9877
Spread the love
loading...

Zwei Düngemittelfabriken im Vereinigten Königreich haben angeblich aufgrund einer „Energiekrise“ geschlossen.

Die Inflation hat die Preise für Erdgas und Strom in ganz Europa in die Höhe getrieben, was es Unternehmen wie CF Industries Holdings Inc. Berichten zufolge erschwert, weiterhin die für den Nahrungsmittelanbau benötigten Stoffe zu produzieren.

Einige machen China dafür verantwortlich , während andere Russland als Hauptschuldigen anführen, das den größten Teil des europäischen Erdgases liefert.

Wie dem auch sei, die Energie fließt nicht mehr wie früher nach Europa, und niemand scheint zu wissen, wann die Produktion wie gewohnt wieder aufgenommen werden kann.

Während sich die Energiekrise verschärft, verschärft sich der Kampf um die begrenzten Vorräte. Asien kauft schnell Ladungen auf, um seinen eigenen Bedarf zu decken, während westliche Länder nach eigenen Alternativen suchen.

Laut Pascal Leroy, Senior Vice President of Core Ingredients bei Roquette Freres SA, einem Lebensmittel verarbeitenden Unternehmen in Nordfrankreich, wird dieser „Inflationsdruck auf alle anderen Kosten“ die Preise vieler Konsumgüter in die Höhe treiben.

Frankreichs größter Zuckerproduzent Tereos warnte kürzlich davor, dass höhere Erdgaspreise die Kosten im Unternehmen „enorm“ erhöhen.

Droht eine weltweite Hungersnot?

Die Düngemittelknappheit ist ein besonders ernstes Problem, weil sie droht , große Teile der Welt auszuhungern, wenn sie nicht behoben wird, und zwar bald.

Da die industrielle Nahrungsmittelproduktion in weiten Teilen des Planeten zur Norm geworden ist, ist das gesamte Nahrungsmittelversorgungssystem nun auf einen stetigen Strom dieses Düngemittels angewiesen, um weiterhin mit konventionellen Methoden Getreide anzubauen.

Viele warnen seit Jahrzehnten, dass die chemieintensive Landwirtschaft aus anderen Gründen riskant ist, und dies erhöht die Risiken nur, weil ein fehlendes Stück – in diesem Fall Dünger – das gesamte System stürzen und funktionsunfähig machen könnte.

Dies, in Kombination mit extremen Wetterbedingungen, die zu schlechten Erträgen führten, hat eine perfekte Sturmsituation geschaffen, in der das gesamte System allein von diesem einen fehlenden Teil zusammenbrechen könnte, was zu weit verbreiteten Hungersnöten und Hungersnöten führte.

„Extreme Witterungseinflüsse, nicht zuletzt Niederschläge und Kälteperioden, haben die diesjährige Ernte so stark beeinträchtigt, dass dies erhebliche Auswirkungen auf die weltweite Nahrungsmittelproduktion hat, was wiederum zu Preiserhöhungen und einer Verknappung bestimmter Lebensmittel führt“, berichtete Free West Media .

Denken Sie daran, dass die industrialisierte Welt weitgehend auf ein System der Just-in-Time-Lieferung angewiesen ist, dh Waren werden mit minimaler Verzögerung produziert, verteilt und verkauft.

Lieferwagen kommen beispielsweise täglich oder sogar zweimal täglich in den Lebensmittelgeschäften an . Fabriken erhalten ihre Lieferungen nach einem ähnlich engen Zeitplan und verlassen sich auf Geschwindigkeit und Genauigkeit, um einen kontinuierlichen Produktfluss aufrechtzuerhalten.

Wenn ein Teil verrutscht, fallen auch die anderen Teile, ähnlich wie bei Dominosteinen. Wenn es keinen Dünger mehr gibt, also keine Grundnahrungsmittel mehr, können Lebensmittelfabriken keine Konsumgüter mehr herstellen, was dazu führt, dass die Regale der Lebensmittelgeschäfte schnell leer werden.

In manchen Regionen der Welt ist dies bereits so, dass Waren wochen- oder sogar monatelang aus den Regalen verschwinden oder nackte Regale mit Bildern von Lebensmitteln bedeckt werden müssen, die nicht wirklich vorhanden sind.

Es gibt auch die vom Biden-Regime verursachte Schifffahrtskrise, die dazu geführt hat, dass Waren auf Lastkähnen vor den Küstenhäfen des Landes liegen und nirgendwo andocken und entladen werden können. Dies hat bereits über viele Monate zu Problemen geführt, die sich nur noch verschärfen, wenn aufgrund von Rohstoffmangel durch Düngermangel von vornherein keine Nahrungsmittel produziert werden.

„Landwirte in ganz Europa sind davon hart getroffen, was wiederum die gesamte Nahrungskette bedroht“, warnt Free West Media .

Weitere verwandte Neuigkeiten finden Sie unter Collapse.news .

Quellen für diesen Artikel sind:

Bloomberg.com

NaturalNews.com

FreeWestMedia.com


Like it? Share with your friends!

9877
freeworldnews

0 Comments

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Translate »
error: Content is protected !!
Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
List
The Classic Internet Listicles
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube and Vimeo Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format