9792
Spread the love
loading...

28.05.2021 – Es ist offiziell: Der Vatikan hat seit der Pandemie viel Geld gesammelt, an der Börse spekuliert und die Ereignisse antizipiert.„Wir haben in einen Fonds investiert, der Umwelt- und Kriegsrisiken beinhaltet: An eine Pandemie hätten wir nie gedacht“, sagt Broker Enrico Crasso in dem Videointerview, das am 17. des RaiTre-Fernsehprogramms. „Wir haben rund 8% unseres Vermögens, also 4 Millionen, genau in ein solches Instrument investiert, und ich glaube wirklich, dass dies eine ausgezeichnete Strategie war“, erklärt Crasso.

„Dann brach leider die Pandemie aus und dieser Fonds begann stark zu steigen.“ Crassus erklärt mit seinen Aussagen, wie er etwas Kapital des vatikanischen Staatssekretariats investiert hätte, das ihm und seinem Investmentfonds „Centurion“ – so die Sendung von Sigfrido Ranucci – über die Jahre anvertraut worden wäre rund 400 Millionen Euro zur Verwaltung erhalten.

Von seiner Villa am Luganersee in der Schweiz aus beantwortete Crassus die Frage, ob alle Investitionen im Einvernehmen mit dem vatikanischen Staatssekretariat getätigt wurden: „Nichts wurde im Verborgenen getan“. Der Fonds in Frage, die im Falle von geopolitischen Krisen oder Pandemien durch Spekulationen auf den internationalen Währungen sehr hohe Gewinne garantiert – „ erinnert sich La Nuova Padania “ – ist der Geo-Risiko von der Investmentbank Merrill Lynch verwaltet, die nach den ersten Monaten der Pandemie (mit explodierenden Erträgen) musste es dann sogar schließen.Die Angelegenheiten des Vatikans


„Sie müssen sich dafür verantworten – protestiert Crassus – denn im Februar, als die Pandemie ausbrach, sprang der Fonds und machte an einem einzigen Tag fast 20 % aus.“ Der vertrauenswürdige Finanzmanager des Vatikans fügt hinzu: „Ich sage nicht, dass es in der Folgezeit den Wert verdreifacht, aber mindestens verdoppelt hätte.“
Enrico Crasso war mit seinem „Centurion“-Fonds bereits in die Schlagzeilen geraten, als sich herausstellte, dass einige Kapitelle, die aus dem Obolo di San Pietro (den während der Sonntagsmesse in den Kirchen gesammelten Almosen der Gläubigen) zur Finanzierung verschiedener Initiativen gedient hatten, gedient hatten , auch in Zusammenarbeit mit Lapo Elkann, darunter der autobiografische Film von Elton John.


Was die Pandemie angeht, die dem Vatikan angeblich durch „Centurion“ Geld gegeben hat, kann man nicht umhin, die Haltung von Papst Franziskus selbst zu beachten – perfekt abgestimmt auf die Behörden -, der die Sperren voll und ganz befürwortete, ohne einzugreifen, selbst wenn einige Pfarrer anwesend waren sanktioniert, beschloss ich, gegen die Beschränkungen zu verstoßen, um das Feiern der Messe nicht aufzugeben. Nicht nur das: Bergoglio ist auch zu einem aktiven Propagandisten der Impfkampagne geworden und unterstützt die „moralische Pflicht“, sich der Impfung experimenteller Anti-Covid-Gen-Medikamente zu unterziehen, die fälschlicherweise „Impfstoffe“ genannt werden.


https://www.libreidee.org


Like it? Share with your friends!

9792
freeworldnews

0 Comments

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pin It on Pinterest

Translate »
error: Content is protected !!
Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
List
The Classic Internet Listicles
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube and Vimeo Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format