9864
Spread the love
loading...

Die IT-Systeme von Banken auf der ganzen Welt werden von Denial-of-Service-Angriffen heimgesucht, und es ist unklar, warum oder wie lange sie andauern werden. Aber eines ist sicher: Wenn diese Ausfälle auftreten, sind Kunden von ihrem Bargeld und Vermögen abgeschnitten, und das ist nie gut.

Laut einem Bericht von  Naked Capitalism erlebten kürzlich 20 Banken in sechs Ländern – von denen eine COVID gesperrt ist – auf fünf Kontinenten diese DDOS-Angriffe, und insgesamt waren Millionen von Bankkunden betroffen.

„Es gibt nie einen guten Zeitpunkt für den Ausfall des IT-Systems Ihrer Bank. Aber nur wenige können schlimmer sein als mitten im Lockdown. Es ist schwierig, das Haus zu verlassen, Ihre örtliche Filiale ist möglicherweise nicht geöffnet, und infolgedessen sind Sie mehr denn je auf digitale Bankdienstleistungen angewiesen“, heißt es in dem Bericht.

In Neuseeland beispielsweise verlor einer seiner größten Kreditgeber, die Kiwibank, in der siebten Woche in Folge der COVID-Sperrung (trotz der Tatsache, dass es nur eine winzige Anzahl von Ausbrüchen dieses Virus gab, der sehr gut wiederherstellbar ist), zuletzt sein IT-System Woche, die Kunden gestrandet zurückließ.

„Dies ist einer von mehreren IT-Ausfällen, die die Bank in den letzten drei Wochen erlitten hat, nachdem ein DDoS-Angriff auf Neuseelands drittgrößten Internet-Provider IT-Abstürze bei einer Reihe von Kreditgebern verursacht hatte, darunter die Commonwealth Bank und die Anz Bank“, heißt es in dem Bericht fortgesetzt.

Es ist wichtig zu beachten, dass bei einem DDOS-Angriff keine Daten verletzt oder gestohlen werden, die Bank oder ein anderes Unternehmen oder eine Institution jedoch nicht auf ihre Daten zugreifen kann. Für Finanzinstitute bedeutet dies, dass sie keine Geschäfte tätigen oder Kunden den Zugriff auf ihr Bargeld über Geldautomaten ermöglichen können (Computersysteme würden ausfallen).

„Neuseeland ist nicht das einzige Land, das in den letzten Wochen größere Ausfälle in seinem Bankensystem erlitten hat. Andere Länder sind Großbritannien, Japan, Südafrika, Venezuela und Mexiko, obwohl es zweifellos noch mehr gibt“, berichtete Naked Capitalism.

Was ist los? Es ist an dieser Stelle nicht klar, aber die Verkaufsstelle berichtete:

All diese Bankausfälle haben verschiedene Gründe, von internen Problemen im IT-System einer Bank (Mizuho, ​​Sabadell) über ein verpfuschtes Update (BBVA), einen Cyberangriff (Kiwibank) bis hin zum Ausfall eines Hosting-Dienstes ( der Zusammenbruch von Bank-Websites auf der ganzen Welt am 22. Juli). Sie alle heben jedoch die inhärente Fragilität der IT-Systeme von Banken hervor, in einer Zeit, in der viele Menschen immer weniger Bargeld verbrauchen und immer mehr auf digitale Bankdienstleistungen angewiesen sind.   

Und es könnte Teil eines aufkommenden Testmusters für das sein, was noch kommen wird – wiederholte Angriffe auf das globale Finanzsystem, nicht nur um Reichtum zu stehlen, sondern auch um die Weltwirtschaft zu stören und das derzeitige System zu zerstören.

„Guggenheim Partners ($ 325 Milliarden AUM) Chief Investment Officer Scott Minerd warnte diese Woche, dass das größte wirtschaftliche Risiko ein Cyberangriff auf das globale Zahlungssystem ist“, so Forward Observer , ein privates Abonnement-basiertes Geheimdienstunternehmen. „Das globale Zahlungssystem umfasst eine Finanzinfrastruktur wie Fedwire der Federal Reserve, SWIFT, Euroclear und andere Systeme, die Finanztransaktionen verarbeiten.“

Der Bericht stellte fest, dass Minerd die Wahrscheinlichkeit eines größeren Cyberangriffs auf das globale Finanzsystem extrem hoch einschätzt – bei mehr als 50 Prozent.

„Es scheint, dass wir extrem anfällig für einen Angriff auf das Zahlungssystem der Finanzmärkte sind … [Falls es einen synchronisierten Angriff gäbe, würden wir den globalen Finanzmarkt im Wesentlichen in die Knie zwingen“, sagte er.

„Die erste Reaktion wäre wahrscheinlich, dass die Wertpapierkurse abstürzen würden, und die zweite wäre, dass wir wahrscheinlich alle Börsen der Welt schließen müssten, um herauszufinden, wie das globale Zahlungssystem wiederhergestellt werden kann“, fügte er hinzu.

Unsere Welt wird auf eine Weise erschüttert, wie sie es seit der Weltwirtschaftskrise nicht mehr getan hat.

Quellen sind:

ForwardObserver.com

NakedCapitalism.com

Collapse.news


Like it? Share with your friends!

9864
freeworldnews

0 Comments

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pin It on Pinterest

Translate »
error: Content is protected !!
Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
List
The Classic Internet Listicles
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube and Vimeo Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format