9896
Spread the love
loading...
Das synkretistische Gottesbild der Freimaurerei
In der Freimaurerei wird der Gott der Geheimbünde heimlich für den Einen Wahren Gott eingesetzt. Dieser falsche Gott wird in den Freimaurerlogen als „der große Architekt“ identifiziert.Johannes 14:11, 13 fordert Christen auf, Gott den Vater im Namen Jesu Christi anzurufen. Doch in Freimaurerlogen werden Gebete immer an den generischen „Großen Architekten des Universums“ gerichtet. Freimaurer verzichten bewusst auf den heiligen Namen Jesu Christi in ihren Gebeten.
Die Freimaurerei lehrt, dass allein die gebührende Bezahlung der Freimaurerei und der guten Werke die Garantie für den Himmel ist. Ohne jegliches Eingreifen von Jesus Christus. Dies ist für mich und die meisten Christen eine satanische Lüge. Freimaurer beten nicht den christlichen Gott Jesus an! Sie verehren einen generischen Großarchitekten des Universums.Die Lehren der Freimaurerei, wie sich ein Freimaurer fit für den Himmel macht, stehen in tiefem Widerspruch zum christlichen Glauben. Freimaurer glauben fälschlicherweise, dass ihre eigenen guten Werke – ohne die Notwendigkeit der Gnade Gottes, die nur durch den Glauben an Jesus Christus erlangt wurde – ihnen erlauben werden, in die „Himmelsloge oben“ einzutreten.Das Ziel der Freimaurerei war immer, Amerika von einer christlichen Nation in eine säkulare Gesellschaft zu verwandeln.
 Da die Freimaurer so energisch versucht haben zu behaupten, dass sie nur eine „gute alte Jungs“-Bruderschaft sind, die gute Werke leistet und eine gute Zeit hat, werden die meisten Menschen schockiert sein, die bittere Wahrheit hinter dieser Fassade zu erfahren. Freimaurerei ist sicherlich nicht „frei“. Es könnte dich deine Seele kosten.Obwohl sie es Ihnen zuerst verweigern werden, finden die meisten Freimaurer in späteren Graden heraus, dass die große Lüge der Freimaurerei genau dieselbe Lüge ist, die Satan lebt. Maurer glauben, dass man durch Mauerwerk Schichten von sich selbst wegmeißeln kann, ähnlich wie man eine schöne Statue aus grobem Stein schafft. Und sie denken, dass das Endergebnis Gott nicht brauchen wird; weil sie denken, dass der perfekte Freimaurer wie Gott ist. Die Seiten 50-51 des Mason-Handbuchs machen dies ganz klar – aber nicht für den Eingeweihten. Freimaurer werden in den ersten drei Graden über alles gelogen. Satan und Freimaurerei haben genau die gleichen Ziele. Das geheime Ziel der Freimaurerei ist es, die Welt für die Freimaurerei zu unterwerfen und wie Gott zu sein. Diese Unterwerfung durch geheime Mittel hinter den Kulissen wird im Rahmen des Mottos des 33.Freimaurer werden immer wieder auf die „Mystery Religion“ und die Zeit verwiesen, in der der Mensch Gott in der Natur fand. Fast keine der Lehren der Freimaurer stammen aus dem Christentum. Dieser „Geheimreligion“ sind Freimaurer beigetreten, die von Heiden im alten Ägypten, Chaldäa und in China stammen. Die Mystery-Religion, die Freimaurerei und alle „alten“ Geheimbünde haben eines gemeinsam. Sie schleppen dich weiter, nur um dir endlich zu sagen, dass es keinen Gott gibt; und du bist ein Gott, weil du ihren Lehren folgst, die sind:Entspannen. Seien Sie gierig. Seien Sie egoistisch – wenn diese Ihnen helfen, voranzukommen. Gewinnen Sie um jeden Preis. Genießen Sie Ihren teuren Freimaurer-Diamantring und andere Symbole, zahlen Sie pünktlich Ihre hohen Gebühren und folgen Sie dem Freimaurer-Pfad. Und auch Sie werden erfolgreich sein – denn es gibt keine Hölle und keine höhere Autorität als Luzifer; wer wird missverstanden.Sobald die Freimaurer zu den höheren Graden aufsteigen und schließlich an die ‚Freimaurerlüge‘ glauben; und sie werden ‚verstehen‘, dass der Großarchitekt des Universums nicht der Gott des Alten oder Neuen Testaments ist, sondern stattdessen der perfekte Schuldner, der Mason in gutem Ansehen bezahlt, der wie das obige Statuenbeispiel, an dem sie abgehackt haben, und schließlich werfen unnötige „Schichten“ sowohl von ihrer alten nutzlosen Religion als auch von Loyalitäten außerhalb der Freimaurer ab, die sie die ganze Zeit vor ihrem eigenen persönlichen wahren Bild als dem einzig wahren Gott verborgen hielten.Nachdem Sie das endlich verstanden haben, kann es für Sie zu spät sein – wenn Sie glauben, ein Christ zu sein und auch ein Freimaurer; Wenn Sie nicht bei Jesus Buße tun, kehren Sie zu Ihrer Familie zurück und fliehen Sie aus „Satans Synagoge“. Ihre Diamantringe und anderer heidnischer Freimaurerschmuck werden nicht den geringsten Eindruck auf Jesus hinterlassen. Satan „verkaufte“ dieselbe Lüge (du bist ein Gott) an Eva in Eden, und er verkaufte dieselbe Lüge an die Freimaurer und frühere „alte“ Heiden.Möge Jesus deiner Seele gnädig sein. Jesus antwortete : „ Ich bin der Weg , die Wahrheit und das Leben: kein Mann kommt zu dem Vater, aber durch mich „.  Ein heimtückisches Nebenprodukt der Freimaurerei ist es, Ehemänner und Ehefrauen von Kirchen und von ihren Kindern und ihrem Zuhause fernzuhalten…
Satan braucht keine Anbetung, um seine Ziele zu erreichen. Alles, was er tun muss, ist, einen Mann davon abzuhalten, Jesus nachzufolgen. Satan weiß, dass jeder, der nicht den Lehren Jesu folgt, Gott nicht hat. ( 2 Johannes 9 )Stufen der FreimaurereiDies hat der Freimaurer Manly P. Hall, den Freimaurer als modernen freimaurerischen Philosophen hoch schätzen, über die Täuschung der Freimaurer enthüllt:„Die Freimaurerei ist eine Bruderschaft in einer Bruderschaft – eine äußere Organisation, die eine innere Bruderschaft der Auserwählten verbirgt.… es ist notwendig, die Existenz dieser beiden getrennten, aber unabhängigen Ordnungen, die eine sichtbare und die andere unsichtbare, nachzuweisen. Die sichtbare Gesellschaft ist eine großartige Kameradschaft „freier und akzeptierter“ Männer, die aufgefordert sind, sich ethischen, erzieherischen, brüderlichen, patriotischen und humanitären Anliegen zu widmen. Die unsichtbare Gesellschaft ist eine geheime und erhabenste Bruderschaft, deren Mitglieder sich dem Dienst eines mysteriösen Arcanum arcanorum (Geheimnis oder Mysterium) verschrieben haben. In jeder Generation werden nur wenige in das innere Heiligtum des Werkes aufgenommen.
Referenz: Ausgezeichnetes Buch ‚Bruderschaft der Dunkelheit‘ von Dr. Stanley Monteith – Seite 74Die Freimaurerei ist eine verborgene brüderliche Ordnung und wird von ihnen als ein System der Moral definiert. Die ersten drei Schritte sind die Blue Lodge. Der erste Abschluss heißt Entered Apprentice. Der zweite Grad heißt Fellow Craft. Der dritte Grad wird Meistermaurer genannt. Die meisten Männer erreichen nur den dritten Grad, aber wenn man möchte, kann er entweder den Yorker Ritus oder den Schottischen Ritus durchlaufen. Der Schottische Ritus hat zweiunddreißig Grad. In jedem Grad verpflichtet sich der Freimaurer zu einer anderen ägyptischen Gottheit. Es gibt einen dreiunddreißigsten Grad, der größtenteils ehrenamtlich ist, aber die zweiunddreißig Grade geben dir den Zugang zum Shriner. Als Shriner legen Sie Ihre Hand auf den heidnischen muslimischen Koran (Koran) und schwören sich dem heidnischen „Gott“ Allah; der übrigens lügt, dass Jesus nicht einmal am Kreuz gestorben ist und dass Gott keinen Sohn hat. Dieses heidnische ‚Allah‘ zeigt nie, dass es den wahren Namen Gottes kennt (Jesus/Yeshua/Yahweh/Ich bin). Die Lüge und Täuschung beginnt mit dem „G“Ex-33-Grad-Mason Jim Shaw sagt; „Dem Freimaurer der Blauen Loge wird beigebracht, dass das „G“ im Grundsymbol der Freimaurer Gott repräsentiert. Später wird ihm gesagt, dass es „Gottheit“ darstellt. Noch später wird ihm gesagt, dass es „Geometrie“ darstellt.In Wirklichkeit repräsentiert dieser Buchstabe das „generative Prinzip“, den Sonnengott und damit den verehrten Phallus, das männliche „generative Prinzip…“ In seiner Position (zusammen mit Quadrat und Zirkel) an der Ostwand über dem Stuhl ( Thron) des Anbetenden Meisters ist es die Darstellung der Sonne, also des Sonnengottes Osiris. Seine irdische Bedeutung ist also der heilige Phallus; seine kosmische Bedeutung ist die Sonne, die seit der Antike von Heiden verehrt wird, während sie nach Osten gerichtet sind.  Referenz, Buch: Die tödliche Täuschung“, Seite 144Die Freimaurerei ist eine von vielen abtrünnigen Religionen, die sich der Zerstörung des traditionellen Judentums und Christentums verschrieben haben. Diejenigen, die in diesen Tagen danach streben, in ihrer Nähe zu Jesus Christus zu wachsen und ihr Urteilsvermögen zu steigern, tun gut daran, sich von der Freimaurerei fernzuhalten. Sind Ihre Loyalitäten zu Jesus Christus oder zur Loge? Beide stehen sich diametral gegenüber, wie Sie unten sehen werden.Freimaurer haben Götzendienst, Heidentum, Okkultismus, Gnostizismus, Kabala, Fruchtbarkeitskulte, Satanismus, Spiritualismus, Dämonologie gemischt und in einen Mixer gebracht und die Freimaurerreligion entwickelt. Es ist nicht von Gott! Es ist eine falsche Religion; die Hure von Babylon. Freimaurer sagen, dass sie neuen Kandidaten „das Licht“ anbieten. Das Licht, das sie tatsächlich geben, ist: Luzifer.  Die christliche Bibel sagt, dass Satan auf dieser Erde hin und her geht und sich als „Engel des Lichts“ verkleidet, damit viele getäuscht werden könnten. Wie der Okkultist Benjamin Creme feststellt, „ist in der Freimaurerei der Kern oder das geheime Herz der okkulten Mysterien eingebettet, eingepackt in Zahl, Metapher und Symbol“… Den meisten Freimaurern unbekannt, gibt es eine okkulte Seite der Freimaurerei. Es sind die Ebenen in der Freimaurerei, die die meisten Freimaurer nie erreichen.
ca. 12,00 $Siehe bei Amazon.com In seinem Buch Freimaurerei „Beyond the Light“ spricht William Schnoebelen (jetzt ein geretteter Christ) über seine Erfahrungen zuerst als Satanist und dann als Freimaurer, der fast alle Freimaurergrade durchlaufen hat, einschließlich einiger, die amerikanische Freimaurer nicht kennen; wie Abschlüsse in Freimaurer wie die ägyptischen Riten der Freimaurer und der Paladin.Während seiner Initiation in die Palladium-Freimaurerei gibt William traurig zu, mit Freimaurern zu stehen, von denen einige auch Satanisten waren und chanten; „Ruhm und Liebe für Luzifer! Hass! Hass! Hass! zu Gott verflucht! verflucht! verflucht!“. Er sagt, dass Haschisch einen Teil ihrer „Erleuchtung“ liefert, und zwar nach dem 1. „Illuminati“-Mason Adam Weishaupt aus dem 18. Jahrhundert.Während des Palladium-„Programms“ erzählt William, wie Freimaurer versprachen, sich Luzifer mit Leib und Seele zu übergeben, normalerweise für 7 Jahre, und Luzifer versprach, ihnen all ihre weltlichen Wünsche zu erfüllen.Durch Drogen und Okkultismus sagt William, dass sie das Öffnen des „Dritten Auges“ praktizierten, das, wenn es geöffnet wurde, ihre Gehirne vollständig mit dem „reinen“ Bewusstsein Luzifers selbst überflutete – was Satans Fälschung der „Wiedergeburt“ des Christen ist. Er sagt, man würde dann die Welt und die Menschen so betrachten, wie es Satan tut.William sagt, dass sie im Verlauf dieses Studiums Gespräche mit den Toten führten und dann die Toten „heirateten“, als die Dämonen sie schließlich vollständig besessen hatten, bis zu einem Punkt, an dem „keiner mehr zu Hause ist“ im Wirtskörper. William sagt, er habe erlebt, wie er als Teil einer unsichtbaren Armee von Sklaven, die fast vollständig von Satan abhängig war, mental mit einem „riesigen Spinnennetz“ der Kommunikation verbunden war.Das Geheimnis der Freimaurerei ist folgendes :Als Freimaurer werden Sie zu dem Glauben geführt und getäuscht, dass es in der Freimaurerei nützliches Wissen zu lernen gibt. Dies ist der ‚Haken‘, und in jedem Level werden Sie von diesen sogenannten Geheimnissen enttäuscht sein, die alle frivol, erfunden und unbedeutend sind . Dieses sogenannte „Wissen“ wird auch finanziell teuer und sehr zeitaufwändig – weg von Ihrer Familie. Es ist die Verlockung der Neugier und nichts mehr, die von der Freimaurerei befriedigt werden.Sie werden gezwungen sein, Dinge zu „geschworen“ und „feierliche Eide“ abzulegen; und dabei sowohl als Christ als auch als Amerikaner gegen Ihr Gewissen zu handeln. Diese Eide und Versprechen werden mit der Zeit auf Ihr Gewissen wirken, wie ein Christ, der wissentlich das Malzeichen des Tieres angenommen hat.Irgendwann wird dir dämmern, dass du die Loge, das Okkulte und Satan über den Herrn Jesus Christus gewählt hast. Wenn Sie bemerken, dass sogar die Erwähnung von Jesus Christus in Ihrer Loge vollständig „verdunkelt“ ist, werden Sie sich aufgrund all der „feierlichen Freimaurerschwüre“ gefangen fühlen, die Sie geleistet haben, ohne vorher zu wissen, was Sie erwartet . Ihr „Schwören“, Freimaurer-Geheimnisse zu bewahren, ist durch das Wort Gottes verboten, „überhaupt nicht zu schwören“. Doch teuflischerweise werden Sie möglicherweise aufgefordert, dies mit Ihrer Hand auf einer Bibel und einem Kompass und einem Quadrat zu tun. Ihre Eide werden schrecklich sein, und Sie müssen sich verpflichten, undefinierte Geheimnisse zu bewahren. Und Sie werden sich verpflichten, diese leichtfertigen Geheimnisse unter Todesstrafe zu bewahren. Dies ist ein außergerichtlicher Eid. Und als solche im Widerspruch zu den Gesetzen des Landes. Dennoch werden Sie verführt, sie zu machen. Als Gruppe sind sie offiziell als „Freie und Angenommene Freimaurer“ bekannt, manchmal auch „Alte Freie und Angenommene Freimaurer“ genannt. Meistens werden sie einfach als „Freimaurer“ oder „Freimaurer“ bezeichnet.  Ein Hauptunterschied zwischen der Freimaurerei und dem Christentum besteht darin, dass das Christentum davon ausgeht, dass Jesus alles ist , während die Freimaurerei lehrt, dass er nichts ist – gleichbedeutend mit heidnischen Göttern wie Allah und denen, die von Buddha gelehrt wurden. Die Bibel, die in Freimaurerlogen aufbewahrt wird, ist wie ein Möbelstück da.  Der Heilige Name Jesu ist daraus niemals abzulesen .Der INRI-Trick…Sie können die Inschrift INRI in einer Freimaurerloge sehen. Für einen Christen steht es für das, was Pilatus über dem Herrn Jesus an seinem Kreuz eingeschrieben hat. Es bedeutet „Jesus von Nazareth, König der Juden“. Aber laut dem Buch ‚A Study in American Freemasonry‘, Seiten 38-39, von Preuss, bedeutet es für einen Maurer: ‚Igne Natura Renovatur Integra‘ oder Die gesamte Natur wird durch Feuer renoviert. Das ultimative Objekt von Geheimgesellschaften, sogar zurück zu den Tagen von Hermes, den viele als den „Vater des Okkulten“ kennen – war es, einen neuen Rekruten mit dem Glauben an einen persönlichen Gott aufzunehmen – und schließlich im Laufe der Zeit den Glauben dieses Rekruten dahingehend zu ändern, dass er daran glaubt es gibt keinen Gott und der Rekrut ist sein eigener Gott. Es ist so, als ob Satan vor seinem Fall denkt, dass er (Luzifer) wie Gott ist. Normalerweise ist es vorzuziehen und einfacher, wenn der neue Rekrut an Gott glaubt. Freimaurerei erfordert den Glauben an IRGENDEINEN Gott, sogar an eine Kuh oder einen Affen.Der „Geheimgesellschaftsprozess“ besteht darin, dass sich der Rekrut mit den spirituellen und mystischen Lehren der Geheimgesellschaft indoktriniert, bis die Lehren dieser Gesellschaft schließlich zum alles verzehrenden Mittelpunkt seines Lebens werden. Die Freimaurerei hält diesen Deprogrammierungsprozess vor der Öffentlichkeit und auch auf den ersten Ebenen der Freimaurerei still. Hermes war einer der frühesten Intellektuellen, der glaubte, dass er seine eigene Autorität war und dass es dieser alte Glaube an einen persönlichen Gott war und alles, was damit einherging (Sorgen um Sünde, Trauer um Gier, Trauer darum, seinen Nächsten nicht zu lieben usw.) .), die ihn im Leben zurückhielten.Freimaurerei von einem ihrer Top-Führer entlarvt.Empfohlene Lektüre:
Die tödliche Täuschung: Freimaurerei entlarvt von einem ihrer Top-Führer
von ehemaligen Freimaurern: Jim Shaw und Tom McKenney
siehe bei Amazon hierISBN 0-910311-54-4 Huntington House, Lafayette, LA 70505

Wie können Christen an diese blasphemischen Freimaurerreligion gebunden bleiben? Auf Seite 84 schreibt Jim Shaw; „Albert Mackey schrieb (im Freimaurerritualist): „So ist die Bocktafel (Blaupause für das Leben) des Juden das Alte Testament, des Mohammedaner der Koran; die Veden-Schriften des Hinduismus und die Schriften von Baha-ullah sind genauso gut wie das Wort des Christengottes, denn Tatsache ist, dass alle Religionen niemals so gut sind wie die reinen Lehren der Freimaurerei.“

Die Freimaurerei lehrt, dass Jesus nicht größer ist als die anderen sogenannten „Beispiele“ der Geschichte (wie Mohammed, Buddha, Aristoteles oder Joseph Smith). Seite 94

Der 33-Grad-Jim Shaw verließ eines Tages die Freimaurerei, nachdem er an einer Freimaurer-Gründonnerstag-Zeremonie der „schwarzen Kommunion“ in seinem Tempel der schottischen Riten in Florida teilgenommen hatte. Die Teilnehmer dieser Zeremonie müssen sich auf Jesus als einen „Apostel der Menschheit, der weder inspiriert noch göttlich war“ beziehen. Dann verspotten sie Jesus weiter, indem sie eine seltsame Zeremonie der „schwarzen Kommunion“ durchführen. Seiten 105-107

Die „Schwarze Kommunion“ am Gründonnerstag:

Während dieser Zeremonie lästern Freimaurer den Herrn. Sie machen einen bösen, schwarzen Spott über seinen reinen und selbstlosen Tod und den Willen des Herrn, dass wir „zum Gedenken an ihn“ Kommunion nehmen.

Um dies näher zu erläutern, werfen Sie einen guten Blick auf die Zeremonie des „Gründonnerstags“ von Freimaurer. Wir nennen es eine „Schwarze Kommunion“, bei der Freimaurer Worte singen, die Jesus lediglich einen „Apostel der Menschheit“ nennen, der weder inspiriert noch göttlich war ! Im schottischen Ritus ist der Donnerstag vor Ostern, der Gründonnerstag, ein wichtiger Tag. An diesem Tag führen Freimaurer immer eine besondere Zeremonie der „Kommunion“ in ihrem örtlichen Tempel des schottischen Ritus durch. Während dieser Zeremonie am Donnerstag in lange schwarze Roben mit Kapuze gekleidet, singen Freimaurer:

„Wir treffen uns an diesem Tag, um dem Tod unseres ,Weisesten und Vollkommenen Meisters zu gedenken, nicht als inspiriert oder göttlich , denn dies liegt nicht an uns, sondern als dem größten der Apostel der Menschheit.“

33 Grad Initiationszeremonie
Seltsame Schwarze Messe/Schwarze Kommunion,
wie von Ex 33 Grad Freimaurer Jim Shaw . erzählt
Während dieser Zeremonie fahren die Freimaurer fort, indem sie Jesu Lehren bei seinem letzten Abendmahl und Brot und Wein (Körper und Blut) verspotten – indem sie sagen:“Nimm, iss und gib den Hungrigen.“ „Nehmt, trinkt und gebt den Durstigen.“Einer der Dirigenten überreichte dem „Kandidaten“ dann einen menschlichen Schädel, auf den Kopf gestellt, mit Wein darin. „Möge dieser Wein, den ich jetzt trinke, für mich zu einem tödlichen Gift werden, wie der Hemlock-Saft, den Sokrates trinkt, sollte ich ihn jemals wissentlich oder vorsätzlich verletzen“ (der Eid).
Wie ich es schon so oft getan hatte, sagte ich: „Wir treffen uns heute, um dem Tod unseres ,weisesten und vollkommensten Meisters‘ zu gedenken, nicht so inspiriert oder göttlich, denn dies ist nicht unsere Entscheidung, sondern zumindest so der größte der Apostel der Menschheit.“
Als ich diese Worte sprach, die ich schon so oft gesprochen hatte, hatte ich eine seltsame und kraftvolle Erfahrung. Es war, als stünde ich abseits und hörte mir selbst zu, während ich sprach, und die Worte hallten tief in mir wider und riefen ihre Bedeutung. Es waren dieselben Worte, die ich schon so oft gesprochen hatte, aber jetzt hatten sie eine Bedeutung für mich. Sie machten mich krank, buchstäblich krank, und ich hörte auf.Die Erkenntnis dessen, was ich gerade gesagt hatte, wuchs in mir wie ein Crescendo. Ich hatte Jesus gerade einen „Apostel der Menschheit“ genannt, der weder inspiriert noch göttlich war! Es entstand eine stille Pause, die sehr lange zu dauern schien, während ich mit einem kranken Ersticken in mir kämpfte.Später, als er die breiten Stufen eines großen Tempels des schottischen Ritus herunterkam, drehte sich der 33-Grad-Mason Jim Shaw um und betrachtete die in Stein gemeißelten Worte über dem Eingang: „Ancient and Accepted Scottish Rite of Freemasonry“, erinnerte sich Jim, dass er gedacht hatte: „It ist nicht uralt (geht bis ins 17. Jesus erlaubt)! Dieser 33-Grad-Freimaurer ging nie zurück.Jim fand, dass die Verbeugung vor einem „Großen Architekten des Universums“ und die Gleichberechtigung aller Religionen reine Blasphemie ist.Er dachte an die große Freimaurerlüge, dass alle Religionen gleich seien, einschließlich des Islam und des Satanismus. Wenn alle diese Religionen innerhalb der Freimaurerei „richtig“ oder von gleicher „Gültigkeit“ sind und jede behauptet, die gültige und richtige zu sein. Es wird daher offensichtlich, dass sie nicht alle „richtig“ oder gleich gültig sein können. Satanisten verspotten und lästern Gott täglich; und Muslime bestreiten, dass Jesus jemals am Kreuz gestorben ist.Der Islam lehnt zum Beispiel ab, dass Jesus, der Sohn Gottes, für uns einen korbenen (Opfer-)Tod gestorben ist; ein reines Lamm Gottes, das bereitwillig zugestimmt hat, geschlachtet zu werden, damit wir, die wir an ihn glauben, eines Tages bei ihm sein können. Der Islam zollt einem Mann größte Achtung, der keine Wunder vollbrachte, um die Göttlichkeit zu beweisen und in keiner Weise dem sündlosen und liebenden Jesus gerecht wurde. Mohammed vom Islam machte auch keine wirklichen Prophezeiungen, ließ jeden töten, der nicht mit ihm übereinstimmte, und liebte es, Beute aus militärischen Überfällen gegen unschuldige Menschen aufzuteilen. Doch dieser Muhammad (aka: Mohammed) und seine böse Religion (Islam) ist es, die die Freimaurer-Schreiner verehren. Sehen Sie mehr in: „ Mohammed, Terrorist oder Prophet? ”Dies sind die Schriftstellen, die Jim nicht mit der Freimaurerei in Einklang bringen konnte:Jesus sagte: „Ich bin das Brot des Lebens; wer zu mir kommt, wird nie hungern; und wer an mich glaubt, wird nie dürsten … den, der zu mir kommt, werde ich auf keinen Fall ausstoßen … und dies ist der Wille dessen, der mich gesandt hat, damit jeder, der den Sohn sieht und an ihn glaubt, die Ewigkeit habe Leben: und ich werde ihn am letzten Tag auferwecken.“ Johannes 6:47-54

Verweis oben aus Jim Shaws Buch:
Lesen Sie hier: Einweihung des 33. Grades eines Freimaurers

FUSSNOTEN AUS JIM SHAWS BUCH, Seite 76
In einer wohlgeordneten Loge wird Jesus nur in vagen, philosophischen Begriffen erwähnt. Gebete sind niemals in Seinem Namen, und wenn im Ritual Schriftstellen zitiert werden, werden alle Hinweise auf Ihn einfach weggelassen. Zum Beispiel wird 2. Thessalonicher 3:6 im Ritual verwendet, aber nicht so, wie es in Ihrer Bibel steht; die Worte „im Namen unseres Herrn Jesus Christus“ werden ganz weggelassen. Ebenso beinhaltet das Ritual 1. Petrus 2:5, aber die Worte „von Jesus Christus“ wurden weggelassen. Albert Mackey, nach Albert Pike die höchste freimaurerische Autorität, nennt diese Änderung der Schriften „eine geringfügige, aber notwendige Modifikation“ (Masonic Ritualist, Seite 272)

33 GRAD. Was ist die Bedeutung?

Die Zahlen 33 und 3 sind beide in der okkulten Doktrin prominent vertreten. Die antike Mythologie lehrt, dass die „Söhne des Menschen“ (mit Luzifer aus dem Himmel geworfene gefallene Engel?) auf der Erde auf dem Berg Hermon landeten. Es war damals in Phönizien; jetzt in Israel. Seine Höhe macht es zum wichtigsten strategischen Frühwarnsystem Israels. Dies war der erste Ort außerirdischen Einflusses auf den Menschen. Mit dem alten Pariser Meridian liegt dieser genau bei 33,33 Grad Nord und 33,33 Grad Ost. Es ist auch 2012 Meilen vom Äquator und 2012 Meilen vom Pariser Meridian entfernt. Der Pariser Meridian ist der Meridian, auf den viele antike Strukturen ausgerichtet sind. Die Anzahl der Seemeilen in 33,33 Grad der Erde beträgt 2012,9. Dies entspricht dem Jahr, dem Monat Tag, an dem (21. Dezember 2012) die alten Mayas glaubten, ihr Kalender würde enden.

Viele glauben, dass der 21. Dezember 2012 das Datum ist, an dem die „Söhne Gottes“ auf die Erde zurückkehren und eine neue Weltordnung errichten werden. Sie werden von einem mächtigen „überirdischen“ Herrscher angeführt. Wird dies die Rückkehr der Nephilim durch Dimensionstore oder ‚Sternentore‘ sein? Wird dies der erwartete Antichrist sein? Brauchen Nephilim Raumschiffe, um diese Dimension zu betreten? War Roswell ein solches Handwerk?

Freimaurer glauben, dass dieses „neue Zeitalter“ oder die „neue Weltordnung“ aus dem Chaos entstehen wird. Beginnt jetzt das Chaos? Wird es immer chaotischer als 2008?

Glauben Freimaurer, dass dieser mächtige überirdische Herrscher ihnen eine Führungsrolle in der kommenden „Neuen Weltordnung“ geben wird, weil sie so gute Anhänger waren?

Referenz: Nephilim Stargates – das Jahr 2012 und die Rückkehr der Wächter, von Thomas R. Horn

„Die Freimaurerei legt kein Bekenntnis zum Christentum ab … sondern freut sich auf die Zeit, in der die Arbeit unserer alten Brüder durch die Errichtung eines geistlichen Tempels symbolisiert wird … in dem es einen Altar und eine Anbetung geben wird; ein gemeinsamer Altar der Freimaurerei, auf dem die Veda, Shastra, Sade, Zend-Avesta, der Koran und die Bibel liegen werden… und an dessen Schrein die Hindus, die Perser, die Assyrer, die Chaldäer, die Ägypter, die Chinesen, die Mohammedaner, der Jude und der Christ können knien…“ (‚The Kentucky Monitor‘, Fellowcraft Degree, S.95)
Freimaurer passieren unbemerkt von der Öffentlichkeit. Aber das war nicht immer so. 1827 erlebten die Vereinigten Staaten die Geburt einer dritten politischen Partei. Das war noch nie zuvor passiert. Die neue Partei bot Amerika ihre erste Alternative zu den beiden dominierenden politischen Gruppen. Wie so viele kommende Dritte hatte auch dieser eine eher eng fokussierte Plattform. Es war der Bekämpfung des böswilligen und subversiven Einflusses der internationalen Kabale gewidmet, die der Welt als Freimaurerei bekannt sind. Es wurde die Anti-Freimaurer-Partei genannt, und die Anti-Freimaurer waren sich bewusst, dass ihre Schlacht ein harter Kampf war. 1830 wurde John Quincy Adams auf der Karte der Anti-Freimaurer-Partei in das US-Repräsentantenhaus gewählt. Im Jahr 1832 gelang es der Anti-Freimaurer-Partei, Millard Fillmore in den Kongress zu wählen.
Briefe über die Freimaurerei von unserem 6. Präsidenten John Quincy Adams, erstmals 1833 veröffentlicht, sind endlich wieder im Druck. Bisher war es für die breite Öffentlichkeit fast unmöglich, ein Exemplar dieses faszinierenden Buches zu erhalten.John Quincy Adams, ein frommer Christ, war wahrscheinlich Amerikas intelligentester Präsident. Er sprach und schrieb 7 Sprachen. Er beherrschte die lateinische, griechische, französische, niederländische und spanische Sprache. Er studierte auch Jura und schloss sein Studium 1787 an der Harvard University als Zweiter in seiner Klasse mit Auszeichnung ab. Adams war ein entschiedener Gegner des Geheimbundes und der Bruderschaft der Freimaurer, der Freimaurerloge.Präsident Adams war überzeugt, dass die Freimaurerei luziferisch, schädlich, schädlich und höchst böse war. Adams war so überzeugt von den teuflischen und negativen Auswirkungen der Freimaurerei auf die Angelegenheiten der Männer, dass der ehemalige Präsident der Vereinigten Staaten half, die Anti-Freimaurer-Politische Partei zu gründen. 1830 wurde er auf der Karte der Anti-Freimaurer-Partei in das US-Repräsentantenhaus gewählt.Es war die tragische Ermordung von Captain William Morgan durch eine Gruppe von Freimaurern im Bundesstaat New York im Jahr 1826, die Adams‘ Dringlichkeitsgefühl weiter verstärkte, vor den Gefahren der Freimaurerloge zu warnen. Morgan, ein ehemaliger Freimaurer, hatte einige der Geheimnisse der Freimaurer enthüllt – Eide, Händeschütteln und rituelles Drumherum usw. Als Vergeltung wurde er auf besonders grausame Weise rituell ermordet und sein lebloser, verstümmelter Körper in einem See ausgesetzt.Dies ist eine Statue zu Ehren von Captain William Morgan, die in Batavia, New York, von einer christlichen Gruppe errichtet wurde, die gegen Geheimbünde ist. In das Denkmal sind diese Worte eingraviert: „Heilig zum Gedenken an Wm. Morgan, ein Eingeborener von Virginia, ein Hauptmann im Krieg von 1812, ein respektabler Bürger von Batavia und ein Märtyrer für die Freiheit, die Wahrheit zu schreiben, zu drucken und zu sagen. Er wurde im Jahr 1826 in der Nähe dieses Ortes von Freimaurern entführt und ermordet, weil er die Geheimnisse ihres Ordens preisgegeben hatte.“Die Tatsachen von Morgans Ermordung wurden anschließend von rechtmäßigen Behörden vertuscht, die angeblich Freimaurer waren. Als sich Beweise dafür ergaben, dass die Freimaurergesellschaft den Schuldigen geholfen hatte, die für Morgans Tod verantwortlich waren, um sich der Gefangennahme und der Bestrafung zu entziehen, löste das Ereignis einen nationalen Skandal aus.LÜGEN & VERDECKEN WIRD VON EINEM FREIMAURER ERWARTET:Das Handbuch der Freimaurerei (Seite 183) sagt zu den Freimaurermeistern:„Sie müssen alle Verbrechen Ihres Bruders Freimaurer verbergen… und sollten Sie als Zeuge gegen einen Bruder Freimaurer vorgeladen werden, stellen Sie sicher, dass Sie ihn immer schützen… Es kann ein Meineid sein, dies zu tun, es ist wahr, aber Sie halten Ihre Verpflichtungen ein.“Ein Mann namens Henry L. Valance soll 1848 seine Beteiligung an dem Mord gestanden haben und sein Geständnis am Sterbebett wird in Kapitel 2 von Reverend CG Finneys Buch The Character, Claims and Practical Workings of Freemasonry erzählt .Lesen Sie Reverend Finneys Enthüllung/Buch über Freimaurerei unter dem obigen Link. Achten Sie besonders auf Rev Finneys Kapitel 10 mit dem Titel: „ Perverser und profaner Gebrauch der Heiligen Bibel “.
„Die Freimaurerei ist trügerisch und betrügerisch … Ihr Versprechen ist Licht – ihre Leistung ist Dunkelheit.“-Präsident John Quincy Adams„Das Mauerwerk sollte für immer abgeschafft werden. Es ist falsch – im Wesentlichen falsch – ein Samenkorn des Bösen, das niemals Gutes hervorbringen kann. ”-Präsident John Quincy AdamsDer Gebrauch der Bibel durch die Freimaurer in ihren kleinen satanischen Clubhäusern:
Adams warnte davor, dass der Gebrauch der Bibel durch die Loge für einen ausgebildeten Christen rote Fahnen hissen sollte.„Wenn der Kandidat zu einer aufrichtigen und von Herzen kommenden Ehrfurcht vor der Religion und der Bibel erzogen wurde und er seine Vernunft walten lässt, weiß er, dass alle Geschichten von Jachin und Boas, vom Tempel Salomos, von Hiram Abiff und Jubela, Jubelo und Jubeluem, sind Betrügereien – Gifte, die in die ewige Quelle der Wahrheit gegossen werden – Traditionen, die genau denen ähneln, die von Jesus Christus verworfen wurden, da sie das Wort Gottes ohne Wirkung machen.“

Die freimaurerische Blasphemie geht weiter:

Im Royal Arch-Abschluss des York-Ritus wird der Companion Captain of the Host gefragt, ob er ein Royal Arch-Freimaurer ist, und er antwortet: „Ich bin, das bin ich.“Wenn Sie sich erinnern, fragte Mose in Exodus 3:13 Gott, welchen Namen er dem Volk Israel geben sollte, als sie fragten, wie der Name dieses Gottes ist, den er ihnen bringt. Gott antwortete: „Ich bin, der ich bin.“
„Außerdem ist im schottischen Ritus einer der Offizierstitel Rabboni, ein Name, der Jesus von Maria Magdalena gegeben wurde, der in Johannes 20:16 zu finden ist. Die Verwendung seines Namens und die Kombination mit anderen Göttern oder heidnischen Gottheiten scheint jedem Christen klar zu machen, dass dies sicherlich blasphemisch ist.

Die Zahl der Freimaurer ist zurückgegangen:

Die Freimaurer sind nach ihren eigenen Statistiken in den 1980er Jahren von 4 Millionen Mitgliedern weltweit auf unter 2 Millionen Mitglieder im Jahr 1996 gestiegen (laut Dallas Morning News). In letzter Zeit machen die Freimaurer im Radio und Fernsehen Werbung für mehr Mitglieder (viele Beiträge sind ihnen wichtig). Diese Anzeigen spielen immer ihre Verbindungen zu anderen berühmten Freimaurern in der US-Geschichte wie Benjamin Franklin und George Washington. So wie der einfache Freimaurer heute keine Ahnung von Freimaurerei hat, hatten auch diese frühen Amerikaner, einschließlich der Präsidenten, keine Ahnung von Freimaurer, bevor sie sich ihr anschlossen. Auch sie wurden durch Eide und Versprechen von „Geheimnissen“ getäuscht, die sich in jeder Hinsicht als leichtfertigerer Unsinn entpuppten. Was Freimaurer Ihnen nicht sagen werden, ist, dass George Washington in den späteren Jahren seines Lebens Gleichgültigkeit gegenüber der Freimaurerei zeigte. Er versuchte sogar, sich von der Freimaurerei zu distanzieren. Von Mount Vernon schrieb George Washington 1798:

„um einen Fehler zu korrigieren, auf den Sie in meinem Vorsitz über die englischen Logen in diesem Land gestoßen sind. Tatsache ist, dass ich in den letzten dreißig Jahren keinen Vorsitz habe und auch nicht mehr als ein- oder zweimal in einem gewesen bin.“ Benjamin Franklin, den die Freimaurer so sehr bewundern, war nicht einmal ein Christ. Franklin war ein Deist. Ein Deist glaubt im Allgemeinen an einen Gott, der das Universum erschaffen und dann verlassen hat. Dr. Priestley, ein enger Freund von Franklin, schrieb über ihn:

„ Es ist sehr zu beklagen, dass ein Mann von Franklins allgemein gutem Charakter und großem Einfluss ein Ungläubiger im Christentum gewesen sein sollte und auch so viel getan hat, um andere zu Ungläubigen zu machen “ (Priestley’s Autobiography)

Laut Noah Websters Wörterbuch von 1828 ist ein Deist „jemand, der an die Existenz Gottes glaubt, aber die offenbarte Religion leugnet; jemand, der keine Religionsform bekennt, sondern dem Licht der Natur und der Vernunft folgt, als seine einzigen Führer in Lehre und Praxis; ein Freidenker.“

Deisten glauben nicht an die Jungfrauengeburt, Göttlichkeit oder Auferstehung Jesu, die Wunder der Bibel oder sogar die göttliche Inspiration der Bibel.

Thomas Paine, ein Freimaurer, der während der amerikanischen Revolution die außerordentlich erfolgreiche Broschüre „Common Sense“ schrieb, erzählt uns, was Freimaurer wirklich lehren und glauben, als er darüber schrieb: Paine war wie Franklin ein Deist. Er glaubte an einen Gott, lehnte jedoch alle Religionen ab und sagte: „Mein eigener Geist ist meine eigene Kirche.“

Er pflegte auch ein Interesse an der Freimaurerei. Seine Broschüre Origin Of Free-Masonry schlug vor, dass die Verkörperung der Sonnenanbetung des alten Druidentums durch die Freimaurerei eine legitime Alternative zum Christentum sei. Er stellt fest, dass der Gott der Freimaurerei „…Osiris und Isis theologisch das Höchste Wesen und die universelle Natur repräsentierten…“ Paine schrieb in seinem berühmten „Zeitalter der Vernunft“: „Ich glaube nicht an das Glaubensbekenntnis der jüdischen Kirche, von der Römische Kirche, von der griechischen Kirche, von der protestantischen Kirche, noch von irgendeiner Kirche, die ich kenne. Mein eigener Geist ist meine Kirche. ”

Karl Marx, Lenin und Trotzki waren alle Freimaurer. Im Wesentlichen waren diese drei allesamt dysfunktionale Verlierer, die von den Illuministischen Bankiers eingesetzt wurden, um die Massen zu täuschen. Lenin zum Beispiel war ein erfolgloser Anwalt gewesen, der nur sechs Fälle hatte, in denen er Ladendiebe verteidigte. Er hat sie alle verloren. Kurze Zeit später gab er das Gesetz auf, um hochbezahlter Revolutionär zu werden.

Lenin erklärte: „Frieden bedeutet ganz einfach die Herrschaft des Kommunismus über die ganze Welt.“ Seine Schreckensherrschaft forderte neun Millionen Tote, aber man sieht ihn nie im Vergleich zu Hitler. In Russland wurden zwischen 1918 und 1919 1,7 Millionen Menschen ermordet, darunter 300.000 Priester.

„Durch Russland floss ein Strom von Blut“. „Nach offiziellen sowjetischen Berichten wurden von Januar 1921 bis April 1922 1.695.904 Menschen hingerichtet. Unter diesen Opfern befanden sich Bischöfe, Professoren, Ärzte, Offiziere, Polizisten, Anwälte, Beamte, Schriftsteller … Ihr Verbrechen war ‚antisoziales Denken‘.“

Christen treten aus dem Licht in eine neue falsche (
Freimaurer- )Religion: Für diejenigen christlichen Freimaurer, die bezweifeln, dass sie aus dem Christentum ausgetreten sind, müssen Sie lesen, was der große Freimaurer-Okkultist Albert Pike schreibt: „Jede Freimaurerloge ist ein Tempel der Religion ; und seine Lehren sind Religionsunterricht.“ ( Moral und Dogma , S. 213). Ungeachtet gegenteiliger Behauptungen sind Freimaurer eindeutig in ein falsches mystisch-religiöses System der Erlösung durch Werke eingebettet . Jeder „Gott“ wird in dieser freimaurerischen Religion genügen, denn die Loge lehrt die Häresie, dass es sowieso nicht Gott ist, der die Seele rettet: es sind die eigenen guten Werke.Freimaurer bestehen darauf, dass die Freimaurerei keine Religion ist. Es ist jedoch seltsam, dass der Raum, in dem sie sich treffen, als „Tempel“ bezeichnet wird, der Sitz, auf dem der Anbetende Meister (der Vorsitzende für dieses Jahr) sitzt, als „Altar“ bezeichnet wird und die Zeremonien mit dem Satz „ so mote it be‘ – dieselben Worte, die in großen satanischen Ritualen verwendet werden. Eine blaue Loge hat immer einen Altar. Altäre sind immer mit religiöser Anbetung und Opfer verbunden. Dies ruft eine wichtige Frage auf. Was bedeutet „anbetungswürdiger Meister“? Bedeutet es nicht, was es sagt – dass der sogenannte Anbetungswürdige Meister der Freimaurer angebetet werden soll? Sollte nicht nur Jesus angebetet werden? Aber nein, Freimaurer sagen, dass ALLE Religionen gleich sind. Christen, seht das Licht!

Die Lüge…
„…Errettung durch Glauben und stellvertretendes Sühnopfer wurden weder von Jesus gelehrt, noch werden diese Lehren in den esoterischen Schriften gelehrt. Sie sind spätere und unwissende Perversionen der ursprünglichen Lehren.“ (JD Buck, „Mystic Masonry“, S. 57) „Acacian: ein Begriff, der einen Freimaurer bezeichnet, der frei von Sünde ist, indem er in striktem Gehorsam gegenüber den Verpflichtungen und Vorschriften der Bruderschaft lebt.“ (A. Mackey, „Lexikon der Freimaurerei, Seite 16). Strenger Gehorsam schließt ein, kein Zeugnis von Jesus abzulegen oder auch nur seinen Namen in der Loge zu erwähnen.
Die Wahrheit…
 Denn so sehr hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit alle, die an ihn glauben, nicht verloren gehen, sondern das ewige Leben haben.  (Johannes 3:16) “Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Wer an mich glaubt, hat ewiges Leben.” (Johannes 6:47)

„Denn aus Gnade seid ihr durch Glauben gerettet; und das nicht von euch selbst: es ist die Gabe Gottes, nicht aus Werken, damit sich niemand rühmen kann.“ (Epheser 2,8-9)

Freimaurerei: Das Trojanische Pferd in der Kirche
von Baptist Pastor Pierce Dodson
„Die Freimaurerei ist Satans trojanisches Pferd, und sie ist in der Kirche unserer Tage vertreten; und allzu oft hören die Leute nicht auf die Warnungen, die ertönen.“Ihr wahres Wesen ist nicht ohne weiteres ersichtlich, da dieser Organisation viele gute Leute angehören, und natürlich engagiert sie sich in verschiedenen karitativen Aktivitäten, die ihr auch den Anschein einer aufrichtigen Organisation geben. Aber es gibt ein Sprichwort, dass man ein Buch nicht nach seinem „Einband“ beurteilen kann (wie ein treffendes Wort in diesem Fall), und die Freimaurerei muss nicht nach seinem Einband verstanden werden, sondern nach der Philosophie, den Lehren und den spirituellen Kräften, die dahinter stecken es. Was ich zu sagen habe, ist nicht als Angriff auf die Männer gemeint, die der Loge angehören. Ich bin kein Anti-Maurer, aber ich bin gegen die Freimaurerei, ein philosophisches System, das dem Evangelium von Jesus Christus entgegensteht.
Lesen Sie das Zeugnis von Pastor Dodson: hier

Im Herzen der Freimaurerei steht Luzifer:

Hochrangige Freimaurer glauben, dass Luzifer nie auf die Erde gefallen ist und dass Luzifer wirklich Gott ist , und bezeichnen Jahwe mit dem Namen ‚Adonay‘.

Freimaurer sagen, dass Jahwe der Gott des Bösen ist , weil er die Menschen dazu zwingt, sich seinen repressiven Diktaten zu unterwerfen. Freimaurerbücher, die handverlesenen Mitgliedern des 32. und 33. Grades gegeben wurden, sagen, dass Jesus ein Betrüger war und dass Luzifer der wahre Gott ist. Die Freimaurer haben ihren eigenen luziferischen Kalender. Während unsere auf den Jahren vor (BC) und nach (AD) der Geburt Christi basiert, zählen ihre Jahre mit dem Suffix AL bedeutet Anno Lucis oder ‚Jahr des Lichts (Luzifer). Freimaurer bezeichnen Gott normalerweise mit dem vagen und allgemeinen Begriff „Gottheit“. Der Gott der Freimaurerei kann einer ihrer eigenen Wahl sein, allgemein als der „Große Architekt des Universums“ gesprochen. Die menschliche Natur wird auch von einigen Freimaurern als „Gottheit“ verehrt, ebenso wie Wissen und Vernunft.

„In seinen privaten Bitten kann ein Mann Gott oder Jehova, Allah oder Buddha, Mohammed oder Jesus erbitten; er kann den Gott Israels oder die Erste Große Sache anrufen. In der Freimaurerloge hört er eine Bitte an den Großen Architekten des Universums und findet seine eigene Gottheit unter diesem Namen. Hundert Pfade können sich um einen Berg hinauf winden; oben treffen sie sich“. (Carl H. Claudy, „Einführung in die Freimaurerei“, S.38).

Die Freimaurerei hat einen Heilsplan, der auf der Nachahmung ihres Retters, Hiram Abiff, basiert… Neuen Kandidaten wird gesagt, dass die Freimaurerei auf Hiram Abiff basiert, der den „geheimen Namen Gottes“ verloren hat, als er die große Pyramide baute. Zur Strafe wurde er lebendig in der Pyramide begraben. Freimaurer denken, dass Erlösung sich darauf bezieht, vom Materiellen zum Spirituellen gebracht zu werden; dh wenn der Mensch zu „seiner vergessenen inhärenten Spiritualität“ zurückkehrt. Freimaurer glauben, dass der Grad des Mason-Meisters ein Symbol für das Alter ist, das es einer Person ermöglicht, glücklich über ein gut verbrachtes Leben nachzudenkenund „in der Hoffnung auf eine glorreiche Unsterblichkeit zu sterben“. Weil sie die Realität der Sünde leugnen, sehen Freimaurer keine Notwendigkeit der Erlösung im biblischen Sinne. Sie sehen die Erlösung als eine schrittweise Erleuchtung, die durch die Einweihung in die Freimaurergrade und ihre Mysterien erreicht wird. Das Fundament der Freimaurerei ist die Idee, dass es keine erkennbaren Ideen gibt, sondern nur Mysterien, zu denen einigen Menschen der Schlüssel gegeben wurde und anderen nicht. Freimaurer glauben, dass Gott manche mag und andere nicht – und das ist alles. Und wir wissen, wer wir sind, und wir wissen, wer Sie sind. Zu Beginn der Freimaurerei waren es immer weiße Protestanten (ihre) Götter. Später wurde es, um die Gebühren zu erhöhen, Gott (ihr Gott) mag alle, mit Ausnahme von: Frauen, Kindern, Blinden, Tauben, Lahmen, Armen, Zurückgebliebenen, Sklaven oder Negern. Natürlich können die Armen keine Freimaurer werden, weil sie die Beiträge nicht bezahlen können. Ist es ein Zufall, dass diejenigen, die die Freimaurerei ablehnt, zu denen gehören, denen Jesus gerne diente?
Während der Initiation für den Meistermaurer weist der Meister den knienden Kandidaten mit seiner Hand auf Gottes heiligem Wort an, zu bestätigen, und der Kandidat bestätigt, dass die Loge, in der er kniet, Gott errichtet und dem heiligen Orden des hl. John. Denken Sie daran, dass dies in und von jeder Meister-Freimaurerloge gesagt wird. Aber stimmt das? Nein, in der Tat ist es bloßer Hohn. Die Worte sind eine bloße profane Form. Weiß das nicht jeder Freimaurer?

Dieser und alle folgenden Eide der Freimaurerei werden abgelegt und als Ergänzung zu allen vorherigen Eiden, die der Kandidat geleistet hat, übernommen. ( Siehe den Eid) Alles, was in den früheren Eiden böse und profan ist, wird in diesem und in jedem folgenden Eid bekräftigt und bekräftigt. So häufen Freimaurer Eid auf Eid auf eine höchst schockierende und abstoßende Weise an. Und ist das eine christliche Institution? Ist dies Gehorsam Ihm gegenüber, der gesagt hat: „Schwöre überhaupt nicht?“ Sie werden feststellen, dass der Kandidat in diesem Eid auch schwört, dass „die Geheimnisse eines Maurermeisters, die mir als solche gegeben wurden“, * * „so sicher bleiben werden“. und unverletzt an meiner Brust wie an seiner eigenen, Mord und Verrat ausgenommen, und sie überließen meiner eigenen Wahl.“ Nun, dieser Abschnitt des Eids ist sehr weit gefasst und kann so verstanden werden, dass er Geheimnisse jeder Art abdeckt. Aber um es zweifelsfrei zu sagen, ob Verbrechen geheim zu halten sind, sind Mord und Verrat ausgenommen, was zeigt, dass der Eid insbesondere Respekt vor der Verschleierung der Verbrechen eines Maurermeisters hat.

Auch innerhalb der Freimaurer herrscht der Geist des Elitismus, das Prinzip der Überlegenheit der „wenigen Auserwählten“. Jene Freimaurer der Blauen Loge, denen das Geld fehlt, können die höheren Grade und den Schrein nicht verfolgen. Und selbst für diejenigen, die sich die höheren Abschlüsse und das Heiligtum leisten können, gibt es Büros und Positionen, die für einige geschlossen sind, die nicht über den erforderlichen Reichtum, das schöne Zuhause oder die erforderliche soziale Stellung verfügen.“ Buch „ Die tödliche Täuschung “, Seite 148

Ex-33-Grad-Mason Jim Shaw sagt, dass dieses versprochene „Licht“ nie gefunden wird. „Dem Kandidat, der den 32. Grad erhält, wird gesagt, dass er das Licht immer noch nicht erreicht hat“. Referenz: sein Buch „The Deadly Deception“, Seite 156 Diese nie endende Suche nach mehr Licht gipfelt nur darin, dass mehr Gebühren an die Loge gezahlt werden und sonst nichts; außer der Erkenntnis, dass alles, was einem in den ersten 3 Graden beigebracht wird, eine Lüge ist. Freimaurer – Meister der Verleugnung:
Achtung: Freimaurer beherrschen die „Verleugnungstechnik“. Alle, die kritisch über die Freimaurerei schreiben, sind „Gegner“; und alle „Antis“ sind Betrüger, Lügner, Eiferer oder Extremisten und können nicht akzeptiert werden. Ihre andere Haupttaktik ist: „Baffle sie mit Bienenwachs.“ Nach freimaurerischem Gesetz und Tradition sind alle Nicht-Freimaurer „profane Personen“. Dies schließt die Frau, die Kinder und die Eltern des Freimaurers ein, es sei denn, sie sind ebenfalls Freimaurer.

„Die Aufnahmefähigkeit der großen Massen ist sehr begrenzt, ihre Intelligenz ist gering und ihre Vergessenskraft enorm.“ – Adolph Hitler , „ Mein Kampf“   Der einfache Freimaurer hat keine Ahnung, dass das Ziel der Freimaurerei dasselbe ist wie das Satans und der Islam – die Weltherrschaft. Freimaurer versuchen dies durch die Kontrolle der Währung, die Kontrolle über große Unternehmen, einschließlich Banken, Medien, Unterhaltung und Kommunikation. Darauf hin arbeiten sie auch durch die Kontrolle von Pädagogen und Lehrbüchern und vor allem durch die Unterwanderung von Religionen. Große Anstrengungen zur Infiltration konzentrierten sich auch auf die katholische (universelle)Kirche. Im Jahr 1884 sagte Papst Leo XIII., dass ein Kampf zwischen dem „Reich Gottes“ und dem „Reich Satans“ tobt und dass „Partisanen des Bösen … angeführt oder unterstützt von … Freimaurern“ „kühn sich gegen Gott selbst erheben“. .“ Der endgültige Zweck der Freimaurerei, sagte Leo, ist „der völlige Umsturz der gesamten religiösen und politischen Weltordnung, die die christliche Lehre hervorgebracht hat, und die Ersetzung eines neuen Zustands der Dinge gemäß ihren Ideen, dessen Fundamente und Gesetze sollen aus dem bloßen Naturalismus gezogen werden.“ Grundlegend für die Freimaurerei und für die Naturforscher Leo sagte, dass die menschliche Natur und die menschliche Vernunft „in allen Dingen Herrin und Führerin sein sollten“. Aufrichtige Anhänger der Freimaurerei, fuhr er fort, „kümmern sich wenig um Pflichten gegenüber Gott oder verdrehen sie durch falsche und vage Meinungen. Denn sie leugnen, dass Gott irgendetwas gelehrt hat; sie erlauben kein Religions- oder Wahrheitsdogma, das der menschliche Verstand nicht verstehen kann, noch irgendeinen Lehrer, der aufgrund seiner Autorität geglaubt werden sollte.“ Leo XIII sagte auch;Freimaurer „lehren den großen Irrtum dieses Zeitalters – dass die Achtung der Religion als eine gleichgültige Angelegenheit angesehen werden sollte und dass alle Religionen gleich sind“.

Die homosexuelle Agenda , die jetzt von vielen protestantischen Denominationen unterstützt wird, die jetzt vom Glauben abgefallen sind, wird als Mittel angesehen, den Glauben der Katholiken zu untergraben. Freimaurer unterstützen und fördern diese Agenda. Sie unterstützen auch den Zusammenbruch der Religion durch den Einsatz von Medien, die sich für Unmoral, Abtreibung, Homosexualität, Pornografie und Bevölkerungskontrolle einsetzen. Letzteres wird bereits als Zerstörung Europas, Nordamerikas, Japans und Israels durch negative natürliche Geburtenersatzraten angesehen.Die meisten neuen Kandidaten für die Freimaurerei haben auch keine Ahnung, dass das, was ihnen zunächst erzählt wird, Lügen sind. Das Herzstück der Freimaurerei ist eine geheime luziferische Lehre, die ein Freimaurer erst versteht, wenn er die höheren Ebenen erreicht. Neuen Kandidaten wird fälschlicherweise beigebracht, dass sich die Anfänge der Freimaurerei im „Nebel der Zeit“ verlieren. Achtung: Das ist nur eine clevere Lüge, die Kandidaten leicht in Kauf nehmen, um sich täuschen zu lassen.

Manly Palmer Hall, eine große Autorität der Freimaurerei, schreibt: „Wenn der Freimaurer … das Geheimnis seines Handwerks erlernt hat, sind die brodelnden Energien Luzifers in seinen Händen. …“ (Manly Palmer Hall, The Lost Keys of Freemasonry, S. 48).

Albert Pike, diese herausragende freimaurerische Autorität, sagt, dass Freimaurer im 1., 2. und 3. Grad, bekannt als die Blauen Grade, absichtlich durch falsche Interpretationen in die Irre geführt werden. Albert Pikes „Morals and Dogma“ wird an Freimaurer 4. Grades verteilt.„wird absichtlich durch falsche Interpretationen irregeführt“ der freimaurerischen Symbolik. „Es ist nicht beabsichtigt, dass er sie versteht; aber er soll sich einbilden, sie zu verstehen.“Die Wahrheit ist den Adepten vorbehalten, den Fürsten der Freimaurer (die des 32. und 33. Grades – Moral und Dogma , Seiten 818-819). Obwohl sie 33 Grad haben, können nur 32 erworben werden. Der Grund dafür ist, dass diejenigen, die den Rang 33 erhalten haben, aus denen ausgewählt werden, die bereits Maurer des 33. Grades waren. Sie wollen sicher sein, dass sie sich für jemanden entscheiden, der „einer von den Jungs“ sein wird.
„Und die Schlange sprach zu der Frau: Ihr werdet bestimmt nicht sterben:
Denn Gott weiß, dass ihr an dem Tag, an dem ihr davon isst, eure Augen auftun werdet, und ihr werdet wie Götter sein, die Gut und Böse kennen.“ (Genesis 3: 4-5)

Albert Pike, der in Boston geborene ehemalige General des Konföderierten Bürgerkriegs und einige sagen, ein Anführer des Klu-Klux-Klans – beabsichtigte, dass die Abschlüsse bis zum dreizehnten Grad als Ausbildungsschule dienen, um den Kandidaten nach und nach auf das Höchste vorzubereiten Annahme der luziferischen Initiation. Es gibt viele Abschnitte in Pikes Buch Morals and Dogma, die zeigen, dass Pike sehr am Okkultismus, der „luziferischen Philosophie“ interessiert war.

In der Freimaurerei hat jedes Ding eine doppelte Bedeutung. Somit praktiziert der Freimaurer-Kandidat während seiner gesamten Studienzeit Okkultismus, ohne es zu wissen. Es werden falsche Interpretationen gegeben, um ihn davon abzuhalten, den Verdacht zu haben, dass die Institution alles andere als edel und aufrichtig ist.

Diese Täuschung, diese Fehlinterpretation wird Allegorie genannt. Allegorie ist definiert als; etwas, bei dem die Sprache eine Sache ist und die Bedeutung eine andere .

ASON übt die Tugenden der brüderlichen Liebe, Vergebung und Liebe-auf der Oberfläche. Sie tun dies als Trick, um ihre satanische Religion akzeptabel und mit Zuckerguss überzogen erscheinen zu lassen – für die Gemeinschaft. 

Der Glaube an Gott (unter welchem ​​Namen er auch immer bekannt ist) ist eine Voraussetzung für die Mitgliedschaft. Um die Vorteile der Freimaurerei zu erhalten, muss jeder Kandidat seinen Glauben an einen, ewigen und wahren Gott, Schöpfer und Herrscher des Universums, und an die Unsterblichkeit der Seele bekennen. Kein Kandidat für die Freimaurerei ist jedoch nach der besonderen Meinung seines religiösen Glaubens zu fragen, so dass Luzifer als dieser Voraussetzungsgott durchaus akzeptabel ist. Seine Mitglieder werden durch eine Reihe von rituellen Dramen, die alten Formen folgen und die Bräuche und Werkzeuge der Steinmetze als allegorische Führer verwenden, in den Vorschriften der Freimaurerei unterrichtet. Die Freimaurerei steckt tief im Okkultismus und ist auch mit dem Rosenkreuzerkult verbunden.

Die Hauptbibliothek des Supreme Council 33° of the Ancient and Accepted Scottish Rite of Freemasonry, SJ, USA, the Mother Supreme Council of the World, Washington DC, ist keinem Geringeren als dem konföderierten General Albert Pike, dem Chef des KKK, gewidmet. Justiz“. Dieses Gebäude ist den Freimaurern als „Haus des Tempels“ bekannt. Sein Eingang ist mit ägyptischer Ikonographie geschmückt.
Die meisten Shriners sind anständige Kerle, die sich
dem heidnischen islamischen Gott Allah beugen und Versprechen abgeben
Shriner Fez
Beachten Sie die islamischen religiösen Symbole
– muslimisches Schwert und Halbmond
Der Shriner erhält einen roten Fez mit einem islamischen Schwert und einem Halbmond-Juwel auf der Vorderseite. Dieses Schwertemblem stammt aus dem Arabien des 7. würde sich nicht vor dem heidnischen Mondgott Allah beugen. Es ist ein Symbol der Unterwerfung.William FlorenzWalter FlemingDie Shriners scheinen ganz harmlos angefangen zu haben; außer ihrer Verbindung und Treue zum heidnischen Mondgott (beachte das Halbmond-Emblem) Allah.Der ehrwürdige Großpriester schwört auf neue Mitglieder, die eine Kopie des muslimischen Korans in die Hände legen.  Können wir uns einen christlichen Prediger vorstellen, der den Gott Israels schwört, indem er den heidnischen Allah umarmt?  Tun sie! Der Eingeweihte schwört einen langen Eid, der in einem typischen Freimaurergelübde der Geheimhaltung bis zum Tod gipfelt, und es beinhaltet „Und möge Allah, der Gott der arabischen Moslems und Mohameddan, mich unterstützen. Amen.“ Shriner verpflichten sich, indem sie unheilige Eide ablegen, wie das Durchstechen ihrer Augäpfel mit einer dreischneidigen Klinge und das Abschälen ihrer Füße, wenn sie ihre Shriner-„Geheimnisse“ preisgeben sollten, die alle zunächst Unsinn und belanglos sind. Schreiner verehren den falschen Gott Allah, als Gott „unserer“ Väter. Shriner sind als Ancient Order of Nobles of the Mystic Shrine (Akronym: AAONMS) bekannt. Das Akronym lässt sich in der Schreibweise umstellen: AMASON Die organisatorische Einheit des Heiligtums ist der Tempel oder eine Moschee. Die einzige religiöse Anforderung für Shriner ist, dass alle Shriner Freimaurer sein müssen und sie müssen den Glauben an ein höchstes Wesen (nach eigener Wahl) bekennen.Ein Schauspieler, William Florence, und ein Jongleur und Zauberer Dr. Walter M. Fleming gründeten die Shriners in den frühen 1870er Jahren. Doktor Fleming hat die Rituale entwickelt, die als Parodie auf den Islam gedacht sind. Er starb 1913 und hinterließ seine Familie mittellos, nachdem er sein ganzes Geld ausgegeben hatte, um Freimaurer-Medaillen und -Dekrete zu erhalten.Der ekelhafte blutrote Shriner (Mason) Fez und Eid an den heidnischen Allah:Die Freimaurer-Schreiner tragen einen roten Hut, bekannt als Fez, benannt nach einer Stadt in Marokko, in der 980 n. Chr. 50.000 Christen, darunter Frauen und Kinder, von den Muslimen brutal ermordet wurden. Als die Straßen vom Blut der Christen rot wurden, tauchten die Muslime als Zeugnis für Allah ihre Hüte in dieses Blut. Der rote Fez symbolisiert das Abschlachten der Christen in dieser Stadt. Die Freimaurer tragen immer noch den roten Fez, der mit dem islamischen Halbmondsymbol geschmückt ist. Unter den Eiden der Freimaurer-Schreiner-Organisation ist einer, der sagt: „…und möge Allah, der Gott der Araber, Muslime und Mohammedaner, der Gott unserer Väter, mich bei der vollständigen Erfüllung derselben unterstützen. Amen, Amen, Amen.“Der Fez leitet seinen Namen von dem Ort ab, an dem er zuerst kommerziell hergestellt wurde, der Stadt Fez in Marokko. Manche sagen, die rote Farbe soll an die Farbe des Blutes erinnern und an die muslimischen Siege über die Christen. Die Stadt Fez hatte früher ein Monopol auf die Herstellung des Fez-Kopfschmucks, weil sie den Saft der Beere kontrollierte, die zum Färben der Feses verwendet wurde. Die Farbe Rot kann das Blut unschuldiger Opfer darstellen, wie Christen und Juden, die der Islam zu unterwerfen plant.Es gibt Christen auf der ganzen Welt, die auch heute noch sehr leiden, und manche haben sogar ihr Leben aufgegeben, weil sie sich weigern, ihren Glauben an Christus aufs Spiel zu setzen. Und doch ehren bekennende Christen, die sich in den höchsten Rängen der Freimaurerei (Schriner) engagieren, die Christenverfolgung. Ein Shriner ehrt den Islam und seine Symbole. Bei Versammlungen äußern Shriners Dinge wie: „Und mit dem Koran (Quran) auf dem Altar besiegelten wir unseren feierlichen Eid im Namen Allahs, des Gottes der Araber, Moslems und Mohammedaner, des Gottes unserer Väter.“Ein Schreiner betet traditionell, indem er nach Mekka blickt, und er muss dem heidnischen Allah als seinem Gott einen Bluteid leisten – und dem blutrünstigen Mohammed (der selbst beim Anblick eines Kreuzes zusammenzuckte) als seinem Propheten. Denken Sie an Christen; Allah ist der nicht existierende Gott des Islam, der Jesus nicht als seinen Sohn anerkennt, und er erkennt nicht die Arbeit an, die Jesus am Kreuz getan hat. Er lügt sogar teuflisch, dass Jesus nie am Kreuz gestorben ist…Lesen Sie „Mohammed, Terrorist oder Prophet?“ HierWer ist dieser Allah, mit dem die Shriners zu tun haben?Der wahre Gott (Yahweh/Jehova/I am/Jesus) ist aktenkundig gegen den Gott, den Muslime Allah nennen (der wahrscheinlich ein gefallener Engel/Gott der Festungen ist). Nur ein Dämon würde lügen, dass Gott keinen Sohn hat und dass Jesus nie vor den Toren Jerusalems am Kreuz gestorben ist. Das „heilige“ Buch des Islam erhebt diese dämonischen Behauptungen. Wenn Jesus nicht für uns gestorben ist, haben wir keinerlei Hoffnung.FUSSNOTEN VON Ex-33-Grad-Freimaurer, JIM SHAW’S BUCH, „ Die tödliche Täuschung : Freimaurerei von einem ihrer obersten Führer entlarvt“ Seite 76
Jeder Schreiner, der vor dem Koran kniet, leistet diesen Eid im Namen Allahs und erkennt diesen heidnischen Gott der Rache als seine eigene („der Gott unserer Väter“, rezitieren sie). Und im Ritual erkennt er den Islam, den erklärten Blutfeind des Christentums, als den einzig wahren Weg an. („Wer den Islam sucht, sucht ernsthaft die wahre Richtung“, rezitieren sie). Wie es das Herz des wahren Gottes Abrahams, Isaaks und Jakobs brechen muss – diese Worte aus den Lippen seiner eigenen Kinder zu hören; insbesondere die Führer seiner Kirche. Der muslimische Koran (Koran) trieft buchstäblich im Bösen!Dieses dämonisch inspirierte Dokument gibt sich alle Mühe, über Jesus zu lügen; Damit wird die Erlösung, die Jesus ermöglicht hat, negiert. Der Islam steht in allen seinen großen Dogmen in einzigartiger Weise im Widerspruch zum Christentum . Als Beispiel erschuf und inspirierte der „Gott“ des Islam die Sünde. Der Koran (Koran) sagt, dass dieser „Gott der Rache“, Allah sowohl die Sünde geschaffen als auch inspiriert, genau dort im Koran. Während der wahre heilige Gott, der nicht sündigen kann, unsere Sünden auf sich nahm. Der Islam sagt, wenn Sie glauben, dass Gott als Mensch auf die Erde gekommen ist, wie es Jesus getan hat, dann werden Sie in die Hölle kommen. Wäre der, der die Sünde geschaffen hat, lehrmäßig nicht selbst ein unheiliger Sünder?Der Islam ist die Religion des Zorns und des Hasses. Es ist ein Anti-Freiheitssystem, das letztendlich versucht, die ganze Welt zu kontrollieren.Außerdem würde nur ein Dämon oder ein gefallener Engel darauf bestehen, dass seine Anhänger einen endlosen Krieg gegen Ungläubige führen, wie es dieser unpersönliche „Gott“ Allah tut. 1 von 55 Versen im Koran spornt Muslime an, gegen Nicht-Muslime Krieg zu führen. Der Koran ist in der Tat eine satanische Blaupause für die Kunst der Täuschung, des Doppelzüngels, des Doppeldeals und des Verrats. Das Wort Liebe fehlt im muslimischen Koran auffallend.Lesen Sie „ Mohammed Terrorist oder Prophet? Der Felsendom ist der „Gräuel der Verwüstung“, eine
weitere übernatürliche Offenbarung Gottes
Sie werden dieses Buch nicht aus der Hand legen!
Lesen Sie mehr: hier sehen Sie dieses Buch: hier Lesen Sie mehr: hier

1290 & 1335 Tage Daniel
(Daniel 12:11-12)

Der Beweis für den wahren Gott der Bibel und Prophezeiung (Yahweh/Jehova/I am/Jesus) betrachtet den Islam als eine böse heidnische Religion. Er ist angewidert von diesen Monstrositäten auf dem Tempelberg.

Der „ Gräuel der Verwüstung “ geschah bereits genau nach Plan (Daniels 1290-Tage-Prophezeiung). Als der heidnische islamische Felsendom und die al-Aksa-Moschee auf dem Tempelberg errichtet wurden, machte dies den Tempelberg „verwüstet“ oder kontaminiert. Diese wurde in der Zeit von 685 bis 705 n. Chr. gebaut. Die Formel für die Umwandlung von 1290 360-Tage-Jahren des Alten Testaments in unsere 365,24-Tage-Sonnenjahre lautet: 1290 x 0,9857.

1335 – die „Doppelkontrollnummer“:

Erstaunlicherweise dient die zweite Zahl (1335), die der Prophet Daniel gab, einer doppelten Kontrolle (Checksum). Ziehen Sie diese Zahl von 1948 ab, als Israel nach 2500 Jahren wiedergeboren wurde, erhalten Sie ein weiteres bedeutendes Jahr für die Juden, Christen und die gesamte westliche Zivilisation. Diese Zahl fällt genau auf das Jahr, in dem Mohammed des Islam, der falsche Prophet, starb und im Jahr 632 n. Chr. in Medina in ein Grab gesenkt wurde

Kurz nach Mittag des 8. Juni 632 starb der 62-jährige Mohammed im Haus seiner Frau A’isha, die er heiratete, als sie 6 (oder 7) Jahre alt war. Muslimische Historiker bis ins frühe 800 n. Chr. erzählen uns, dass Mohammed seine Ehe mit A’isha vollzog, als sie erst 9 Jahre alt war – als er in seinen 50ern war. Siehe dazu die muslimischen Referenzen: hier

Sie können nach dem Olivet-Diskurs des Herrn über Daniels Prophezeiung in Matthäus 24 fragen. Siehe Ellis Skolfields ausgezeichnete Antwort hier

Weiterlesen: hier

Lesen Sie dieses kostenlose E-Book von Ellis Skolfield über das oben Genannte. Es heißt „ Der falsche Prophet “. Lesen Sie „ Mohammed, Terrorist oder Prophet? 

Jeder Schreiner, der vor dem Koran (Koran) kniet, leistet diesen Eid im Namen Allahs und erkennt diesen heidnischen Gott der Rache als seinen eigenen an („der Gott unserer Väter“). Und im Ritual erkennt er den Islam, den erklärten Blutfeind des Christentums, als den einzig wahren Weg an. („Wer den Islam sucht, sucht ernsthaft die wahre Richtung.“) Wie es das Herz Gottes brechen muss, diese Worte (über einen heidnischen Gott gesprochen) von den Lippen Seiner eigenen Kinder zu hören, insbesondere der Führer Seiner Gemeinde. Referenz, „Die tödliche Täuschung“, Seite 76

Der Bluteid der Geheimhaltung stellt die umstrittenste Darstellung der Religion bei den Shriners dar.

Die Encyclopedia of Fraternities von Albert Stevens enthält diese Beschreibung der makabren Strafe, der ein Shriner zustimmt, wenn er jemals seine Verpflichtungen gegenüber dem mystischen Heiligtum verletzt: mit einer dreischneidigen Klinge, enthäuteten meine Füße, und ich bin gezwungen, über den heißen Sand an den unfruchtbaren Ufern des Roten Meeres zu gehen, bis die flammende Sonne mich mit einer fahlen Plage treffen wird, und möge Allah, der Gott der Araber, Moslems und Mohammedan, der Gott unserer Väter, unterstützt mich bis zur vollständigen Erfüllung desselben. Amen. Amen. Amen.“

Shriner sind ein heidnischer islamischer Zweig der Freimaurerei, der in der Freimaurerei höhere „Stufen“ erreicht hat. Islamische Symbole, einschließlich der Welteroberung, sind überall in den Shriner-Tempeln zu finden. Wenn ein Freimaurer die 32 Grade des schottischen Ritus durchläuft, verehrt er schließlich jeden ägyptischen heidnischen Gott, die Götter Persiens, die Götter Indiens, die griechischen Götter, die babylonischen Götter und andere.

Die Freimaurer-Grade der Blauen Loge :

Männer, die den Freimaurerorden beitreten, durchlaufen mehrere Initiationen – bis zu 33 – von denen der dritte Grad der am häufigsten erreichte ist. Kandidaten dieses dritten Grades durchlaufen einen Scheintod und eine Auferstehung, die den Tod und die Auferstehung eines legendären Charakters, Hiram Abiff, simulieren. Von Anfang an werden neue Kandidaten belogen, was die Symbole bedeuten und wem sie wirklich dienen (Luzifer). Wie New Agers arbeiten Freimaurer auf eine Eine-Welt-Regierung und eine Eine-Welt-Religion an der Spitze hin. Doch aus dem Wunsch „dazu gehören“ haben die neuen Kandidaten keine Ahnung, was passiert.

Wenn ein Freimaurer zum ersten Mal in den dritten Grad eingeweiht wird, wird er im Dunkeln auf die Stirn geschlagen. Als nächstes fällt er entweder in einen Sarg oder auf ein Sargformdesign zurück. Dann heben ihn seine Maurerkollegen hoch. Als er die Augen öffnet, sieht er sich einem menschlichen Schädel und gekreuzten Knochen gegenüber. Diese Initiation versetzt diesen Mann sowohl in den Kult als auch unter einen Fluch, sowohl buchstäblich als auch metaphorisch; ihm unbekannt.

Freimaurer glauben, dass der Tag kommen wird, an dem all die alten Mysterien all denen offenbart werden, die auf der Erde leben. In der Freimaurerlegende von Hiram Abiff wird dieser Tag von seiner Auferstehung geprägt sein, um die Welt zu regieren. Nach der Bibel wird Hiram Abiff mit Sicherheit regieren. Er wird als Hiram Abiff zum Freimaurer, Crishna zum Hindu, Imam Mahdi zum Muslim oder Sosiosch zum Zoroastrianer kommen. Aber im Wort Gottes wird er das Tier (Antichrist) genannt.

Geschichte des Mauerwerks:
Die Theologie der Freimaurer ist wie die Theologie der Tempelritter nicht mit dem Christentum vereinbar. Obwohl Freimaurer nur eine Geschichte bis ins Jahr 1717 zugeben werden, weisen Untersuchungen darauf hin, dass die gleichen Freimaurerrituale und -glauben von den Tempelrittern verwendet wurden. Die Idee der Loge entstand aus brüderlichen Anfängen. Für einen Zeitraum von 700 Jahren (900 n. Chr. bis 1600 n. Chr.) durchlief England eine Zeit des Kathedralenbaus. Maurer (Männer im Baugewerbe, die auf Ziegel oder Stein spezialisiert waren) bildeten zum Selbstschutz Zünfte oder Handwerksorganisationen. In der aktuellen Terminologie würden wir sie „Gewerkschaften“ nennen. Zu dieser Zeit dienten den Arbeitern sogenannte „Lodges“ als Unterschlupf. Später wurde dies die Grundeinheit der Freimaurerei. Aus diesem Grund basieren die meisten Symbole auf den Werkzeugen und Praktiken des Bauberufs. Ihre Rituale sind meist okkult, mit eingemischten Bauhandwerksritualen. Diese Steinmetze wurden „Freimaurer“ genannt, weil sie keine vertraglich gebundenen Diener waren, die zu dieser Zeit lokale Zunftmaurer waren. Vor den Jahren der Aufklärung waren Maurer Christen. Das änderte sich jedoch mit der Gründung der englischen Loge 1717 in London. Zwei frühe Dokumente Harleian MS. Nr. 1942 und die Antike MS. Dokumente von 1670 bzw. 1682 – schlossen Gebete ein, in denen die Allerheiligste Dreifaltigkeit angerufen wurde.

Tempelkirche in London

Das Londoner Hauptquartier der Templer war die Temple Church, die noch heute steht. Es liegt abseits der Straße zwischen der Fleet Street und der Themse. Dieses Gebäude, das 1185 n. Chr. vom Patriarchen von Jerusalem geweiht wurde, wurde von den meisten neuen Rekruten der Tempelritter durchquert. Hier fanden geheime Rituale statt, die den heutigen Maurerritualen nicht so unähnlich sind. Templerrekruten wurden zuerst als Mönche in der Temple Church initiiert. Neben der Kirche befanden sich auf dem neuen Gelände ursprünglich Wohnhäuser, Truppenübungsplätze und Erholungsgebiete für die Militärbrüder und Novizen, die ohne Erlaubnis des Tempelmeisters die Stadt nicht betreten durften.

Die Tempelritter wurden ursprünglich gegründet, um christliche Pilger auf dem Weg durch das Heilige Land zu schützen. Den Höhepunkt ihrer Macht erreichten die Templer im 13. Jahrhundert, als sie sowohl im Heiligen Land als auch in Europa große Macht ausübten. Aber als das Heilige Land 1291 wieder in muslimische Hände fiel, verloren die Templer ihre scheinbare Existenzberechtigung. Viele Templer sammelten im Heiligen Land großen Reichtum und wurden zu mächtigen Geldgebern in Europa. Verschiedene Mächte, darunter der Papst, machten Pläne, die Templer mit ihrem rivalisierenden Orden, den Knights Hospitallers, zu konsolidieren. Die Templer, die sich ihres Prestiges vielleicht zu sehr sicher waren, manövrierten in dieser Situation nicht sehr geschickt. Am Morgen des Freitags, des 13., im April des Jahres 1307 n. Chr., kurz vor Sonnenaufgang, der König von Frankreich ließ alle seine Konstabler auf einmal auf alle Templerzentren in Frankreich herabsteigen. Aus diesem Grund haben wir wahrscheinlich die Tradition, dass Freitag, der 13., Pech hat. Karfreitag war für Christen sicherlich kein Pech. An diesem Tag nahm Christus unsere Sünden auf sich. Die meisten Templer wurden zusammengetrieben, gefoltert und hingerichtet. Den meisten wurde auch ihr Vermögen vom König von Frankreich gestohlen. Der Tempelorden (Templer) wurde im Mai 1312 durch eine päpstliche Bulle offiziell aufgelöst.
Der letzte Großzauberer der Tempelritter, den Freimaurer bewundern und mit dem sie rituelle Verbindungen haben, war der getötete Jacques de Molay. Freimaurer bestreiten wahrscheinlich ihre Verbindungen zu den Tempelrittern, weil der letzte Großzauberer (Jacques de Molay) der Tempelritter Christus vor Papst Clemens und dem König von Frankreich verleugnet hat. Aber wenn de Molay seine Schuld einräumte, war es ihm gerechterweise wahrscheinlich unter Folter. Er soll sein Eingeständnis widerrufen haben, bevor er auf dem Scheiterhaufen verbrannt wurde. Mit den Templern in Verbindung gebracht zu werden, viele, die die Schuld der Lästerung des Herrn gestanden haben, würden die Freimaurer sehr unbeliebt machen, unabhängig davon, wie viele christlich klingende Namen ihre Freimaurergrade enthielten. Der 27. Freimaurergrad erzählt jedoch von der falschen Verurteilung der Tempelritter und der Bedeutung der Verleugnung des Kreuzes. Tempelritter und Freimaurer auf den höchsten Ebenen leugnen das Kreuz und dass Jesus der Sohn Gottes war. Freimaurerrituale haben jedoch oft ein gleichberechtigtes Kreuz mit den Buchstaben „JN“ (Jesus Nazareus) und „JBM“ (Jacques Burgundus Molay) gezeigt (als ob sie der Erste und der Zweite Messias wären). Beide denken ähnlich wie Jehovas Zeugen. Sie glauben an Jehova (Jahwe), aber verleugnen Christus und seinen Tod am Kreuz für uns als unseren Weg zur Erlösung.

Haben die heidnischen Freimaurer die Bundeslade erbeutet ?
Die frühesten schriftlichen Kopien des Freimaurerrituals besagen eindeutig, dass die alten Maurer die Bundeslade in einer Höhle unter dem Tempel von König Salomo versteckt fanden. Die Tempelritter sind in der Al-Aqsa-Moschee auf dem Tempelberg einquartiert. Es gibt viele Geschichten, die erzählt haben, dass die Templer die ersten 10 Jahre ihrer Existenz damit verbracht haben, unter dem Tempelberg zu graben.
Auf den Ebenen über der höchsten in der Maurerarbeit deuten Berichte darauf hin, dass Maurer mit Dämonenbesessenheit und Geisterkanalisierung spielen. Viele Satanisten werden auch in die Freimaurerei hineingezogen.   In seinem Buch Freimaurerei „Beyond the Light“ schreibt William Schnoebelen ( jetzt ein geretteter Christ) spricht über seine Erfahrungen als Satanist und dann als Freimaurer, der fast alle Freimaurergrade durchlaufen hat, einschließlich einiger, die amerikanischen Freimaurern nicht bekannt sind; wie Abschlüsse in Freimaurer wie die ägyptischen Riten der Freimaurer und der Paladin. Während seiner Initiation in die Palladium-Freimaurerei gibt William traurig zu, mit Freimaurern zu stehen, von denen einige auch Satanisten waren und chanten; „Ruhm und Liebe für Luzifer! Hass! Hass! Hass! zu Gott verflucht! verflucht! verflucht!“.Er sagt, dass Haschisch einen Teil ihrer „Erleuchtung“ liefert, nach dem 1. „Illuminati“-Mason Adam Weishaupt aus dem 18. Jahrhundert. Ein „Illuminatus“ ist ein Meister-Maurer, der alles „Licht“ erhalten hat, das die Freimaurerei verleihen kann. Er ist jenseits von 33°. Solche Leute sind als Meister oder Meister des Tempels bekannt. In ihrem 32. Grad wird den Freimaurern gesagt, dass der Name für Gott aus 3 Hindu-Göttern besteht: Brahma, Vishnu und Shiva. Shiva (Shiva) ist ein Synonym für Satan. Satanist Anton LaVey zeigt Shiva in seiner satanischen Bibel als Synonym für Satan.

Historische Aufzeichnungen scheinen das Aufkommen der „Illuminaten“ als eine Art vereinte Gesellschaft in Frankfurt, Deutschland, als 1773 ein Meyer Amschel Rothschild 12 seiner einflussreichsten jüdischen Freunde versammelte, die er später als die „Ältesten von Zion“ bezeichnete überzeugen Sie sie davon, dass sie die Welt regieren könnten, wenn sie ihre Ressourcen zusammenbringen. Er sagte ihnen, er habe jemanden gefunden – Adam Weishaupt – der über unglaublichen Intellekt und Einfallsreichtum verfügte, um die Organisation zu leiten. Meyer Amschel Rothschild (1744-1812) spielte eine Schlüsselrolle beim Vorantreiben dieser monströsen Verschwörung. Er war ein Anhänger des okkulten Kabbalismus (oder Luzifer-Anbetung), der die Grundlage von Illuminismus und Freimaurerei ist. (Siehe Albert Pike, Morals and Dogma of the Ancient and Accepted Scottish Rite of Freemasonry.)Von Rothschild finanziert und von einem mysteriösen Okkultisten namens Kolmer geleitet, gründete Weishaupt den „Orden der Perfektibilisten“, der später als Illuminati bekannt wurde. Einige behaupten, dass dieses Gründungsdatum der Ursprung für das Datum der kommunistischen Maifeier ist. Innerhalb des Ordens nahm er den Namen „Bruder Spartacus“ an. Es sollte einen weltweiten Angriff auf alle Religionen und Regierungen richten. Sie wollte eine Universale Republik oder eine Neue Weltordnung.Der eigentliche Charakter der Gesellschaft wurde von ihren traditionalistischen Feinden als ein ausgeklügeltes Netz von Spionen und Gegenspionen bestimmt, allerdings mit dem hohen Ziel, die Tugend zu sichern. Jede isolierte Zelle von Eingeweihten berichtete einem Vorgesetzten, den sie nicht kannten, eine Parteistruktur, die später von einigen späteren Gruppen effektiv übernommen wurde, darunter in jüngerer Zeit auch von der frühen Baath-Partei in Syrien und im Irak.Weishaupt wurde in München in Bayern in die Freimaurerloge „Theodor zum guten Rath“ eingeweiht. Er arbeitete zunächst daran, die Freimaurerei ihres pseudo-historischen Hockers zu befreien und zu reformieren.Ein Buch von Pater Adolf Faroni von der Gesellschaft von Don Bosco zitiert historische Aufzeichnungen, die darauf hinweisen, dass der innere Kreis des Ordens „um das Pentagramm herum strukturiert war“, das Symbol des lodernden Sterns Sirius. Es bestand ursprünglich aus fünf Männern: Kolmer, Francis Dashwood, der den Satanic Hellfire Club gründete, Alphone Donatien DeSade, von dem das Wort „Sadismus“ abgeleitet wurde, Mayer Rothschild und Weishaupt.Dann begannen sie, Mitglieder zu rekrutieren, die zunächst als „Minerval“ bezeichnet wurden und in den Rang „illuminati minor“ aufsteigen konnten. Letztere müssten absolute Hingabe an den Orden beweisen, um in den obersten Kreis der Eingeweihten namens „Illuminati major“ aufsteigen zu können, eine Position knapp unterhalb des Rex, der kurz nach der Ordensgründung Weishaupt innehatte.Wieshaupt sagte: „Die Macht des Ordens muss zum Vorteil seiner Mitglieder genutzt werden. Alle müssen unterstützt werden. Sie sind allen sonst gleichwertigen Personen vorzuziehen. Geld, Dienste, Ehre, Güter und Blut müssen für die vollständig bewährten Brüder ausgegeben werden.“ Von Deutschland aus verbreitete sich die Freimaurerei unter der Führung der Illuminaten in andere Länder.Weishaupts radikaler Rationalismus, der Nationen und Religionen, Privateigentum und Ehe mit dem Vokabular der Französischen Revolution hinwegfegt, wird wahrscheinlich nicht ansprechen. Weishaupts Schriften wurden 1784 abgefangen. Sie wurden von der bayerischen Regierung als aufrührerisch interpretiert. Seine Gesellschaft wurde 1784 von der bayerischen Regierung verboten, und Weishaupt verlor vor seiner Flucht aus Bayern seine Stelle an der Universität Ingolstadt.In der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts hatten die Freimaurer eine Verschwörung für eine Revolution in Frankreich geplant. Ein Freimaurer erfand eine Geschichte, dass Königin Marie Antoinette, während das französische Volk unter Armut litt, eine Diamantkette für etwa 1,5 Millionen Dollar gekauft hatte. Der Herzog von Orleans kaufte daraufhin in Frankreich eine riesige Menge Brot und Getreide auf, um eine künstliche Hungersnot zu erzeugen. Es folgte die Belagerung der Bastille am 14. Juli 1789. Im November 1793 wurden Priester in ganz Frankreich massakriert, als die Feste der Vernunft in den Kirchen in Paris gefeiert wurden.Es kam zu einem Punkt, an dem ganz Frankreich im Chaos lag. Die Freimaurer hielten es für an der Zeit, einen „Mann auf einem weißen Pferd“ zu haben, der wieder über das Land regiert und schließlich seine Macht über den Rest Europas ausbreitet, um eine universelle Republik zu schaffen. Napoleon Bonaparte wurde somit dreimal in französische Freimaurerlogen eingeweiht.Nach den Napoleonischen Kriegen gingen Freimaurer in Frankreich davon aus, dass Europa zum Frieden bereit sei, und gründeten den Wiener Kongress, um den ersten Völkerbund zu gründen. Dem widersprach jedoch Zar Nicolas Romanov aus Russland. Freimaurer entschlossen sich, ihn zu beseitigen, und das taten sie auch, als der Zar und seine gesamte Familie 1917 auf dem Höhepunkt der bolschewistischen Revolution in ihrem Land hingerichtet wurden das Illuminaten-Pseudonym von Weishaupt.Ein Jahrhundert nach seinem Tod nahm das okkultistische Interesse an Weishaupt und den bayerischen Illuminaten durch die Schriften von Aleister Crowley (1875-1947) zu. Moderne Adepten verfolgen die Bildsprache der Symbolik wie das Auge in der Pyramide und nehmen die Geheimhaltung der Illuminati-Traditionen an, ignorieren jedoch die Besonderheiten von Weishaupts veröffentlichten Essays und Korrespondenzen.Vater des modernen SatanismusAleister Crowley
in Freimaurer-InsignienCrowley behauptete in seinen ‚Confessions…‘, dass er 1904 in der Anglo-Saxon Lodge NoCrowley in seinen späteren JahrenEine Studie in Widersprüchen, Crowley war ein bahnbrechender Bergsteiger, ein bahnbrechender homoerotischer Dichter, ein bahnbrechender Ritualmagier, ein Heroinsüchtiger, ein schmieriger Frauenheld, ein heimlicher Homosexueller, eine stimmliche Feministin, ein Rassist, ein deutscher Kollaborateur, ein britischer Geheimagent, ein Bürgerrechtler, ein talentierter Amateurkünstler, ein berechtigterweise tiefgründiger Mystiker und ein wütender Scharlatan. Einige behaupten, Crowley sei ein 33. Sovereign Grand Inspector General des schottischen Ritus gewesen und habe auch den 95 des Ritus von Memphis und den 90 des Ritus von Mizraim inne. Crowley wurde von den Medien der Titel „der bösartigste Mann der Welt“ verliehen. Es kann dokumentiert werden, dass Crowley an drogeninduzierten Ritualen teilnahm und sie lehrte, die perverse sexuelle Handlungen, Homosexualität, Bestialität und das Essen von Körperausscheidungen und Exkrementen umfassten.Crowley gründete auch eine antichristliche Religion namens Thelema. Crowley war ein Meister Satanist des 20 – ten Jahrhunderts. In einem seiner veröffentlichten Werke Magick in Theory and Practice befürwortete er Kinderopfer Er benutzte Kinder in perversen sexuellen Ritualen und hielt mehrere freimaurerische Titel, darunter den höchsten (33°) im Alten und Angenommenen Ritus und den zweithöchsten (96°) im Alten und Primitiven Ritus.Okkultisten, Wiccaner und Satanisten sind auf allen Ebenen der Freimaurer zu finden. Aber die Freimaurer-Ebenen der Illuminaten, die alten Riten und der Oberste Rat haben sie besonders wahrscheinlich. 
Freimaurerschürze
ein Symbol des Trotzes?

Fast in symbolischem Trotz gegen Gott erhalten neue Freimaurer Schürzen und sagen, es sei das wertvollste Symbol der Freimaurerei. Denken Sie daran, dass Adam und Eva im Garten Eden, als sie erkannten, dass sie nackt waren, eine Schürze aus Feigenblättern zusammennähten. Gott war damit unzufrieden und gab ihnen Mäntel aus Haut. Im 3. Grad bekommen viele Freimaurer ein silbernes Schlangenemblem für seine Schürze.

The Blue Lodge – der heidnische Tempel der Nachbarschaft „Das Herz der Freimaurerei ist die Blue Lodge mit ihren drei Graden. Der Höhepunkt (und der letzte für die meisten Freimaurer) in der Blauen Loge ist der dritte oder Meister-Maurer-Grad. Das Herzstück des Master Mason Degree, das ihm sowohl Bedeutung als auch Substanz verleiht, ist ohne Zweifel die Nachstellung der Legende von Hiram Abiff (die in Wirklichkeit von Osiris, dem ägyptischen Sonnengott) handelt. Es ist diese zentrale Figur der Legende, dieser Hiram, der „Sohn der Witwe“, der „Tyrische Architekt“, dieser „Erste Großmeister“, der von jedem Mann verkörpert wird, der als Maurermeister eingeweiht wird. Hiram ist das Herzstück der gesamten Freimaurerei…“

Sobald die drei Grade der Blauen Loge abgeschlossen sind, darf ein Maurer entweder in den schottischen Ritus der Freimaurerei mit 32 Grad oder den Yorker Ritus mit 13 Grad eintreten. Dies sind fortgeschrittene Abschlüsse, bei denen Sie mehr Gebühren zahlen und erwarten, die Geheimnisse der Freimaurerei zu lernen (und nicht zu tun). Wenn man durch die Abschlussarbeit dieser Riten fortschreitet, sagen sie dir, dass du auf der Suche bist, den verlorenen Namen Gottes zu finden.

Wo Freimaurergebühren hingehen:
Der Tempel des Obersten Rates des 33 Eingang ist ein kunstvolles Bild des ägyptischen Sonnengottes, unterstützt von strahlender Sonne und flankiert von sechs großen goldenen Schlangen. Auch die Innenwände sind mit Schlangen verziert. In einer seiner Mauern ist der gefeierte Freimaurer Albert Pike, ein Tory aus Massachusetts, begraben, der während des Bürgerkriegs nach Süden ging, um Weiße gegen die Union aufzuhetzen. Hecht soll auch hoch oben im Klu-Klux-Klan gewesen sein.
Das Ritual der Freimaurer-Initiation

Jeder, der sich der örtlichen Lodge anschließt, tritt der sogenannten Blue Lodge, dem Begegnungszentrum, bei und muss eine Initiationszeremonie durchlaufen. Jeder Freimaurer, einschließlich derjenigen in unseren heutigen Kirchen, hat diese Initiation durchlaufen; Nur so kommt man in die Lodge. Als erstes wird ihnen eine Augenbinde angelegt, eine Schlinge (auch Kabelmaut genannt) um den Hals gehängt, ihr Hemd geöffnet, um ihre Brust zu entblößen, und sie werden zur Außentür der Lodge gebracht. Dort wird eine scharfe Spitze (eines Zirkels oder Dolches) auf ihre Brust gelegt. Dann fragt jemand: „Wer kommt? zu dem der Kandidat sagt: „Ein armer, blinder Bettler, der versucht, aus der Dunkelheit ins Licht der Freimaurerei zu gelangen.“Der neue Kandidat wird dann (an der Schlinge gezogen) in die Freimaurerloge gebracht, wo er sich vor einem Altar verneigen muss. Sie blicken nach Osten und machen das Zeichen des Tau-Kreuzes, das heidnische Bedeutung hat. Hinter dem Altar steht ein Mann, den sie den Anbetenden Meister der Loge (den Führer der Loge) nennen. Wieder plädiert der Kandidat für die Freimaurerei. Nachdem er eine Reihe von Fragen beantwortet hat, legt der neue Kandidat eine Reihe von Blutschwüren ab und verspricht, die Geheimnisse der Freimaurerei, die er erfahren wird, nicht zu enthüllen – nachdem ihm die Kehle von einem Ohr zum anderen durchgeschnitten wird.Dies sind einige der eigentlichen Eide, die ein Freimaurer ablegen muss: Im ersten Grad der Blauen Loge: „Ich verbinde mich unter keiner geringeren Strafe, als dass mir die Kehle durchgeschnitten, meine Zunge aus den Wurzeln gerissen und im rauen Sand begraben wird“. des Meeres…“ Im zweiten Grad: „Ich binde mich unter keine geringere Strafe, als dass ich meine linke Brust aufreißen muss, mein Herz wird herausgerissen und den wilden Tieren des Feldes und der faulen Luft zur Beute gegeben …“ Im dritten Grad (Master Mason Degree): „Ich binde mich unter keiner geringeren Strafe, als dass ich meinen Körper in zwei Teile trenne, meine Eingeweide von dort wegnehme und zu Asche verbrenne…“Damit ein Christ das durchmacht und solche Eide ablegen kann, müssen Sie sich fragen: Wie kann ein Nachfolger Jesu Christi zu einer Freimaurerloge gehen, um Mitgliedschaft bitten, solche Eide ablegen und sagen: „Ich bin in Dunkelheit verloren“ und Ich brauche das Licht der Freimaurerei?Wenn Sie 1. Johannes Kapitel 1 lesen, heißt es: Wenn Sie behaupten, dass Sie in der Dunkelheit verloren sind, ist das Licht (von Jesus Christus) nicht in Ihnen; und du lebst eine Lüge. Christen ist es durch die Schrift verboten, einige Eide zu leisten. Allein das Ablegen dieser Eide, insbesondere der Blutschwüre auf Chaos und Mord, ist ein Schritt auf die „dunkle Seite“.

Gewöhnen Sie sich daran, sich vor heidnischen Göttern zu verbeugen.
Wenn ein Freimaurer die 32 Grade des schottischen Ritus durchläuft, verehrt er schließlich jeden ägyptischen heidnischen Gott, die Götter Persiens, die Götter Indiens, die griechischen Götter, die babylonischen Götter und andere. Wenn Sie den 17. Grad erreichen, behaupten die Freimaurer, dass sie Ihnen das Passwort geben werden, das ihm am Tag des Gerichts Zugang zur freimaurerischen Gottheit, dem großen Architekten des Universums, verschafft. Es ist sehr interessant, dass dieses geheime Passwort „ Abaddon “ ist.

in Offenbarung Kapitel 9; es heißt: „Der fünfte Engel ließ seine Posaune ertönen, und ich sah einen Stern, der vom Himmel auf die Erde gefallen war. Dem Stern wurde der Schlüssel zum Schacht des Abgrunds [der bodenlosen Grube] gegeben … und Rauch kam aus dem Abgrund wie der eines großen Ofens …“  (Er beschreibt die im Abgrund und fährt dann fort)  Sie hatten a König über sie, der Engel des Abgrunds , dessen Name auf Hebräisch Abaddon ist… „   Der ‚Engel‘ des Abgrunds (Hölle) ist wirklich der Hauptdämon, dessen Name Abaddon ist. Freimaurer behaupten dann, dass die von ihnen verehrte Religion Abaddon ist! Nicht Gott. Nicht Jesus. Aber der Diener Nummer eins von Luzifer (Satan).

Nach der Freimaurerlegende war Hiram Abiff der Hauptarchitekt des von König Salomo erbauten Tempels. Hiram war der einzige auf der Erde, der die Geheimnisse eines Maurermeisters kannte, einschließlich des Großmaurerwortes, des Namens Gottes (der „unaussprechliche Name“). Die Kenntnis der Geheimnisse eines Maurermeisters würde es den Maurern ermöglichen, die am Tempel arbeiteten, Maurermeister zu werden und höhere Löhne zu verdienen. Hiram hatte versprochen, nach Fertigstellung des Tempels die Geheimnisse eines Maurermeisters zu enthüllen.

Eines Tages ging Hiram in das unvollendete Allerheiligsteanzubeten und Pläne für die Arbeiter zu entwerfen, die am nächsten Tag folgen. Als Hiram den Tempel verließ, wurde er nacheinander von drei anderen Freimaurern (Raufbolden) angesprochen, die verlangten, dass ihnen die Geheimnisse vor der Fertigstellung des Tempels mitgeteilt werden. Diese drei „Raufbolde“ bedrohten und ermordeten schließlich Hiram Abiff. König Salomo schickte ein Suchteam, das die Leiche von Hiram fand, aber nicht in der Lage war, ihn von den Toten aufzuerwecken. Solomon selbst hat Hiram mit dem Griff eines Maurermeisters zum Leben erweckt und wiederhergestellt. Das erste Wort, das Hiram sprach, war der Ersatz für das Großmaurerwort, das traditionell einem Freimaurermeister während seiner Initiation gegeben wird.“ Es wird allgemein angenommen, obwohl die freimaurerischen Autoritäten und die Verfasser der Doktrin darin übereinstimmen, dass es so ist nicht nur ein Mythos, der nicht durch Fakten gestützt wird,

„Achte nicht auf die, die vertraute Geister haben, und suche auch nicht nach Zauberern, um von ihnen befleckt zu werden: Ich bin der Herr, dein Gott.“ 3. Mose 19:31. Nochmals: „Ein Mann oder eine Frau, die einen vertrauten Geist hat oder ein Zauberer ist, wird sicherlich getötet werden.“ 3. Mose 20:27 In Offenbarung 16:14 beschreibt der Prophet „Geister der Teufel, die Wunder wirken, die ausgehen zu den Königen der Erde und der ganzen Welt“.Vergiss nicht, dass der Teufel Wunder wirken kann (Offenbarung 16:14). Er kann Dinge tun, die wir nie verstehen werden. Jetzt können wir beginnen zu verstehen, warum die Menschen durch das scheinbare Erscheinen toter Freunde durch Channeling und Spiritualismus usw. so aufgewühlt wurden. Nach 6000 Jahren Beobachtung des menschlichen Verhaltens ist Satan in der Lage, ihre Formen und Stimmen geschickt zu fälschen. In psychologischen Momenten nutzt er untröstliche, trauernde Verwandte aus, um seinen Betrug aufrechtzuerhalten.
Eine weitere Freimaurer-Legende:
Der älteste bekannte Freimaurer-Text, die „Old Charges“, der mindestens bis ins Jahr 1400 zurückreicht, legt ein legendäres Erbe dar, das mit dem vorsintflutlichen Patriarchen Jabal beginnt, der die Geometrie entdeckte („die Wissenschaft heißt Massonrie“ ) und schrieb seine Erkenntnisse auf Steinsäulen nieder. Nachdem Noahs Sintflut die gesamte menschliche Zivilisation zerstört hatte, entdeckte der ägyptische Weise Hermes Trismegistos dieses Wissen wieder und gab es in einer Linie weiter, die Nimrod, Abraham, Euklid und die 80.000 Maurer umfasst, die angeblich am Tempel Salomos gearbeitet haben.Freimaurer „beschwören“ alle Religionen  abhängig von ihrem Standort/Make-upMauerwerk wird von sich selbst „The Craft“ genannt. Das „Handwerk“ ist genau das, was es verspricht. Ein Handwerk zum Aufbau einer moralischen Struktur, die sich auf diejenigen konzentriert, die an ihren Aktivitäten teilnehmen möchten – oder doch? Einige werden sagen, dass die Freimaurerei die Herrschaft Christi nicht schmälern oder Seine erlösende und rettende Kraft ersetzen kann und kann. Aber warte – Hexen nennen ihre Religion auch „The Craft“.Christopher Haffner schrieb Workman Unashamed, The Testimony of a Christian Freemason . Haffner vertrat die Freimaurerlehre richtigerweise, als er schrieb: „Stellen Sie sich jetzt vor, wie ich mit gesenktem Kopf zum Gebet zwischen Bruder Mohammed Bokhary und Bruder Arjun Melwani in der Loge stehe. Für keinen von ihnen wird der Große Architekt des Universums als die Heilige Dreifaltigkeit wahrgenommen. Bruder Bokhary wurde Er als Allah offenbart; zu Bruder Melwani Er wird wahrscheinlich als Vishnu wahrgenommen. Da ich glaube, dass es nur einen Gott gibt, werde ich mit drei Möglichkeiten konfrontiert:Sie beten zum Teufel, während ich zu Gott bete;Sie beten zu nichts , da ihre Götter nicht existieren;Sie beten zu demselben Gott wie ich, doch ihr Verständnis seiner Natur ist teilweise unvollständig (wie auch meines – 1 Kor 13:12).Ohne zu zögern akzeptiere ich die dritte Möglichkeit.“( Arbeiter ohne Scham, S. 39)Es ist wirklich eine Schande, dass Haffner Kapitel 10 des 1. Korintherbriefes nicht gelesen und verstanden hat. Wenn er es getan hätte, hätte er verstanden, dass Heiden Dämonen anbeten, nicht Gott. Der Islam bestreitet, dass Jesus Christus der einzigartige Sohn Gottes ist, er bestreitet, dass Jesus am Kreuz gestorben ist, und der Islam sagt, dass alle, die an die Allerheiligste Dreifaltigkeit glauben, „Mist“ sind. Da der Gott der Bibel einen Sohn hat und Allah, der Gott des Islam, keinen Sohn hat. Allah kann nicht der Gott (Yahweh) der Bibel sein. Hätte Haffner auch das Buch des 2. Johannes gelesen und verstanden, hätte er verstanden, dass diejenigen, die Jesus Christus ablehnen und seinen Lehren nicht folgen, keinen Gott haben .Der Apostel Johannes schrieb:Wer übertritt und nicht in der Lehre Christi bleibt, der hat Gott nicht. Wer in der Lehre Christi bleibt, hat sowohl den Vater als auch den Sohn.Wenn jemand zu dir kommt und diese Lehre nicht bringt, dann nimm ihn nicht in dein Haus auf und lasse ihn auch nicht von Gott eilen.Die Freimaurerreligion – ihre Wurzeln:Bible Probe ist der Meinung, dass die Freimaurerei eine „religiöse Organisation“ ist; und es hat sein eigenes Freimaurer-Bekenntnis. Tatsächlich sieht sich die Freimaurerei sogar als Verdrängung und Vereinigung aller Religionen.Die Freimaurerei soll sich offiziell im Jahr 1717 etabliert haben. Die Spuren der spekulativen Freimaurerei reichen jedoch bis ins 16. Jahrhundert zurück, möglicherweise bis zu den Tempelrittern in den 1100-1200er Jahren und in geringerer Form bis ins alte Ägypten. Etwas stimmt nicht mit der Behauptung der in London ansässigen „United Grand Lodge of England“, dass die englische Freimaurerei 1717 in einem Londoner Gentlemen’s Club begann. Sir Robert Moray wurde 1641 auf englischem Boden (Newcastle) in die Freimaurerei eingeweiht, und Elias Ashmole wurde 1646 zum Freimaurer in Warrington, England, ernannt.In Amerika wurde Abram Moses 1656 zum Freimaurer in einer Loge in Rhode Island ernannt. Darüber hinaus gibt es Protokolle eines schottischen Logentreffens aus dem Jahr 1598, und James VI die Loge von Pert und Scoon. Es ist ein Rätsel, warum Freimaurer diese vor 1717 Jahren aus ihrer Geschichte verstecken. Dies liegt jedoch höchstwahrscheinlich daran, dass ihre Geschichte direkt auf die Tempelritter im Jahr 1100 zurückgeht – von denen angenommen wird, dass sie nicht christlich sind. Ein nichtchristlicher Gentleman’s Club in der Londoner Innenstadt um 1700 wäre sehr auffällig und verdächtig gewesen.Mögliche Beweise dafür, dass sich die
Tempelritter in Freimaurerei verwandelt haben
Haben Schottlands Kronjuwelen die frühe Freimaurerei finanziert?In Schottland, nur wenige Kilometer südlich von Edinburgh und etwas außerhalb von Roslin Village, befindet sich eine kleine und skurrile Kapelle, die als Rosslyn bekannt ist. Sie befindet sich auf dem Anwesen der Familie St. Clair oder Sinclair und wurde zwischen 1441 und 1486 erbaut. Erste Erscheinungen deuten darauf hin, dass diese Kapelle in Rosslyn die St. Clair’s Chapel war, doch die St. Clair’s hatten ihre Kapelle in ihrem Haus. Aber die Zeit, in der diese Kapelle gebaut wurde, passt gut in die Zeit zwischen der Auflösung des Templerordens (1312) und den offiziellen Anfängen der Freimaurerei (1717).Die Großloge von England wurde erst 1717 offiziell gegründet; 1736 folgte die Großloge von Schottland, als außer Sir William St. Clair, dem Oberhaupt der Familie Rosslyn St. Clair, der erste schottische Großmeister wurde. Dies war auch das Hinzufügen von Treibstoff zu etwas Großartigem, das sich tatsächlich in Rosslyn versteckte. Im Jahr 1546 schrieb Mary of Guise (alias de Guise), die Königinregentin von Schottland und Mutter von Mary, Queen of Scots, einen rätselhaften Brief an Lord William St. Clair of Rosslyn, den Enkel des Gründers, in dem sie Bezug nimmt zu „einem großen Geheimnis in Rosslyn“. Viele Historiker glauben, dass zwei Passagen aus den offiziellen „Acts of the Lords of Council in Public Affairs“ implizieren, dass die verlorenen Kronjuwelen und das Holy Rood of Scotland William St. Clair anvertraut und nie wiedergefunden wurden.Eine der bekanntesten Quellen über die Rosslyn Chapel und die Familie St. Clair wurde 1700 von Pater Richard Augustine Hay, Kanoniker von St. Genevieve in Paris und Prior von St. Piermont, verfasst. Darin beschreibt Pater Hay, wie der Gründer, Sir William St. Clair, jede einzelne Schnitzerei in Entwurfsform persönlich inspizierte, bevor er sie den Maurern zum Schnitzen in Stein gab. Er erwähnt Baumeister und Steinmetze aus „anderen Regionen“ und „fremden Königreichen“, doch kann bis heute niemand genau sagen, woher sie kamen, was zu weiteren Spekulationen mit Frankreich als „guter Wette“ führte.Es wurden viele wilde Spekulationen über die Kapelle in Rosslyn angestellt. Viele glauben, dass die Kapelle in Rosslyn alles beherbergt, von der Bundeslade, dem mumifizierten Haupt Christi, dem Heiligen Gral, einer Schwarzen Madonna, verlorenen Schriftrollen aus dem Tempel von Jerusalem, fehlenden Kronjuwelen Schottlands, dem Heiligen Kreuz, die Schätze der Tempelritter und vieles mehr, tief in seinen Gewölben. Rosslyn scheint viele nichtchristliche Motive zu besitzen, aber wir bei Bible Probe stellen fest, dass neben vielen heidnischen Motiven die meisten Motive christlich sind, einschließlich Engel und einige von Jesus, wie folgt:„… Wir haben wiederholt Hinweise auf die Familie Sinclair gefunden – einen schottischen Zweig der Familie Norman Saint-Clair/Gisors. Ihre Domäne in Rosslyn war nur wenige Kilometer vom ehemaligen schottischen Hauptquartier der Tempelritter entfernt, und die zwischen 1446 und 1486 erbaute Kapelle in Rosslyn wird seit langem sowohl mit der Freimaurerei als auch mit dem Rose-Croix in Verbindung gebracht. In einer vermutlich aus dem Jahr 1601 stammenden Urkunde werden die Sinclairs zudem als „erbliche Großmeister der schottischen Freimaurerei“ anerkannt. Dies ist das früheste spezifische freimaurerische Dokument, das dokumentiert wurde.“ – Baigent und Leigh, The Holy Blood and The Holy Grail„Die am häufigsten vorkommende Figur“, schreiben Baigent und Leigh (Baigent & Leigh, S. 120), „ist der ‚Grüne Mann‘ – ein menschlicher Kopf mit Ranken, die aus seinem Mund und manchmal seinen Ohren herausragen und sich dann wild ausbreiten, in Wirrungen Vermehrung, über die Mauern.“ Die vielen Gesichter der Rosslyn Green Men erscheinen in vielerlei Gestalt, von fröhlich bis regelrecht verschmitzt. Hat dieser „Grüne Mann“ mit „Baphomet“ zu tun, dem bärtigen Kopf, dessen Anbetung die Feinde der Templer vorwarfen? Die Beschreibungen des abgetrennten Kopfes von ‚Baphomet‘ variieren stark und stammen aus Inquisitionsaufzeichnungen über den Prozess gegen die Templer, von denen viele unter großer Folter erlangt wurden, so dass sie offensichtlich nicht die zuverlässigsten Quellen sind.grüner MannLateinische Freimaurer-Inschrift (Zerubbabels Antwort auf Darius‘ Rätsel) in einen Torbogen der Rosslyn-Kapelle aus den 1440er Jahren geschnitzt:Wein ist stark, ein König ist stärker, eine Frau ist noch stärker, aber die Wahrheit wird alles erobern Einige vermuten, dass alte Dokumente von den Tempelrittern unter der Kapelle in Rosslyn hinterlegt worden sein könnten.ein weiterer grüner Mann – zum Vergrößern anklickenChristopher Knight und sein Co-Autor Robert Lomas schlagen in ihrem Buch The Hiram Key vor, dass Rosslyn als Nachbildung des Herodes-Tempels gebaut wurde, auf dem die Templer während ihrer Zeit im Heiligen Land Ausgrabungen durchgeführt hatten. Rosslyn hat sogar zwei Säulen, „die Säule des Lehrlings“ und „die Säule des Freimaurers“, von denen einige behaupten, dass sie den beiden Säulen Jachin und Boas des Jerusalemer Tempels – und der Freimaurerloge – entsprechen.Knight und Lomas glauben auch, dass die kleine Krypta des Rosslyn-Schreins die untere mittlere Kammer war, in der die Maurer ihren Lohn erhielten. Bevor die Gewölbe nach Fertigstellung der Kapelle verschlossen wurden, wurden dort zwanzig Templerritter in voller Rüstung begraben.“Es schien,
als brenne diese Kapelle stolz, Wo Roslins Häuptlinge ohne Sarg liegen:
Jeder Baron, für ein
Zobeltuch , Eingehüllt in seine eiserne Rüstung.“
– Sir Walter Scott, „Die Lage des letzten Minnesängers“Aber eines der faszinierendsten Beweisstücke von Rosslyn ist eine unten gezeigte Schnitzerei. Knight behauptet, dass es die erstaunliche Szene einer Freimaurer-Initiation ersten Grades darstellt – durchgeführt von einer Figur in Templertracht.>Möglicher Freimaurer-KandidatDer Westford-Ritter„Es ist bekannt, dass die Templer nach der Auflösung von 1312 auch nach Schottland flohen, und es ist bekannt, dass einige bei den Saint-Clairs von Rosslyn in Midlothian Zuflucht fanden. Dort befindet sich ein Templerfriedhof.“ – Michael Bradley, Heiliger Gral über den Atlantik„Keine Familie in Europa unterhalb des königlichen Ranges verfügt über ein höheres Alter, eine edlere Illustration oder ein romantischeres Interesse als die von St. Clair.“ – Sir John Bernard Burke, Vicissitudes of Families and Other EssaysPrinz Henry Sinclair (alias St. Clair) war Gegenstand des 1961 veröffentlichten Atlantic Crossings Before Columbus des Historikers Frederick J. Pohl. Going Scot, geboren 1345 auf Rosslyn Castle in der Nähe von Edinburgh, wanderte nicht nur 1398 auf dem Festland von Nova Scotia umher, sondern lebte auch lange genug unter den Algonkin-sprechenden Micmac-Indianern (die südlich und östlich des Golfs von Saint Laurence lebten), um sich daran zu erinnern die Jahrhunderte als Menschengott „Glooscap“. Einige Hinweise deuten darauf hin, dass Henry Sinclair zusammen mit Mitgliedern des schottischen Clans Gunn lange vor Kolumbus in Nordamerika (im Jahr 1398 n. Chr.) gelandet sein könnte. Obwohl hoch spekulativ und umstritten, und viele bestreiten dies, gibt es möglicherweise Beweise dafür, dass Henry in Massachusetts landeinwärts marschierte. auf den Gipfel eines Hügels in Westford, Massachusetts, der heute Prospect Hill heißt. Dort auf dem Prospect Hill (in der Depot St) befindet sich eine alte geschnitzte Markierung auf der Vorderseite eines Steinvorsprungs, die einen schottischen Ritter darstellt, mit einem 39 Zoll langen Schwert und Schild, das die Insignien des Gunn-Clan trägt. Mehr sehen HierFreimaurerhäresie der UniversalitätDie freimaurerische Häresie der Universalität wirft eine ernstere Frage auf: Welcher „Gott“ ist das, der es erlaubt, die Anhänger des Baal und dieser anderen heidnischen Gottheiten als Brüder anzunehmen? Dies ist sicherlich nicht der Gott der Bibel. Eine weitere 180-Grad-Umkehr dessen, was in der Schrift gelehrt wird….Denken Sie nicht für einen Moment, dass Freimaurer, wenn sie sich auf den Höchsten Architekten des Universums oder Gott beziehen, sich auf Jahwe oder Seinen Sohn Jesus beziehen. Freimaurer haben mehr mit Muslimen, Juden, Mormonen, Zeugen Jehovas gemeinsam als mit Christen:Freimaurer, Mormonen und Zeugen Jehovas leugnen alle, dass Christus Teil der Dreieinigkeit ist. Doch sie alle halten Jesus Christus für einen heiligen Mann. Juden leugnen Jesus natürlich komplett – laut Paulus aufgrund einer göttlichen Blindheit.Der Kern der Freimaurerei ist der Glaube, dass die Freimaurer und (nicht der Papst) der Nachfolger des Hohepriesters Jahwes sind. Sie glauben auch, dass sich 1118 n. Chr. neun Ritter unter der Leitung von Hugues de Payen durch ein ausgegrabenes Loch auf dem Tempelberg in Jerusalem niederließen und vergrabene Schätze und eine Fülle von Wissen wiedererlangten, die nur sie (Templerritter und jetzt die Freimaurer) besitzen . Freimaurer glauben, dass dieses Wissen, das sie auf einer vergrabenen Säule unter dem Berg Moriah fanden, älter ist als jedes Wissen, das die alten Juden hatten. Sie glauben, dass es auch älter als die Flut ist.Freimaurer wie die Tempelritter glauben, dass sie diese apostolische Nachfolge durch Jakobus (den Gerechten), den Bruder Jesu, erhalten haben. Diese Nachfolge soll durch eine Gruppe von Menschen geschehen, die als „Rex Deus“-Familien bekannt sind und in ganz Europa bekannt sind; und dass es beim Großmeister der Tempelritter (jetzt höchster Freimaurer) liegt. Rex Deus ist eine Gruppe von Menschen, die angeblich von König Salomo gegründet wurde – um die Könige Gottes zu sein. Dies könnte sehr wohl ein weiterer guter Grund sein, dass sich Freimaurer 1717 „von den Tempelrittern distanzierten.Der 4. Freimaurergrad befasst sich mit dem Morgen des Todes einer nicht näher bezeichneten Person, symbolisiert durch den Buchstaben „Z“. Dieses „Z“ bezieht sich wahrscheinlich auf Zadok – den die Freimaurer vermutlich mit Jakobus dem Gerechten in Verbindung gebracht haben, der 62 n. Chr. von der Tempelmauer in Jerusalem geworfen und dann zu Tode geprügelt wurde. Der 27. Grad der Freimaurer wird als Großkommandant des Tempels bezeichnet. Dieses Ritual erzählt von der falschen Verurteilung der Templer und der Bedeutung der „Verleugnung des Kreuzes“.Den unteren Ebenen der Freimaurer-Mitgliedschaft unbekannt, wird Jacques de Molay, der Christus leugnete, von den Freimaurern wahrscheinlich als der letzte der königlichen Linie von König David angesehen.Beim Ritual des 31. Grades, bekannt als „Großinspektor Inquisitor Commander“, werden die Buchstaben „JM“ (zur Erinnerung an Jacques de Molay) über dem Sockel des wichtigsten vorsitzenden Offiziers aufgehängt, der als „Thrice Illustrious Commander“ bekannt ist. Dem neuen Kandidaten für diesen Abschluss wird dann das „Königliche Geheimnis von Jacques de Molay“ erzählt. Dies ist Spekulation, aber Molay wurde von den Folterknechten des Königs an eine Tür genagelt (aber nicht getötet), und vielleicht setzen diese Freimaurer dies in diesem „Geheimnis“ mit dem Leiden Christi am Kreuz gleich. Molay starb nicht viel später, als König Phillip ihn langsam zu Tode rösten ließ. Als Seitenleiste hier. Teilweise weil das Grabtuch von Turin in dieser Zeit auftauchte, glauben viele Freimaurer, dass es tatsächlich eine Darstellung von Jacques de Molay ist, nachdem er an eine Tür genagelt wurde, und nicht von Jesus. Jacques de Molay war der letzte Großmeister des Templerordens. Lesen Sie mehr über das Turiner Grabtuchhier .Nachdem er de Molay zu einem Treffen nach Paris gerufen hatte, ließ der französische König Phillip IV. (ironischerweise „The Fair“ genannt) in einer Winternacht des Jahres 1307 n. Chr. viele Tempelritter bei einem Überraschungsangriff festnehmen auf dem Seeweg (aus dem französischen Hafen von La Rochelle) mit achtzehn Galeeren entkommen, die mit dem legendären Templerschatz beladen sind. de Molay entzog sich zunächst 4 Jahre lang der Gefangennahme, wurde aber schließlich von den Männern von Phillip IV gefangen genommen. de Molay und viele dieser Ritter wurden in Paris durch eine gemeinsame Anstrengung des Königs von Frankreich und der katholischen Inquisition gefoltert und getötet. Die Tempelritter schworen Rache an der katholischen Kirche. Basierend auf der Templergeschichte mit dem römisch-katholischen Papst Clemens, der mit dem König von Frankreich (Phillip IV.) zusammengearbeitet hat, um die letzten Tempelritter zu jagen und zu foltern – das ist keine Überraschung. Die Geschichte zeigt, dass das Motiv des Königs von Frankreich ausschließlich darin bestand, den Tempelrittern ihre Schätze zu rauben, und dass sich Papst Clemens mit dem König verschworen hat, um politisch wichtig zu bleiben. Papst Clemens übergab die Stellungen der Templer an die Johanniter, die als persönliche Armee für den Papst fungierten. Obwohl Jacques de Molay Christus vor dem König und dem Papst verleugnet hat, scheinen sowohl der Papst als auch der König in dieser Angelegenheit „böses Blut“ in der Hand zu haben.Nach der Abreise ihrer „Flotte“ aus La Rochelle denken einige, dass viele dieser Tempelritter, die nicht in Irland und Schottland landeten, begonnen haben könnten, Rache zu nehmen, indem sie päpstliche und französische Schiffe als Piraten belästigten. Sie starteten ihre Angriffe wahrscheinlich von Sizilien und Portugal aus.Einige der in Frankreich entkommenen Tempelritter versteckten sich unter dem Schutz der Steinmetzzunft, die als „Maçons“ bekannt ist. Denken Sie daran, dass es früher die Templer waren, die das Geld hatten, um riesige Kathedralen und Burgen zu bauen. Sie hätten viele Kontakte und Geschäftsbeziehungen zu diesen Steinmetzen gehabt.Einige dieser Ritter, die mit Schiffen entkommen waren, gingen nach Schottland, wo sie die ersten Freimaurerlogen gründeten. Der schottische König war damals Robert the Bruce, der zu dieser Zeit von Rom exkommuniziert wurde und ebenfalls dafür kämpfte, sein Land von der englischen Herrschaft freizuhalten. Es wird angenommen, dass es Robert Bruce nur dank der Hilfe der Templer-Kavallerie gelang, die Engländer am 24. Juni 1314 n. Chr. bei Bannockburn zu besiegen. Sie kämpften dort unter dem Kommando von Henry Sinclair. Bruce machte Sinclair später zum Prinzen von Rosslyn und den Orkney-Inseln. Es ist bekannt, dass Sinclair Karten hatte, die ein unbekanntes Land im Westatlantik anzeigten.  Freimaurer verehren nicht nur Gott, den Vater der Hebräischen Schriften. Vielmehr verehren sie alle Götter der Alten Mysterien und glauben, dass Gott einfach viele Namen angenommen hat, darunter: Marduk, Amon-Re, Osiris, Krishna, Demeter, Yahweh und Allah. Freimaurer verehren den Jesus Christus der Bibel nicht; Sie glauben vielmehr, dass Jesus von einem minderwertigen Gott, Ialdaboth, erschaffen wurde und dass er nur dem Äußeren nach ein Mensch war. Nach der Freimaurerei fiel das „Christus-Bewusstsein“ bei der Jordan-Taufe auf den menschlichen Jesus und ließ Jesus am Kreuz zurück, wo er nur scheinbar litt und starb.„…Da die Gottesvorstellung eines jeden Menschen im Verhältnis zu seiner geistigen Kultivierung, seinen intellektuellen Fähigkeiten und seiner moralischen Vorzüglichkeit stehen muss. Gott ist, wie der Mensch ihn sich vorstellt, das Spiegelbild des Menschen selbst.“ (Albert Pike, „ Morals and Dogma “, 14. Grad, S.223) „Der einzige persönliche Gott, den die Freimaurerei akzeptiert, ist die Menschheit insgesamt… Die Menschheit ist daher der einzige persönliche Gott, den es gibt. “ (JD Buck, „Mystic Masonry“, S. 216) Soweit Bible Probe sehen kann, besteht die einzige erlösende Eigenschaft der Freimaurerei darin, dass sie ein Ort ist, an dem Christen mit Muslimen, Juden, Wiccanern, Satanisten und Hindus in Kontakt kommen können – aber sie können nie mit diesen Menschen über Jesus sprechen – also müssen höflich zur Seite stehen, nicht evangelisieren und zusehen, wie ihre Freunde ohne Jesus in der Dunkelheit verweilen. Und Freimaurer praktizieren und lehren die Tugenden der brüderlichen Liebe, der Vergebung und der Nächstenliebe. Dennoch bietet die Freimaurerei, wie der Islam, kein „System“ der Erlösung. Es zielt nicht darauf ab, die Freimaureraktivitäten als gottesdienstliche Handlungen zu begreifen oder zu fördern oder ein Mittel bereitzustellen, durch das vom Freimaurer erwartet oder ermutigt wird.Die Freimaurerei stellt Jesus Christus nicht in den Mittelpunkt! Die Freimaurerei behauptet, keine Religion zu sein, doch in der freimaurerischen „Bibel“ erscheint ein freimaurerisches Glaubensbekenntnis. Die Freimaurerei hat Vorrang und verdrängt andere Religionen, wenn es einen Konflikt in Bezug auf Lehre oder Praxis gibt.In vielen Logen darf der heilige Name Jesu nicht gesprochen werden. Zu Jesus zu beten oder ein Gebet im Namen Jesu zu beenden, ist ein „Vergehen“, das groß genug ist, um eine Loge zu schließen.Die Entfernung des Namens Jesu und der Verweise auf ihn in Bibelversen, die im Ritual verwendet werden, sind „geringfügige, aber notwendige Änderungen“. (Albert Mackey, „Freimaurer Ritualist“, S. 272)“Die wörtliche Bedeutung (der Bibel) ist nur für das Vulgäre.“ (Albert Pike, „Digest of Morals and Dogma “, S.166)„ Wenn sie nicht nach diesem Wort sprechen, dann deshalb, weil kein Licht in ihnen ist. “ (Jesaja 8:20) „Die ganze Schrift ist durch die Inspiration Gottes gegeben .“ (2. Timotheus 3:16)Paulus warnt, dass die Gläubigen an Jesus Christus „…. nicht ungleich mit den Ungläubigen jochiert werden: denn welche Gemeinschaft hat Gerechtigkeit mit Ungerechtigkeit? und welche Verbindung hat Licht mit Finsternis?“ 2. Korinther 6:14Die Bibel in der Loge eine
weitere Freimaurerlüge    Die Bibel, nur eines der „Drei großen Lichter“ der Freimaurerei (zusammen mit dem Quadrat und dem Kompass), wird der Blauen Loge als Symbol der Wahrheit dargestellt. In Wirklichkeit kann die Bibel durch den Koran (Quran), das Buch des Gesetzes, die Hindu-Schriften oder ein anderes „heiliges Buch“ ersetzt werden, je nach den Vorlieben der Männer in der Loge. In den meisten amerikanischen Logen wird den Mitgliedern gesagt, dass das gesamte Freimaurersystem und seine Rituale „auf der Bibel basieren“. Dies ist jedoch nicht der Fall. In Chases „Digest of Freimaurerrecht“, Seiten 207-209, steht klar, dass „Freimaurerei überhaupt nichts mit der Bibel zu tun hat“ und dass „sie nicht auf der Bibel gegründet ist, denn wenn sie es nicht wäre“ Mauerwerk, es wäre etwas anderes.“Albert Pike schrieb zum Thema des Quellenbuchs der Freimaurerei: „Freimaurerei ist eine Suche nach Licht. Diese Suche führt uns, wie Sie sehen, direkt zurück zur Kabbala.“ ( Moral und Dogma , Seite 741). Die Kabbala scheint dann das eigentliche Quellenbuch der Freimaurerei zu sein und die Bibel (wie sie im Ritual genannt wird) ein Möbelstück“ der Loge.Oben von Ex 33-Grad-Mason Jim Shaw in „The Deadly Deception“, Seite 145Die große Maurerlüge!
Christen verstehen das besser
Die FreimaurerlehreJesus war nur ein Mann. Er war eines der „Exemplare“, einer der großen Männer der Vergangenheit, aber nicht göttlich und sicherlich nicht das einzige Mittel zur Erlösung der verlorenen Menschheit. Er war auf Augenhöhe mit anderen großen Männern der Vergangenheit wie Aristoteles, Platon, Pythagoras und Mohammed. Sein Leben und seine Legende unterschieden sich nicht von dem von Krishna, dem hinduistischen Sonnengott. Er ist der „Sohn Josephs“, nicht der Sohn Gottes.„In seinen privaten Bitten kann ein Mann Gott oder Jehova, Allah oder Buddha, Mohammed oder Jesus erbitten; er kann den Gott Israels oder die Erste Große Sache anrufen. In der Freimaurerloge hört er eine Bitte an den Großen Architekten des Universums und findet seine eigene Gottheit unter diesem Namen. Hundert Pfade können sich um einen Berg nach oben winden; oben treffen sie sich.“ (Carl H. Claudy, „Einführung in die Freimaurerei“, S.38).„Die Freimaurerei legt kein Bekenntnis zum Christentum ab … sondern freut sich auf die Zeit, in der die Arbeit unserer alten Brüder durch die Errichtung eines geistlichen Tempels symbolisiert wird … in dem es einen Altar und eine Anbetung geben wird; ein gemeinsamer Altar der Freimaurerei, auf dem die Veda, Shastra, Sade, Zend-Avesta, der Koran und die Bibel liegen werden… und an dessen Schrein die Hindus, die Perser, die Assyrer, die Chaldäer, die Ägypter, die Chinesen, die Mohammedaner, der Jude und der Christ können knien…“ („The Kentucky Monitor“, Fellowcraft Degree, S.95)„ Die wörtliche Bedeutung (der Bibel) ist nur für das Vulgäre bestimmt .“ (Albert Pike, „Digest of Morals and Dogma “, S.166)„…es gibt keinen rebellischen Dämon des Bösen oder das Prinzip der Dunkelheit, das mit Gott koexistiert und in ewiger Kontroverse steht, oder das Prinzip des Lichts…“ (Albert Pike, „ Morals and Dogma “, 32. Grad, S.859)
Gegen christliche Lehre
Jesus Christus ist göttlich, ewig und die zweite Person der Gottheit. Als er als Mensch auf Erden lebte, der eingeborene Sohn des Vaters, war er der fleischgewordene Gott, wahrhaftiger Gott und wahrhaftiger Mensch. Er war und ist das einzige Mittel zur Erlösung der gefallenen Menschheit. Jeder, der ihn oder seine herausragende Stellung leugnet oder ablehnt, trennt sich von Gott dem Vater.Sehen Sie ein Beispiel dafür durch diese wahre Nahtoderfahrung hier„Die ganze Schrift ist durch die Inspiration Gottes gegeben.“ (2. Timotheus 3:16)„Die Worte des Herrn sind reine Worte, wie in einem Erdofen geprüftes Silber, siebenmal gereinigt. Du sollst sie bewahren, o Herr, du sollst sie für immer von dieser Generation bewahren. “ (Psalm 12,6-7)„Und Jesus, erfüllt vom Heiligen Geist, kehrte vom Jordan zurück und wurde vom Geist in die Wüste geführt und wurde vierzig Tage vom Teufel versucht…“ (Lukas 4,1-2)„Und wenn Satan Satan austreibt … wie soll dann sein Königreich bestehen?“ (Matthäus 12:26)„… dein Widersacher, der Teufel, geht wie ein brüllender Löwe umher und sucht, wen er verschlingen kann:“ (1. Petrus 5:8)Siehe auch Satan aus dem Himmel geworfen in: Jesaja 14:12-15, Hesekiel 28:13-19 usw. usw.Ist Freimaurerei ehrlich? Kann man einem Maurer vertrauen?Die Freimaurerei ist nicht so „moralisch“, wie es auf den ersten Blick erscheint. Sie werden gelehrt zu lügen, was sicherlich nicht der christlichen Bibel entspricht. Als Freimaurer den Eid für den dritten Grad leisten, versprechen sie , alle Verbrechen (außer Verrat und Mord) zu verbergen, die von einem anderen Freimaurer begangen wurden. Durch den 13. Grad wird Freimaurern klar gemacht, dass alle Verbrechen von anderen Freimaurern zu verbergen sind, sogar Verrat und Mord.Ex 33-Grad-Mason Jim Shaw sagt in seinem Buch „The Deadly Deception“ auf Seite 149:„Der Freimaurer schwört, die Geheimnisse eines anderen Freimaurers zu bewahren und ihn zu beschützen, selbst wenn es erforderlich ist, Beweise für ein Verbrechen zurückzuhalten. In einigen Graden sind Verrat und Mord ausgenommen; in anderen, höheren Graden gibt es keine Ausnahmen von diesem Versprechen, die Wahrheit zu vertuschen. Die Verpflichtungen können, wenn man den Lehren der Freimaurer glaubt, verlangen, dass ein Freimaurer falsche Aussagen macht, sich selbst eidet oder (im Falle eines Richters) ein falsches Urteil fällt, um einen anderen Freimaurer zu schützen. Auch hier lehrt die Bibel ganz klar, dass wir niemals lügen oder falsches Zeugnis ablegen dürfen, und sagt, dass Lügner ihren Teil im Feuersee haben werden (2. Mo. 20:16; Spr. 19.5; Eph. 4:15). ; Offb. 21:8; et al).Dies ist gleichbedeutend damit, eine Lüge zu erzählen und sie moralisch zu nennen. Die Bibel berichtet in Offenbarung 21: „… alle Lügner werden ihren Teil in dem See haben, der für immer mit Feuer und Schwefel brennt .“ Wie kann man der Heiligen Schrift zuschreiben und ein Verhalten, das ihrer Lehre widerspricht, rationalisieren? Royal Arch-Abschluss ist der 13.Bei den Royal Arch Degrees erleidet der Kandidat einen schweren Schock, denn der Kandidat muss Folgendes schwören:Der Kandidat muss schwören, die Geheimnisse eines Maurerkollegen zu wahren, Mord und Verrat sind nicht ausgenommen.     Mit der Hand auf der Bibel muss der Kandidat für die Royal Arch Degrees Folgendes schwören:„Ich werde einem Gefährten des Royal Arch Mason bei jeder Schwierigkeit helfen und ihm beistehen und seine Sache so weit unterstützen, dass ich ihn davon befreien kann, wenn es in meiner Macht liegt, ob er Recht oder Unrecht hat.“Dann fährt er fort und schwört:„Um alle Geheimnisse, die mir offenbart werden, in meinem Herzen zu behalten. Und in meinem Scheitern, wenn dies mein Eid ist, stimme ich zu, meinen Körper senkrecht öffnen zu lassen und acht Stunden im Freien ausgesetzt zu sein, damit die giftigen Fliegen meine Eingeweide fressen … und ich werde immer bereit sein, dieselbe Strafe zu verhängen auf diejenigen, die diesen Grad offenlegen oder diesen Eid brechen. Möge Gott mir helfen und mich erhalten. Amen.“Wussten Sie, dass eine große Freimaurer-Lüge darin besteht, dass es keine Beschränkung für den Eintritt gibt, außer „ein guter Charakter, der an ein Höchstes Wesen glaubt (das bedeutet sicherlich auch Satan)“. Das bedeutet, dass Sie gleichzeitig Satanist und Freimaurer sein können, wie viele es auch sind. Es dürfen jedoch keine Frauen, Kinder, Blinden, Tauben, Lahmen, Zurückgebliebenen, Sklaven oder Neger beitreten. Während sie die Mitgliedschaft für diejenigen gestatten, die Glaubenssysteme haben, die die Existenz eines Gottes oder eines Gottes anerkennen, der vom christlichen universellen Schöpfer bis hin zu Totempfahlanbetern und Agnostikern reicht, erlauben die meisten Logen nicht, dass der Name eines Gottes bei Treffen erwähnt wird. Neger) und Frauen sind von der Freimaurerbruderschaft gänzlich ausgeschlossen. Es gibt ein System der Schwarzen Freimaurer, das Prince Hall Lodge genannt wird, aber es ist in keiner Weise mit der „weißen“ Freimaurerei verbunden.Jim Shaw, ein ehemaliger Freimaurer mit 33 Grad, sagt: In einer wohlgeordneten Loge wird Jesus nur in vagen, philosophischen Begriffen erwähnt. Gebete werden nie in Seinem Namen gebetet, und wenn im Ritual Schriftstellen zitiert werden, werden alle Hinweise auf Ihn einfach weggelassen. Zum Beispiel wird 2. Thessalonicher 3:6 im Ritual verwendet, aber nicht so, wie es in Ihrer Bibel steht; die Worte „im Namen unseres Herrn Jesus Christus“ werden ganz weggelassen. Ebenso beinhaltet das Ritual 1. Petrus 2:5, aber die Worte „von Jesus Christus“ wurden weggelassen. Albert Mackey, nach Albert Pike die höchste msonic Autorität, nennt diese Änderung der heiligen Schriften „eine geringfügige, aber notwendige Modifikation“ (Masonic Ritualist, Seite 272).  Referenz, Die tödliche Täuschung, Seite 76Freimaurer verlangen, dass man an Gott glaubt, um Mitglied zu sein, aber der Kandidat muss nie sagen, an welchen Gott er glaubt – „Freimaurerei … erfordert lediglich, dass Sie an eine Gottheit glauben, geben Sie ihm einen Namen, den Sie wollen … also ist er dein Gott“ (Little Masonic Library, Macoy Publishing, 1977, 4:32). Freimaurer bezeichnen ihre Gottheit im Allgemeinen als den „Großen Architekten des Universums“ (GAOTU) oder das Höchste Wesen. Gott wird ferner als Großmeister, Großmeister der Großloge Oben, Jehova, Allah, Buddha, Brahma, Vishnu, Shiva oder Großer Geometer beschrieben. (Das „G“ im Freimaurerring kann sich auf Gott beziehen; es kann sich auch auf die Geometrie beziehen.) Freimaurer behaupten, dass der eigentliche Name für Gott verloren gegangen ist (vgl. Joh 14:8,9; Phil 2:9- 11; 1 Joh 5:20)Die Freimaurerei ist keine christliche Religion. Vielmehr vertreten die Freimaurer Glaubenssätze, die mit den Lehren Christi und seiner Apostel unvereinbar sind. Die Freimaurer bitten ihre Mitglieder, alle Glaubenssätze bezüglich Jesus Christus, der Bibel und der Autorität der Kirche für sich zu behalten.Bei der Freimaurerei dreht sich alles um Okkultismus und „Zauberei“, was in der jüdisch-christlichen Bibel ausdrücklich verboten ist. Die Freimaurerei kann wirklich nicht als Geheimkult bezeichnet werden, da sie für fast die gesamte Öffentlichkeit zugänglich ist. Es kann am besten als Kult mit Geheimnissen bezeichnet werden.Die Basis erfahren nie die „höchsten Geheimnisse“. Wenn sie es taten, könnten sie in Eile fliehen, wenn sie „Luzifer, der Lichtträger!“ erkennen. ist „die Regie der Show“.
Diese Referenz befindet sich auf Seite 321 eines der größten Bücher der Freimaurerei mit dem Titel „ Moral und Dogma “ von Albert Pike.„Luzifer, der Lichtträger! Seltsamer und mysteriöser Name für den Geist der Finsternis! Luzifer, der Sohn des Morgens! Ist er es, der das Licht trägt und mit seinem unerträglichen Glanz schwache, sinnliche oder selbstsüchtige Seelen blendet? Bezweifle es nicht!“ [Albert Pike, Morals and Dogma of the Ancient and Accepted Scottish Rite of Freemasonry, S. 321, 19. Grad des GroßpäpstlichenDie ältesten Quellen der Freimaurerei beziehen sich auf die Tatsache, dass die grundlegende Freimaurerei während ihrer Geburt in England offen auf dem christlichen Erbe begründet wurde. Aber ab Anfang des 18. Jahrhunderts wurde die grundlegende Freimaurerei der direkten christlichen Elemente entkleidet, so dass auch Männer anderer Religionen, damals vor allem Juden, an der Freimaurerarbeit teilnehmen konnten. In Finnland zum Beispiel zeigt das Gradsystem namens Alter und Anerkannter Ritus offen eine christliche Natur und vom Kandidaten wird erwartet, dass er an die Dreifaltigkeit glaubt. Die erste an ihn gerichtete Frage lautet, ob er „den dreieinigen christlichen Glauben bekennt und bereit ist, seine Verpflichtung im Namen der Heiligen und Ungeteilten Dreifaltigkeit zu erfüllen“. In einer Loge bestehend aus Christen, Juden und Muslimen – keine solche „christliche Natur“ oder christliche Präferenz ist erlaubt.Der große Romanschriftsteller aus dem viktorianischen Zeitalter, Rudyard Kipling (Dschungelbuch, Der Mann, der König sein würde), wurde von einem Hindu, „Bestanden“, „eingeweiht“, als er die 3 „Grade“ durchlief, um in seiner Heimatloge von Lahore Maurermeister zu werden “ von einem Muslim und „erzogen“ von einem Christen….alle von ihnen verwendeten jedes Mal die Bibel als den Band des Heiligen Gesetzes, weil Kipling ein Christ war. Diese Loge hätte die Bhagad Vita (für die Hindus), den Koran (für die Muslime) und die Bibel für die Christen gebraucht.Berühmte amerikanische FreimaurerGeorge Washington, Henry Knox, Benjamin Franklin, John Hancock und Paul Revere waren alle Freimaurer.Wir wissen aus seinen eigenen Schriften, dass George Washington in seinen späteren Lebensjahren der Freimaurerei gegenüber gleichgültig war. Er versuchte sogar, sich von der Freimaurerei zu distanzieren.In der Korrespondenz von George Washington befinden sich Briefe eines Herrn namens George Washington Snyder, der dem Präsidenten eine Kopie von John Robisons Proofs of a Conspiracy Against All the Religions and Governments of Europe (New York: George Forman, 1798) ; Nachdruckausgabe, Boston: Western Islands, 1967). Dieser klassische Band enthüllte durch die Vermittlung der Freimaurerei den Plan der Illuministen zum Sturz etablierter Regierungen und Religionen. Herr Snyder stellte offenbar die Angemessenheit der Mitgliedschaft und Position des Präsidenten als Großmeister der Alexandria Loge Nr. 22 von Virginia in Frage.George Washington schrieb:Mount Vernon, 25. September 1798.„um einen Fehler zu korrigieren, auf den Sie in meinem Vorsitz über die englischen Logen in diesem Land gestoßen sind. Tatsache ist, dass ich in den letzten dreißig Jahren keinem vorstehe, und ich war auch nicht mehr als ein- oder zweimal in einem . Albert HechtEinige glauben, dass der größte Freimaurer, der je gelebt hat, Albert Pike, ein obskurer ehemaliger Brigadegeneral des Konföderierten Bürgerkriegs, in Boston geboren wurde.
Der Klu Klux Klan wurde hauptsächlich von Freimaurern geführt…

Pike behauptete, er sei ein Harvard-Absolvent, aber es gibt keine Aufzeichnungen über seine Anwesenheit. .“ 1905 veröffentlichte die Neale Publishing Company, New York und Washington, Ku Klux Klan: Its Origin, Growth and Disbandment , geschrieben und herausgegeben von Walter L. Fleming. Dr. Fleming erklärte darin, dass „General Albert Pike, der hoch im Freimaurerorden stand, der oberste Justizbeamte des Klans war.“ Auf einer Seite mit Illustrationen wichtiger Gründer des KKK platziert Dr. Fleming das Porträt von General Pike in der Mitte, vergrößert es als die sechs anderen auf der Seite und wiederholt diese Information als Bildunterschrift: „General Albert Pike, Chief Justice Officer “. Susan Lawrence Davis ‚ Authentische Geschichte von 1924 , Ku-Klux-Klan, 1865-1877, wiederholt das Muster, das Fleming 1905 geschaffen hat, und enthüllt Pikes KKK-Rolle, behandelt ihn und den Klan jedoch mitfühlend. Bemerkenswert ist auch, dass Pike im KKK-Geburtsstaat Tennessee zu dieser Zeit Präsident der Anwaltskammer und Herausgeber der wichtigsten rassistischen Zeitung war. Er erläuterte und schrieb ausführlich über den mythischen und mystischen verlorenen Stamm der Arier als Quelle der Freimaurerei.

Viele glauben, dass der Klu-Klux-Klan 1866 in Pulaski, Tennessee, von den konföderierten Generälen und Freimaurern des schottischen Ritus, Albert Pike und Nathan Bedford Forrest, zusammen mit anderen „Templern von Tennessee“ gegründet wurde. Starke Beweise, einschließlich ihres gemeinsamen Hasses auf Juden, Schwarze und Katholiken, deuten darauf hin, dass der KKK eine freimaurerische Frontgruppe war. Fast alle frühen Anführer des Klans waren Freimaurer. Colonel William J. Simmons, der 1915 den Klan in Atlanta, Georgia, neu gründete, war ein glühender Bewunderer des KKK in der Zeit von 1866 bis 1869 unter dem konföderierten General Nathan Bedford Forest. Colonel Simmons war Freimaurer und Tempelritter; 32-Grad-Mason C. Anderson Wright, war König Kleagle (Verkäufer) des New York Klan und Stabschef einer Klan-Gruppe, die als Knights of the Air bekannt ist. 32. Grad Maurer, Doktor Hiram Evans, der Oberst Simmons als KKK Imperial Wizard nachfolgte, wurde viele Jahre lang als einer der aktivsten Männer in der Freimaurerei anerkannt. Edward Young Clarke, ein ehemaliger Werbeagent und Geldbeschaffer, der Imperial Kleagle für den KKK wurde, „erkannte den Wert, den Klan als ‚der kämpfende Bruder‘ der Freimaurerei zu repräsentieren“. Er ordnete an, dass „nur Männer mit freimaurerischen Zugehörigkeiten“ als Kleagles im landesweiten Vertriebsnetz des Klans eingesetzt werden sollten.

Zweifellos war seine Ernennung zum General im Bürgerkrieg auf seine Freimaurerposition vor diesem Krieg zurückzuführen. Pike genoss einen kometenhaften Aufstieg. Er wurde 1850 in der Western Star Lodge in Little Rock eingeweiht; erhielt im darauffolgenden Juli den Grad des Worshipful Master; wurde 1853 zum Templer ernannt; diente als Groß Highpriester des Großkapitels von Arkansas in den Jahren 1852-1854; erhielt die Grade des Alten und Angenommenen Schottischen Ritus vom 4. bis zum 32. Grad im Jahr 1858 und wurde im Januar 1859 zum Abgeordneten Sovereign Grand Commander des Supreme Council of the Southern Jurisdiction of the United States gewählt.

Während des Bürgerkriegs ging Pike a Massachusetts Tory nach Süden, um Weiße gegen die Union aufzuhetzen. Albert Pike sah den Einsatz im Bürgerkrieg als politisch ernannter konföderierter General, der im „Western Theatre“ des Krieges in Arkansas diente. Zusammen mit General Ben McCullough trainierte Pike 3 Regimenter, die hauptsächlich aus Indianern bestanden. Er wurde berüchtigt für seine Rolle in einer kleinen Western-Theater-Schlacht in Pea Ridge, Arkansas. Er kommandierte eine kleine Streitmacht von Indianern verschiedener Stämme, die unter seinem Kommando während der Schlacht so abscheuliche Gräueltaten verübten, dass sich der konföderierte Präsident Jefferson Davis danach moralisch gezwungen fühlte, Pike aus dem Dienst als Brigadegeneral zu entfernen. Ein sehr ungewöhnlicher Schritt, der in erster Linie auf die Empörung über die Schändung der Leichen toter Unionssoldaten auf dem Schlachtfeld durch Pikes Indianer sowie auf den Vorwurf der Veruntreuung konföderierter Gelder durch Pike zurückzuführen war. Pike bestritt beide Behauptungen lautstark, aber die Anklagen verfolgten ihn für den Rest seines Lebens. Nach dem Krieg wurde Pike für eine Weile als Anführer der Konföderierten inhaftiert, aber bald von Präsident Andrew Johnson freigelassen, zweifellos aufgrund seiner freimaurerischen Positionen. Johnson würde später Freimaurer werden und sofort zur 32 . gesegelt werdennd Rang der Freimaurerei und erhält zahlreiche freimaurerischen Ehrungen.

Als Freimaurer war Pike auch Gründer des Obersten Rates 33. Grades, des Mutterrates der Welt, des Erhabenen Albert Pike 33. Grades, Souveräner Großkommandant des Obersten Rates 33. Grades des Alten und Angenommenen Schottischen Ritus, des Mutterrates der Welt. Albert Pike schrieb die Grade des Schottischen Ritus der Freimaurerei neu und führte den teuflischen Ritus des Palladiums ein, um die Freimaurerei zu dominieren. Pike diente der Freimaurerei von 1859 bis zu seinem Tod im Jahr 1891 als Großkommandant der nordamerikanischen Freimaurerei von Universal.

Pike war auch einer der körperlich und moralisch abstoßendsten Menschen in der amerikanischen Geschichte. Mit einem Gewicht von weit über dreihundert Pfund bestand seine sexuelle Neigung darin, nackt auf einem phallischen Thron im Wald zu sitzen, begleitet von einer Bande von Prostituierten. Zu diesen Orgien brachte er eine oder mehrere Wagenladungen mit Speisen und Spirituosen mit, von denen er die meisten über einen Zeitraum von zwei Tagen konsumierte, bis er ohnmächtig wurde. In seiner Wahlheimat Arkansas war Pike als Praktizierender des Satanismus bekannt. Porträts in seinen späteren Jahren zeigen ihn mit einem Symbol des Baphomet um den Hals. Pike glaubte jedoch nicht, dass Baphomet Satan war. In Moral und Dogmaer erklärt, dass dieses Symbol von denen, die keine Adepten waren, missverstanden wurde“; dass es „vor Ewigkeiten erfunden wurde, um zu verbergen, was [zu] gefährlich zu bekennen war“.

Okkulte 101

Gemäß dieser okkulten Weltanschauung/Häresie war Jesus nie wirklich der Sohn Gottes. Stattdessen war Jesus ein „Meister“, der kam, um Sie zu lehren, wie Sie sich selbst retten können. Er war auch nicht der Sohn Gottes, sagen sie, nur ein Sohn in dem Sinne, dass wir alle Söhne Gottes sind.

Eliphas Levi war ein entlassener römisch-katholischer Priester, der ursprünglich Alphonse Louis Constant hieß. Er nahm das Pseudonym Eliphas Levi an, weil er hoffte, dass es ihm helfen würde, seinen Satanismus zu verbreiten. Eliphas Levi war ein versierter, von Dämonen besessener Satanist, der zusammen mit Pike, Mazzini und Blavatsky für die okkulte Wiederbelebung des 19. und 20. Jahrhunderts verantwortlich ist.

Der Palladianische Ritus bietet einen intensivierten praktischen Kurs in der Besessenheit von Dämonen mit „fleischlichen Handschuhen“, der dazu führt, dass menschliche Eingeweihte durch Luzifer-assoziierte Geister, Dämonen, besessen werden. Pike galt als Satanist, der sich dem Okkultismus hingab, und er besaß anscheinend ein Armband, mit dem er Luzifer beschwor, mit dem er ständig kommunizierte. Er war der Großmeister einer freimaurerischen luziferischen Gruppe, die als Orden des Palladiums (oder Souveräner Rat der Weisheit) bekannt war und 1737 in Paris gegründet worden war. Der Palladismus war im fünften Jahrhundert von Pythagoras aus Ägypten nach Griechenland gebracht worden, und Es war dieser Satanskult, der in den inneren Kreis der Freimaurerlogen eingeführt wurde.

Albert Hecht

In seinem Buch Freimaurerei „Beyond the Light“ spricht William Schnoebelen ( jetzt ein geretteter Christ ) über seine Erfahrungen zuerst als Satanist und dann als Freimaurer, der fast alle Freimaurergrade durchlaufen hat, einschließlich einiger, die amerikanischen Freimaurern nicht bekannt sind; wie Abschlüsse in Freimaurer wie die ägyptischen Riten der Freimaurer und der Paladin. Während seiner Initiation in die Palladium-Freimaurerei gibt William traurig zu, mit Freimaurern zu stehen, von denen einige auch Satanisten waren und chanten; „Ruhm und Liebe für Luzifer! Hass! Hass! Hass! zu Gott verflucht! verflucht! verflucht!“. Er sagt, dass Haschisch einen Teil ihrer „Erleuchtung“ liefert, nach dem Freimaurer Adam Weishaupt (Weiße Bruderschaft) des 1. „Illuminati“ aus dem 18. Jahrhundert.

Während des Palladium-„Programms“ erzählt William, wie Freimaurer versprachen, sich Luzifer mit Leib und Seele zu übergeben, normalerweise für 7 Jahre, und Luzifer versprach, ihnen all ihre weltlichen Wünsche zu erfüllen.

Ein Beispiel ist der folgende Text aus dem Freimaurer-Textbuch zur Verwendung in den Logen von West Virginia, der zeigt, wie Freimaurer immer noch zu Albert Pike aufschauen. Mason Lodges verleihen auch Albert Pike Awards. Außerdem befindet sich im Atrium des Obersten Rates 33°, Washington DC, eine Büste von Hecht auf dem Treppenabsatz der Großen Treppe, die zum Haupttempelraum führt, an dem alle 33°-Freimaurer vorbeifliegen müssen. Hecht ist in einer geheimen Krypta unter der Treppe unter der Büste begraben; der einzige Freimaurer, dem diese „Ehre“ zuteil wird.

„Bruder Albert Pike, einer der berühmtesten Freimaurer aller Zeiten und eine anerkannte Autorität in allen freimaurerischen Fragen, glaubte an alte Wahrzeichen. . .“ (Seite 25)

In seinem bekanntesten Buch „ Moral und Dogma “. Albert Pike sagte, dass „… die Freimaurerei mit den alten Mysterien identisch ist…“ (Auf Seite 624, 28. Grad). Wenn Sie dieses Freimaurerbuch und andere lesen, werden Sie erstaunt sein, wie viele Geschichten über die Götter und Göttinnen der vielen alten Religionen als Anweisungen für Freimaurer in allen Einzelheiten geschrieben sind!

Freimaurer, die einen bestimmten „Grad“ erreicht haben, werden Ihnen sagen, dass sie kein Objekt in der Natur wie die Sonne verehren. Vielmehr sagen sie, dass sie Gott durch die Sonne anbeten. Kurz gesagt, der Freimaurer verehrt Gott durch das geschaffene Objekt; nicht das Objekt selbst. New Agers haben viel mit dieser Freimaurer-Form der „2nd hand“-Anbetung gemeinsam. Auf Seite 624 sagt Hecht 28. Grades; „… Freimaurerei ist identisch mit den Alten Mysterien …“ . Auf Seite 329 schrieb Pike: „… wir reproduzieren die Spekulationen der Philosophen, der Kabbalisten, der Mystagogen und der Gnostiker.“ Mit anderen Worten, was auch immer die Antiker glaubten, die Freimaurerei umfasst auch.

Außerdem lesen wir von Pike über „Sonne und Mond … Göttliche Geschlechter“!! Dies ist altmodische Hexerei, die 5000 Jahre bis in die ägyptischen Mysterien zurückreicht. Dies ist das Konzept des Luziferianismus, dass sich der Göttliche Vater mit Mutter Erde paarte. Es ist Hexerei. Hexen machen keinen Hehl daraus, ihre Religion „The Craft“ zu nennen; Kein Wunder, dass die Freimaurer ihre Organisation auch „Craft“ nennen, ebenso wie ihren zweiten Grad, das Fellow-Craft. Das Oberhaupt einer Freimaurerloge wird berufen; „Recht anbetender Großmeister“. Nur Gott soll angebetet werden….

Pike ist der einzige Anführer der Konföderierten, der ihm zu Ehren in Washington, DC, eine Statue errichten lässt. Die Statue zeigt seine enorme Größe. Keine Statue von Robert E. Lee oder Stonewall Jackson oder einem anderen Führer der Konföderierten wurde jemals in der Hauptstadt des Landes errichtet. So ist es seltsam, dass ein zwielichtiger General der Konföderierten, der Kriegsverbrechen begangen hat, die einzige Statue in Washington hat, die jemals für jemanden errichtet wurde, der als konföderierter Führer diente. Es ist noch schwerer zu glauben, dass die Bürgerrechtsbewegung der 1960er und 70er Jahre nicht versucht hat, die Pike-Statue aus rassischen Gründen zu entfernen. Der US-Repräsentant James Richardson, der Freimaurer-Großkommandant, führte am 10. März 1898 die Resolution 178 des Hauses ein, um seinem schottischen Ritus zu gestatten, auf Bundesgrundstück eine riesige Gedenkstatue zu Ehren von Albert Pike zu errichten.

Giusseppe MazziniPike wird zugeschrieben, dass er die Freimaurerhierarchie in London, Berlin und Rom zu seinen luziferischen Lehren bekehrt hat.Pike arbeitete eng mit Giusseppe Mazzini aus Italien (1805-1872) zusammen, der ebenfalls Satanist und 33 ° Freimaurer war. Mazzini wurde 1834 Oberhaupt der Illuminaten und gründete 1860 die Mafia. Mazzini war ein hochrangiger Planer der italienischen Revolution im Jahr 1848. Zusammen mit Mazzini, Lord Henry Palmerston von England (1784-1865) ( Autor des Opium Kriege gegen China ) und Otto von Bismarck von Deutschland (1815-1898) – alle 33° Freimaurer – nutzte Albert Pike den Palladianischen Ritus, um alle Freimaurergruppen unter einem Dach zu vereinen. Ein spekulativer Grund dafür ist eine Verschwörung zur Zerstörung der Vereinigten Staaten, ein von Großbritannien gesponsertes verräterisches Tory-britisches Engagement seit unserem Unabhängigkeitskrieg.Der freimaurerische „Kopf“ von Pike & Mazzin ist Luzifer. Und Pike an Mazzini waren seine menschlichen selbsternannten Assistenten. Palladismus ist ein luziferischer Ritus. Seine Religion ist der Manichäismus. Es lehrt, dass die Göttlichkeit dual ist und dass Luzifer Adonay ebenbürtig ist und dass Luzifer der „Gott des Lichts und der Güte“ ist, der für die Menschheit gegen Adonay, den „Gott der Finsternis und des Bösen“, kämpft. Die Religion des Manichäismus hatte auf alles eine Antwort und verachtete das zu mysteriöse Christentum.Ihre luziferische Lehre ist nur in den niedrigeren Freimaurergraden enthalten und wird nur in den höchsten Graden zu einer klaren Lehre. Das höchste der hohen Niveaus war das Palladium.Mazzini rekrutierte Pike für die Illuminaten, um einen amerikanischen Zweig von Illuminaten zu schaffen, der innerhalb der amerikanischen Freimaurerei als höchst geheime Gesellschaft innerhalb einer Geheimgesellschaft operieren sollte.Mazzini schrieb Pike einen Brief vom 22. Januar 1870, in dem er ihn anwies, die Freimaurerei als Instrument der luziferischen Illumination zu nutzen:„Wir müssen zulassen, dass alle Föderationen so weitermachen, wie sie sind, mit ihren Systemen, ihren zentralen Autoritäten und ihren unterschiedlichen Formen der Korrespondenz zwischen hohen Graden desselben Ritus, wie sie derzeit organisiert sind, aber wir müssen einen Superritus schaffen.“ , die unbekannt bleiben wird, zu der wir die Freimaurer von hohem Grade nennen, die wir auswählen werden. Was unsere Brüder in der Freimaurerei betrifft, müssen diese Männer zur strengsten Geheimhaltung verpflichtet werden. Durch diesen höchsten Ritus werden wir die gesamte Freimaurerei regieren, die das einzige internationale Zentrum werden wird, umso mächtiger, weil ihre Richtung unbekannt sein wird.“Dies erklärt Pikes kometenhaften Aufstieg in der Freimaurerei.VERPASSEN SIE NICHT DIE INFORMATIONEN GANZ UNTEN – Haare stehen im Nacken… Ganz unten finden Sie einen Brief, der den „Spielplan“ der Freimaurer und Satans erklärt… Geschrieben von Albert Pike an Giusseppe Mazzini am 15. August 1871. 
Neue Kandidaten wissen nicht, was später passiert
Hinweis: In welcher „Religion“ Sie sich jetzt befinden
Am 14. Juli 1889 zwei Jahre vor seinem Tod, veröffentlicht am Pike die folgende Erklärung zu den 24 Supreme freimaurerischen Räte der Welt , die Sitzung in Paris waren : „Zu dir, Sovereign Grand – Instructors Allgemein, sagen wir dies, dass Sie es wiederholen kann an die Brüder des 32., 31. und 30. Grades: „Die Freimaurerreligion sollte von uns allen Eingeweihten der hohen Grade in der Reinheit der LUZIFERISCHEN Lehre bewahrt werden. Wenn Luzifer nicht Gott wäre, würde Adonay (Jesus) ihn… verleumden (falsche und schädliche Aussagen über ihn verbreiten)?…Ja, Luzifer ist Gott, und leider ist Adonay auch Gott. Denn das ewige Gesetz ist, dass es kein Licht ohne Schatten gibt, keine Schönheit ohne Hässlichkeit, kein Weiß ohne Schwarz, denn das Absolute kann nur als zwei Götter existieren: Dunkelheit ist notwendig, um das Licht als Folie zu dienen, wie das Podest für die Statue und die Bremse der Lokomotive.“ (Albert Pike, AC De La Rive, La Femme et l’Enfant dans la Franc-Maqonnene Universelle, Seite 588.)Albert Pike sagte auch; „Also ist die Lehre des Satanismus Ketzerei; und die wahre und reine philosophische Religion ist der Glaube an Luzifer, der Adonay ebenbürtig ist; Aber Luzifer, Gott des Lichts und Gott des Guten, kämpft für die Menschheit gegen Adonay, den Gott der Finsternis und des Bösen.“ 
Das abscheuliche okkulte Idol, das als Baphomet (oben) bekannt ist, ist das am weitesten verbreitete aller satanischen Symbole. Die satanische Bibel weist Satansanbeter an, den Baphomet während satanischer Rituale an der Wand über dem Altar zu platzieren. Jedes Mal, wenn wir das Symbol des Baphomet sehen, sollten wir an die Verbindung zwischen Freimaurerei und Satanismus erinnert werden. Baphomet repräsentiert die Weisheit der Freimaurer und ist praktisch ihr Gott, ob als solcher erkannt oder nicht.Das von uns verwendete Baphomet-Bild ist das Werk des französischen Freimaurers Eliphas Levi. Eliphas Levi gilt als einer der Meisterokkultisten aller Zeiten und war beim Schreiben über die Freimaurerei ebenso gebildet wie über Schwarze Magie. Levi hatte einen tiefgreifenden Einfluss auf das wahrscheinlich meistgelesene freimaurerische Buch aller Zeiten des freimaurerischen Autors Albert Pike.Pikes Meisterwerk Morals and Dogma wird oft als „Freimaurerbibel“ bezeichnet. Dieser geehrte amerikanische Freimaurer war der Souveräne Großbefehlshaber des Schottischen Ritus, als er die kabbalistische und luziferische Lehre von Eliphas Levi in ​​sein Buch aufnahm.Im Jahr 1801 brachte Issac Long, ein kabbalistischer Jude, eine Statue von Baphomet (Satan) nach Charleston, South Carolina, wo er half, den alten und anerkannten schottischen Ritus zu etablieren. Long entschied sich anscheinend für Charleston, weil es geographisch auf dem 33. Breitengrad lag (übrigens auch Bagdad), und dieser Rat gilt als der höchste Rat aller Freimaurerlogen der Welt. Albert Pike folgte Long als oberster Führer. Edith Miller behauptet in ihrer Okkulten Theokratie , dass Isaac Long den Baphomet 1801 mit dem Schädel von Jacques de Molay nach Charleston gebracht habe. [S. 194.]Der
Freimaurer- Kalender Freimaurer haben ihren eigenen luzerferischen Kalender. Unser westlicher Kalender zählt seine Jahre basierend auf der Anzahl der Jahre vor und nach Christus‘ v. Chr., für vor Christus und n. Chr.‘ Anno Domini, was „im Jahr unseres Herrn“ bedeutet, für die Jahre nach der Geburt Christi. Der freimaurerische Kalender zählt seine Jahre mit dem Suffix AL; bedeutet Anno Lucis (oder Luzifer); „Jahr des Lichts“, das Freimaurer-Jahr der Schöpfung. Dies kann auch als „Jahr Luzifers“ interpretiert werden.Freimaurer zählen ihre Jahre ab dem Todesjahr Christi aus einem ziemlich merkwürdigen Grund nicht; sie halten es für eine Tragödie. In ihrer Initiationszeremonie für den achtzehnten Grad verkleiden die Freimaurer das Logenzimmer symbolisch in Schwarz und sitzen schweigend auf dem Boden, während sie ihre Köpfe ruhen lassen in ihren Armen in gespielter Trauer um den Altar, über dem drei Kreuze stehen. Sie trauern nicht um den Tod des Gottessohnes, aber laut dem französischen Freimaurer-Historiker Abbe Augusten de Barreul trauern sie symbolisch, weil der Tag, an dem Jesus gekreuzigt wurde, der Tag war, an dem das Christentum geboren wurde, um immer der Antagonist der Freimaurerei zu sein.unten von Bruder Eliphas Levi
Die Mysterien der Magie„Was ist absurder und gottloser, als den Namen Luzifer dem Teufel, das heißt dem personifizierten Bösen, zuzuschreiben. Der intellektuelle Luzifer ist der Geist der Intelligenz und Liebe; es ist der Paraklet, es ist der Heilige Geist, während der physische Luzifer der große Agent des universellen Magnetismus ist.“ Seite 428Freimaurer-Ablenkung/Lüge: ‚Aber Levi war kein Freimaurer!‘Tatsache: Eliphas Levi war ein Freimaurer. Er wurde am 14. März 1861 in Paris in der Loge Rose du Parfait Silence des Großorient von Frankreich eingeweiht. M. Caudet, der der Ehrwürdige (Anbetungswürdige Meister) bei Levis Freimaurer-Initiation war.Der illustre Arthur Edward Waite 33°
Das Buch der schwarzen Magie„Erste Beschwörung an Kaiser Luzifer. Imperator Luzifer, Meister und Prinz der rebellischen Geister, ich beschwöre dich, deinen Wohnsitz zu verlassen, in welchem ​​Viertel der Welt auch immer, und hierher zu kommen, um mit mir zu kommunizieren. Ich befehle und beschwöre dich im Namen des mächtigen lebendigen Gottes, Vater, Sohn und Heiliger Geist, ohne Lärm und ohne … zu erscheinen.“ Seite 244 Glorreiche‘ Manley Palmer Hall 33°
Die geheimen Lehren aller Zeiten„Hiermit verspreche ich dem Großen Geist Luzifer, Prinz der Dämonen, dass ich jedes Jahr eine Menschenseele zu ihm bringen werde, mit der er nach Belieben tun kann, und im Gegenzug verspricht Luzifer, mir die Schätze der Erde zu schenken und zu erfüllen jeden meiner Wünsche für die Länge meines natürlichen Lebens. Wenn ich ihm nicht jedes Jahr die oben genannte Gabe bringe, verfällt ihm meine eigene Seele. Unterzeichnet….. { Invokant unterzeichnet Pakt mit seinem eigenen Blut } ” Seite CIVDie verlorenen Schlüssel der Freimaurereivon Manly Palmer Halle 33°
„Als der Freimaurer erfährt, dass der Schlüssel zum Krieger auf dem Block die richtige Anwendung des Dynamos der lebendigen Kraft ist, hat er das Geheimnis seines Handwerks kennengelernt. Die brodelnden Energien Luzifers sind in seinen Händen und bevor er vorwärts und nach oben gehen kann, muss er seine Fähigkeit beweisen, diese Energie richtig anzuwenden.“ Seite 48
Helena Petrovna Blavatsky
‚Die Geheimlehre’„Luzifer repräsentiert..Leben..Gedanken..Fortschritt..Zivilisation..Freiheit..Unabhängigkeit..
Luzifer ist der Logos..die Schlange, der Retter.“auf den Seiten 171, 225, 255 (Band II)“Es ist Satan, der der Gott unseres Planeten und der einzige Gott ist.“ Seiten 215, 216, 220, 245, 255, 533, (VI)„Die Himmlische Jungfrau, die so gleichzeitig zur Mutter der Götter und der Teufel wird; denn sie ist die immer liebende, wohltätige Gottheit … aber in der Antike und Wirklichkeit ist Luzifer oder Luziferius der Name. Luzifer ist göttliches und irdisches Licht, ‚der Heilige Geist‘ und ‚Satan‘ zugleich.“ Seite 539
Albert Pike
Moral und Dogma„Luzifer, der Lichtträger! Seltsamer und mysteriöser Name für den Geist der Finsternis! Luzifer, der Sohn des Morgens! Ist er es, der das Licht trägt und mit seinem unerträglichen Glanz schwache, sinnliche oder selbstsüchtige Seelen blind macht? Bezweifle es nicht! Seite 321Diese drei Sätze (von denen zwei eigentlich Ausrufe sind) stammen aus Pikes Buch „Morals and Dogma“, einem Buch von 861 Seiten mit einem 216-seitigen Index.Etwa 60 Jahre lang wurde Pikes Buch „Morals and Dogma“ allen gegeben, die sich der Gerichtsbarkeit des schottischen Ritus im Süden der Vereinigten Staaten anschlossen, einer angegliederten Körperschaft der Freimaurerei.In den frühesten Drucken gab es aufgrund der Kosten für die Veröffentlichung von Büchern eine Anweisung, sie an den Obersten Rat zurückzugeben. Natürlich gab es keine Möglichkeit, dies durchzusetzen, und da die Kosten für die Buchveröffentlichung geringer wurden, wurde dieser Antrag in späteren Ausgaben fallen gelassen.
Dieses Zitat stammt aus dem XXVI. Grad des schottischen Ritus und ist Teil der Einführung in: Der Titel des Prinzen der Barmherzigkeit des schottischen Trinitarismus.“. . . der Fürst der Finsternis. . . machte Adam, dessen Seele aus dem Göttlichen Licht bestand, von den Äonen und seinem Körper der Materie, so dass er beiden Reichen angehörte, dem des Lichts und dem der Dunkelheit. Um zu verhindern, dass das Licht sofort entweicht, verboten die Dämonen Adam, die Frucht der „Erkenntnis von Gut und Böse“ zu essen, durch die er das Reich des Lichts und das der Dunkelheit kennen würde. Er gehorchte; ein Engel des Lichts verleitete ihn zu Übertretungen und gab ihm die Mittel zum Sieg. .So seltsam es auch erscheinen mag, das Licht, das Freimaurer suchen, ist Luzifer, der Lichtträger , obwohl die meisten Freimaurer diese Wahrheit nie entdecken. Warum sollte jemand dem Prinzen der Finsternis folgen wollen? Weil er ihnen die Freiheit gibt, zu tun, was sie wollen. Unter Luzifer müssen sich die Menschen nicht den Beschränkungen der Zehn Gebote stellen.

Freimaurer- Geheimlehre , ähnlich wie die New-Age-Beliefs
unten aus Freimaurer- Ausbildungshandbüchern

Einzelheiten der Geheimlehre enthüllen den freimaurerischen Heilsplan vollständiger. Mystic Masonry von JD Buck, MD, enthält ein Kapitel mit dem Titel The Secret Doctrine. Buck schreibt:

„Es ist viel wichtiger, dass die Menschen danach streben, Christus zu werden, als dass sie glauben, dass Jesus Christus war. Wenn der Christus-Zustand während der ganzen Evolution der Rasse nur von einem Menschen erreicht werden kann, dann ist die Evolution des Menschen eine Farce und die menschliche Vollkommenheit eine Unmöglichkeit. Jesus ist nicht weniger göttlich, weil alle Menschen dieselbe göttliche Vollkommenheit erreichen können. (Seite 62)

Nach der Geheimlehre ist der Glaube an Jesus Christus für die Erlösung nicht notwendig. Beachten Sie, dass in der Geheimlehre die Bedeutung von Christus neu definiert wurde. Anstatt sich auf den Messias zu beziehen, wenn sie den Begriff verwenden, beziehen sie sich auf einen Zustand oder eine Bedingung, die der Mensch erreichen kann. Die Geheimlehre lehrt, dass Jesus Christus war, aber er war nicht der einzige, der diesen Zustand erreichte. Christus zu sein ist für die Erlösung der Freimaurer von entscheidender Bedeutung.

Was sagt die Bibel über diese Freimaurer-Ketzerei?

„Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben: Niemand kommt zum Vater, außer durch mich“ (Joh 14,6)

„Es sei euch allen und dem ganzen Volk Israel bekannt, dass durch den Namen Jesu Christi von Nazareth, den ihr gekreuzigt habt, den Gott von den Toten auferweckt hat, dieser Mann hier vor euch steht. {11} Dies ist der Stein, der unter euch Bauleuten zunichte gemacht wurde, der zum Eckstein geworden ist. {12} Auch ist in keinem anderen das Heil; denn unter den Menschen ist kein anderer Name unter dem Himmel gegeben, wodurch wir gerettet werden müssen. (Apostelgeschichte 4:1-12)

„Denn alle haben gesündigt und ermangeln der Herrlichkeit Gottes; Frei gerechtfertigt werden durch seine Gnade durch die Erlösung, die in Christus Jesus ist.“ (Römer 3:23)

Sehen Sie sich diese beiden wahren Nahtoderfahrungen an, die das Licht Jesu wie das der Väter zeigen. Und wie Jesus unser einziger Mittler ist.. Valvita und Angie

Mauerwerk – das ursprüngliche „Pyramidenschema “Können „Königsmacher“ eine Eine-Welt-Regierung/Religion bilden?
Der Herrscher einer Hierarchie von Freimaurerlogen ist im wahrsten Sinne des Wortes König auf Lebenszeit und mächtig genug, um eine Dynastie auf die Kontrolle solcher Logen zu gründen.Die ganze Freimaurer-Pyramide ist sogar profitabel, denn es gibt immer einen beträchtlichen Tribut von der untersten Ebene, der oft als Gewerkschaftsbeitrag bezeichnet wird. Die Freimaurertheorie ist zweifellos der Ursprung der Pyramidenbuchstabensysteme.Freimaurer-„Könige“ haben es noch nie zugelassen, dass ein Verständnis des Zwecks oder der pyramidenförmigen Organisation von Gewerkschaften und großen sozialen Vereinen in das allgemeine Wissen der Öffentlichkeit gelangt, und allein diese Tatsache schützt sie.Ob Sie es glauben oder nicht, der König eines weltumspannenden Freimaurerreiches hat jahrhundertelang alle Freimaurerlogen kontrolliert und alle Aushängeschilder und Regierungen mit persönlichen Beratern gesteuert, die von Geburt an für diesen Job ausgebildet wurden.Lesen Sie mehr dazu hier
WahrheitIn 1. Johannes 4,1-3 wird den Christen geboten, „nicht jedem Geist zu glauben, sondern die Geister zu prüfen, ob sie von Gott sind: denn viele falsche Propheten sind in die Welt hinausgegangen“.Die Rosenkreuzer-Verbindung (ein weiterer satanischer Trick weg von Jesus und der Erlösung) 
Die Rosenkreuzer sind eine der führenden okkulten Schulen der Welt. Es ist ein Geheimkult voller Mystik, „Magie“, Tarotkartenlesen, behaupteten Astralreisen und Versuchen, mit den Toten zu sprechen – all das ist in der Bibel strengstens verboten. Es ist auch heute mit der New Age Bewegung verbunden. New Ages denken in Begriffen von „Mutter Erde“ und dem „Geist im Himmel“ – ein weiterer großer satanischer „christloser“ Trick. Rosenkreuzerschüler praktizieren weiterhin ihre gewählte Religion oder gar keine. Die Rosenkreuzer-Gemeinschaft war eine Organisation, die als The Great White Brotherhood of Man bekannt war, und aus dieser entstand die Rosenkreuzer-Gemeinde, und aus der Rosenkreuzer-Gemeinde entstand der Freimaurer-Orden.Rosenkreuzer sind laut Zulassung ein Geheimbund. Es blühte zu einer Zeit, als Geheimbünde in Mode waren, und ein Jahrhundert nach seiner Entstehung erlebte das Rosenkreuzertum in Verbindung mit der Freimaurerei ein Wiederaufleben, die nicht nur das Rosenkreuzertum für echt hielt, sondern sogar Gebräuche und Bräuche aus den Schriften derer entlehnte, die die Brüderlichkeit. Der Kern der Rosenkreuzer-Behauptung oder des Mythos besteht darin, dass es eine „ Verborgene Kirche “ gibt, die eine Sammlung großer Geheimnisse ist, die im Osten gelernt und von verschiedenen Koryphäen, Weisen und Adepten bis in unsere Zeit überliefert wurden.Der Name „Rosenkreuzer“ soll sich von den lateinischen Wörtern „ros“ und „crucis“ oder Rosenkreuz ableiten.  Aber ihre Kreuzsymbolik hat nichts mit Jesus Christus zu tun.Dieser „Unsichtbare Orden“ wurde in Deutschland einige Jahrhunderte zuvor von einer Person namens Christian Rosenkutz gegründet. Um eine alte Tradition fortzuführen, soll er einige Brüder in die Mysterien des Rosenkreuzes eingeweiht haben. Die Nachfolger dieser Brüder brachten 1614 mit der Veröffentlichung des ersten Rosenkreuzer-Manifests Fama Fraternitatis die Existenz des Ordens ans Licht. Die eigentliche Ordensgründung soll jedoch anlässlich der Eröffnung der allegorischen Krypta von Christian Rosenkutz, zehn Jahre vor Erscheinen der Fama Fraternitatis, stattgefunden haben. Fama Fraternitatis wurde erstmals 1614 in deutscher und 1615 in lateinischer Sprache veröffentlicht, obwohl einige Manuskriptkopien aus der Zeit um 1611 existieren. 1620 schrieb Descartes eine den Rosenkreuzern gewidmete mathematische Abhandlung mit dem Titel „Polybiicosmopolitani Thesaurus Mathematicus“. Heute ist nur noch der Titel erhalten geblieben.Rose-Croix, die Rosenkreuzer, eine Gesellschaft, die von Christian Rosenkreutz, einem Deutschen, der 1378 geboren wurde, gegründet wurde. Aber nach eigener Aussage „gibt es den Orden der Rose und des Kreuzes seit undenklichen Zeiten, und seine mystischen Riten wurden praktiziert und seine Weisheit in Ägypten gelehrt. Eleusis, Samothrake, Persien, Chaldäa, Indien und in weit entfernteren Ländern und wurden so der Nachwelt die geheime Weisheit des Altertums überliefert.“Dass ihr Ursprung ein Rätsel bleibt, wurde von (Premierminister) Disraeli betont, der 1841 über die Gesellschaft sagte: „Seine versteckten Quellen trotzen der Forschung“.Nach Reisen in Spanien, Damaskus und Arabien, wo er in die arabische Magie eingeweiht wurde, kehrte Rosenkreutz nach Deutschland zurück und gründete seine Bruderschaft der Unsichtbaren. In einem Gebäude, das sie als Domus Sancti Spiritus bezeichneten, verfolgten sie so unterschiedliche Studien wie die Geheimnisse der Natur, Alchemie, Astrologie, Magnetismus (oder besser bekannt als Hypnose), Kommunikation mit den Toten und Medizin.Rosenkreutz soll im überreifen Alter von 106 Jahren gestorben sein, und bei seiner Öffnung fand man in seinem seit vielen Jahren aus den Augen verlorenen Grab Zeichen und Symbole der Magie und okkulte Manuskripte.Die Gründerin von Witches Against Religious Discrimination (WARD), Joyce Siegrist, ist auch die Gründerin der Rosenkranztradition. Joyce ist eine Schülerin der Rosenkreuzerlehren, und die Rosenkranztradition trägt ihren Einfluss. Die New-Age-Hexengruppe, die als Aglaian Triade of Wicca bekannt ist, sagt; „Wir glauben, dass der Rosenkreuzerorden „normalere“ Menschen okkulter Ausbildung unterzogen hat als jeder andere mystische Orden.“Der Satanistenführer Anton LaVey erklärt: „Das satanische Ritual ist eine Mischung aus gnostischen, kabbalistischen, hermetischen und freimaurerischen Elementen“ und dass die Freimaurerei „zahlreiche Manifestationen des Satanismus enthält, nämlich die Ziege, den Sarg, den Totenkopf“. 
Stehen Freimaurer unter dem Fluch Gottes?In Galater 1:6-9 sagt Paulus;Ich wundere mich, dass ihr so ​​bald von dem entfernt seid, der euch in die Gnade Christi zu einem anderen Evangelium berufen hat: Welches ist kein anderes; aber es gibt einige, die dich beunruhigen und das Evangelium Christi verdrehen. Aber auch wenn wir oder ein Engel vom Himmel euch ein anderes Evangelium predigen als das, was wir euch gepredigt haben, soll er verflucht sein. Wie wir bereits gesagt haben, sage ich jetzt noch einmal: Wenn euch jemand ein anderes Evangelium predigt, als ihr empfangen habt, der sei verflucht.Würde dies bedeuten, dass Freimaurer-Anbetungsvolle Meister und andere Freimaurer-Lehrer unter dem Fluch Gottes stehen. Predigen diese nicht die gegenteilige Lehre, dass „die Erlösung durch Werke erfolgt “?Epheser 2:8-9
Denn aus Gnade seid ihr durch den Glauben gerettet, und das ist nicht aus euch selbst, es ist Gottes Gabe: Keine Werke , damit sich keiner rühmen kann.WAS MUSS ICH TUN, UM GESPEICHERT ZU WERDEN?
 Glaube an den Herrn Jesus Christus und du wirst gerettet …“ Apostelgeschichte 16:31Interessant sind auch die Schürzen, die Freimaurer tragen. Erinnern Sie sich an die Feigenblattschürze, die Adam und Eva gemacht haben, um ihre Nacktheit zu bedecken? Gott hat diese Schürzen losgeworden, weil sie der schwache Versuch des Menschen waren, seine Sünden wiedergutzumachen. Gott tötete dann ein Tier und machte ihnen Felle. Was symbolisieren Freimaurer und Mormonen wirklich, wenn sie diese Schürzen tragen? Erkennen Mormonen und Freimaurer nicht, dass Satanisten auch gerne Schürzen tragen?Satan führt sogar Christen zum „Gemetzel“ Freimaurer haben tatsächlich Schürzen aus Lammfell, als ob es eine Verhöhnung des Lammes Gottes wäre. Sie sollen ihrer Schürze vertrauen; und von Jesus darf nie gesprochen werden . Freimaurerei ist eigentlich ein satanischer Plan, um Menschen am Sonntag von den Kirchen wegzuziehen, indem man ihnen Lügen über die Symbolik erzählt und ihnen Abschlüsse und Uniformen und neue Freunde gibt, damit sie sich besonders fühlen. Den meisten Freimaurern wird nie gesagt, dass ihre geschätzten Symbole in Wirklichkeit Kultfruchtbarkeitssymbole sind. Sie werden durch und durch belogen. Der Freimaurer dritten Grades sollte erstaunt sein, wenn ihm beigebracht wird, dass der erste Freimaurer Tubal Kain war . In der Bibel stammt Tubal Kain von der verfluchten Kainlinie ab (Gen 4,17-22). Tubal Cains Vater war der erste, der mit Mord prahlte.Wie wäre es, wenn die Bibel präsent ist? Freimaurer sagen, wir haben bei jedem Treffen eine Bibel: Allerdings darf eigentlich niemand etwas aus der Bibel über Jesus Christus vorlesen . Probieren Sie es aus und sehen Sie, was passiert. Es ist dazu da, dieser okkultistischen Versammlung eine Art Glaubwürdigkeit in christlichen Kreisen und in der Gemeinschaft zu verleihen. Es ist nur ein weiterer satanischer Trick, um einen ansonsten skeptischen Christen dazu zu bringen, hereinzukommen. Die Freimaurerei wie der Islam ist eine Religion ohne Retter:
Wenn aus der Bibel zitiert wird, werden Verweise auf Christus weggelassen, und es ist niemals erlaubt, im Namen Jesu Christi (in einer „geordneten“ Loge) zu beten. Den Freimaurern ist es egal, ob eine Person privat Gott oder Jehova, Allah oder Buddha, Mohammed oder Jesus, den Gott Israels oder die „Große Erste Sache“ ersucht, aber in der Loge ist die einzige zulässige Bitte an den „Großen Architekten der Universum.“  Die Freimaurerei glaubt also eindeutig nicht, dass Jesus Christus Gott ist, noch dass die Erlösung nur durch ihn möglich ist (siehe 1 Johannes 4:3).Freimaurerei: Tore zum Satanismus und zum Seth-Orden: Interessant ist auch die Ironie (absichtlich?), die Freimaurer-Jugendliga den DeMolay-Orden für Jungen zu nennen, als ob Jacques DeMolay (Jacques de Molay) eine Art Held wäre. Christen sollten sich bewusst sein, dass DeMolay auf dem Scheiterhaufen verbrannt wurde, weil er pädophil, homosexuell war, Hexerei praktizierte und den falschen Gott Baphomet verehrte. Die Geschichte sagt uns, dass DeMolay Jesus Christus sogar vor dem katholischen Papst und dem König von Frankreich verleugnet hat.  DeMolay war der letzte Großmeister der Templer. Der Orden von DeMolay wurde entwickelt, um Jugendliche in die Freimaurerei und das Okkulte zu bringen, genau wie seine Gegenstücke für Mädchen (Rainbow Girls & Job’s Daughters). Der Orden des Eastern Star besteht aus weiblichen Verwandten von Freimaurern. Auch wenn die Jugendgruppen wie die Rainbow Girls, Job’s Daughters und die DeMolays wie unschuldige Organisationen erscheinen, dürfen wir nicht vergessen, dass diese Verbände als „Feedergroups“ betrachtet werden. Die Jugendlichen in diesen Gesellschaften werden auf eine mögliche Mitgliedschaft in der Freimaurerei und dem Eastern Star vorbereitet, wenn sie das Erwachsenenalter erreichen. Tatsächlich treten laut The New Age, einem freimaurerischen Journal … etwa 50 % der DeMolays der Freimaurerei bei, wenn sie 21 Jahre alt sind.“ [„Hidden Secrets of the Eastern Star“, von Dr. Burns, S. 3661976 suspendierte der Internationale Orden des Regenbogens alle Ortsgruppen in Iowa, weil eine Ortsgruppe die Mitgliedschaft eines 12-jährigen schwarzen Mädchens befürwortete. Laut Presseberichten war Michelle Palmer, deren Vater weiß und deren Mutter schwarz ist, eingeladen worden, dem Rainbow-Chapter in Indianola, Iowa, beizutreten, und wurde im Oktober desselben Jahres von der örtlichen Versammlung genehmigt. Beamte des internationalen Hauptsitzes von Rainbow in McAlester, Oklahoma, entschieden jedoch, dass sich alle 136 Rainbow-Versammlungen in Iowa bis Ende des Jahres auflösen müssen, weil sie sich nicht an „Regeln und Vorschriften“ hielten. Es wurde erklärt, dass die Organisation aufgrund eines „ungeschriebenen Gesetzes“ Disziplinarmaßnahmen ergreift, das Schwarze von der Mitgliedschaft ausschließt.„Ein ehemaliges DeMolay-Mitglied nennt die DeMolays sogar einen ‚Kindergarten für Satanismus‘ , denn er glaubt, dass dies ein wichtiges Sprungbrett für ihn in Okkultismus und Hexerei war.“ (Burns, S. 368, zitiert Bill Schnoebelen, „Masonry“, S. 110)In Vorlesungen dritten Grades lesen Freimaurer :…das allsehende Auge, dem Sonne, Mond und Sterne gehorchen und unter dessen wachsamer Sorgfalt sogar Kometen ihre gewaltigen Umdrehungen vollziehen, erblickt das Innerste des menschlichen Herzens und wird uns nach unseren Werken belohnen. Sparen Sie Ihr Geld ( Gebühren), hier ist das ultimative freimaurerische „Geheimnis“….DAS ULTIMATIVE „GEHEIMNIS“ DER FREIMAURER IST DIE LUZIFERISCHE LEHRE, ​​DASS LUZIFER GOTT IST! In der Freimaurerloge ist alles symbolisch für etwas anderes. Der Name „Luzifer“ bedeutet „Lichtträger“ oder „Lichtbringer“. Freimaurer weisen darauf hin, dass der MORGENSTERN Luzifer ist. Wenn Freimaurer vom „Licht der Freimaurerei“ sprechen, beziehen sie sich tatsächlich darauf, dass Luzifer das Licht hervorbringt. Während der Vorlesung für den 32. Grad wird den Freimaurern gesagt, dass der triliterale Name für Gott aus drei Hindu-Göttern besteht: Brahma, Vishnu und Shiva. Shiva ist ein Synonym für Satan! Luzifer wird von Freimaurern als der WAHRE GOTT geehrt und verehrt!Freimaurer-UN-Heilige Dreifaltigkeit und das Schlangenemblem : Die
Freimaurer verwenden Symbole der Bibel, um die wahre freimaurerische Bedeutung hinter ihren hermetischen Riten zu verbergen. Sie verwenden nur den Namen Solomon für ihre Tempel. Die Wahrheit ist, Salomo, der König von Israel, war kein Freimaurer und hatte auch nie eine Verbindung zur Freimaurerei. Der wahre Grund, warum die Freimaurerei den Namen Solomon verwendet, ist, die echten Namen der Sonnengötter aus 3 verschiedenen Nationen zu verbergen. Dieser Name Salomo ist nicht der israelitische König. Es ist ein Name in der Form, aber anders in seiner Bedeutung. Es ist ein Ersatz, der äußerlich wie der königliche Name ist. Dieser Name ist zusammengesetzt.  SOL – OM – ON , die Namen der Sonne in Latein, Indisch und Ägyptisch.“ Zitiert aus dem Freimaurerbericht, McQuaig, p. 33
Um die Tatsache zu verbergen, dass ihr Gott LUZIFER ist, müssen diejenigen, die die Freimaurerei betreten, seltsame Rituale durchführen . Erst nach einem Mason den 13. Grad abgeschlossen hat – und bezahlt viel Geld in Gebühren für die ganze frivol und unsinnig okkultes Wissen – tun sie das „Geheimnis“ Wort oder das „Verlorene Wort“ lernen:
The Royal Arch Candidate geführt zu glauben , dass der verlorene Name für Gott ist JAH-BUL-ON oder JAO-BUL-ONJAH repräsentiert den Namen für Jahwe oder Jehova. BUL steht für Ba’al oder Bel (der Teufel). Der Name des Gottes von Isebel und Ahab.  ON steht für den Namen des ägyptischen Sonnengottes Osiris. Der Gott des Pharaos… JAO ist ein heidnischer chaldäischer Name für Gott. „BUL“ ist ein syrisches Wort und bedeutet „Baal“. Baal war ein kanaanitischer Fruchtbarkeitsgott, der mit LIZENZIERTEN Riten und MAGIE verbunden war. Baal ist eigentlich ein anderer Name für den Teufel. Dies ist auch als das Grand-Omnific Royal Arch Word bekannt.Vergleichen Sie diese mit Jahwe oder Jehova, Jesus oder Yeshua und dem Heiligen Geist.Bemerkenswert ist, dass die „SCHLANGE“ für einen Freimaurer das Emblem der GÖTTLICHEN WEISHEIT ist. Sie sehen die SCHLANGE, die überall in den Freimaurerlogen in Dekorationen verputzt ist. Die Theologie der Freimaurer ist ganz klar, dass die Schlange oder Satan (Luzifer) angebetet werden sollte. Im 3. Grad wird der Freimaurer erneut belogen und erhält ein Ersatzwort. Ihm wird gesagt, er solle „auf diesen hellen Morgenstern schauen“… Abrakadabra…Die Versammlungen der Freimaurerlogen finden normalerweise in den oberen Kammern ihrer Logen statt. Die Anbeter Baals (des Sonnengottes) errichteten ihre Götzen und Altäre auf Hügeln, zwischen heiligen Hainen oder auf den Dächern von Häusern. Und so wie die Hexen ihre Treffen nachts abhalten, treffen sich auch die Freimaurer nachts.Es folgt die Art von „Wissen“, die Freimaurer „großes Geld“ zahlen und blutrünstige Eide ablegen würden. Es ist reiner Unsinn… Für einen Christen oder Juden ist es auch reine Blasphemie. Manly Palmer Hall, eine große Autorität der Freimaurerei, schreibt: „Wenn der Freimaurer … das Geheimnis seines Handwerks erlernt hat, sind die brodelnden Energien Luzifers in seinen Händen. …“ (Manly Palmer Hall, The Lost Keys of Freemasonry, S. 48). In Bezug auf die Identität Gottes ist im schottischen Ritus der 13. Grad der des Royal Arch. Darin wird der angeblich wahre, zuvor verborgene Name Gottes als Jabulum offenbart. „The Encyclopedia of Freemasonry“, Seite 359, bestätigt dies unter dem Eintrag für Jabulum, gibt jedoch nicht die Bedeutung an. Aber im selben Buch auf Seite 102, in der Definition von Bel, wird die Bedeutung angegeben. Darin heißt es: „Bel ist die kontrahierte Form von . . . Baal und wurde von den Babyloniern als ihre Hauptgottheit verehrt. . . Es wurde zusammen mit Jah und Oh als Repräsentant des „Namens Gottes“ in das Royal-Arch-System eingeführt. Jah steht für den Namen Jehova, Bel steht für Baal und Oh steht für Osiris.
Genesis 1:26 (4000 v. Chr.): „Und Gott sprach: Lasst uns den Menschen nach unserem Bild machen .“Sprüche 30:4 (geschrieben 700 v. Chr.): „… Wie ist sein Name , und wie ist der Name seines Sohnes , wenn du es sagen kannst?“Johannes 3:16 – Denn Gott hat die Welt so sehr geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben.Der größte Fehler der
Freimaurerei (Freimaurerei kann nicht der Weg zu Jesus Christus sein)
Die Freimaurer bestehen darauf, dass „wir in den Himmel aufsteigen“. In Johannes 10:9 warnte uns Jesus: „Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Wer nicht durch die Tür in den Schafstall geht, sondern auf einem anderen Weg hinaufsteigt, der ist ein Dieb und ein Räuber. ”Im 17. Ritter des Ostens und Westens sehen wir mehr freimaurerische Blasphemie und Ungehorsam:Der Kandidat wird leicht auf seinen Arm gestochen, als ob er die Rolle des geschlachteten Lammes übernehmen würde, obwohl die Schrift uns in 3. Mose 21:5 sagt, dass wir keine Schnitte in unser Fleisch machen sollen – wie es normalerweise bei Pakten mit dem Teufel getan wurde Weg. Der Bibel sind sieben Siegel beigefügt, als ob sie sich über die sieben Siegel der Offenbarung lustig machten. Bei dieser Zeremonie werden die sieben Siegel geöffnet. Doch wir wissen, dass NUR Christus, das Lamm, für würdig befunden wurde, die Siegel zu öffnen. Der Kandidat verspottet Christus, der sein Blut für uns vergießt, und versucht, Christi Platz einzunehmen, indem er die 7 Siegel öffnet.
Eine weitere diabolische Umkehrung
Der Freimaurertempel selbst
Gott nahm sich viel Zeit, um genau zu buchstabieren, wie Sein Tempel (Salomos Tempel) aussehen sollte. In Gottes Tempel trat man von Osten ein und stieg allmählich in Heiligkeit zum Allerheiligsten auf der Westseite des Tempels auf. Gott präsidiert auf der Nordseite.In einer teuflischen Wendung haben Freimaurertempel ihren Altar auf der gegenüberliegenden Seite des Tempels. Die Freimaurer treten im Westen gegen den Osten ein. Dies ist von teuflischer Bedeutung, wie etwa die teuflische „Hexenstunde“ um 3 Uhr morgens als Umkehrung und Verhöhnung der Stunde, in der angenommen wird, dass Jesus am Kreuz gestorben ist (15 Uhr). Es ist selbst für die Naivsten unter uns ein totes Zeichen, wen ihr Alter wirklich ehrt. Dieses umgekehrte Bild ist im Okkultismus sehr verbreitet. Die okkulten Lehren scheinen immer das negative Bild des Positiven von Gottes Wort zu sein. Der Freimaurertempel hat immer den Eingang im Westen und den Altar im Osten. In der Bibel wird uns gesagt, dass der Eingang zum Garten Eden im Osten lag. Salomos Tempel (und spätere jüdische Tempel) hatten ihre Eingänge im Osten und das Allerheiligste im Westen. Um den Garten Eden zu betreten und zum Baum des Lebens zu gelangen, reiste man von Osten nach Westen. Um die Stiftshütte oder den Tempel zu betreten, um sich Gott zu nähern, reiste der Priester von Osten nach Westen. Die Freimaurerei ist um 180 Grad umgekehrt.„Der Osten“ ist der Ort innerhalb der Logenhalle, wo der Anbetende Meister auf seinem Thron/Autoritätsstuhl sitzt. In den alten Mysterienreligionen, aus denen die Freimaurerei entspringt, wurde die Sonne verehrt, und die heiligste Richtung war der Osten, wo die Sonne jeden Morgen aufging, um das Leben auf der Erde zu erneuern. Die Position der Füße ist kein Zufall, wenn man dem Anbetenden Meister „im Osten“ gegenübersteht. Satan kommt auch aus dem Osten. Er wohnt im Osten. Die Stellung der Füße bildet das „Tau-Kreuz“, ein Phallussymbol aus der Antike, das mit Phallus- und Sonnenanbetung in Verbindung gebracht wird. Die Sonne wurde als phallisches Symbol angesehen, das jeden Tag als Quelle des Lebens (männlich) aufgeht, um die Erde (weiblich) mit neuem Leben zu imprägnieren. Eine solche Anbetung wurde immer mit Blick nach Osten verrichtet. In den Freimaurerritualen ist der Befehl „AUFRICHTEN“ kein Zufall.Siehe Beispiel hier

MEISTERABSCHLUSS MARKIEREN

Die Freimaurerei verspottet den Herrn Jesus Christus (der der wichtigste Eckstein in der Heiligen Schrift ist) und die unfehlbare Lehre der Heiligen Schrift in diesem trügerischen Ausmaß, wenn sie böswillig versuchen, die Wahrheit von Gottes Wort zu verfälschen.In typischer Rosenkreuzer-Manier vergeistigen sie bewusst das, was buchstäblich sein soll, und buchstäblich das, was geistlich gemeint ist. So wird der in der Heiligen Schrift erwähnte Haupteckstein (der ein klarer symbolischer Hinweis auf Christus ist) blasphemisch auf einen buchstäblichen physischen Eckstein aus Ziegeln reduziert, der profan im Kapitelsaal zur Schau gestellt wird.Erfahren Sie mehr über diesen Spott : hier 

Die „Illuminaten“, Freimaurer & Rosenkreuzer

Die Illuminaten sind die Spitze eines riesigen Netzwerks von Organisationen, die eine Geheime Bruderschaft bilden, die den ganzen Globus bedeckt. Innerhalb dieses Netzwerks gibt es 6 Hauptabteilungen: Banking & Money, Secret Societies, Political, Intelligence, Religions und Education. Die Geheimgesellschaften umfassen die elitäre Prieuré de Sion, die Rosenkreuzer, die Freimaurerorden, Skull & Bones, die Grand Orient Lodge, die Grand Alpina Lodge, die Templer, den Royal Order of the Garter. Laut einem Rosenkreuzerbuch Heiliges Blut, Heiliger Gral , obwohl die Prieuré de Sion die Elitegesellschaft ist, die die Tempelritter geschaffen hat, den Orden, aus dem die anderen Gesellschaften hervorgegangen sind, hat sich diese erhabene Körperschaft von Anfang an zurückgehalten und bleibt hinter der Szenen, die kritische Ereignisse in der westlichen Geschichte inszenieren.
„Es wird angenommen, dass die Prieuré de Sion heute existiert und von vielen angenommen wird, dass sie noch in Betrieb ist. Wenn dies der Fall ist, kann sie in hochrangigen internationalen Angelegenheiten sowie in den inneren Angelegenheiten einiger europäischer Länder und der EU eine Rolle spielen und eine Rolle spielen … Das erklärte und erklärte Ziel der Prieuré de Sion ist die Wiederherstellung der Merowinger-Dynastie und Blutlinie – nicht nur auf den Thron Frankreichs, sondern auch auf die Throne anderer europäischer Nationen.“Laut Holy Blood, Holy Grail wurden die berüchtigten Protokolle der Ältesten von Sion verleumderisch falsch dargestellt und sind anstelle einer bösen Verschwörung ein humanitärer Vorschlag der Elite Prieuré de Sion. Mit anderen Worten, die vorgeschlagene neue Weltordnung der Prieuré wird ein wohlwollendes „Freimaurerreich“ sein, das von einem neuen König „des heiligen Samens Davids“ geführt wird.Die Illuminaten betrachteten die katholische Kirche als ihren Hauptfeind und markierten sie für den Untergang. Im Jahr 1818 gab ihre italienische Loge eine Reihe von Ständigen Anweisungen heraus , die enthielten: „Wir brauchen einen Papst für uns selbst … um sicherer zum Sturm auf die Kirche zu marschieren …“ Das Ziel war „die völlige Vernichtung des Katholizismus und letztlich sogar des Christentums. Wenn das Christentum selbst auf den Ruinen Roms wieder aufleben sollte, würde es etwas spät wieder aufleben und leben.“ (13-14)Papst Leo XIII., Papst von 1878-1903Am 20. April 1884 veröffentlichte Papst Leo XIII. seine großartige Enzyklika „ Humanum Genus “ über die Übel der Freimaurerei. Seine begründete Abneigung gegen Freimaurer war sein Glaube, dass sie Jesus Christus ausschließen und sich stattdessen vor einem unbekannten unpersönlichen Gott (oder gefallenen Engel) beugen – ihrem generischen „großen Architekten des Universums“ (GAOTU). Diese Gefahr der Freimaurerei wurde erstmals 1738 von Papst Clemens XII. angeprangert, und die von diesem Papst verkündete Verfassung wurde von Benedikt XIV. erneuert und bestätigt; Pius VII. trat in die Fußstapfen dieser Päpste und Papst Leo XII. einschließlich seiner Apostolischen Konstitution ‚ Quo Graviora“ (genannt Macons) alle Urkunden und Dekrete der vorhergehenden Päpste zu diesem Thema, ratifizierten und bestätigten sie für immer. Die Päpste Pius VIII., Gregor XVI. und mehrmals Papst Pius IX. sprachen in derselben Weise.“Leo XIII. sagte; „Heute scheinen alle Übeltäter in einer enormen Anstrengung verbündet zu sein, inspiriert von und mit Hilfe einer Gesellschaft, die mächtig organisiert und über die ganze Welt verbreitet ist, die Gesellschaft der Freimaurer. Tatsächlich versuchen diese Leute nicht einmal mehr, ihre Absichten zu verbergen, sondern sie fordern tatsächlich die Kühnheit des anderen heraus, um Gottes August Majestät anzugreifen.Papst Leo XIII. definiert den freimaurerischen Standpunkt zur Moral wie folgt:„Das einzige, was bei den Mitgliedern der Freimaurer-Sekte Gnade gefunden hat und in dem sie darum bitten, dass die Jugend die richtige Lehre erhält, ist das, was sie ‚bürgerliche Moral‘ nennen, unabhängige Moral, freie Moral, mit anderen Worten eine Moral, in der religiöse Überzeugungen finden keinen Platz. Diese Moral ist unzureichend und ihre Auswirkungen sind ihre eigene Verurteilung.„Außerdem hat man in der Freimaurerei mehrere Sektierer gefunden, die behauptet haben, alle Mittel seien systematisch einzusetzen, um die Massen mit Zügellosigkeit und Lastern zu sättigen; denn ihrer Meinung nach würden die Völker natürlich in ihre Hände fallen und zu den Instrumenten werden, die für die Verwirklichung ihrer kühnsten bösen Projekte erforderlich sind. Eine solche Gegenmoral ist die der standesamtlichen Eheschließung, der Scheidung, der freien Liebe und der unreligiösen Jugenderziehung. ”„Sie zielt auf die vollständige Zerstörung der wichtigsten Grundlagen von Gerechtigkeit und Ehrlichkeit ab. Auf diese Weise machen sich Freimaurer zu Helfern derer, die wünschen, dass der Mensch wie ein Tier keine andere Verhaltensregel habe als seine eigenen Wünsche – ein solcher Plan kann die Menschheit nur entehren und ihn schändlich ins Verderben stürzen.“
Als Leo XIII. 1903 starb, wäre ironischerweise ein Freimaurer, Kardinal Mariano Rampolla, beinahe zum Papst gewählt worden. Kaiser Franz Joseph von Österreich legte im letzten Moment sein Veto gegen seine Ernennung ein.Die römisch-katholische Kirche war seit 1738 offiziell gegen die Gruppe, als Papst Clemens XII. die Freimaurerei verurteilte und aus seinem Glauben verbannte. Katholiken wurde der Beitritt unter Androhung der Exkommunikation verboten. 1825 wiederholte Leo XII. das Verbot und erklärte es für dauerhaft und für immer. Im Jahr 1884 rief Leo XIII jedes Mitglied des Klerus dazu auf, die Nachricht zu verbreiten und dabei zu helfen, diesen heimtückischen Feind zu besiegen:Wir beten und bitten euch, ehrwürdige Brüder, eure Bemühungen mit unseren zu verbinden und ernsthaft für die Ausrottung dieser üblen Plage zu kämpfen, die durch die Adern des Staatswesens kriecht. […] Wir möchten, dass es Ihre Regel ist, der Freimaurerei zunächst einmal die Maske abzureißen und sie so sehen zu lassen, wie sie wirklich ist; und durch Predigten und Hirtenbriefe, um das Volk über die von Gesellschaften dieser Art angewandten Kunstgriffe zu unterrichten, um Menschen zu verführen und sie in ihre Reihen zu locken, und über die Verderbtheit ihrer Meinungen und die Bosheit ihrer Handlungen.Bereits 1738 bezeichnete Papst Clemens XII. die Freimaurerei als „Satans Synagoge“, wie Rupert Cornwell in seinem Buch „ Gottes Bankier “ berichtet.Eine detailliertere frühe Darstellung der Freimaurerei als in God’s Banker findet sich in Abbe Augusten de Barruels Buch aus dem späten 18. Jahrhundert mit dem Titel „ Memorirs Illustrating the History of Jacobinism“.“. In diesem Buch beschuldigte de Barruel, der im revolutionären Frankreich lebte, dass viele Jahre vor der Französischen Revolution Männer, die sich „Philosophen“ nannten, sich ohne Unterschied der Anbetung gegen den Gott des Evangeliums, gegen das Christentum, verschworen hätten. Das große Ziel der „Verschwörung“, behauptete der Abbe, bestand darin, jeden Altar zu stürzen, auf dem Christus angebetet wurde. Diese Philosophen, sagte der Abbe, bildeten die Sophisten der Rebellion, die sich den Freimaurern anschlossen – einer Gruppe, die als „lange Geschichte“ des Hasses auf Christus und Könige charakterisiert wird. Aus dieser Koalition, sagte er, kamen die „Sophisters of Impiety and Anarchy“, die sich gegen jede Religion, jede Regierung, gegen die Zivilgesellschaft und sogar gegen alles Eigentum verschworen haben Jakobiner. Referenz: „Hinter der Logentür“,Dieser Widerstand gegen die Freimaurerei hielt bis ins 20. Jahrhundert an. Papst Pius XII hasste sie.
Wussten Sie, dass der bekannte christliche Evangelist Charles Finney Freimaurer und Anwalt war, bevor der Heilige Geist ihn glorreich rettete? Mit seiner intimen Kenntnis der Rituale, Abschlüsse und Eide vernichtet Finney alle Ansprüche der Freimaurerei, eine christliche Organisation zu sein.

Kann die Freimaurerei einem Christen mehr bieten als Jesus?
Geht die Freimaurerei zu weit, indem sie alle Religionen für gleich erklärt? Siehe Islam Wurzel Geschichte hier

Satan hat einen „Endplan“ !

Zusätzlich zu Satans nie endenden Plan, Israel zu vernichten, täuscht Satan die Menschen – und möchte sie von der Wahrheit wegführen. Im Fall von Freimaurern und Muslimen würde Satan es vorziehen, zu glauben, dass ein guter Charakter und gute Werke sie in den Himmel bringen. Er nutzt derzeit auch den Hass der Muslime gegen Christen und Juden auf der ganzen Welt, um seine Wünsche zu erfüllen. Satan benutzt oft Christen gegen Christen (Protestanten gegen Katholiken und Katholiken gegen Protestanten). Muslime, die Hass aus ihren Moscheen schleudern, sind Sklaven des Fürsten der Finsternis – ebenso wie okkultistische Sekten wie Freimaurer, Rosenkreuzer und New Agers. Muslime sind auch Sklaven Satans, weil sie die durch den Sohn Gottes ermöglichte Erlösung ablehnen.Im 19. Grad der Freimaurerei des Schottischen Ritus wird dem Eingeweihten gesagt, dass die Bindung an die „Statuten und Regeln des Ordens“ der Freimaurer ihn „verdient, das himmlische Jerusalem [den Himmel] zu betreten“. Im 28. Grad wird ihm gesagt, dass „der wahre Freimaurer [ist einer], der sich nach und nach erhebt, bis er den Himmel erreicht“ und dass eine seiner Pflichten darin besteht, „sich von der Erbsünde zu befreien …“ Freimaurer lehren eindeutig a Erlösung durch Werke oder Charakterentwicklung, nicht allein durch den Glauben an Christus. Selbst im 32. Grad kann und wird ein Freimaurer nie das „Licht“ finden, nach dem er sucht.Werden die „Söhne Gottes“ (gefallene Engel) am 21. Dezember 2012 auf die Erde zurückkehren und eine neue Weltordnung errichten, angeführt von einem überirdisch mächtigen Herrscher?Wappen für FREIMAURER….Beachten Sie, dass die Figuren rotes Fell   und gespaltene Hufe sowie Flügel haben . Das Gesamtbild scheint zunächst Engel darzustellen, aber welche Engel haben Sie jemals mit gespaltenen Hufen und rotem Fell gesehen? Auch sehr wichtig zu beachten … die meisten Darstellungen von Engeln enthalten Arme und Hände. Diese Kreaturen besitzen keine Arme oder Hände, so dass wir nur schlussfolgern können, dass sie eine Form von kleineren Engeln oder wahrscheinlicheren Teufeln sind.Jesus hat in Johannes 3,18-19 nachdrücklich erklärt, dass die Grundlage für die Entscheidung über das ewige Schicksal eines Menschen darin besteht, ob er Jesus, das Licht der Welt, annimmt. Ein guter Charakter und gute Werke können in einer Person existieren, die nicht errettet ist. Jesus sagte; „Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben: Niemand kommt zum Vater außer durch mich.“ Die Freimaurerei hat den wichtigsten Teil der obigen Aussagen „übersehen“ oder ganz ersetzt.„Ein Freimaurer-Tempel: Satans Clubhaus“. Oder wie Papst Clemens XII. es so beschrieb: „Satans Synagoge“
Katholiken sind NICHT frei, Freimaurer zu werden
Wieso den? Wegen seiner religiösen Natur und Maurer verehren falsche Götzen Katholiken sind nicht frei, Freimaurer zu werden. Die katholische Mitgliedschaft in den Freimaurern wurde von acht Päpsten verurteilt. Der Code of Canon Law von 1917 verhängte die Zensur der Exkommunikation für Katholiken, die Freimaurer wurden. Die jüngste Erklärung des Vatikans (Joseph Kardinal Ratzinger, jetzt Benedikt XVI.) stammt vom 26. November 1983. Das Gesetzbuch von 1983 (Canon 1374) erwähnt die Exkommunikation nicht ausdrücklich. Teilweise hieß es: „Die ablehnende Haltung der Kirche zu Freimaurervereinigungen bleibt unverändert, da ihre Grundsätze immer als mit der Lehre der Kirche unvereinbar angesehen wurden.“ Dieses Dokument fügt hinzu: „Katholiken, die in Freimaurervereinigungen eingeschrieben sind, sind in schwere Sünden verwickelt und dürfen sich nicht der heiligen Kommunion nähern.“
Mauerwerk ist eine Religion!

Die Freimaurerei hat einen ausgeprägt religiösen Charakter, eine Tatsache, die viele amerikanische Freimaurer überraschen mag, die aus geschäftlichen, sozialen oder politischen Gründen der Loge beigetreten sind. Sie werden versucht sein, seinen religiösen Charakter zu leugnen. Sie betrachten die Freimaurerei als eine rein brüderliche Organisation und betrachten sie nicht als Religion. Entweder kennen sie die wahre Verfassung ihrer Loge nicht, oder die freimaurerischen Autoritäten verletzen die Grundsätze der Freimaurerei, denn sie betonen eindeutig ihren religiösen Charakter.

Freimaurer bestehen darauf, dass die Freimaurerei keine Religion ist. Es ist jedoch seltsam, dass der Raum, in dem sie sich treffen, als „Tempel“ bezeichnet wird, der Sitz, auf dem der Anbetende Meister (der Vorsitzende für dieses Jahr) sitzt, als „Altar“ bezeichnet wird und die Zeremonien mit dem Satz „ so mote it be‘ – dieselben Worte, die in großen satanischen Ritualen verwendet werden. Eine blaue Loge hat immer einen Altar. Altäre sind immer mit religiöser Anbetung und Opfer verbunden.

Freimaurer wollen nicht, dass irgendjemand denkt, die Freimaurerei sei eine Religion, weil sie „echte Christen“, Juden und Muslime abschrecken könnte; und das bedeutet weniger Gebühren. Und weniger Geld für jeden Grad, den die Freimaurer bezahlen müssen – wofür sie nichts als Frivoles über die okkulten und alten heidnischen Götter lernen. Der Gott der Freimaurerei ist Luzifer (der Lichtspender). Die meisten Freimaurer, die leugnen, dass die Freimaurerei eine Religion ist, verwechseln Religion mit der christlichen Religion. Sie wissen, dass die Freimaurerei nicht christlich ist, denn wenn sie es wäre, würden ihre jüdischen und muslimischen Brüder Einwände erheben.

Es ist davon auszugehen, dass die Großloge des Staates New York wusste, wovon sie sprach, als sie 1903 in einem Prozess vor der Berufungsabteilung des New Yorker Obersten Gerichtshofs ihren Fall gegen einen gewissen Robert Kopp vertrat. Kopp war ausgewiesen worden von der Bruderschaft und hatte gegen die Klage seiner Brüder beim Zivilgericht Berufung eingelegt. Eine der Stärken der Großloge während des Prozesses war wie folgt:

„Das Recht auf Mitgliedschaft in der Freimaurer-Bruderschaft ist der Mitgliedschaft in der Kirche sehr ähnlich. Jeder verlangt von einem Aufnahmekandidaten die Unterzeichnung bestimmter religiöser Glaubensartikel als wesentliche Voraussetzung für die Mitgliedschaft. Jeder verlangt von einem Mitglied, sich danach in Übereinstimmung mit bestimmten religiösen Grundsätzen zu verhalten Jeder verlangt von seinen Mitgliedern, dass sie sich an bestimmte Glaubens- und Handlungslehren halten…“

Henry Wilson Coil ist der Autor der Enzyklopädie, die viele Logen heute als ihre maßgebliche Quelle akzeptieren (Coil’s Masonic Encyclopedia). Coil sagt, dass, wenn die Freimaurerei keine Religion ist, nichts hinzugefügt werden müsste, um sie zu einer solchen zu machen, und dass der Gottesdienst bei der Beerdigung eines Freimaurers Beweis genug dafür ist, dass die Freimaurerei eine Religion ist. Aber die Tatsache, dass die Freimaurerei Religion ist, würde sie nicht unbedingt verdammen, außer dass die Ansichten der Freimaurerreligion in einem offenen Konflikt mit dem biblischen Christentum stehen , so dass unserer Meinung nach ein sachkundiger und engagierter Freimaurer unmöglich ein wahrer Christ sein kann .
„Die Freimaurer-Bruderschaft kann daher zu Recht als eine religiöse Gesellschaft angesehen werden, hat die alleinige und ausschließliche Zuständigkeit für die Entscheidung über die Mitgliedschaft und sollte als auf die Freimaurer-Bruderschaft anwendbar erachtet werden.“ Eine solche Aussage spricht für sich.

Denken Sie daran, Freimaurer halten so viel von diesem (Albert Pike) extrem dicken Okkultisten, Massachusetts Tory und Ex-General der Konföderierten, der angeklagt wurde, die Leichen der Unionssoldaten verstümmelt zu haben – dass sie seine Leiche begraben haben

eine geheime Krypta unter der Treppe, unter seiner Büste – in ihrem Haupt-„Tempel“ in Washington, DC ist Pike der einzige Freimaurer, dem diese „Ehre“ zuteil wird. Überraschenderweise – Pike, der nachweislich auch ein KKK-Mitglied war, hat es irgendwie geschafft, Masons dazu zu bringen, ihm ausgerechnet eine Statue zu errichten – Washington, DC

Eine kurze Beschreibung der „religiösen Glaubensartikel, die eine wesentliche Voraussetzung für die Mitgliedschaft sind“, findet sich in den Schriften des Großmeisters Albert Pike, der allgemein als die beste Autorität in freimaurerischen Angelegenheiten in Amerika anerkannt ist. „Freimaurerei propagiert kein Glaubensbekenntnis“, schrieb er in The Inner Sanctuary :

„außer seiner eigenen einfachsten und erhabensten, die von Natur und Vernunft gelehrt wird. Es hat noch nie eine falsche Religion auf der Welt gegeben. Die bleibende universelle Offenbarung ist in sichtbare Natur geschrieben und von der Vernunft erklärt und wird durch die weisen Analogien des Glaubens ergänzt. Es gibt eine wahre Religion, ein Dogma, einen legitimen Glauben.

„Nach Ansicht der Freimaurer sind also selbst Religionen wie Hinduismus, Satanismus, Islam und das heutige rabbinische Judentum – die Seelen von Jesus Christus als ihrem Herrn, Retter und einzigen Vermittler wegführen – KEINE falschen Religionen…

Interessant über die Freimaurerei ist diese Prophezeiung von 1977 von Our Lady of Bayside, New York:

Die Freimaurerei ist nicht von Gott
„Meine Kinder, erkennt die Gesichter des Bösen, die jetzt in der Welt frei sind. Ich bringe Ihnen eine traurige Lektion in Wissen. In der Vergangenheit haben Wir durch Propheten, eure Päpste, geraten, allen zu verbieten, die sich der Kirche Meines Sohnes angeschlossen haben, ihnen zu verbieten, Teil der Freimaurerei und der Freimaurer zu werden. Und warum? Denn meine Kinder, sie sind nicht von Gott, und wenn sie nicht von Gott sind, sind sie der Antichrist. Und warum sind sie der Antichrist? Weil sie falsche Götzen anbeten!“

– Unsere Liebe Frau, 1. November 1977

Dieser grundlegende katholische Grund kann kurz dargelegt werden. Die folgende zusammenfassende Passage aus Leo XIII. <Humanum Genus> genügt.. . . das, was ihr letzter Zweck ist, drängt sich ins Blickfeld, nämlich der völlige Umsturz der ganzen religiösen und politischen Weltordnung, die die christliche Lehre hervorgebracht hat, und die Ersetzung eines neuen Zustands der Dinge nach ihren Vorstellungen, von denen die Grundlagen und Gesetze sollen aus dem bloßen „Naturalismus“ gezogen werden…Die Grundlehre der Naturforscher, die sie mit ihrem Namen hinlänglich bekannt machen, ist nun, dass die menschliche Natur und die menschliche Vernunft in allen Dingen Herrin und Führerin sein sollen. Wenn sie das niederlegen, kümmern sie sich wenig um Pflichten gegenüber Gott oder verdrehen sie durch falsche und vage Meinungen. Denn sie leugnen, dass Gott irgendetwas gelehrt hat; sie erlauben kein Religions- oder Wahrheitsdogma, das von der menschlichen Intelligenz nicht verstanden werden kann, noch von irgendeinem Lehrer, dem man aufgrund seiner Autorität glauben sollte. Und da es die besondere und ausschließliche Pflicht der katholischen Kirche ist, die von Gott empfangenen Wahrheiten vollständig in Worte zu fassen, neben anderen göttlichen Heilshilfen die Autorität ihres Amtes zu lehren und sie mit vollkommener Reinheit zu verteidigen, ist es gegen die Kirche, dass die Wut und der Angriff der Feinde hauptsächlich gerichtet sind.
Wird sich die Freimaurerei mit anderen „Gesellschaften mit Geheimnissen“ vereinen, um der Baustein zu sein, der die Neue Weltordnung einleiten wird – die der Antichrist die Kontrolle erlangen wird, wenn? Hat die Freimaurerei eine echte Beziehung zum lebendigen Gott des Universums durch Seinen Sohn ersetzt?

Über dem Mauerwerk schweben immer die:
JACOBINS / Illuminati

Die Basis der unteren Freimaurergrade hat bis heute keine Ahnung vom Zweck der Gesellschaft oder den Absichten der kontrollierenden Elite.Um 1750 entstand eine neue Generation mystischer Ritter. Sie waren der Arm der Freimaurerei, die sich Jakobiner nannten. Die jakobinischen Rufe nach „Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit“ führten zur ersten großen Errungenschaft der illuminierten Freimaurerei, der Französischen Revolution. Die Jakobiner nannten einen rebellischen Ex-Jesuiten, Adam Weishaupht, „Großen Patrioten“. Weishaupht umarmte die okkulten Mysterien und organisierte 1776 den Orden der Illuminaten. Bis 1778 infiltrierte er die Freimaurer als vollständig eingeweihter Meister-Freimaurer. Dann führte er die einflussreiche europäische Elite der Freimaurer in die Illuminaten ein – 600 Mann bis 1783. Auf der anderen Seite des Atlantiks wurden mystische Freimaurer von den okkulten Illuminaten belagert. Die Illuminaten sahen Amerika als 13 thSchritt in der Evolution und Amerikas spirituelles Schicksal als Vollendung der Weltunion im Geiste von Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit. Bis 1789 erlag die mystische Freimaurerei der Neuen Welt der okkulten Eine-Welt-Vision der Weishaupht Illuminati, den Wächtern der alten Mysterien von Nimrod. Es ist erwähnenswert, dass die alten Mysterienreligionen den Gott der Bibel nicht verehrten. Nimrod war der Diener Luzifers, und das daraus resultierende religiöse System war luziferisch.Die Unruhen der 1960er Jahre und der Aufstieg der „Drogenkultur“ prägten die Anfänge eines weiteren öffentlichen Wiederauflebens des Okkultismus. Die New-Age-Bewegung der 70er und 80er Jahre hat viele okkulte Überzeugungen erfolgreich etabliert. Diese neue Renaissance des Okkulten hat die Freimaurerei perfekt positioniert, um eine wichtige Rolle im 4400 Jahre alten Traum von Nimrod, einem okkulten Eine-Welt-Königreich, zu spielen. Die Freimaurerei dient derzeit als Verbindung zwischen den politischen Organisationen der globalen Elite (Club of Rome, Trilaterale Kommission, Bilderberger, CFR usw.) und den okkulten Gruppen des Theosophischen Netzwerks (Theosophische Gesellschaft, Rosenkreuzer, Lucis Trust, World Goodwill usw.) .).

„Alice Bailey, Gründerin des Lucifer Trust, der theosophischen und satanistischen Organisation, die hinter der UNESCO steht, sagte 1919 das Erscheinen einer ‚Universalkirche‘ voraus, von der ‚die endgültigen Umrisse gegen Ende des Jahrhunderts erscheinen werden‘ und die ‚das äußere Erscheinungsbild inmitten der Mission beibehalten, auf die vielen Fahrzeuge des umgangssprachlichen kirchlichen Gebrauchs zu stoßen.’…:

‚ Es wird keine Dissoziation zwischen der Universalkirche, der Heiligen Loge aller wahren Freimaurer und den inneren Kreisen der esoterischen Gesellschaften geben… Auf diese Weise werden die Ziele und die Arbeit der Vereinten Nationen gefestigt und eine neue Kirche Gottes, angeführt von allen Religionen und von allen spirituellen Gruppen, soll der großen Ketzerei der Abgetrenntheit ein Ende setzen .‘

Alice Bailey sagte einmal:

„Die Freimaurerbewegung ist der Hüter des Gesetzes,
der Träger der Mysterien und der Sitz der Initiation
… eine weitaus okkultere Organisation, als man sich
vorstellen kann … beabsichtigt, die Ausbildungsschule für kommende fortgeschrittene Okkultisten zu sein.“
L’Eglise Eclipsée (Die Kirche in Eclipse) von Les Amis de Christ-Roi (von The Friends of Christ the King), Editions Delacroix, 1997 Paris, aus Kapitel 1, mit dem Titel: Toward the Marriage of the Cross and the Triangle, zitieren Alice Bailey, Esteriorizzazione della gerarchia , Ediziones Nuova Era, Rom, 1985, p. 476.) [ Externalization of the Hierarchy ], 1985, S. 476, 478 und Il destino delle Nazioni, Ediziones Nuova Era, Rom, 1988, p. 155 (zitiert von Professor Carlo Alberto Agnoli, op. cit.).
„Unter den alten Völkern wurden nicht nur Statuen der Götter und Göttinnen in menschlicher Form geschaffen, auch andere Objekte mit einer verborgenen oder mysteriösen Bedeutung wie Obelisken waren Teil der heidnischen Anbetung. Es scheint ein aktives Interesse des Freimaurerordens an Obelisken zu bestehen. Ein von den Freimaurern herausgegebenes Buch mit dem Titel Obelisks bietet detaillierte Informationen über die babylonischen Ursprünge der Freimaurer und viele antike Obelisken auf der ganzen Welt. Zwei davon wurden einige Jahre vor der Fertigstellung des Washington Monuments aus Ägypten entfernt – eines wurde 1878 in London und das andere 1880 in New York aufgestellt.
Der National Park Service führt das National Historic Landmarks Program durch, das im Internet eine Geschichte des Washington Monument bereitstellt. Am tie Seitenleiste der Homepage, die Kategorie „Freimaurersteine“, bietet eine interessante Seite, die die Beteiligung des Freimaurerordens an der Beschaffung von Geldern für das Denkmal, der Grundsteinlegung und der Durchführung offizieller Freimaurerzeremonien für die Grundsteinlegung und die endgültige Einweihung der Monument.„Interessanterweise gibt es auch einen Obelisken am Eingang des Petersdoms in Rom… Es ist keine bloße Kopie eines ägyptischen Obelisken, es ist derselbe Obelisk, der in Ägypten in der Antike stand!
„Diodorus sprach von einem 130 Fuß hohen Obelisken, der von Königin Semiramis in Babylon errichtet wurde. Die Bibel erwähnt ein Obelisk-artiges Bild, das ungefähr 2,50 Meter breit und neunzig Meter hoch ist: „Das Volk … fiel nieder und betete das goldene Bild an, das Nebukadnezar aufgerichtet hatte“ in Babylon (Dan. 3:1-7). Aber in Ägypten (einer frühen Hochburg der Mysterienreligion) war die Verwendung des Obelisken am bekanntesten.
Bücher der Freimaurerei, Theosophie und anderer Mysterienreligionen besagen, dass es nicht beabsichtigt ist, dass die „Uneingeweihten“ oder niedrigeren Ordnungen okkulte Symbole verstehen, aber es ist wichtig, dass sie sie ignorant verehren und sogar anbeten. Esoteriker glauben ferner, dass die Obelisken und andere Monolithen die heiligen Geheimnisse enthalten, die den alten Religionen bekannt waren. Im Laufe der Jahrhunderte wurden diese Mysterien oder geheimen Lehren nur den Adepten – den Weisen oder „Auserwählten“ – anvertraut – dennoch werden sie der Welt am Ende des Zeitalters offenbart.

Die feierlichen schrecklichen Eide

Jeder nachfolgende Grad in Freimaurerei hat einen ähnlichen schrecklichen Eid und eine ähnliche Strafe, die mit diesem Eid unten verbunden ist. Aber Jesus befahl seinen Nachfolgern, „überhaupt nicht zu schwören“ (Matthäus 5:34; Jakobus 5:12). Außerdem würde Jesus diese erforderlichen Eide niemals gutheißen, denn er sagte: „Ich habe nichts im Verborgenen gesagt“ (Joh 18,20).Hinterfrage alle Unterlassungen von/über Jesus Christus und all die schrecklichen unchristlichen „Schwöre“. In der Freimaurerei sagt jeder eintretende Lehrling ;„… verspreche und schwöre sehr feierlich und aufrichtig, dass ich die Künste, Teile oder Punkte der verborgenen Mysterien der alten Freimaurerei immer begrüßen, immer verbergen und niemals enthüllen werde. … All dies verspreche und schwöre ich aufs feierlichste, aufrichtigste, mit festem und unerschütterlichem Entschluss, dasselbe zu tun, ohne jede geistige Zurückhaltung oder heimliche Ausflucht von mir, was auch immer mich mit keiner geringeren Strafe als der des Durchschneidens meiner Kehle belastet, mein Zunge an den Wurzeln herausgerissen und bei Niedrigwasser im rauen Sand des Meeres begraben, wo die Flut zweimal in vierundzwanzig Stunden ebbt und fließt, sollte ich jemals wissentlich oder willentlich meinen feierlichen Eid und meine Verpflichtung als eingetretener Maurerlehrling verletzen . Möge Gott mir beistehen.“Von seiner Initiation als Eingetretener Lehrling bis in die höchsten Grade der Freimaurerei wird dem einzelnen Freimaurer gesagt, dass es seine geschworene Pflicht ist, durch öffentlichen Dienst und das Festhalten an den Lehren der Loge einen „spirituellen Tempel“ zu errichten – sein eigenes Wohl Arbeiten als Baumaterial. Dieses Ziel basiert angeblich auf der folgenden Bibelstelle: „…[Y] e werden auch als lebendige Steine ​​ein geistliches Haus errichtet, ein heiliges Priestertum, um geistliche Opfer darzubringen, die Gott wohlgefällig sind …“ (1. Petrus 2,5).  Der Rest des Verses „von Jesus Christus“. wird ausnahmslos weggelassen .Im zweiten, Fellowcraft-Abschluss zum Beispiel, verpflichtet sich der Kandidat zu seinem Eid, „unter keiner geringeren Strafe, als dass meine linke Brust aufgerissen und mein Herz und meine Vitalstoffe von dort genommen und über meine linke Schulter geworfen und in das Tal der Josaphat.“Der wahre Christ weiß, dass seine Werke der Gerechtigkeit nur durch das Sühnwerk des Erretters für ihn annehmbar sind für Gott den Vater, denn abgesehen vom Glauben an Jesus Christus und an die Erlösung des Kreuzes sind alle religiösen Bestrebungen wie wertlos als „schmutzige Lumpen“ (Jesaja 64:6). Es ist daher beunruhigend zu finden, dass diese sehr notwendige Klausel von 1. Petrus 2:5 bedrohlich fehlt, wenn der Vers in Freimaurerprozessen zitiert wird. Dies, schrieb Albert Mackey (Mackey, Albert. History of Freemasonry) ist eine „leichte, aber notwendige Modifikation“. Die Freimaurerloge streicht ebenfalls den Namen Jesu Christi aus 2. Thessalonicher 3:6 und 3:12, wenn diese Verse im Freimaurerritual zitiert werden.
Weil Freimaurer den wichtigsten Eckstein des christlichen Glaubens abgelehnt haben (1. Petrus 2,6-8). Ihre sogenannten „spirituellen Tempel“ sind daher bis in die Grundmauern korrupt und instabil. Die Bemühungen des Freimaurers, sich selbst zu vervollkommnen, sind daher vergeblich, egal wie aufrichtig sie sind, und werden ihn letztendlich dem Urteil Gottes und vielleicht der Zerstörung seiner Seele unterwerfen.
Bei der Initiation eines aufgenommenen Lehrlings fragt der „Anbetungswürdige Meister“ (Matthäus 23:10): „Was wünschst du dir in deinem gegenwärtigen Zustand am meisten?“ Der Kandidat antwortet: „Licht“. Der „Meister“ teilt dem Kandidaten später mit, dass er sich „noch in der Dunkelheit“ befindet. Für den zweiten Grad (Fellow Craft) muss der Kandidat dann um „mehr Licht“ bitten. Gemäß Gottes Wort ist Jesus Christus das LICHT (Johannes 1:9; 8:12) und Gottes Wort ist LICHT (Ps 119:105, 130). Wenn du errettet bist, dann ist es eine regelrechte SCHÄDIGUNG für dich, zuzustimmen, dass du „noch in der Dunkelheit“ bist und um „mehr Licht“ zu bitten.
Initiationsritual der TempelritterDas Folgende ist den Seiten 67-68 des Buches Masonry: Beyond The Light des ehemaligen Freimaurers William Schnoebelen entnommen: „Der Höhepunkt der KT-Einweihung ist, wenn der Kandidat vor einen großen, dreieckigen Tisch gebracht wird, der mit schwarzem Samt bedeckt ist von Kerzen beleuchtet und enthält elf silberne Kelche und einen menschlichen Schädel, der auf der Bibel thront. (Schädel spielen bei dieser Initiation eine herausragende Rolle.)“
„Dies soll das letzte Abendmahl sein. Es scheint jedoch nur ein grimmiger Hohn zu sein. Der visuelle Effekt ist satanischer als christlich, besonders für jemanden, der in Kirchen an den Tisch des Herrn gewöhnt ist. Das Ambiente ist jedoch das geringste Problem.“
„Der Kandidat wird gebeten, an fünf Trankopfern (Toasts) teilzunehmen. Die ersten drei Trankopfer werden jeweils zum Gedenken an die freimaurerischen Helden König Salomon, Hiram, König von Tyrus und Hiram Abif gegeben. Das vierte Trankopfer ist zum Andenken an Simon von Kyrene, und das fünfte ist das unheimlichste von allen.“
„Dem Kandidaten wird nie gesagt, wem das fünfte Trankopfer getrunken wird (es ist „versiegelt“), und es wird ihm in einem menschlichen Schädel dargebracht!…“
Nach dem Toast in diesem Ritual muss der Kandidat einen Eid ablegen, der macht ihn zum Sündenträger seiner eigenen Sünden und der Sünden der Person, von der der Schädel genommen wurde. Klingt das nach etwas, das ein Christ tun sollte?!

Lesen Sie mehr unter diesen Links:

Freimaurerei durch ihre eigenen Schriften entlarvt
Die Wurzel der Neuen Weltordnung ist die Loge „Ich fragte, ob ich in der Loge über Jesus Christus sprechen könnte. Ihre Antwort war ein klares Nein.“
Kenneth Copeland ein 33. Grad Freimaurer?
Robert Schuller? Oral Roberts?
Die Regel und der Leitfaden der spekulativen Freimaurerei Freimaurer nennen alle Religionen gleich
Die Religiosität der Freimaurer
Es ist erwähnenswert, dass, obwohl es viele anständige Leute in der Loge gibt, sie sich im spirituellen Sinne nicht bewusst sind, zumindest einige von ihnen, denn es ist der Geist der Finsternis, der die Kontrolle über sie hat .
Zeugnis von Duane Washum – einst anbetungswürdiger Meister
Zuerst habe ich nicht bemerkt, dass keines der Gebete im Namen Jesu Christi ist. „Großer Architekt des Universums“, „Allmächtiger Vater des Universums“, „Oberster Richter“, „Gott“ und „Herr“, ja, aber niemals im Namen von „Jesus Christus“. Dann wurde mir bewusst, dass in keinem der Gebete oder im Ritualbuch Jesus Christus erwähnt wird. Ich resignierte. Außerdem würde ich, in der Freimaurerei zu bleiben, Jesus Christus als meinen Herrn und Retter in meinen Gebeten verleugnen.
Zeugnis von Jack Harris, einst anbetungswürdiger Meister
Ich hatte nicht erkannt, dass diejenigen, die Mitglieder antichristlicher Religionen waren, Freimaurer werden konnten. Er wies mich darauf hin, dass er als Großmeister die Autorität hätte, meine Loge aufzulösen und ihre Charta als Loge aufzuheben, wenn ich weiterhin den Namen Jesu bei anwesenden Mitgliedern, die dagegen protestierten, benutzte. Ich hatte jetzt eine unwiderstehliche Kraft, die auf ein unbewegliches Objekt traf, nämlich den Gott des Universums, Jesus Christus, und den Gott der Freimaurerei, Satan. Nachdem ich verschiedene freimaurerische Autoren gelesen und studiert hatte, wurde mir klar, dass die Freimaurerei Jesus Christus nicht für größer hält als Moses, Elijah, Mohammed oder Buddha.Ich verzichtete auf alle Zweige der Freimaurerei, denen ich angehörte, einschließlich der Blue Lodge, des Royal Arch Chapter, der Templer und des Shrine (AAONMS). Sie alle lehren Lehren, die dem Wort Gottes widersprechen, und führen die Menschen in die Hölle statt in den Himmel.Zeugnis eines ehemaligen RegenbogenmädchensMit 18 nahm ich Jesus Christus als meinen Retter und Herrn an. Mir fehlte es jedoch an spiritueller Führung und Reife. Rainbow hatte bibelähnliche Sprüche, die „kirchlich“ klangen, also nahm ich das Christentum und die Lehren von Rainbow als gleich wahr. Wie falsch ich lag. Wenn eine Person das Christentum vollständig versteht und die Freimaurerei vollständig versteht, wird sie erkennen, dass die beiden wie Öl und Wasser sind – sie passen einfach nicht zusammen. Sie sind NICHT gleich und sie sind NICHT kompatibel. Der Gott der Freimaurerei ist NICHT der Gott der Bibel. DeMolay, Lodge und dann ChristEin
Freimaurer, der Zweifel hatte, schrieb: Meine Lesungen in Blackmer halfen mir, die Ursprünge der Freimaurerrituale in der ägyptischen Sonnenanbetung zu erkennen. Schließlich war das Grand-Omnific Royal Arch Word als Verschmelzung Jehovas mit zwei anderen heidnischen Göttern (in JAH-BUL-ON) nichts weniger als blasphemisch. Ich konnte dies nicht abtun, denn Blue Lodge und Royal Arch Masonry sind die einzigen beiden echten Originalformen des Handwerks. Daher spielte es keine Rolle, welche anderen Arten von christlichen Schaufensterdekorationen in die Yorker oder schottischen Riten eingeführt wurden. Es spielt auch keine Rolle, wie sehr sie versuchen, die Rituale so zu ändern, dass sie für Christen schmackhafter sind, da die Ursprünge für mich den Fokus verraten.Martyn Attard findet heraus, dass Freimaurer hinters Licht geführt werdenMartyn Attard war etwa sechs Jahre lang Freimaurer und verzichtete für den Katholizismus auf die Bruderschaft.„Freimaurer werden sofort mit dem allerersten Eid, den sie als Lehrling ablegen – dem ersten Grad der Freimaurerei, hinters Licht geführt. In diesem Stadium sagt jemand, er würde sich lieber umbringen, als die Geheimnisse der Freimaurerei zu enthüllen“, sagte Martyn Attard.In den 1980er Jahren, ein erfolgreicher Geschäftsmann Ende 20, ertrank in Alkohol und führte einen Lebensstil, der auf Sex, Macht und Geld basierte, wurde Herr Attard Freimaurer. Als ich einmal in die Freimaurerei aufgenommen wurde und in eine Loge, die ‚gute Männer besser‘ machte, trank ich einfach mehr! Die Bar in der Marsamxett Lodge war jeden Samstagmorgen geöffnet und die Getränkepreise waren sehr vernünftig, sodass ich das wöchentliche informelle Treffen selten verpasste“, bemerkte er.Als ich der Freimaurerei beitrat, wurde mir gesagt, dass ich in der Dunkelheit lebe und das Licht nur durch die Freimaurerei sehen könnte. Nachdem ich jetzt aus der Organisation ausgetreten bin, weiß ich mit Sicherheit, dass es die Freimaurer sind, die im Dunkeln stecken. Jesus Christus ist das einzige Licht“, sagte Attard.Freimaurer bestehen darauf, dass die Freimaurerei keine Religion ist. Es ist jedoch seltsam, dass der Raum, in dem sie sich treffen, als „Tempel“ bezeichnet wird, der Sitz, auf dem der Anbetende Meister (der Vorsitzende für dieses Jahr) sitzt, als „Altar“ bezeichnet wird und die Zeremonien mit dem Satz „ so mote it be‘ – dieselben Worte, die in großen satanischen Ritualen verwendet werden“, erklärte Herr Attard. „Sogar der Gründer der Zeugen Jehovas (Russel) war tatsächlich sowohl ein Freimaurer als auch ein Tempelritter. Alle Tempelritter sind Freimaurer.“Die Freimaurerei „kontrolliert“ weltweit rund sechs Millionen Mitglieder, die meisten davon in den USA. Die Freimaurerei ist die größte weltliche, brüderliche und wohltätige Organisation des Vereinigten Königreichs, und die Vereinigte Großloge von England hat über 300.000 Mitglieder, die in fast 8.000 Logen in ganz England und Wales und mehr als 30.000 Mitgliedern im Ausland tätig sind.Es war ein guter Freund, der ihn in die Welt der Freimaurerei einführte – er nennt es einen Geheimbund. Freimaurer sagen, dass das Kriterium, um ein Freimaurer zu werden, der Glaube an ein höheres Wesen ist, das als GAOTU (der große Architekt des Universums) bezeichnet wird, strenge Moral und die Bereitschaft, anderen zu helfen.„Freimaurer behaupten, dass sie keiner Geheimgesellschaft angehören, sondern einer Gesellschaft mit Geheimnissen. Das wichtigste Geheimnis ist jedoch, dass nur sehr wenige Mitglieder das Geheimnis ihrer Tätigkeit kennen“, sagte Attard. „Freimaurerei ist eine Gesellschaft innerhalb einer größeren Gesellschaft, wobei die erstere die letztere allmählich auffrisst.“Das ultimative Ziel der Freimaurerei ist es, die Weltherrschaft zu übernehmen und schließlich eine Eine-Welt-Regierung zu werden – die aktuelle Terminologie, die verwendet wird, ist Globalisierung. Die Idee ist auch, alle Religionen durch die eine wahre Freimaurerreligion zu ersetzen.Die Israel-VerbindungDie Macht der Freimaurer wächst in IsraelÜber dem Maurerdenkmal in Eilat, IsraelEs gibt nur eine Straße, die von Eilat zur ägyptischen Grenze bei Taba führt, und im letzten Kreis vor der Grenze finden Sie dieses Freimaurerdenkmal in der Mitte der Straße. Wie üblich bedeutet Symbolik alles in dieser Organisation. Die beiden Säulen stellen die beiden Säulen des Salomonischen Tempels dar.Es ist offensichtlich, dass Satans Clubhaus (Freimaurerei) etwas damit zu tun hat, dass die israelische Gesellschaft hauptsächlich säkular und nicht spirituell ist. Man muss zuerst verstehen, dass die Freimaurer unter ihrem Vordach einer Theologie des „Großen Architekten des Universums“ geschickt darin waren, „strategische Allianzen“ mit Satanisten, der Bruderschaft, Spiritisten, Wicca, Druiden, Kabbalisten, Hindus und dem Islam einzugehen. Shriners sind der islamische Flügel der Freimaurer. Aus dieser Allianz heraus wird ihr „Messias“ erscheinen. Freimaurer behandeln alle diese Gruppen und Überzeugungen als alle gleich. Das Christentum, das all dies als Heiden ansieht, ist für einen Freimaurer einfach eines von vielen.Die Freimaurerei hat schon immer geplant, die Kontrolle über den Tempelberg zu erlangen, damit sie Salomos Tempel wieder aufbauen können. Sobald sie diesen Tempel wieder aufbauen, wird ihr Freimaurer-Christus auf der Erde erscheinen und behaupten, der jüdische Messias zu sein, auf den Israel lange gewartet hat. Dieser „Christus“ wird der biblische Antichrist sein. Der christliche Schriftsteller Texe Marrs schreibt: Auf dem Trümmerhaufen beabsichtigen die Freimaurer, einen jüdischen Freimaurertempel zu bauen, in dem sie und ihr satanisch energetisierter Messias die ägyptische Doppeladlergottheit Mammon-Ra, den Gott des Geld und Wohlstand (Daniel 11,37-39).Es ist offensichtlich, dass die freimaurerische Präsenz nicht nur sehr präsent ist, sondern in ganz Israel sehr mutig wird. Die Freimaurer-Großloge trifft sich in Tel-Aviv, aber es gibt Freimaurer-Tempel (ca. 70) in allen wichtigen Städten, von Nahariya im Norden bis Eilat, Israels südlicher Hafenstadt am Roten Meer. Sehen Sie die zahlreichen Freimaurerlogen in Israel: hierDie Suche nach dem Wiederaufbau des Tempels– Zwei Wochen nach dem Sechstagekrieg 1967, bei dem Jerusalem und der Tempelberg unter israelische Kontrolle gebracht wurden, fand in London das größte Freimaurertreffen der Geschichte statt, das 250 Jahre seit der Gründung der UGLE (United Grand Lodge of England) feierte die der Herzog von Kent als neuer Großmeister eingesetzt wurde.– Kurz darauf entsandte die QC-Loge ein Mitglied, den jüdischen Physiker Dr. Asher Kaufman, um mit Studien über den genauen Standort des ursprünglichen Tempels zu beginnen.– The Temple Mount Faithful wurde zu dieser Zeit auch von Stanley Goldfoot gegründet, der derzeit von Gershon Solomon geleitet wird.– Im Dezember 1995, einen Monat nach der Ermordung Rabins, wurde neben dem Tempelberg in der unterirdischen Grotte von König Salomo die Jerusalem Lodge (91) errichtet. Diese Loge wurde von Giuliano Di Bernardo gegründet und bei der Eröffnungszeremonie erklärte er: „Der Wiederaufbau des Tempels steht im Mittelpunkt unserer Studien.“
BaphometProfessor Giuliano Di Bernardo:– Erster Großmeister der Regulären Großloge der italienischen Freimaurerei. In den letzten drei Jahren war er Großmeister des Großen Orients von Italien (GOI), aus dem er kurz nach der Jahresversammlung des Großen Orients von Italien Ende März 1993 zurückgetreten war. Nach seinem Ausscheiden aus der GOI war Di Bernardo beschuldigte seine alte Loge satanischer Rituale und sagte: „In den Logen der GOI werden obszöne Riten praktiziert, die aus der Templertradition stammen, in der der Teufel Baphomet zusammen mit dem Höchsten Wesen angerufen wird.“– Lord Northampton ist ein begeisterter Unterstützer von Di Bernardo und hat ihn damit beauftragt, den Weg für den Wiederaufbau des Tempels vorzubereiten. Im Juni 1996 veröffentlichte Bernardo sein Buch in italienischer Sprache: „ Rebuilding the Temple “, das von der Quatuor Coronati Lodge in englischer Sprache herausgegeben werden sollte. Im Interview erklärt er sein Ziel: „Eine neue Utopie kann auf der Kabbala basieren. Ich sehe eine Utopie, die auf der jüdischen Mystik basiert, aber die jüdische Mystik ist ein Ort… ein materieller Ort, Salomos Tempel… Das ist meine Absicht. Das ist mein Wille!“Noch eine weitere Verbindung zu Satanismus, Okkultismus und Freimaurerei. Suchen Sie nicht weiter nach Lord Northamptons Kommentaren zu Aleister Crowley   – dem berühmtesten Okkultisten und The Hermetic Order of the Golden Dawn – einer der berühmtesten okkulten Gesellschaften des 20. Jahrhunderts. sagte Lord Northampton; „Ich kenne die Goldene Morgenröte sehr gut, und ich liebe Aleister Crowleys Gedichte und Macgregor Mathers und all diese Leute und ich kenne alle Leute in England, die es immer noch praktizieren, und ich habe die Rituale durchgeführt. Ich habe all diese Dinge getan. Viel Spaß. Wahnsinnig spannend!“   Crowley schrieb einen Bericht über seinen spirituellen Fortschritt in Magie und Satanismus unter dem Titel „The Temple of Solomon the King“.Von besonderem Interesse bezüglich der britischen Freimaurerloge Quatuor Coronati und des extremen Interesses am Jerusalemer Tempelberg ist die Tatsache, dass Sir Charles Warren der erste Großmeister der Loge der Quatuor Coronati Lodge war. Er war auch Präsident des Palestine Exploration Fund und zwei Jahrzehnte zuvor Chefingenieur der britischen Ausgrabungen des Tempelbergs.– Lord Northampton, der auf dem Tempelberg „Temple Studies“ durchgeführt hat, hat in Interviews offen zugegeben, dass er ein Anhänger des britischen Israelismus ist, der der britischen Oligarchie mystische Kräfte zuschreibt, weil England von einem der beiden kolonisiert wurde verlorene Stämme Israels. „Ich denke, die Tradition der Kabbala ist in England sehr stark, weil ich glaube, einer der verlorenen Stämme kam nach England. Und ich denke, man kann sie in alten englischen Familien ganz deutlich erkennen. Ich bin sicher, Sie können. Ich weiß, dass sie nach Irland kamen, dann in den Norden von Wales und dann nach England. Und dann wurden daraus einige der ältesten Familien, die wir haben.“– Di Bernardo hat auch darüber gesprochen, dass der Direktor der ADL von B’nai B’rith, Abe Foxman, an dem Plan zum Wiederaufbau des Tempels beteiligt ist und dass er, Foxman und Lord Northampton sich kurz vor dem Eröffnung der Jerusalem Lodge, um das Projekt zu diskutieren. Di Bernardo sagt, dass es starke Verbindungen zwischen B’nai B’rith und der Freimaurerei gibt.15. Juli 1968: Der Präsident des muslimischen Berufungsgerichts lehnt einen Antrag eines amerikanischen Freimaurer-Tempelordens ab, der um Erlaubnis bat, einen 100 Millionen Dollar teuren „Salomon“-Tempel auf dem Tempelberg zu bauen.Der Freimaurertempel aller Religionen… auf dem TempelbergDurch seine goldenen Portale wird der neuzionistische Messias, König des Planeten Erde, passieren. Vor seinem bösen Altar wird er der ganzen Welt über das Fernsehen verkünden, dass ihr universeller Retter endlich gekommen ist, ein Mann, der „die Heilige Kabbala, das ausschließliche Erbe des Volkes Israel“ kennt (Masonry’s „Morals & Dogma“, Seite .). 839). Der ehemalige Premierminister Benjamin Netanyahu hat öffentlich erklärt (siehe die israelische Veröffentlichung Shishi, Frühjahr 1994), dass er während seines Aufenthalts in den Vereinigten Staaten in die Freimaurerloge eingeweiht wurde.Die Bnai B’rith Lodge in New York ist mit den israelischen Logen verbunden, ebenso wie die hasserfüllten ADL und ACLU, ganz zu schweigen von fast allen Top-Investmentmagnaten an der Wall Street in New York. Wahrlich, die Bibel hat sich in ihrer Prophezeiung von großen „Kaufleuten“ als wahr erwiesen, die in den letzten Tagen die Welt durch ihren Handel und ihre Zauberei betrügen.Referenz für das Obige – christlicher Schriftsteller Texe Marrs: hierDies passt zu den Bibelcodes von Benjamin Netanyahu: BIBELCODE über den Dritten Tempel UP lautet: „Dritter Tempel“
ACROSS lautet: „Netanyahu“
Freimaurer planen, ihren Messias auf dem Tempelberg in Jerusalem zu offenbaren.Wenn wir von Freimaurerei sprechen, müssen wir von Okkultismus, Kabbala (Kabbala), schwarzer Magie, Satanismus und Spiritismus sprechen. Alles verboten durch das Wort Gottes. Wie wir wissen, sind das Experimentieren mit Okkultismus, schwarzer Magie und Spiritismus sehr gute Möglichkeiten, Dämonen in sein Leben einzuladen. Die Freimaurerei nimmt alle Weltreligionen, ignoriert ihre Lehren und entwickelt ihre eigene Mischung aus erleuchteten Menschen. Dies ist, was Freimaurer mit dem „vollkommenen Mann“ meinen. Er gehört einer Bruderschaft an, die oberflächlich die Fassade des Wohlwollens aufstellt, während sie ihre Eingeweihten zu ihrem wahren Gott führt und bindet – wie uns der Freimaurer-Großmeister Albert Pike sagt: „Luzifer, der Lichtträger!“

John Dee, Zauberer & Original-Agent 007
Sein furchterregendes Aussehen mit einem hohen, spitzen Hut und seine Vorliebe für Kristallkugeln gaben der Welt den Archetyp des Zauberers, nach dem Dutzende von Märchenbuchzauberern gegründet wurden, darunter Gandalf, Harry Potter und sogar der Zauberer von Oz. Er gründete den Rosenkreuzerorden (die herausragende Ausbildungsschule für das Okkulte), die erste von vielen magischen Geheimbünden, die im Laufe der Jahrhunderte spirituelles Wachstum förderten.John Dee (1527-1608) war ein englischer Mathematiker, Professor und Astronom, der alles für die (damals) lukrativere Tätigkeit als „Engelslenker“ und Astrologe aufgab.Dee wurde schließlich Elizabeths Hofastrologin und kurz darauf ihre Spionin. Als Agent der Krone führte Dee mehrere mysteriöse Missionen zu bis heute meist unbekannten Zwecken durch. Er genoss seine Spionageaufgaben und schuf ausgeklügelte, ausgeklügelte Chiffren. In seiner Korrespondenz mit der Königin während dieser Episoden unterzeichnete er seine Kommuniqués „007“, ein Spitzname, der wieder verwendet werden würde, wie jeder Fan des Spionagegenres erkennen wird. Der engelhafte Channeler John Dee glaubte, dass speziell konstruierte Spiegel der Sonne magische Kraft entziehen und Botschaften und Objekte an ferne Sterne und andere Welten übertragen könnten. Dee versuchte, mit einer Kristallkugel Visionen von „Engeln“ zu erhalten.Dee wurde am 13. Juli 1527 in der Nähe von London geboren. Im Alter von 15 Jahren trat er in das St. John’s College in Cambridge ein. Er erlangte früh Berühmtheit mit einer Anklage wegen Zauberei, die von einem mechanischen Flugkäfer herrührte, der in einem Bühnenstück demonstriert wurde. Nachdem er viele Jahre Mathematik und Kartographie studiert hatte, interessierte er sich für Naturmagie, ein Zeitvertreib, der dann von der Kirche akzeptiert wurde. Aus seinem Studium entwickelte er eine Lehre, dass man durch angewandte Magie Gotteserkenntnis erlangen könne – eine umstrittene Idee, die ihn mehrfach in Schwierigkeiten bringen sollte. Zu Beginn seiner „Magik“ -Karriere, während der Regierungszeit von Queen Mary Tudor (Bloody Mary), wurde Dee festgenommen und beschuldigt, versucht zu haben, sie mit Zauberei zu töten. Er wurde 1553 in Hampton Court inhaftiert. Dee wurde in England wegen des Verbrechens des „Rechnens“ inhaftiert – der Ausübung des heidnischen Handwerks der Mathematik. Ihm wurde vorgeworfen, schwarze Magie praktiziert zu haben.Im Jahr 1564 wurde eines seiner vielen Bücher über okkulte Angelegenheiten, The Monas Heiroglyphica, veröffentlicht. Im folgenden Jahr veröffentlichte er Di Trigono.Dee begann seine Experimente mit dem Versuch, mit körperlosen Wesen in Kontakt zu treten, im Jahr 1581, hauptsächlich angetrieben von seltsamen Träumen, Gefühlen und mysteriösen Geräuschen in seinem Haus. Am 25. Mai 1582 berichtete er, dass er mit Hilfe seiner Kristallkugel seinen ersten Kontakt mit der Geisterwelt gemacht hatte. Dies hatte Dee jahrelange Arbeit gekostet, indem er das Okkulte, Alchemie und Kristallomantie studierte. Geisterkontakt sollte sich für den Rest seines Lebens als eine der wichtigsten treibenden Kräfte für Dee erweisen.Während Dee in Europa war, lief es zu Hause nicht gut. 1583 griff ein großer Mob Dees Haus und Bibliothek in Mortlake in Surrey an und zerstörte seine Sammlung von Büchern, okkulten Instrumenten und persönlichen Gegenständen. Der Angriff war wahrscheinlich eine Reaktion auf Gerüchte, dass Dee ein Zauberer war.DEES THEOLOGIE (Isis & Osiris) IST ÜBERALL IM MAUERWERK :John Dee, Rosenkreuzer und Freimaurer glauben alle dasselbe. Und das ist, dass wohlwollende „höhere spirituelle Wesen“ in einer von vielen anderen Dimensionen nur darauf warten, „vollkommenen Männern“ wie Dee und Freimaurern zu helfen, Männern, die sich durch den Aufstieg in die Reihen der Geheimgesellschaften perfektioniert haben. Freimaurer sind sich bewusst, dass Gott dagegen ist. Die Bibel nennt diese spirituellen Wesen Dämonen, wobei Gott solche Praktiken vollständig verbietet. Diese Praxis wird „Nekromantie“ genannt und ist definiert als „Beschwörung der Geister der Toten, um auf magische Weise die Zukunft zu enthüllen oder den Lauf der Ereignisse zu beeinflussen“ (Miriam Dictionary). In den folgenden Passagen verbietet Gott diese Praxis: Deuteronomium 18:11; 1. Samuel 28:7-19; 3. Mose 19:31; und Levitikus 20:6.„… einer von Dees Biographen beschrieb ihn als ‚elizabethanischen Englands großen Magier‘… Dee praktizierte den ‚hermetischen Gnostizismus‘, eine Denkschule, die auf den alten vorchristlichen Lehren des griechischen Gottes Hermes beruhte. Hermes war in der Tat eine bloße Kopie des viel früheren ägyptischen Gottes des Wissens und der Sprache, Thoth. In diesem Sinne kann jeder „hermetische Gnostizismus“ als Verehrung der Lehren Thoths angesehen werden. Nach dem ägyptischen Mythos war Thoth einer der Götter, die zusammen mit Isis und Osiris auf die Erde kamen, um dem ägyptischen Volk die Früchte des Wissens, der Zivilisation und der Wissenschaften zu bringen … 1581 nutzte er sein Wissen über diese alten Praktiken , begann er eine Reihe von Versuchen, mit „höheren Wesen“ zu kommunizieren. Sein Kanal in dieser Funktion war einer von Sir Edward Kelly…“Die 007 war die Insigniennummer, die Elizabeth für private Kommuniques zwischen ihrem Hof ​​und Dee verwenden sollte. Dee unterschrieb seine Briefe mit zwei Kreisen (Nullen) und einer Sieben: „007“. Dee war der Mann, dem Ian Fleming seinen 007-James-Bond-Charakter nachempfunden hat.TUBAL CAIN: Lamech war Kains fünfter Sohn. Lamech wiederum hatte drei Söhne: Jabal, Jubal, Tubalcain. Tubal Cain bezieht sich auf Schmiede aus der Antike und der ursprüngliche Tubal Cain soll in der fernen Vergangenheit mit Bronze und Eisen gearbeitet haben.Wenn wir Dees 007-Signatur einfach um 90 Grad drehen. Es sieht dann aus wie zwei Bälle und eine Keule oder ein Stock. Das Interessante daran ist, dass es eine Ähnlichkeit mit dem Freimaurersymbol „Two Ball Cane“ gibt. „Two Ball Cane“ ist angeblich ein Wortspiel für „Tubal Cain“, das geheime Passwort eines Maurers dritten Grades, eines „Maurermeisters“.Hören Sie, was der Okkultist und Freimaurer Manly Palmer Hall zu sagen hat :„Der Tag ist gekommen, an dem Fellow Craftsman ihr Wissen kennen und anwenden muss. Der verlorene Schlüssel zu ihrem Grad ist die Beherrschung der Emotionen, die ihnen die Energie des Universums zur Verfügung stellt. Der Mensch kann nur erwarten, dass ihm große Macht anvertraut wird, wenn er beweist, dass er sie konstruktiv und selbstlos einsetzen kann. Als der Freimaurer erfährt, dass der Schlüssel zum Krieger auf dem Block die richtige Anwendung des Dynamos der lebendigen Kraft ist, hat er die Beherrschung seines Handwerks erlernt. Die brodelnden Energien von Luzifer sind in seinem hund bevor er vorwärts und aufwärts gehen kann, muss er seine Fähigkeit beweisen, Energie richtig anzuwenden. Er muss in die Fußstapfen seines Vorfahren Tubal-Kain treten, der mit der mächtigen Kraft des Kriegsgottes sein Schwert in eine Pflugschar hämmerte.“ [Manly P. Hall, 33rd Degree, KT, The Lost Keys of Freemasonry or The Secret of Hiram Abiff, Forward von Reynold E. Blight, 33rd Degree, KT, Illustrationen von J. Augustus Knapp, 32nd Degree, Macoy Publishing and Masonic Supply Company, Inc., Richmond, Virginia, p. 48]Es gibt auch eine sexuelle Konnotation, die mit Vulkan und Tubal Cain verbunden ist. Der ehemalige Freimaurer Bill Schnoebelen erklärt:„Für Freimaurer, die ihre Mitgliedschaft vor Nicht-Freimaurern verbergen möchten, aber dennoch bei ihren Logenbrüdern dafür werben, gibt es eine spezielle Anstecknadel (oder Krawattennadel), die sie tragen können. Es sieht aus wie ein umgedrehter Golfschläger mit zwei Bällen in der Nähe der Spitze…. Viele Leute nehmen an, dass die Person ein Golfenthusiast ist, aber es ist tatsächlich ein visuelles freimaurerisches Wortspiel.„Dies wird ‚Two Ball Cane‘ genannt und ist ein Wortspiel mit dem geheimen Passwort eines Meister-Maurers, ‚Tubalcain (sic).‘… Es ist auch ein allzu offensichtliches Wortspiel mit dem ‚Gott‘ der Freimaurerei. das männliche Fortpflanzungsorgan. Schön, was? … besonders wenn viele Männer diese elenden Dinger sonntags in die Kirche tragen!“Dee benannte sein System der zeremoniellen Magie nach dem apokryphen Buch Henoch. Henoch ist auch die zentrale Figur, um die sich ein Großteil der freimaurerischen Legende dreht, da er die beiden Säulen der freimaurerischen Überlieferung konstruiert haben soll, um das vorsintflutliche hohe Wissen über Atlantis in ihnen zu bewahren.…Tubal, eines seiner Kinder von der anderen Frau, übertraf alle Männer an Stärke und war sehr erfahren und berühmt in Kampfleistungen. Auf diese Weise verschaffte er sich das, was dem Körper Freude bereitete; und erfand zunächst die Kunst der Messingherstellung.Dieses Bild zeigt John Dee, den persönlichen Astrologen von Königin Elizabeth, der Francis Bacon eine Laterne übergibt, die die esoterische Tradition symbolisiert.Als er 21 Jahre alt war, lernte Bacon den Alchemisten und ursprünglichen 007, John Dee, kennen. Am 11. August 1582 gab es einen Eintrag in Dees Tagebuch, den sie in Mortlake trafen – der junge Bacon kam zu dem berühmten Alchemisten, um etwas über den alten hebräischen esoterischen Zahlencode zu erfahren, der als Gematria bekannt ist , eines der ältesten bekannten Chiffriersysteme aus dem Jahr 700 v. Esoterische Themen ziehen sich durch einen Großteil von Bacons Schriften und wir können Dees Einfluss nur erahnen.Das original englische „Top Secret“…Als Frances Drake die Küste Kaliforniens hinaufsegelte, hatte er Navigationsinstrumente, die streng geheim waren. Die Franzosen, die Spanier müssen von diesem Zeug ferngehalten werden und dies waren Navigationsinstrumente von John Dee, die es ihm ermöglichten, sich überall auf der Welt zu orten. Neben seinem Studium des Okkultismus und zahlreichen Auslandsreisen (die viele als Spion bezeichnen), war Dee 30 Jahre lang als Navigationslehrer für Marinekapitäne angestellt.Die Suche nach dem Wiederaufbau des Tempels– Zwei Wochen nach dem Sechstagekrieg 1967, bei dem Jerusalem und der Tempelberg unter israelische Kontrolle gebracht wurden, fand in London das größte Freimaurertreffen der Geschichte statt, das 250 Jahre seit der Gründung der UGLE (United Grand Lodge of England) feierte die der Herzog von Kent als neuer Großmeister eingesetzt wurde.– Kurz darauf entsandte die QC-Loge ein Mitglied, den jüdischen Physiker Dr. Asher Kaufman, um mit Studien über den genauen Standort des ursprünglichen Tempels zu beginnen.– The Temple Mount Faithful wurde zu dieser Zeit auch von Stanley Goldfoot gegründet, der derzeit von Gershon Solomon geleitet wird.– Im Dezember 1995, einen Monat nach der Ermordung Rabins, wurde neben dem Tempelberg in der unterirdischen Grotte von König Salomo die Jerusalem Lodge (91) errichtet. Diese Loge wurde von Giuliano Di Bernardo gegründet und bei der Eröffnungszeremonie erklärte er: „ Der Wiederaufbau des Tempels steht im Mittelpunkt unserer Studien. ”Für diejenigen, die es nicht wissen, ehemaliger konföderierter General und einige sagen, Klu-Klux-Klan-Mitglied ist Albert Pike einer der berühmtesten Freimaurer des schottischen Ritus, der der Menschheit bekannt ist und dieses Buch verfasst hat.Moral und Dogma der Freimaurerei“, die so ziemlich die Freimaurerbibel ist; obwohl die meisten Freimaurer diesen Text nicht einmal durchsehen. Denn wenn sie es täten, würden sie nicht nur feststellen, dass 95 % von ihnen absichtlich belogen werden. Die folgenden Lehren über Luzifer, den „Lichtträger“, sind die Lehren der Freimaurer in diesem Buch:„Luzifer, der Lichtträger! Seltsamer und mysteriöser Name für den Geist der Finsternis! Luzifer, der Sohn des Morgens! Ist er es, der das Licht trägt und mit seinem unerträglichen Glanz schwache, sinnliche oder selbstsüchtige Seelen blendet? Bezweifle es nicht!“ [Albert Pike, Morals and Dogma of the Ancient and Accepted Scottish Rite of Freemasonry, S. 321, 19. Grad des GroßpäpstlichenDie meisten neuen Kandidaten für die Freimaurerei haben auch keine Ahnung, dass das, was ihnen zunächst erzählt wird, Lügen sind. Das Herzstück der Freimaurerei ist eine geheime luziferische Doktrin, die ein Freimaurer erst versteht, wenn er die höheren Ebenen erreicht. Neuen Kandidaten wird fälschlicherweise beigebracht, dass die Anfänge der Freimaurerei im „Nebel der Zeit“ verloren gehen. Achtung: Das ist nur eine clevere Lüge, die Kandidaten leicht in Kauf nehmen, um sich täuschen zu lassen.Hochrangige Freimaurer glauben, dass Luzifer nie auf die Erde gefallen ist und dass Luzifer wirklich Gott ist, und bezeichnen Jahwe mit dem Namen ‚Adonay‘. Freimaurer sagen, dass Jahwe der Gott des Bösen ist, weil er die Menschen dazu zwingt, sich seinen repressiven Diktaten zu unterwerfen. Freimaurerbücher, die handverlesenen Mitgliedern des 32. und 33. Grades gegeben wurden, sagen, dass Jesus ein Betrüger war und dass Luzifer der wahre Gott ist.
Weitere Zeugnisse finden Sie auf der Website Ex-Freimaurer für Jesus hier
Zeugen der FreimaurerEin nicht geretteter Freimaurer hat keinen Grund, Jesus nachzufolgen; und er müsste wie jede verlorene Seele angegangen werden: mit viel Gebet und mit dem Verständnis von zwei Faktoren:1) Der Mann kennt die Bibel nicht, obwohl sie Teil der „Möbel“ der Loge ist und seine „Herrschaft und Führung“ sein soll.2) dass er, wie glücklich er auch erscheinen mag, in seiner Freimaurerei erscheinen mag; dennoch ist er in Not, weil er verloren ist und Jesus fehlt. Er hat durch seinen Sohn eine echte Beziehung zum lebendigen Gott des Universums durch die Freimaurerei ersetzt!Andererseits haben die meisten Freimaurer keine Ahnung, woran sie beteiligt sind, sind aber aufgrund familiärer Verpflichtungen oder geschäftlicher Verbindungen beigetreten. Leider fehlt es diesen Männern vielleicht auch an der Wertschätzung der Heiligkeit und Majestät des Herrn, dem sie zu folgen vorgeben; und wissen vielleicht nicht viel über die Loge, der sie dienen, oder die Bibel. (Hos.4:6)
Gute Bücher, die Christen über die Freimaurerei erfahren sollten:(Amazon ist nur zu Referenzzwecken verlinkt – wir verdienen damit kein Geld)ca. $5,00Dieses Buch enthüllt die verborgenen Geheimnisse der Freimaurerei – Geheimnisse, die getarnt und vor den meisten Freimaurern der Blauen Lodge verborgen sind.Siehe bei Amazon.com

Selten und teuer (ca. 50 US-Dollar) „Ägypten, die Wiege des antiken Mauerwerks – 1902“

Siehe bei Amazon
Shriners – Anti-Republik:Schreiner sind offiziell als der alte arabische Adelsorden des Mystischen Schreins bekannt. Sie verherrlichen die heidnische islamische Religion.Wir müssen uns auch daran erinnern, dass die Shriners nicht mehr und nicht weniger als sehr hochgradige Freimaurer sind – egal in wie vielen lustigen Autos sie mit ihren lustigen Hüten herumfahren; und egal wie sie versuchen, sich mit wohlwollenden Spendensammlern usw. in die Gemeinschaft einzufügen.Shriner sind der islamische Zweig der Freimaurerei, der diesen Okkultisten, Satanisten, Gott hassende „Institution“ und Verschwörung mit einer anderen Versklavungsbewegung namens Islam verbindet. Obwohl allgemein als soziale Organisation bekannt, agiert die Shriners-Niederlassung in den USA als Fundraising-Organisation für wohltätige Zwecke. Das ist jedoch ein Trick. Das Shriner-Ziel ist nicht weniger als die politische Kontrolle aller Regierungen mit der ultimativen Idee der Bildung einer Eine-Welt-Währung und dann einer Eine-Welt-Regierung, die von fügsamen domestizierten religiösen Führern unterstützt wird. Die Mitgliedschaften in ihren Organisationen liefern direkt oder indirekt den finanziellen Rückhalt für politisches Handeln. Ihr Fokus liegt vor allem auf der Wahl von Mitgliedern in politische Ämter auf allen Regierungsebenen. Shriner fördern Demokratie anstelle von Republikanismus,Verfassung . Viele mächtige Unternehmen werden von Freimaurern dominiert und tragen zu politischen Anliegen bei, die Männer wie William Clinton, einen anerkannten Unterstützer von Sodomie und Abtreibung, und John Kerry wählen.Kommentar zur Bibelprobe:Bei der Freimaurerei geht es darum, neue Kandidaten darüber zu belügen, worum es bei der Freimaurerei (einschließlich der Freimaurerei) geht. Maurer werden sogar belogen, was ihre Symbole und Schürzen bedeutet. Maurer werden über Grad löffeln, was sie wissen sollten. All das ist gelogen, bis sie die höheren Grade erreichen, wo Luzifer als ihr „leuchtender Stern im Osten“ hervortritt und wo sogar klar wird, dass das „G“ (kein G, sondern das hebräische Yud) auf die Freimaurerschürze ist ein sexuelles/reproduktives Symbol und das Quadrat ist das Symbol für den Lingam (Gotteskraft in der Hexerei), und „G“ steht nicht für Gott oder Geometrie. Einige dieser Leute denken immer noch, dass sich der Stern im Osten auf Bethlehem bezieht, während dies für die Weisen, die aus dem Osten kommen, der „leuchtende Stern im Westen“ sein sollte. Es dreht sich alles um das Okkulte und die Satansanbetung, aber ein Freimaurer wird auf die Bibel im Freimaurertempel zeigen und sagen; Sehen Sie, es ist eines der 3 großen Lichter der Freimaurerei. Fragen Sie diesen Freimaurer, wann das letzte Mal etwas über den Sohn Gottes daraus vorgelesen wurde. Oder als er das letzte Mal hörte, dass der Name Jesu in einer Freimaurerloge überhaupt erwähnt wurde.Der englische Buchstabe „G“ in der freimaurerischen Symbolik ist untrennbar mit dem hebräischen Buchstaben „YOD“ verbunden und damit identisch. Dieses „YOD“ ist das Symbol auf dem Ring des schottischen Ritus. „YOD“ repräsentiert die Gottheit im Allgemeinen (seine kosmische Bedeutung) und den verehrten Phallus im Besonderen (seine irdische Bedeutung). Der geehrte Freimaurer Albert Pike schrieb, dass das „G“, das in englischsprachigen Logen angezeigt wird, lediglich eine Verfälschung des „JOD“ ist (mit dem es ersetzt werden sollte), und dass „das mysteriöse YOD der Kabbala“ das Bild der Kabalistik ist Phallus. Die „Kabbalah“, auf die er sich hier bezieht, ist ein mittelalterliches Buch des Okkulten, eine höchst mystische und magische Interpretation der Bibel und ein wichtiges Quellenbuch für Zauberer und Magier. Referenz, Buch: „The Deadly Deception“, Seite 144, von Ex-33-Grad-Freimaurer Jim ShawWissen Freimaurer nicht, dass die Tempelrechte des Allerheiligsten nach Westen gerichtet sind? Doch die Rechte des Freimaurertempels zeigen nach Osten – in Satans Richtung – zum Sonnengott Ba’al? Haben Freimaurer nicht gehört, dass die Nordseite einer Freimaurerloge die Seite der Unwissenheit und Dunkelheit ist? Ding! Ding! In der Bibel ist die Nordseite, wo Gott präsidiert. Und wie ein kranker satanischer Witz blickt eine Freimaurerloge genau nach hinten vom echten Tempel Salomos – eine Art Schwarze Messe der Richtung. Freimaurer erlauben sogar, dass ihre eigenen Kinder und Frauen über den Orden von DeMolay, Hiobs Töchter, die Regenbogen, den Orden des Oststerns, die Töchter des Nils, die hohen Zedern des Libanon, den Mystischen Orden der verschleierten Propheten in Satans Clubhaus gesaugt werden des verzauberten Reiches, Die Ritter des Roten Kreuzes von Konstantin, und The Blue Lodge – wo sie ihnen die gegenteilige Doktrin füttern, dass die Erlösung durch Werke erfolgt; gegen die Gnade des Herrn Jesus. Satan hat es geschafft, so viele Menschen zu täuschen, dass sie glauben, dass sie unter seiner Führung echte brüderliche Freundschaft bekommen, als sie es in einer christlichen Kirche tun würden. Auch die Lehren, Rituale, Bräuche und Praktiken der Freimaurer und ihre Geheimhaltung hatten eine inspirierende Wirkung auf andere ähnliche Gruppen wie die Elche, Adler, Elche und die National Grange.In einem fast toten „Werbegeschenk“ seiner satanischen Natur verspricht sogar ein gemeinsames Freimaurerritual; „Wenn an jenem letzten Tag deine arme zitternde Seele nackt und allein vor dem großen weißen Thron steht“. Jeder Christ sollte wissen, dass nur die Unerlösten und „Verdammten“ vor dem großen weißen Thron Gottes stehen werden.Wenn Sie vor dem großen weißen Thron in Ihren spöttischen Lammfellschürzen mit dem satanischen sexuellen „G“-Symbol aufgedruckt stehen und Ihre „guten Werke“ anstelle des Blutes des Lammes plädieren, werden Sie sicherlich einen „Hit“ erzeugen. . So viel Zeit verschwendet, die man besser mit der Familie und Jesus hätte verbringen können. Lesen Sie Genesis, um zu sehen, warum Gott nicht wollte, dass Adam und Eva Schürzen aus Feigenblättern trugen, um ihre Schande zu bedecken, und warum Gott ihnen Mäntel aus Tierhäuten gab.Ich bete, dass du das Blut des Lammes anflehst und diese Geißel von dir und deiner Familie beseitigst, bevor es zu spät ist.
MAURER UNMASKED von John SalzaDieses Buch ist eine besonders wichtige Lektüre für jeden Katholiken, der den Fehler erwägt, Freimaurer zu werden. Sie sollten stattdessen in Erwägung ziehen, sich einer brüderlichen Organisation wie den Knights of Columbus anzuschließen.Es war schließlich das Problem der Freimaurerlehre über die Auferstehung, das John Salza davon überzeugte, die Freimaurerei für immer zu verlassen.Seite 93:(A) Die Freimaurerei glaubt an eine körperliche Auferstehung zur himmlischen Loge oben(B) Die Freimaurerei glaubt nicht an die Notwendigkeit des Glaubens an Jesus Christus =Freimaurerei ist unvereinbar mit dem Christentum Die Freimaurerei lehrt, dass allein die gebührende Bezahlung der Freimaurerei die Garantie für den Himmel ist. Ohne jegliches Eingreifen von Jesus Christus. Das ist für mich und die meisten Christen eine satanische Lüge.John Salza enthüllt alle Geheimnisse und hebt die subtilen Gefahren hervor, die in der Freimaurer-Philosophie vorhanden sind, die den Glauben und das Engagement jedes Mitglieds verwässern, unabhängig davon, welchen Glauben er bekennt.Die Freimaurerei lehrt, dass der Großarchitekt des Universums GAOTU verehrt werden muss, aber dass Jesus Christus nur ein weiser Lehrer ist, der Mohammed oder Buddha ebenbürtig ist. Menschen aller Glaubensrichtungen können am Freimaureraltar Gottesdienst feiern, solange niemand ihre religiösen Unterschiede bespricht oder die Wahrheiten ihres Glaubens bezeugt. Die Implikationen für Christen hier sind für jeden biblisch gebildeten Menschen offensichtlich. Jesus Christus ist der einzige Mittler zwischen Gott und den Menschen, und „niemand kommt zum Vater außer durch“ ihn. Dies sind Seine Worte, und sie stehen außer Frage… denn Jesus Christus ist Gott. Da die Freimaurerei diesem grundlegendsten und wesentlichsten Element des Evangeliums widerspricht, ist die Freimaurerei mit dem Christentum nicht vereinbar.Siehe Buch bei Amazon.com: hier
Generationenfluch in der Bibel,
der mit der Freimaurerei verbunden ist:

Es gibt eine Menge Dinge, die die meisten Christen über Dämonen lernen müssen. Sie können in einem Haus aufgrund von Dingen wie geschnitzten Bildern vorhanden sein, die hinduistische Gegenstände, buddhistische Gegenstände oder muslimische Gegenstände sein können, Voodoo, Indianer, Wicca, Okkultismus, Hexerei, Freimaurerei, Pornografie usw. Freimaurereigegenstände sind okkult. Freimaurerei kann auch ein Generationenfluch sein. Wenn das Objekt mit Freimaurerei, Eastern Star, Job’s Daughters, Rainbow Girls of DeMolay oder den Shriners, Odd Fellows, Elks, Amaranth und Daughters of the Nile in Verbindung steht – hol es aus deinem Haus , und beten Sie für die Freilassung dieser Mitglieder und ihrer Nachkommen. Mitglieder der Freimaurerei, des Eastern Star und der Shriners müssen oft Eide ablegen, die sich selbst und ihre Familien verfluchen. Diese Mitglieder durchlaufen auch Rituale, die das Versprechen der Treue zu verschiedenen Gottheiten beinhalten, die Gott verabscheut. Dämonen können sich leicht an Gegenständen wie Büchern, Ringen, Schürzen, Insignien und Erinnerungsstücken heften, die diese Gesellschaften repräsentieren.

Was tun mit Freimaurerringen usw. Dies kann zutreffen:

Deuteronomy 7:25
25 Die Bilder ihrer Götter sollt ihr mit Feuer verbrennen; ihr sollt das Silber und Gold, das an ihnen ist, nicht begehren und es nicht zu euch nehmen, damit ihr nicht darin verstrickt werdet; denn es ist dem HERRN ein Greuel! dein Gott.

Deuteronomy 9:21
21 Und ich nahm deine Sünde, das Kalb, das ihr gemacht hattet, und verbrannte es mit Feuer und zermalmte es und zermahle es ganz klein, bis es ganz klein war wie Staub, und ich warf seinen Staub hinein der Bach, der aus dem Berg stürzte.

Sie sagen sich vielleicht, ich habe die „Elche“ oben in Ihrer Liste gesehen. Die Zugehörigkeit zu diesen Organisationen kann mit der Gefangenschaft der Juden in Babylon verglichen werden. Sie alle leisten geheime Eide. Und jede Organisation, die aufgrund unserer eigenen guten Taten von irgendeiner Art von göttlichem Nutzen, einschließlich ewigem Leben, spricht, ist im Irrtum. Es braucht nichts weiter als Epheser 2:8-9 zu lesen, um zu sehen, dass die Mitgliedschaft in einer Organisation, die das verdienstvolle Werk Christi leugnet oder abwertet, das Bekenntnis zu einem anderen Glauben beinhaltet. Es gibt keine Loge, die gute Werke als heilsnotwendig ablehnt.

Gegenstände, einschließlich Keramikstatuen, die in heidnischen Zeremonien verwendet wurden, können ebenfalls Böses mit sich bringen. Einige Kleidungsstücke können das auch. Diese können Dämonen in Ihr Haus einladen. Sie laden sie zusammen mit diesen Gegenständen ein. Wenn Sie welche haben – werden Sie sie los. Sie können auch aufgrund einiger schlimmer Dinge, die in der Vergangenheit auf dem Land oder im Haus passiert sind, ein Grundstück bewohnen. Es gibt Generationenflüche, vor denen uns die Bibel warnt. Diese können Sie von Ihren Angehörigen weitergeben. Diese können auftreten, wenn jemand in Ihrer Familie Freimaurer war, jemanden um sein Land betrogen hat oder sich vor einem geschnitzten Bild wie einer Buddha-Statue usw helfen, Ihr Zuhause zu schützen.

Christen müssen wissen, dass wir nur durch den heiligen Namen Jesu die Autorität haben, dämonische Kräfte auszutreiben. Sofern wir keine persönliche Beziehung zu Jesus (gerettet) haben, können wir seinen Namen dafür nicht verwenden. Hier auf Erden mit geistiger Dunkelheit zu leben, ist eine Sache. Aber in völliger und völliger Dunkelheit ohne Hoffnung auf Leben für alle Ewigkeit zu leben, weil du den Sohn Gottes abgelehnt hast, ist eine viel größere Sache. Nur das Blut von Jesus (Yeshua) kann dich vor solch einem schrecklichen Schicksal bewahren. Sichern Sie sich jetzt Ihre eigene Erlösung, indem Sie sich von Ihrer Sünde abwenden, an den Tod und die Auferstehung Jesu glauben und Jesus als Ihren persönlichen Herrn und Retter annehmen.

EMPFOHLENE LESEN ZU DIESEM THEMA OBEN:

Dies ist ein kleines 106-seitiges Buch, das ich Ihnen wärmstens empfehlen kann, sogar von Amazon.com. Es ist berechtigt; “ Protecting Your Home from Spiritual Darkness “ von Chuck D. Pierce & Rebecca Wagner Sytsema.

Erfahren Sie, wie Sie Ihr Zuhause von zerstörerischen Objekten und spiritueller Dunkelheit befreien können, um eine Festung der Liebe und des Lichts für Ihre Familie zu schaffen. Zu viele Christen sind sich nicht bewusst, wie der Feind durch seinen Besitz Zugang zu ihren Häusern erlangt hat. Dieses praktische, leicht zu lesende Buch zeigt Ihnen, wie Sie durch Ihr Haus und Ihr Eigentum beten, um das Böse auszuschließen und ein reicheres geistliches Leben zu erleben.

Mit Protecting Your Home from Spiritual Darkness sind Sie nur 10 Schritte davon entfernt, Freiheit und Sicherheit in Christus in Ihr Zuhause zu bringen!

Hinter der Logentür: Kirche, Staat und Freimaurerei in Amerika
von Paul A. Fisher
siehe bei Amazon.com
Mr. Fisher teilt verblüffende, sensationelle und fundierte Beispiele vieler amerikanischer Führer, die sowohl Freimaurer als auch prominente Mitglieder des heimtückischen Ku-Klux-Klans waren. Wenn der Autor sich mit dem Einfluss von Geheimgesellschaften auf die amerikanische Geschichte befasst, ist das Werk absolut großartig und von großer Bedeutung. Das wichtige Buch von Paul Fisher ist gründlich recherchiert, akribisch dokumentiert und gut geschrieben. Sicherlich ist es der Ruf eines Katholiken gegen die Gefahren der Freimaurerei in der amerikanischen Gesellschaft. Aber das ist kein Grund, das Buch zu verurteilen.
Datum: 2005-01-30 Einfluss der Freimaurerei in Europa unvereinbar mit der christlichen Religion, sagt HistorikerMADRID, Spanien, JAN. 30, 2005 (ZENIT.org).- Um zu verstehen, was in Europa passiert, muss das Phänomen der Freimaurerei berücksichtigt werden, sagt der protestantische Historiker César Vidal.Der Leiter des Programms „La Linterna“ des COPE-Radiosenders der spanischen Bischöfe, Vidal, hat gerade ein Buch mit dem Titel „Los Masones: La Historia de la Sociedad Secreta Más Poderosa“ (Die Freimaurer: Geschichte der mächtigsten Geheimgesellschaft) geschrieben. , herausgegeben von Planeta.Das Buch thematisiert unter anderem den freimaurerischen Einfluss auf die wichtigsten Ereignisse der jüngeren spanischen Geschichte, insbesondere seit der Wahl der Sozialistischen Arbeiterpartei Spaniens (PSOE) im vergangenen März.Vidal sagt, dass „die säkularistische Strömung, die von der Regierung von José Luis Rodríguez Zapatero gefördert wird, mehr als genug den Antiklerikalismus der Freimaurer teilt“.Der Autor erklärt, dass die Freimaurer eine enorme Rolle in der Europäischen Union spielen und sagt als Beispiel, dass „das Projekt der Europäischen Verfassung von einem Freimaurer vorangetrieben wurde“, Valéry Giscard D’Estaing, „der die Erwähnung ausgeschlossen hat die christlichen Wurzeln des Kontinents und hat darüber hinaus auf der Aufnahme eines Artikels bestanden, der die Kirchen der verschiedenen Nationen unterwirft, aber ‚philosophische Organisationen‘ von dieser Verpflichtung befreit.“Vidal hat einen Doktortitel in Geschichte, Philosophie und Theologie sowie einen Abschluss in Rechtswissenschaften.F: Welche herausragenden Persönlichkeiten in Spanien waren und sind Freimaurer, was nur wenigen bekannt ist?Vidal: Die Liste wäre zu lang und einige, nur einige, werden in meinem Buch „Die Freimaurer“ erwähnt. Es genügt, zur Veranschaulichung zu sagen, dass der Großmeister des großen spanischen Ostens Dr. Josep Corominas, Stellvertreter der PSOE, ist; dass die fünfköpfige Sonderkommission, die Felipe González zum Generalsekretär der PSOE ernannte, drei Freimaurer unter ihren Mitgliedern hat – einer von ihnen den zukünftigen Präsidenten des Senats – und dass der Großvater von Rodríguez Zapatero Freimaurer war.F: Kann man sagen, dass die Freimaurer hinter der säkularistischen Strömung stehen, die in Spanien zu beobachten ist?Vidal: Ohne Gefahr der Übertreibung kann man sagen, dass die säkularistische Strömung, die von der Regierung, an deren Spitze José Luis Rodríguez Zapatero steht, gefördert wird, mehr als genug den hohen Antiklerikalismus der Freimaurer teilt.F: Welche Rolle spielt es und könnte es in der Europäischen Union spielen?Vidal: Enorm, wenn man bedenkt, dass das Projekt der europäischen Verfassung von einem Freimaurer gefördert wurde, der die christlichen Wurzeln des Kontinents nicht erwähnt und darüber hinaus auf der Aufnahme eines Artikels bestand, der die Kirchen den Unterschieden unterwirft Nationen, sondern befreit „philosophische Organisationen“ von dieser Verpflichtung.F: Auf welche Weise war die Freimaurerei im letzten Jahrhundert in der Geschichte Spaniens präsent?Vidal: Wiederholt und beklagenswert. Der Freimaurerei muss eine sehr wichtige Rolle bei den Unabhängigkeitsbewegungen Kubas und der Philippinen, bei antiklerikalen und säkularistischen Kampagnen, bei der Erosion der parlamentarischen Monarchie der Restauration bis hin zum Terrorismus zugeschrieben werden, bei der Ausrufung der Zweiten Republik und ganz besonders bei der Ausarbeitung einer republikanischen Verfassung, die einen sozialen Bruch schuf, der zum Bürgerkrieg führte.F: Können Sie uns von konkreten Ereignissen erzählen, die seinen Kampf gegen den Katholizismus beweisen?Vidal: Das ist die Geschichte der Freimaurer seit dem 18. die Zweite Republik; oder Skandale wie der der Banca Ambrosiana, die direkt mit der Aktion der Freimaurer in Verbindung standen.F: Was waren die Ursprünge von Masonry?Vidal: Die wahren Ursprünge der Freimaurerei gehen auf das Ende des 17. und Anfang des 18. Jahrhunderts zurück, als Gruppen von Einzelpersonen, die von okkulten Gnosis angezogen wurden, Treffpunkte gründeten, an denen sie angeblich weitergegeben wurde.Natürlich sprechen sie von Ursprüngen, die sich auf heidnische Religionen, auf Gnosis, auf eine nicht existierende Persönlichkeit zu Salomos Zeit und auch auf die Druiden beziehen.F: Was sind seine charakteristischsten Merkmale, Ziele und gegenwärtigen Struktur? Ist es eine Religion?Vidal: Obwohl Freimaurer dies bestreiten, ist die Wahrheit, dass die freimaurerische kosmische Vision nicht einer philanthropischen Gesellschaft eigen ist, wie sie oft sagen, sondern der einer Religion. Dieser Umstand erklärt genau die wiederholten Verurteilungen des Heiligen Stuhls und der anderen christlichen Konfessionen, die die Mitgliedschaft in der Freimaurerei für unvereinbar mit dem Christentum halten.Die Freimaurerei könnte als Geheimbund beschrieben werden, mit einer Initiativstruktur, einer gnostischen Kosmovision und einer existentiellen Erscheinungsform, die es ihren Mitgliedern leicht macht, sich gegenseitig zu helfen, wenn es darum geht, wichtige Posten in der Gesellschaft zu besetzen.F: Wie viel Prozent Freimaurer gibt es derzeit?Vidal: Ohne Zweifel sehr klein. In Frankreich heißt es, dass sie nicht mehr als 0,6% der Bevölkerung ausmachen. Das hat jedoch ihre Kontrolle über die Sozialistische Internationale oder ihre Verbreitung in der Rechten selbst durch Persönlichkeiten wie Giscard D’Estaing nicht verhindert.F: In welchen wichtigen Punkten unserer Gesellschaft – insbesondere in wirtschaftlichen, politischen und intellektuellen Kreisen und in den Medien – sind Freimaurer präsent?Vidal: Es gibt Sektoren, die für Freimaurer schon immer von Interesse waren. Unnötig zu sagen, Politik, wo sie die Sozialistische Internationale kontrollieren und mächtig in Parteien der Rechten eingetreten sind. Nicht weniger ist ihr Gewicht in der Welt der Kommunikation und ganz besonders ihr Interesse an Bildung, Justiz und Streitkräften.In Frankreich beispielsweise enthüllte die „affaire des fiches“, inwieweit Freimaurer-Offiziere befördert und Katholiken dagegen von der Beförderung ausgeschlossen wurden.
Freimaurer und Satans „Spielplan“, geschrieben 1871:Albert Pikes Brief von 1871 an Mazzini schlug drei Weltkriege vor, die notwendig sind, um ihre Ziele zu erreichen:„Der Erste Weltkrieg muss herbeigeführt werden, um es den Illuminaten zu ermöglichen, die Macht der Zaren in Russland zu stürzen und dieses Land zu einer Festung des atheistischen Kommunismus zu machen. Die durch die „Agentur“ (Agenten) der Illuminaten verursachten Divergenzen zwischen dem britischen und dem germanischen Reich werden dazu genutzt, diesen Krieg zu schüren. Am Ende des Krieges wird der Kommunismus aufgebaut und eingesetzt, um die anderen Regierungen zu zerstören und die Religionen zu schwächen.“„Der Zweite Weltkrieg muss geschürt werden, indem man die Unterschiede zwischen den Faschisten und den politischen Zionisten ausnutzt. Dieser Krieg muss herbeigeführt werden, damit der Nazismus zerstört wird und der politische Zionismus stark genug ist, um einen souveränen Staat Israel in Palästina zu errichten. Während des Zweiten Weltkriegs muss der internationale Kommunismus stark genug werden, um die Christenheit auszugleichen, die dann zurückgehalten und in Schach gehalten wird, bis wir sie für die letzte soziale Katastrophe brauchen.“„Der Dritte Weltkrieg muss geschürt werden, indem man sich die Differenzen zunutze macht, die die „Agentur“ der „Illuminaten“ zwischen den politischen Zionisten und den Führern der islamischen Welt verursacht hat. Der Krieg muss so geführt werden, dass sich der Islam (die muslimische arabische Welt) und der politische Zionismus (der Staat Israel) gegenseitig zerstören. In der Zwischenzeit werden die anderen Nationen, die in dieser Frage erneut gespalten sind, gezwungen sein, bis zur vollständigen physischen, moralischen, spirituellen und wirtschaftlichen Erschöpfung zu kämpfen … Wir werden die Nihilisten und Atheisten entfesseln und wir werden eine gewaltige soziale Katastrophe provozieren, die insgesamt sein Entsetzen wird den Völkern die Wirkung des absoluten Atheismus, des Ursprungs der Wildheit und der blutigsten Aufruhr, deutlich zeigen. Dann überall, die Bürger, verpflichtet, sich gegen die Weltminderheit der Revolutionäre zu wehren, wird jene Zerstörer der Zivilisation ausrotten, und die vom Christentum desillusionierte Menge, deren deistische Geister von diesem Moment an ohne Kompass und Richtung sein werden… Aussicht. Diese Manifestation wird aus der allgemeinen reaktionären Bewegung resultieren, die der Zerstörung des Christentums und des Atheismus folgen wird, die gleichzeitig besiegt und ausgerottet werden.“Wie die meisten Okkultisten hatte Albert Pike einen „geistigen Führer“, der „göttliche Weisheit“ verbreitete und ihn darüber aufklärte, wie die Neue Weltordnung erreicht werden kann. Ein Geistführer ist ein Wesen, das jemanden trifft, der sich der Praxis des Okkulten hingegeben hat; Menschen, die die New Age Religion praktizieren, betrachten dies jedoch nicht als etwas Schlechtes. Tatsächlich würden sie stark argumentieren, dass sie durch die Interaktion mit ihren spirituellen Führern von Glück und Freude erfüllt sind.1917 prophezeite die Jungfrau Maria in Fatima das Ende des Ersten Weltkriegs und das Kommen des Zweiten. Nach diesem Zweiten Weltkrieg wurde der Kommunismus stark genug gemacht, um schwächere Regierungen zu übernehmen. 1945, auf der Potsdamer Konferenz zwischen Truman, Churchill und Stalin, wurde ein großer Teil Europas einfach an Russland übergeben, und auf der anderen Seite der Welt trugen die Nachwirkungen des Krieges mit Japan dazu bei, die Flut des Kommunismus zu fegen in China.Enthüllte Wahrheit im höchsten 33. Grad der Freimaurerei:„Der höchste Grad des Schottischen Ritus der Freimaurerei, der Meritorious Degree, der Grad der Illuminati, dessen Motto „Ordo Ab Chao“ oder „Out of Chaos Comes Order“ lautet .  Das bedeutet wörtlich, wenn Freimaurer die bestehende Struktur aufbrechen und die Bevölkerung nach Ordnung schreien lassen, werden sie als Herrscher hervortreten und die Welt haben, die sie suchen.Ist es möglich, dass eine von Illuminaten und Freimaurern kontrollierte Weltregierung entstehen kann – angefangen mit dem Bankrott der Vereinigten Staaten und der katholischen Kirche der USA und der Verwendung von Homosexuellen als Betrüger? 
Gebet zu Gott, um dich und deine Familie vom Fluch der Freimaurerei zu befreien.
Zuerst. Befreie dein Zuhause von allem, was mit Okkultismus, Hexerei und Freimaurerei zu tun hat. Verbrenne dich Gegenstände. Sprechen Sie als Nächstes diese Gebete zu Jesus Christus, Ihrem einzigen Mittler beim Vater.
Erster Abschluss
Ich verzichte auf die geleisteten Eide und die Flüche und Ungerechtigkeiten, die mit dem ersten oder aufgenommenen Lehrabschluss verbunden sind, insbesondere deren Auswirkungen auf Kehle und Zunge. Ich verzichte auf die Augenbinde der Hoodwink und ihre Auswirkungen auf Geist, Emotionen und Augen, einschließlich aller Verwirrung, Angst vor der Dunkelheit, Angst vor dem Licht und Angst vor plötzlichen Geräuschen. . . Ich entsage dem geheimen Wort BOAZ und seiner freimaurerischen Bedeutung. . . Ich verzichte auf das Vermischen und Vermischen der Wahrheit. . . und die Blasphemie dieses Grades der Freimaurerei. . . Ich verzichte auf die Kabelschleppschlinge um den Hals, die Angst vor dem Ersticken und jeden Geist, der Asthma, Heuschnupfen, Emphysem oder andere Atembeschwerden verursacht. Ich verzichte ab diesem Grad auf den rituellen Dolch oder die Kompassspitze, das Schwert oder den Speer, die gegen die Brust gehalten werden, die Angst vor dem Tod durch stechenden Schmerz und die Angst vor einem Herzinfarkt. . . Ich bete jetzt um Heilung. . . [Hals, Stimmbänder, Nasengänge, Nebenhöhlen, Bronchien usw.] und zur Heilung des Sprechbereichs und zur Freisetzung des Wortes Gottes an mich und durch mich und meine Familie.Zweiter Grad
Ich verzichte auf die geleisteten Eide und die Flüche und Ungerechtigkeiten, die mit dem zweiten oder anderen Handwerksgrad der Freimaurerei verbunden sind, insbesondere die Flüche auf Herz und Brust. Ich entsage den geheimen Wörtern SHIBBOLETH und JACHIN und all ihrer freimaurerischen Bedeutung. . . Ich habe emotionale Härte, Apathie, Gleichgültigkeit, Unglaube und tiefe Wut von mir und meiner Familie abgeschnitten. Im Namen Jesu Christi bete ich für die Heilung von . . . [der Brust-/Lungen-/Herzbereich] und auch für die Heilung meiner Emotionen, und ich bitte darum, für den Heiligen Geist Gottes sensibel gemacht zu werden.

Dritter Grad
Ich verzichte auf die geleisteten Eide und die Flüche und Ungerechtigkeiten, die mit dem dritten oder Meistergrad verbunden sind, insbesondere die Flüche im Bauch- und Gebärmutterbereich. Ich entsage den geheimen Wörtern TUBAL CAIN und MAHA BONE und all ihrer freimaurerischen Bedeutung. . . Ich entsage dem Geist des Todes von den Schlägen auf den Kopf, die als Ritualmord ausgeführt werden, der Angst vor dem Tod, dem falschen Martyrium, der Angst vor gewaltsamen Bandenangriffen, Übergriffen oder Vergewaltigungen und der Hilflosigkeit dieses Grades. Ich verzichte darauf, in den Sarg oder die Trage zu fallen, die mit dem Mordritual verbunden sind. . . Ich verzichte auf die falsche Auferstehung dieses Grades, denn nur Jesus Christus ist die Auferstehung und das Leben! (Ich entsage auch dem blasphemischen Küssen der Bibel unter einem Hexeneid. Ich tilge alle Geister des Todes, der Hexerei und der Täuschung.) Im Namen Jesu Christi bete ich für die Heilung von . . . [der Magen,

Zweiunddreißigster Grad
Ich verzichte auf die geleisteten Eide und die Flüche und Ungerechtigkeiten, die mit dem zweiunddreißigsten Grad der Freimaurerei, dem Erhabenen Prinzen des königlichen Geheimnisses, verbunden sind. . . Ich entsage der falschen trinitarischen Gottheit AUM der Freimaurerei und ihren Teilen: Brahma, dem Schöpfer, Vishnu, dem Bewahrer und Shiva, dem Zerstörer. Ich entsage der Gottheit von AHURA-MAZDA, dem behaupteten Geist oder der Quelle allen Lichts, und der Anbetung mit Feuer, die ein Greuel für Gott ist, und auch das Trinken aus einem menschlichen Schädel in vielen Riten.

Schreiner
Ich widerspreche den abgelegten Eiden und den Flüchen, Ungerechtigkeiten und Strafen, die mit dem altarabischen Orden der Adligen des Mystischen Schreins verbunden sind. Ich verzichte auf das Durchstechen der Augäpfel mit einer dreischneidigen Klinge, das Häuten der Füße, den Wahnsinn und die Anbetung des falschen Gottes Allah als Gott unserer Väter. Ich verzichte auf die Täuschung, das Scheinhängen, die Scheinenthauptung, das Scheintrinken des Blutes des Opfers, den Scheinhund, der auf den Eingeweihten uriniert, und das Darbringen von Urin zum Gedenken from Spiritual Darkness“, von Chuck D. Pierce und Rebecca Wagner Sytsema. Dieses Buch enthält auch Reinigungsgebete für andere Freimaurergrade. VERWANDT – Ähnliche Geheimgesellschaft

ACHTUNG: von „The Secret Society“ $ 139 Buch der „Mächte“.

BibleProbe.com konnte keine freimaurerische Verbindung dazu finden. Wir schließen jedoch nicht aus, dass dies ein Freimaurer-Trick sein könnte, um neue Mitglieder zu gewinnen. Der Inhalt dieses 1200-seitigen Buches ist den typischen nutzlosen Freimaurerschriften sehr nahe. Und das ultimative Ziel dieses Buches ist es, Christen und andere einer Gehirnwäsche zu unterziehen, um sie zu Atheisten zu machen (zu ihrem eigenen Besten). Sobald dies erledigt ist, ist es ein einfacher „Schritt“ in Geheimbünde wie die Freimaurerei – mit demselben Endziel.

DER TEUFEL LIEGT IN DEN DETAILS dieser „Geheimgesellschaft“

Es beginnt eines Tages, wenn Sie per Post ein kleines Büchlein mit etwa 5 fachmännisch geschriebenen persönlichen Geschichten erhalten, die Sie erzählen – genau wie diese Menschen in den Geschichten aufgrund ihrer „besonderen Qualitäten“ ausgewählt wurden, wurden auch Sie handverlesen, um gehören zur „Geheimgesellschaft“. Der Köderfährt fort, dass sie im Besitz der Geheimnisse der Alten und der Geheimnisse jeder mächtigen, wohlhabenden Person sind. Und zusätzlich werden Sie durch das Lernen dieser Geheimnisse über Ihre Träume hinaus reich (wie die 5 Geschichtenerzähler natürlich sind). Und dein Liebesleben wird zum Mond hochschnellen; und Sie werden in der Lage sein, alle schlechten Gewohnheiten / Süchte leicht zu brechen. Eine Geschichte handelt von einem Spieler in Las Vegas, der einfach nicht verlieren konnte – weil er von den „Geheimnissen“ sagt, die im Buch der Secret Society enthalten sind. Es gibt Versprechen, dass Sie gebeten werden, an ihren ultra-geheimen Treffen teilzunehmen, denn indem Sie 139 US-Dollar für ihr Buch senden und als 1-in-Millionen-Person von Hand ausgewählt wurden, sind Sie jetzt einer der Gang.

Der Haken sagt : Senden Sie die 139 US-Dollar bis Freitag und Sie erhalten dieses 1200-seitige Buch und den Eintritt in „The Secret Society“. Aber wenn Sie Ihren Scheck nicht bis Freitag schicken, wird das Angebot, ihrer „The Secret Society“ beizutreten, an Ihnen vorbeigehen und Sie werden diese Chance nie wieder bekommen.

Ungefähr 2 Wochen später kommt tatsächlich ein 1200-seitiges atheistisches „Buch des Giftes“ an. Es ist ein schwarzes, billig gemachtes Buch mit dem Titel „The Nouveau Tech Package of Inside Secrets – Nouveau Tech Secret Society – The Nouveau Tech Discovery“

fb_img_1532270211077-269799398.jpg

Auf seinen Seiten finden Sie das „Geheimnis der Ahnen“, von dem ich vermute, dass es das Herz aller Geheimgesellschaften ist, die jemals existiert haben – einschließlich der Freimaurerei. Das sogenannte Geheimnis der Geheimnisse in diesem Buch ist, dass Sie niemals reich und glücklich sein werden, ein gutes Liebesleben haben werden, bis Sie lernen, dass es Religion (Mystik) ist und Ihr Glaube an eine Gottheit wie einen Gott, der Sie hält zurück. Es ist diese mystische Denkweise (Glaube an Gott), die Ihnen das Buch immer wieder sagt, die dafür verantwortlich ist, Sie zurückzuhalten. Es kommt sofort heraus und sagt Ihnen, dass Sie ohne Hemmungen wie dem Glauben an einen Gott oder an Sünden ein neues fortschrittliches, erleuchtetes und mächtiges Individuum werden. Kannst du nicht die Freude in Satans Augen sehen? Er denkt nach – und sie haben sogar 139 Dollar bezahlt, um ihre Seelen zu verlieren, für die Jesus einen enorm höheren Preis bezahlt hat.

       http://www.bibleprobe.com/freemasonry.htm

Quelle


Like it? Share with your friends!

9896
freeworldnews

0 Comments

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Translate »
error: Content is protected !!
Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
List
The Classic Internet Listicles
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format