9824
Spread the love
loading...

Equality überraschte uns erneut in seiner Politik der feministischen Stärkung, indem es den „Vagina Diversity Day“ ins Leben rief, eine „Bildungs“-Initiative, die Teil der Aktivitäten des Zyklus „Wir sind Vielfalt“ sein sollte.

Es geht darum, neue Aktivitäten zu sexueller, familiärer, körperlicher und geschlechtlicher Vielfalt und Identitätsvielfalt zu entwerfen. „Wir sind Vielfalt“ ist das Ergebnis der von der Forschungsgruppe „Anthropologie, Vielfalt und Koexistenz“ der Complutense-Universität Madrid koordinierten Zusammenarbeit eines multidisziplinären Teams von über dreißig Fachleuten aus der formellen und informellen Bildung in verschiedenen Bereichen und Ebenen Bildung (Kindergarten, Grundschule, Sekundarstufe, Gymnasium, Berufs- und Hochschulausbildung).

Die Aktivitäten wurden als „Toolbox“ präsentiert, um nach Ressourcen und Bildungsaktivitäten für die Entwicklung von Schulungen in sexueller, familiärer, körperlicher und geschlechtlicher Ausdrucks- und Identitätsvielfalt zu suchen, die sich an Fachleute in Bildungsgemeinschaften richten.

Laut den Organisatoren der vaginalen Veranstaltung „werden wir in diesem theoretisch-praktischen Workshop die Probleme verstehen, die sich aus dem Mangel an feministischer Sexualaufklärung ergeben . “ „In unserer patriarchalischen Welt sind die Vulva und die weibliche Lust völlig unsichtbar, weshalb es wichtig ist, diese Situation auf kreative Weise umzukehren und sicherzustellen, dass das Thema in mehreren gesellschaftlichen Kreisen und mit der Natürlichkeit behandelt wird, die es verdient. Lasst uns weiterhin den Analphabetismus genießen“ , betonen sie.

Bringe Frauen bei, ihre „Fotzen“ zu bemalen

Solche feministischen Initiativen rund um die Vagina sind nicht neu. Die Abteilung für Gleichstellung und Geschlechterperspektive des Sozialistischen Gemeinderates von Soria hat es geschafft, uns zu überraschen, indem sie am 16. April einen Workshop für Frauen gestartet hat, um zu lernen, wie sie ihre „Pussies“ bemalen . Die „didaktische“ Initiative unter der Leitung von Laura Marín ist Teil der Aktivitäten des zweiten Zyklus der Treffen für den Feminismus.

„Wir werden unsere Erfahrungen, Überzeugungen und Lehren über die Konstruktion weiblicher Sexualität und unsere Beziehung zu unseren Genitalien teilen, und wir werden Vulven auf ‚Taschen‘ malen, um das Thema für einen Spaziergang auf die Straße zu bringen“ , fügten die Organisatoren hinzu.


Like it? Share with your friends!

9824
freeworldnews

0 Comments

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pin It on Pinterest

Translate »
error: Content is protected !!
Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
List
The Classic Internet Listicles
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube and Vimeo Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format