9789
Spread the love
loading...

Bidens bisher größter Erfolg zeigt dem amerikanischen Volk weiterhin, welch monumentalen Fehler bei der Wahl seines Vorgängers gemacht wurde.

Von Brett Kimball

Der frühere Präsident Donald Trump zeigt erneut Führungsstärke angesichts der bewussten Vernachlässigung der von ihr neu belebten Grenzkrise durch die aktuelle Regierung. Joe Biden hat die Existenz dieser Krise wiederholt geleugnet und sich stattdessen dafür entschieden, die massiven Anstiege illegaler Grenzübertritte als bloße „Herausforderung“ zu bezeichnen. Hätte Trump versucht, die Situation zu minimieren, als sich die Medien um die Grenze kümmerten, wäre er auf den vollen Zorn der Demagogen auf der Linken gestoßen. „Moderater“ Joe scheint in dieser Hinsicht einen Passierschein erhalten zu haben.

Die US Customs & Border Patrol hat erst diese Woche eine Erklärung veröffentlicht, in der das Ausmaß des Problems detailliert beschrieben wird. Laut ihren Daten traf Border Patrol auf 180.034 Menschen ohne Papiere, die versuchten, in die USA zu gelangen. Dies entspricht einem Anstieg von 674 Prozent gegenüber Mai 2020, als nur 23.237 illegale Ausländer unter der Trump-Administration festgenommen wurden.

In jedem Monat der Biden-Präsidentschaft sind diese Zahlen gegenüber dem Vormonat gestiegen. CBP enthüllte auch, dass es in diesem Jahr bisher erstaunlichen geschätzten 250.000 Außerirdischen gelungen ist, der Verhaftung zu entkommen und unerklärt in die USA zu fliehen. Angesichts der Tatsache, dass Präsident Joe Biden die Fähigkeit der ICE, das Einwanderungsrecht durchzusetzen, effektiv mundtot gemacht hat, was zu einem starken Rückgang der Abschiebungen seit 2020 geführt hat, erscheint es zweifelhaft, dass sie mit den Hunderttausenden, die bereits illegal eingereist sind, Schritt halten können, ungeachtet derer, die weitermachen werden durch die Ritzen zu schlüpfen.

Es könnte nur an vorsätzlicher Ignoranz liegen, dass irgendjemand behauptet, dieser massive Anstieg sei nicht auf den Führungswechsel unseres Landes im Januar zurückzuführen. Bidens Wahlkampfversprechen, alle „unmenschlichen“ Grenzpolitiken von Trump abzulehnen, hat eindeutig als offene Einladung an diejenigen gedient, die die Reise antreten möchten, und einige behaupten sogar gegenüber Medien, dass der einzige Grund, warum sie sich dafür entschieden haben, zu kommen, weil Biden so ist jetzt im Oval Office.

Auch nachdem die wartende Präsidentin Kamala Harris vor Monaten zu seiner „Grenzzaren“ ernannt wurde, haben sich weder sie noch der Präsident die Mühe gemacht, einen Ausflug an die Südgrenze zu unternehmen, um ihr eigenes Chaos zu begutachten. Die Vizepräsidentin zeigte sich sogar in Interviews verärgert, als sie nach dem Thema gefragt wurde, insbesondere als sie letzte Woche von NBCs Lester Holt gedrängt wurde, begründete Harris ihre Selbstverantwortung damit, dass sie „auch nicht in Europa war“. Sie fuhr fort zu behaupten, dass sie „den Punkt nicht verstanden“ habe, den Holt vorgebracht habe.

Das Problem ist jedoch zu groß geworden, um es zu ignorieren, auch wenn die Demokraten es versuchen könnten, und lassen echte Führer die Lücke füllen.

In einer Erklärung am Dienstag, den 15. Juni th enthüllte der ehemalige Präsident Trump seine Pläne zu Reisen in die südliche Grenze mit Texas Gouverneur Greg Abbott , die Situation zu überblicken : „Ich habe die Einladung von Gouverneur von Texas , Greg Abbott nahm ihn zu einem offiziellen beitreten Besuch der dezimierten Südgrenze unserer Nation am Mittwoch, den 30. Juni 2021.“

Die 45 thDer Präsident fuhr fort und griff die glanzlose Politik des Biden-Admins und den allgemeinen Umgang mit der Krise auf. „Die Biden-Administration hat von mir die stärkste, sicherste und sicherste Grenze in der US-Geschichte geerbt und sie in nur wenigen Wochen in die schlimmste Grenzkrise in der US-Geschichte verwandelt. Es ist ein uneingeschränktes Katastrophengebiet … Wenn das nicht schon schlimm genug wäre, werden Biden und Harris nicht einmal die Schauplätze der von ihnen geschaffenen Wracks besichtigen oder die Grenzpatrouille und ICE-Helden besuchen, die ihr Leben riskieren, um unsere Nation zu verteidigen einer Zeit, in der das Weiße Haus alles tut, um ihre Arbeit völlig unmöglich zu machen“, fügte Trump hinzu. „Was Biden und Harris an unserer Grenze getan haben und weiterhin tun, ist eine schwere und vorsätzliche Pflichtverletzung.

Es ist ein Trost zu wissen, dass wahre Patrioten wie Abbot und Trump bereit sind, sich um das Geschäft zu kümmern, wenn Harris und Biden das wachsende Problem lieber ignorieren würden, vermutlich aus Angst, schlechte Presse zu bekommen.

Bidens bisher größter Erfolg zeigt dem amerikanischen Volk weiterhin, welch monumentalen Fehler bei der Wahl seines Vorgängers gemacht wurde.

Brett Kimball ist ein Teilzeitstudent und konservativer Basisaktivist aus Gaithersburg, MD.

Quelle


Like it? Share with your friends!

9789
freeworldnews

0 Comments

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Pin It on Pinterest

Translate »
error: Content is protected !!
Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
List
The Classic Internet Listicles
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube and Vimeo Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format