9775
Spread the love
loading...

„Frau Helena Petrovna Blavatsky (oder Madame Blavatsky) war eine ebenso umstrittene wie bemerkenswerte Figur, und ihre Schriften, Meinungen und Vorhersagen lösen hitzige Debatten aus und verblüffen uns bis heute. Viele halten es für eine sehr mächtige Umgebung, einen kulturellen Boten oder sogar einen Propheten.

Als Kind hatte Blavatsky seltsame Manifestationen

Madame Blavatskys abenteuerliches Leben

Im Alter von 18 Jahren heiratete die Familie sie mit einem viel älteren Mann, von dem Elena schnell gelangweilt war. Sie begann ein abenteuerliches Leben zu führen, das mit vielen Reisen übersät war und ihren Mann und ihre Familie verließ. Es gibt mehrere Versionen der Biographie von Frau Blavatsky, insbesondere in den frühen Jahren, für die wir nicht genügend schriftliche Aufzeichnungen haben. Sie soll ein uneheliches Kind, aber auch die Geliebte vieler Männer gewesen sein. Trotz dieses Verhaltens, das für die Zeit ihres Lebens zweifellos besonders empörend war, genoss Frau Blavatsky Ruhm und Respekt.

Er verbrachte die meiste Zeit seiner sechzig Jahre damit, von einem Ende der Welt zum anderen zu reisen und die Kultur und das spirituelle Denken verschiedener Gemeinschaften durstig zu absorbieren. Er besuchte sehr unterschiedliche Länder wie Mexiko, Kanada, Westindien, die USA, Japan, Ägypten, Tibet und Indien. Vieles von dem Wissen, das sie bei diesem Trainingsturnier erwarb, sollte sich auf ihr späteres Leben auswirken. Sie arbeitete einmal in einem Zirkus, dann war sie Assistentin einer Umgebung, die Spiritualismus-Sitzungen organisierte. Aber er behauptete immer, dass die Arbeit mit östlichen Spiritualisten die Kraft war, die sein Leben am meisten ruinierte.

Helena Blavatsky erzählte, wie sie viele Jahre in Tibet und Indien verbracht und bei den großen Meistern der östlichen Spiritualität studiert hatte. Sie behauptete, dass es einige großartige „Mahatmas“ gab, denen sie Vertrauen schenkte und die sie als Lehrling akzeptierten. Ihre einzigartigen Qualitäten wurden von diesen großen Mystikern erkannt und sie erhielt einen beispiellosen Zugang zu den alten mystischen Geheimnissen, die nur Eingeweihten vorbehalten waren.

Madame Blavatsky führte die Vorstellungen von Kharma und Reinkarnation in den Westen ein

Reisen in den Orient waren ein wesentlicher Aspekt im Leben von Frau Blavatsky und hinterließen uns einen Schatz an spirituellem Wissen, der bis heute Bestand hat. Sie gibt an, dort das wichtigste Wissen ihres Lebens erworben zu haben. Basierend auf dieser spirituellen Lehre weckte Helena Blavatsky erstmals das Interesse der westlichen Welt an der Weisheit und dem Verständnis der östlichen Religionen, insbesondere der Ideen von Karma, Reinkarnation und den verborgenen Kräften des Geistes.

Als sie nach dieser spirituellen Lehre endlich in den Westen zurückkehrte, begann Helena Blavatsky immer mehr über die Idee der Reinkarnation zu sprechen – ein Konzept, das dem jüdisch-christlichen spirituellen Denken völlig fremd war. Sie erklärte, dass in ihrer Vision die Seele auf dem Weg zur Vollkommenheit durch mehrere verschiedene Körper reist. Er glaubte nicht an die Reinkarnation des Menschen in Tiere, sondern war der Ansicht, dass die menschliche Seele sich weiterentwickeln und verbessern will, bis sie außergewöhnliche übermenschliche Kräfte erlangt.

Madame Blavatsky sprach über Shambala

Er behauptet, dass eine kleine Anzahl dieser überentwickelten Menschen in Tibet und Indien existierte und dass sie das Schicksal der Welt beherrschten. Das mythische tibetische Paradies von Shambala, sagte sie, wurde von diesen übermenschlichen, leuchtenden Wesen bewohnt, die nach vielen aufeinanderfolgenden Reinkarnationen Größe erlangt hatten. Helena Blavatsky behauptete, sie seien die einzigen Besitzer der verborgenen „alten Weisheit“, die ihren Ursprung in den sehr fortgeschrittenen Zivilisationen der Vergangenheit hatte.

Ihre Ideen werden durch bestimmte Aspekte der tibetischen und hinduistischen Philosophie bestätigt. Sowohl tibetische Mönche als auch hinduistische Yogis versuchen durch fleißiges Training und eine Vorliebe für Studium und Meditation einen höheren Bewusstseinszustand zu erreichen. Viele dieser Mönche und Yogis sind zu außergewöhnlichen Taten fähig, wahrhaft übermenschlich, aufgrund der mystischen Kraft, die sie in sich selbst kultiviert haben.

Helena Blavatsky, Schöpferin der Theosophischen Gesellschaft

Helena Blavatsky kristallisierte später ihre Vision des östlichen spirituellen Denkens heraus und kombinierte sie mit ihrem eigenen Sinn für Mystik in einem System namens „Theosophische Bewegung“, das sie 1875 mit einigen Anhängern gründete. Diese Bewegung existiert noch heute auf der ganzen Welt. Wie Helena Blavatsky selbst es ausdrückte: „Der Hauptzweck der Theosophischen Gesellschaft war, alle Religionen, Sekten und Nationen der Welt in einem gemeinsamen ethischen System zu versöhnen, das auf ewigen Wahrheiten basiert.“

Die außergewöhnlichen Qualitäten von Helena Blavatsky

Einige ihrer Demonstrationen sollen materialisierte Objekte haben, wie eine Tasse und eine Untertasse. Unter anderen Umständen ließ er geschriebene Worte erscheinen, von denen er sagte, dass sie aus dem Jenseits stammten. Die Art ihrer Demonstrationen war sehr vielfältig und bestätigte die breite Palette von Qualitäten und Kräften, die sie hatte. Helena Blavatsky behauptete, sie könne mit ihren Meistern aus der Ferne, aus dem Osten, durch eine Art spiritueller Telepathie kommunizieren. Irgendwann erzählte sie, wie sie mehrere Visionen von einem großen Hindu hatte, der sich im Hyde Park wirklich vor ihr materialisierte und dann ihr persönlicher Lehrer und Guru wurde.

Viele dieser Aussagen und Ereignisse wurden von Skeptikern als Streiche und Theaterinszenierungen angesehen, zumal er die Gelegenheit gehabt hatte, während seiner Arbeit in einem Zirkus verschiedene „Zaubertricks“ zu erlernen. Aber es gibt noch viel mehr Beweise für ihre Talente, die nicht so leicht zu bestreiten sind. So enthalten ihre Arbeiten zum Beispiel Erklärungen zur Weltgeschichte, die sich stark von einhelliger Meinung unterscheiden, und Zukunftsvorhersagen, die das Wesen der Wahrheit in sich zu enthalten scheinen. Obwohl sie damals seltsam erschienen, erwiesen sich viele ihrer Aussagen später als gültig.

Blavatsky schrieb über Atlantis

Helena Blavatsky erklärte ihrem westlichen Publikum, dass ein Großteil der „alten Weisheit“, zu der sich östliche Lehrer bekennen, aus den großen ausgestorbenen Zivilisationen der Vergangenheit wie Atlantis stammte. Helena Blavatsky bezog sich erstmals in ihrem 1877 erschienenen Werk Isis Unveiled auf Atlantis , das am Tag seiner Veröffentlichung auslief. Im folgenden Jahrzehnt wurde das Geheimnis um Atlantis das häufigste Diskussionsthema in viktorianischen Salons. Andere Schriftsteller der Zeit, zum Beispiel Ignatius Donnelly, näherten sich dem Thema mit großer intellektueller Empfänglichkeit. Noch heute suchen Wissenschaftler und Entdecker nach Spuren dieser ausgestorbenen mysteriösen Kultur.

Geheimlehre

1888 lieferte Helena Blavatsky in ihrem nächsten Buch, The Secret Doctrine, weitere Details . In diesem Beitrag informiert sie umfassend über den Meeresboden und präsentiert Aspekte, die die damaligen wissenschaftlichen Erkenntnisse weit übertrafen. Bemerkenswerterweise behauptete sie, dass sich die kürzlich entdeckte Mittelatlantik-Gebirgskette unter Afrika im Indischen Ozean fortsetzt. Und ihre Theorie hat sich bestätigt, denn diese Höhe ist der Rand einer tektonischen Platte. Interessanterweise war jedoch nichts über tektonische Platten in der viktorianischen Zeit bekannt und es gibt keine Möglichkeit, ihre Behauptungen zu überprüfen.

Obwohl diese Informationen nicht mit dem Rest ihrer theosophischen Lehren zu tun zu haben scheinen, sind sie Teil des Weltüberblicks der Wahrsagerin. Helena Blavatsky erwarb von ihren Lehrern in Indien und Tibet eine Fülle von Wissen, die sie die „großen alten Geheimnisse“ nannte, von ausgestorbenen Zivilisationen wie Atlantis oder Lemurien, die dann über Jahrtausende sorgfältig bewahrt wurden. Nur Eingeweihte hatten Zugang zu diesem Wissen. Helena Blavatsky behauptete, dass der Philosoph Plato selbst einer dieser Eingeweihten in das geheime Wissen war und so wusste er von Atlantis.

Prophezeiungen von Madame Blavatsky

Helena Blavatskys Prophezeiungen über die Ereignisse, denen unsere eigene Zivilisation ausgesetzt sein wird, lassen uns schaudern. Er sagte voraus, dass „eine globale Zerstörung folgen würde, wie es bei Atlantis vor 11.000 Jahren der Fall war“, aber anstelle von Atlantis würden ganz England und weite Teile Nordwesteuropas im Meer versinken und stattdessen die Region und die Insel Poseidonis wird sich aus dem Meer erheben.

Es gibt noch viele andere Dinge über das Leben und die Errungenschaften von Frau Blavatsky, die unmöglich vollständig aufgeklärt werden können. Aber in allem, was er sagte, steckt ein unverkennbarer Kern der Wahrheit. Die friedliche Meditation und spirituelle Überlegenheit der Tibeter verblüffen auch heute noch die Westler, ebenso wie das Publikum von Frau Blavatsky im 19. Jahrhundert.

Die wissenschaftlichen Vorhersagen der Zukunft scheinen einige ihrer dunkelsten Prophezeiungen zu bestätigen und viele andere ihrer Aussagen wurden nach dem Tod von Frau Blavatsky wahr, sodass wir uns fragen, wo sie solche Details gefunden hat. In Ermangelung einer besseren Erklärung sind wir gezwungen zu akzeptieren, dass er diese „alten Geheimnisse“ besaß und dass er einer der mysteriösesten und erstaunlichsten Charaktere der jüngeren Geschichte ist.“[1]

Quelle

  1. http://www.almeea.ro/madame-blavatsky-cea-mai-mare-ocultista-a-lumii/
  2. Foto: cwlworld.info


Like it? Share with your friends!

9775
freeworldnews

0 Comments

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pin It on Pinterest

Translate »
error: Content is protected !!
Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
List
The Classic Internet Listicles
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube and Vimeo Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format