9769
loading...

Herr Vojislav Milošević hat für die Online-Publikation Veterans Today einen Text über das Todesgeständnis von Otto Skorzeny geschrieben  , den wir in seiner Gesamtheit übermitteln. Nikola Tesla war einer der größten und talentiertesten Menschen auf dem Planeten. 

Das angeborene Genie von Nikola Tesla wurde schon oft geschrieben, so dass es nicht nötig ist, mehr über Teslas Leben, Brillanz, Visionen und Errungenschaften hinzuzufügen.Kurz gesagt, Tesla war ein erstaunliches, intuitives, kreatives Genie, das unter anderem Wechselstrom (der die moderne Welt tatsächlich antreibt) und Radio (für dessen angebliche Entdeckung Marconi unverdienten Ruhm erlangte) entdeckte.

Moderne Biographen von Teslas Leben und Werk haben ihm die Titel gegeben: „Vater der Physik“ des Mannes, der „das 20. Jahrhundert entworfen hat“ und „Schutzpatron der modernen Elektrifizierung“.

Der größte Teil seines Lebenswerkes basierte auf freier Energie, die Tesla mit der Vision hatte, drahtlos auf dem Luftweg oder über die Erde zu übertragen, ohne dass Stromleitungen erforderlich waren – aber trotz jahrelanger Versuche gelang es ihm nie, das Geld zu sichern, das für die Verwirklichung seines Traums erforderlich war wahr.

Es kursieren seit langem Gerüchte darüber, wie Tesla einen bedeutenden Kampf um elektrische und elektronische Geräte entdeckt und entwickelt hat, der ihrer Zeit um Jahrzehnte voraus war, und wie sie für das US-Militär und die Geheimdienste von besonderem Interesse waren. Tesla patentierte etwa 300 Geräte in 25 Ländern, von denen viele weitreichende Anwendungen und Bedeutung hatten .

Die Nachricht von Teslas Mord kam zu mir, nachdem ich eine Youtube-Präsentation gehört hatte, in der Eric Berman Greg Syzmanski erzählte, wie er entdeckte, dass seine Ex-Freundin die Tochter des ehemaligen Nazi-Kommandanten Otto Skorzeny war und dass er die Gelegenheit hatte, einen älteren Skorzeny zu treffen ., der jahrelang in den USA lebte und als Zimmermann mit einer neuen Identität arbeitete, die ihm die CIA nach dem Zweiten Weltkrieg zur Verfügung stellte.Berman (der manchmal das Pseudonym Eric Orion verwendet) erhielt die volle Anerkennung von Skorzeny, der sich dem Ende seines Lebens näherte und ihm einen vollen Schuhkarton mit Hunderten von Fotos gab, die seine Behauptungen stützten.

Unter vielen wichtigen Entdeckungen hörte Berman von Skorzeny, dass er Nikola Tesla am 6. Januar 1943 persönlich erwürgt hatte und dass sein Nazi-Kollege Reinhard Gehlen ihn bei dem Mord unterstützt hatte. Tesla war damals 86 Jahre alt .

Nach Skorzenys Aussagen gelang es ihm und Gehlen, Tesla am Tag vor dem Mord zu locken, um ihnen die Details seiner wichtigsten Entdeckungen zu enthüllen. Nachdem sie ihn getötet hatten, leerten sie den gesamten Inhalt von Teslas Safe und übergaben alles, was sie von dort gestohlen hatten, an Hitler. (Hinweis: Die Vereinigten Staaten haben diese Dokumente am Ende des Zweiten Weltkriegs durch die Operation Paperclip oder die Operation Staples wieder in Besitz genommen.)

Auf dem Bild sehen Sie Otto Skorzenys Mörder aus den Reihen: SS / Odessa Group, aber er diente auch als Hauptspion und Mörder der CIA.  Otto Skorzeny mit Adolf Hitler.  Rechts ist Reinhard Gehlen.

Hanna Reitsch, eine Pilotin, die laut Skorzeny Hitler gerettet hat.Obwohl die Öffentlichkeit glaubte, Skorzeny sei 1975 in Spanien gestorben, tauchte er 1999 wieder in der Öffentlichkeit auf. Otto Skorzeny erklärte, dass er Hitler (trotz Geschichtsbüchern und Informationen der CIA) geholfen habe, mit einem Flugzeug nach Österreich zu fliehen. Frau Pilotin Hanna Reitsch.“ 

Hitler ist nicht gestorben und hat Selbstmord begangen“, sagte Skorzeny. „Sein Doppelgänger wurde getötet, indem er zwischen die Augen geschossen wurde, und die zahnärztliche Akte beweist, dass es nicht Hitler war. Die Amerikaner hielten diese Informationen geheim, weil sie befürchteten, dass die Wahrheit die Russen verärgern könnte.

Trotz Streitigkeiten über Teslas Herkunft wurde der Serbe Tesla am 10. Juli 1856 in Smiljan in Lika in der österreichisch-ungarischen Region (Vojna Krajina-Österreich-Ungarn) geboren, die 1881 als Lika-Krbava-Grafschaft der kroatischen Banovina beitrat . Ed.)., Die zu dieser Zeit hauptsächlich von Serben bewohnt war und sich heute im modernen Kroatien befindet.Tesla war der Sohn eines orthodoxen Priesters, der zum Erzbischof ernannt wurde.

Dank der persönlichen Bibliothek seines Vaters hatte Tesla die Gelegenheit, zu vielen Themen zu lesen. Als kleiner Junge begleitete er seinen Vater auf seinem Weg nach Rom, wo er die Gelegenheit hatte, viele weniger bekannte Werke und Bücher zu lesen, die in der wissenschaftlichen Bibliothek des Vatikans untergebracht waren.Nach Abschluss seines Ingenieur- und Physikstudiums an der Polytechnischen Schule in Graz setzte Tesla seine Ausbildung an der Universität Prag fort. Von Anfang an hat er unglaubliche Fähigkeiten bei der Lösung mechanischer und wissenschaftlicher Probleme gezeigt, insbesondere im Bereich Elektrizität und Anwendungen zur Stromerzeugung.

Der junge Tesla und sein österreichisch-ungarischer Pass.Nachdem Nikola Tesla bei einer Tochtergesellschaft von Edisons Telefongesellschaft in Budapest, Paris und anderen europäischen Städten gearbeitet hatte, reiste er nach Amerika, um den Mann zu treffen, der seinen ersten Arbeitsplatz gesichert hatte, nämlich Thomas Edison.Es war für Tesla schwierig, für Edison zu arbeiten (weil Edison seinen Teil des Finanzgeschäfts nicht aufrechterhielt), aber bald konnte Tesla Finanziers für seine Projekte, Forschungen und neuen Entdeckungen finden.

Finanziers wie John Pierpont (JP) Morgan, George Westinhouse und Jacob Astor waren unter den Menschen, die das Potenzial von Teslas wegweisender Forschung erkannten, um von seinen technologischen Entdeckungen in den Bereichen Elektrizität, drahtlose Kommunikation und Physik profitieren zu können .

Das einzige offizielle Dokument über Teslas Ankunft in den Vereinigten Staaten ist das aus dem Hafen von New York vom 7. April 1882, aus dem hervorgeht, dass der 25-jährige Tesla von SS Nordland im gleichnamigen Hafen angekommen ist dass er Europa vom Hafen von Antwerpen verlassen hat. Er begann diese Reise, nachdem er in Paris unterrichtet hatte.Tesla kam als „Arbeiter“ nach New York, obwohl diese Klassifizierung kaum zu dem Mann passen konnte, der zum berühmtesten Erfinder der Menschheitsgeschichte wurde.

Über 700 Patente waren sein Lebenswerk.Seine technologischen Entdeckungen haben sicherlich die Aufmerksamkeit von Menschen auf sich gezogen, die nach Macht und Herrschaft über die Welt hungern.Zum größten Teil wurden Teslas Innovationen und Karrieren aus den Geschichtsbüchern ausgeschlossen, da seine Patente gestohlen und anschließend als Waffen verwendet wurden.

Tesla in einem Labor in Colorado Springs.

Wir dürfen niemals etwas über die Unterdrückung von Teslas fortgeschrittenen wissenschaftlichen Entdeckungen erfahren, noch dürfen wir wissen, welche Personen vom Diebstahl seiner Werke profitiert haben – genauer gesagt, wer die Leute waren, die solch einen bösen Plan inszeniert haben.Obwohl viel über Teslas Erfolge und Misserfolge geschrieben wurde, haben nur wenige detailliert beschrieben, was hinter den Kulissen der finanziellen Aktivitäten geschah, die zur Verschwörung der Nazis führten, um Teslas Technologie zu erlangen, und wer für die Entwicklung solcher Technologien bezahlte.Viele von Teslas Patenten gingen zwischen den beiden Weltkriegen in die Hände der Nazis. Am Ende musste Tesla in Gerichtsverfahren um seine eigenen Patente kämpfen.

Obwohl es Nikola Tesla gelang, die meisten dieser Patentklagen zu gewinnen, wurden seine Erfindungen und Technologien ständig gestohlen und an Nazideutschland und andere ausländische Regierungen verkauft, so dass er niemals den finanziellen Erfolg erzielen konnte, der ihm zu Recht gehörte.

Während Teslas Karriere ruinierten andere seine Arbeit und sein Eigentum, und dies blieb größtenteils unbemerkt. Zum Zeitpunkt seines Todes (laut seinem Mörder Skorezeny) am 6. Januar 1943 befand sich Tesla im Wesentlichen in völligem Elend, dh ohne eine zerbrochene Münze .

Am orthodoxen Heiligabend wurde Tesla tot auf einem Bett gefunden, in einen formellen Anzug gekleidet und die Arme vor der Brust verschränkt. Es wurde gesagt, dass dieser Mann von großem Verstand, der wahrscheinlich den Tod vorausgesehen hatte, deshalb einen zeremoniellen schwarzen Anzug anzog, bevor er starb. Es ist eine unglaubliche Lüge und eine Art „Mission Impossible“, selbst für einen so großen Geist wie Tesla.

Dies ist nur ein weiterer Beweis dafür, dass er getötet wurde und dass seine Mörder ihn in einen formellen schwarzen Anzug gekleidet haben und ihn auf dem Bett zurückgelassen haben, nachdem sie ihn getötet haben! Seine Mörder: Otto Skorzeny und Reinhard Gehlen. Der Erfolg von Nikola Tesla bei der Entdeckung neuer Technologien blieb für viele große Industriekapitalisten und verschiedene Regierungen auf der ganzen Welt nicht unbemerkt.

Teslas Asche wird in einer vergoldeten Kugel aufbewahrt, seiner Lieblingsform.Tatsächlich wurden viele seiner Erfindungen durch geheime Regierungsprogramme weiterentwickelt, die nach der Erfindung von Wechselstrom, elektromagnetischer Energie, Elektromotoren, Generatoren, Spulen, Funkübertragungen, Energiespeichertechnologien und drahtlosen Kommunikationstechnologien entstanden sind.

Da Tesla sich oft stark auf seine Forschung in abgelegenen Labors konzentrierte, lag die Überwachung der rechtlichen Angelegenheiten von Tesla in den Händen seines engsten Mitarbeiters, George H. Scheriff.

Scheriff beriet Tesla häufig bei anhängigen Patenten, Verträgen, Klagen, Geschäftsvorschlägen, öffentlichen Auftritten und finanziellen Angelegenheiten.Wie es normalerweise bei jedem zuverlässigen Mitarbeiter der Fall ist, stand Scheriff Tesla oft in seinen Höhen und Tiefen und finanziellen Albträumen zur Seite und bat manchmal sogar um zusätzliche Gutschrift für das Waldorf-Astoriu-Hotel, in dem Tesla oft wohnte, oder versorgte ihn mit direktem Geldzufluss für Forschungen, die Tesla unter Vertrag durchführen sollte.

Gegen Ende seiner Karriere wurde Tesla wegen einer unbezahlten Rechnung, die zu dieser Zeit satte 2.000 Dollar betrug, aus Waldorf vertrieben .

Während Tesla an einem geheimen Projekt der US-Regierung in Colorado Springs arbeitete, sprach Scheriff mit Tesla über seine geschäftliche und finanzielle Situation. Tesla sprach dann über eine bessere Zukunft und einen bevorstehenden finanziellen Erfolg und wie Scheriff ihn ständig vor dem Geldmangel warnte. Tesla begann mit dem Bau des drahtlosen Kraftübertragungsturms „Wardenclyffe“ in Shoreham, Long Island, mit dem von JP Morgan investierten Geld.

Teslas Turm.

Als Morgan entdeckte, dass der Turm kostenlos Strom und Radiowellen übertragen würde, stornierte er das Projekt und befahl, den Turm abzubauen und alle seine Teile für Altmetall zu verkaufen. Morgan wollte keineswegs, dass die Amerikaner kostenlosen Strom, Radio und Fernsehen bekommen.

Tesla war am Boden zerstört, als er die Nachrichten hörte, aber er arbeitete weiter an neuen Erfindungen. Rockefeller Connection Records berichtet, dass Battery Place Nr. 17, das Whitehall-Gebäude, Frank Rockefeller gehörte, der zusammen mit seinen Brüdern William und John D viele der Unternehmen mit Büros dort besaß.

Das gleiche Gebäude beherbergte die Verwaltung der  International Longshoremen’s  Association (ILA) und war in einer Vielzahl von Unternehmen tätig, von Öl über Bergbau bis hin zum Besitz anderer Chemieunternehmen.

Sie besaßen auch die Firma Union Sulphur, die von dem deutschen Chemiker Herman Frasch geführt wurde, der Schwefel- und Kerosinextraktionsmethoden patentierte. Frasch arbeitete auch für John D. Rockefeller bei Standard Oil, der ähnliche Extraktionsmethoden entwickelte.

Frank Rockefeller war auch ein Investor in Buckeye Steel Casting aus Columbus, Ohio. Buckeye produzierte automatische Kupplungen und Fahrgestelle für Eisenbahnwaggons von Harrimans, Rockefellers und JP Morgan und schließlich Samuel Prescott Bush, der vom General Manager zum Präsidenten des Unternehmens wechselte, nachdem er enorme Gewinne für die Eigentümer erzielt hatte.Samuel P. Bush wurde in Zusammenarbeit mit den Rockefellers zum Direktor des War Industry Committee ernannt, mit dem er dank Percy Rockefeller während des Krieges einen Vertrag mit den Remington Arms abschließen konnte. Der „treue“ Mitarbeiter von Nikola Tesla, der einst als „Buchhalter“ oder „Sekretär“ George Scheriff bezeichnet wurde, arbeitete für Union Sulphur.

In normalen Situationen würde dies keine Alarmglocke auslösen, aber wenn wir alle wirtschaftlichen Probleme berücksichtigen, in denen Tesla ständig war, dann ist es völlig anders. Scheriff hatte das Recht, seiner Familie ein normales Leben zu ermöglichen. Es war die „amerikanische Lebensweise“. Aber wenn wir uns Union Sulphur Co. genau ansehen. Dann werden wir entdecken, wie jemand dort getäuscht und getäuscht wurde, und das ist Tesla, Scheriff war der Kern dieser Täuschung .

Wer war George Scheriff? Oder noch besser, wer war George H. Scheriff der Ältere? Es gibt keine rechtlichen Aufzeichnungen und Dokumente über George H. Scheriff, noch dass er geboren wurde oder im späten 19. Jahrhundert bis 1925 in den Vereinigten Staaten lebte, und dass George Scheriff dennoch Nikola Teslas Assistent / Buchhalter war.

Das einzige Foto in öffentlichen Akten mit dem verewigten George Scheriff ist das des Banketts der Radioingenieure von 1915. Tesla steht auf seinen Füßen, in der Mitte ist er die höchste Achse von allen. Scheriff ist auch in der gleichen Reihe auf der rechten Seite des Bildes, der einzige der Menschen, der mit sichtbaren Händen steht.

(Sagen wir, wenn Scheriff in Deutschland geboren wurde, würde das ein bisschen mehr Licht in all dieses Rätsel bringen? Wahrscheinlich, wenn es solche Dokumente gäbe, aber es ist bekannt, dass solche Leute, die für die NSDAP arbeiteten, meistens alle Akten und Informationen hatten über zerstört und gelöscht durch ihre Herkunft – aber nach weiterer Untersuchung dieses Unbekannten und nach weiterem Lesen dieses Textes werden Sie feststellen, dass es etwas mit der Familie Bush zu tun hat.)

Kurz gesagt, behauptet Otto Skorezny , dass die wahre Identität von George H. W. Bush war in der Tat, George H. Scheriff Jr., und er war der Sohn eines illegalen Einwanderer aus Deutschland, Teslas Buchhalter / Assistent George H. Sheriff Sr ..Das sagt mehr als tausend Worte: Aber dies ist nicht die einzige Bombe, die Otto Skorzeny an diesem Tag im Jahr 1999 abgeworfen hat. Skorzeny hinterließ eine volle Schachtel Schuhe mit Fotos, die mehr als 60 Jahre seiner Geschichte abdecken, darunter persönliche Fotos von Skorzeny. er beschrieb sie Berman ausführlich .

Eine ganze Reihe von Fotografien zeigt den jungen und arroganten Skorzeny in der vollen Kriegsuniform der NS-SS, er wurde auch neben seinem Führer Adolf Hitler aufgenommen. In dieser Schachtel befinden sich auch Fotos von Reinhard Ghelen (SS-Mörder und Spion), Dr. Joseph Mengele (Engel des Todes), Martin Bormmann (Hitlers Helfer und SS-Mörder).Eric „Orion“ Berman in einem Live-Interview für Republic Broadcasting Network am 17. Januar 2006. im Detail erklärt das Folgende:„Skorzeny starb am 31. Dezember 1999. Sein Körper wurde eingeäschert, ich habe eine Kopie seiner Sterbeurkunde und ich sah seine Asche. Nach dem Krieg half er George Bush beim Aufbau der CIA durch Büroklammer- und ODESSA-Operationen. „

Berman bemerkte, dass Skorzeny während des Nazi-Prozesses in Nürnberg von Anklagen freigesprochen wurde und dass es ihm gelang, über 50.000 Nazi-Kriegsverbrecher in die CIA zu infiltrieren, und dass sie nicht nur Raketenwissenschaftler nach dem Zweiten Weltkrieg in die USA brachten.Berman beschrieb Skorzeny als einen sehr fokussierten und klaren 90-Jährigen, und dass er in diesen Jahren immer noch sehr mobil war.

 Er behauptet, dass er ohne Probleme herumlaufen konnte und dass er ein beeindruckendes Aussehen und die größten Hände hatte, die er jemals in seinem Leben gesehen hat. Es war 193 Zentimeter hoch, was nach heutigen Maßstäben hoch ist .Als Berman gefragt wurde, wie es möglich sei, dass Skorzeny ihm solche Informationen anvertraut habe, antwortete er wie folgt:“ Ich war mit einer seiner Töchter zusammen.

 Zunächst muss ich sagen, dass er klar wusste, dass ich Jude war. Ich bin ein ehrlicher Typ, und er dachte, ich würde wirklich versuchen, etwas gegen sein Problem zu unternehmen, und ich würde ihn vor Gericht stellen, ich würde etwas gegen einen Nazi-Kriegsverbrecher unternehmen.Sein Ziel war…. Er dachte, er sei von dem Bush, der George Bush ist, all die Jahre für große Geldsummen verarscht worden. Dies war sein Versuch, endlich mit ihnen fertig zu werden . „

Bei Tesla Tech Inc. Das vierte Magazin vom 3. August 2006 veröffentlichte einen biografischen Text über Nikola Tesla mit dem Titel „Außergewöhnliche Technologie“, in dem Dustin Wallace über Teslas Kindheit, einige seiner Erfindungen und seine letzten Lebenstage schrieb. Wallace schreibt auf Seite 21-22 Folgendes:“Mitglieder der königlichen Familie Jugoslawiens aus der Vorkriegszeit trafen sich im Herbst 1942 mit Tesla. Sekretärin Charlotte Muzar traf sich jedoch auch mit Tesla. Sie sagte nach einem Treffen mit Tesla, dass es ihr so ​​schien, als würde sie die nächste Nacht nicht überleben.“ Ein anderer Tesla-Freund, Kenneth Swezey, besuchte Tesla zur gleichen Zeit und bemerkte, dass Tesla nur ein wenig Nabisco-Kekse und warme Milch bekam.Es war ziemlich offensichtlich, dass Tesla sich dem Ende seines Lebens näherte. Bis Ende Dezember 1942 hatte Tesla eine Reihe von Treffen mit Agenten der US-Regierung begonnen, um ihnen einige seiner heikelsten Entdeckungen mitzuteilen. Diese Leute nahmen viele seiner Dokumente, um sie auf Mikrofilm aufzunehmen.

Otto Skorzeny und Adolf Hitler, in der unteren linken Ecke sehen Sie Skorzeny in seinen späteren Jahren als US-Bürger.Am 4. Januar 1943 wurde Tesla zuletzt von seinem „treuen Assistenten“ George Scheriff besucht, woraufhin Tesla am Morgen des 8. Januar 1943 tot auf dem Bett seines Hotelzimmers aufgefunden wurde. Er starb irgendwann in diesen vier Tagen zwischen der Entdeckung seiner Leiche und Scheriffs Besuch .

Der Text fährt mit diesen Informationen fort:

“ Nach Teslas Tod beschlagnahmte das US-amerikanische Amt für außerirdisches Eigentum oder das US-amerikanische Amt für außerirdisches Eigentum alle Dokumente und persönlichen Gegenstände von Tesla gemäß den Anweisungen des FBI. Dies war ein sehr interessantes Manöver, wenn man berücksichtigt, dass Tesla amerikanischer Staatsbürger war .

„Die Bedeutung dieser scheinbar harmlosen Beschreibung von Teslas letzten Lebenstagen und die Interventionen nach seinem Tod bringen uns in direkten Zusammenhang mit den Vorwürfen von Otto Skorzeny. Als Skorzeny selbst Bremen ausführlich seine Verbindungen zu HW Bush (George H. Scheriff Jr.) bei der Organisation der CIA durch die Aufnahme von NS-SS-Agenten erklärte, gab er selbst zu: „ Dass er Nikola Tesla zusammen mit Reinhard Ghelen am 6. Januar 1943 getötet hat ., indem er ihn erwürgt / erstickt. „Vor dem Attentat sprachen Skorzeny und Gehlen „ausführlich und ausführlich mit Tesla über seine fortschrittlichsten Technologien, und nach dem Attentat stahlen sie Blaupausen für Teslas beste und geheimste Erfindungen.“Wir fragen uns zu Recht, ob dies die „Regierungsagenten“ sind, über die Dustin Wallace geschrieben hat. Der Zeitpunkt von George Scheriffs letztem Besuch bei Nikola Tesla ist ebenfalls äußerst fraglich.

Skorzeny hörte nicht nur bei diesen Entdeckungen auf, die „seine Seele erleichterten“, von Wayne, NJ, und Dr. Joseph Mengele, d. H. Steven Rabel.Berman sagte Folgendes:

“ Gehlen warnte das FBI vor Skorzeny, der seine wahre Identität und Lage enthüllte, woraufhin sich Gehelen (Janowicz) versteckte. Mengele (Rabel) behielt sein jugendliches Aussehen mit einer Reihe von Anti-Aging-Hormonspritzen, schwarzen Perücken und „Kannibalismus “ bei.Nachdem Berman einige von Skorzenys Vorwürfen untersucht und bestätigt hatte, wandte er sich an das US-Justizministerium, um ihnen mitzuteilen, dass sich bestimmte Nazi-Spione in bestimmten Fraktionen von US-Geheimdiensten, insbesondere innerhalb der CIA, versteckt hatten. „Meine Gedanken waren, dass ich diese gesuchten Nazis, Kriegsverbrecher, Holocaust-Mörder und Terroristen vor Gericht stellen sollte.

Ich wollte die US-Regierung kontaktieren und ihnen sagen: „Hey Leute, sie leben noch.“ Ich wollte Gerechtigkeit. Das war meine einzige Absicht. Ich habe zunächst versucht, Elijah Rosenbaum zu kontaktieren, der Leiter der Abteilung für Sonderermittlungen des Justizministeriums ist.Aber am Ende dachten sie, es sei ein Betrug und sie sagten mir, dass ich falsch lag und dass die CIA entdeckt hatte, dass sie alle tot waren. Das ist alles, was sie mir gesagt haben, und natürlich irre ich mich.

Dieser Text ist nur eine gekürzte Version, eine Arbeit des  Idaho Observer aus dem Jahr 2007  , die unglaublich detailliert erklärt, wie gut Nikola Teslas Tod und seine wichtigsten Entdeckungen der Öffentlichkeit noch verborgen sind, zusammen mit politischen Spielen an der Spitze der USA und der USA die Weltpyramide der Macht. Es ist uns ziemlich klar, wie sehr diese Texte „Verschwörungstheorien“ ähneln und wie sehr sie Kontroversen hervorrufen können, aber zu viele Details aus Teslas Leben und Werk und seinem Tod in extremer Armut lassen uns glauben, dass die Wahrheit möglicherweise nicht weit ist aus den Schriften.


Like it? Share with your friends!

9769
freeworldnews

0 Comments

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Translate »
error: Content is protected !!
Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
List
The Classic Internet Listicles
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format