9808
Spread the love
loading...

Wir verstehen die öffentliche Besorgnis über futuristische Roboter, die sich von der menschlichen Bevölkerung ernähren, aber das ist nicht unsere Mission“, ein Satz, den niemand jemals hätte sagen sollen.


Es war Harry Scholl, der CEO einer der Firmen, die den Roboter herstellten, nachdem sich Gerüchte über leichenfressende Roboter in der von Panik ergriffenen wissenschaftlichen Welt verbreitet hatten. Der Rest dieser Erklärung lautet:

„Wir konzentrieren uns darauf zu zeigen, dass unsere Motoren nützliche grüne Energie aus reichlich vorhandenen erneuerbaren Pflanzenmaterialien erzeugen können. Allein die kommerzielle Anwendung dieser nachhaltigen Energielösung ist enorm.“


Der Roboter erhielt den entsprechenden Namen – EATR (Energetisch Autonomer Taktischer Roboter). Das Projekt nahm seine Arbeit bereits im Jahr 2003 auf und ist ein DARPA-finanziertes Unternehmen zwischen Cyclone Power Technologies und Robotic Technology, Inc.

Das Militär hat einen Roboter geschaffen, der Organismen als Treibstoff fressen kann

 Das ist der Name, den ein intelligenter Roboter seinem Start-up-Unternehmen geben würde…

Der Roboter wurde für Operationen entwickelt, die auch extreme Ausdauer erfordern, aber seine Entwickler betonen, dass er arbeitsintensive Einheiten materiell unterstützen oder einfach die Rucksäcke der Einheit tragen kann. Sie haben es auch für die Aufklärung, Überwachung und Zielerfassung oder die Evakuierung von Opfern entwickelt.

Das Militär hat einen Roboter geschaffen, der Organismen als Treibstoff fressen kann

Bevor wir alle durchdrehen – es ist eine alte Geschichte, das Internet hat es schon getan , aber immer noch – die absichtliche Schändung von Leichen – ist durch die Genfer Konventionen verboten. Die Konstrukteure des Phase-I-Motors betonten, dass der Roboter keine Toten fressen würde. Stattdessen läuft es mit „einem Brennstoff, der nicht schrecklicher ist als Zweige, Grasschnitt und Holzspäne – kleine Gegenstände pflanzlichen Ursprungs“.

Cyclone und RTI stellen sicher, dass dieser Roboter vegan ist .

Das einzige Problem ist, wie oft ich einen Veganer/Vegetarier gesehen habe, der nach sechs Stunden Trinken ein Stück Fleischpizza mit Käse bestellt hat.

Das Militär hat einen Roboter geschaffen, der Organismen als Treibstoff fressen kann

Ab April 2009 hat RTI geschätzt, dass 150 Pfund Biokraftstoffvegetation genug Energie liefern könnten, um 100 Meilen zu fahren. In der zweiten Phase des Projekts wird der Motor bestimmen, welche Materialien für die Umwandlung in Kraftstoff geeignet (essbar) sind, diese Materialien finden und sie dann aufnehmen. Tatsächlich wird die Maschine lernen, sich selbst zu essen.

Im letzten Schritt wird ermittelt, welche militärischen oder zivilen Anwendungen ein Roboter, der sich selbst ernähren kann, tatsächlich haben wird und wo ein solches System erfolgreich installiert werden kann.


Like it? Share with your friends!

9808
freeworldnews

0 Comments

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pin It on Pinterest

Translate »
error: Content is protected !!
Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
List
The Classic Internet Listicles
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube and Vimeo Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format