9798
Spread the love
loading...

News

cce2

 

Nach den Äußerungen der „roten Linie“ zu Chinas Basisproblem auf den Salomonen ist eine Kette von Drohungen mit Militäraktionen aus Australien und den Vereinigten Staaten aufgetaucht.

Australiens Verteidigungsminister Peter Dutton sagte in einer Rede: „Wir müssen uns auf den Krieg vorbereiten.“ Gleichzeitig verglich er China und Russland mit Nazi-Deutschland in den 1930er Jahren.

Dieser Tag ist der Nationalfeiertag Australiens und Neuseelands, an dem allgemein allen Australiern und Neuseeländern gedacht wird, die sich „für das Land eingesetzt und in allen Kriegen, Konflikten und friedenserhaltenden Operationen ihr Leben verloren haben“.

„China und Russland sind Deutschland in den 1930er Jahren.“

Insbesondere Verteidigungsminister Peter Dutton erweckte die Geister Nazi-Deutschlands, indem er sagte, dass Australien den Frieden nur bewahren kann, indem es sich auf einen Krieg vorbereitet.

Gleichzeitig betonten die Australier, dass das Opfer von Anzac nicht als Verhinderung zukünftiger regionaler Konflikte betrachtet werden sollte.

Dutton verglich auch den russischen Präsidenten Wladimir Putin direkt mit Adolf Hitler und argumentierte, dass China in den 1930er Jahren auf einem ähnlichen Weg wie Deutschland in Richtung des Zweiten Weltkriegs war.

Später machte er in einem Interview mit Channel Nine eine ähnliche Aussage.

„In diesem Bereich wird es Konflikte geben – in nicht allzu ferner Zukunft …“

„Der einzige Weg, den Frieden aufrechtzuerhalten, besteht darin, sich auf den Krieg vorzubereiten und als Land stärker zu werden“, sagte Dutton gegenüber Channel Nine.

„Eher als Atrophie oder Schreien. Das ist die Realität.“

Auf die Frage nach den Lehren von Anzac Day warnte Mr. Dutton, dass „Konflikte keineswegs eine ferne Geschichte sind “.

„Wir sollten es nicht als selbstverständlich ansehen, dass die Opfer, die Anzac, der Zweite Weltkrieg und die Menschen in Vietnam und im Nahen Osten für immer ohne Konflikte in der Region gebracht haben“, sagte er.

„Menschen wie Hitler sind nicht das Produkt unserer Fantasie. Präsident Putin will Frauen und Kinder töten, und genau das passiert im Jahr 2022.“

Chinas „Worte und Taten“ gehen denselben Weg wie Nazi-Deutschland, das in den 1930er Jahren europäisches Territorium beraubte und 1939 in Polen einmarschierte.

„Wir müssen offensiv handeln und jedem Land nahe sein, um den Frieden in der Region und im Land aufrechtzuerhalten“, sagte er und tat so, als ob „ nichts .

„Frieden hält nicht ewig“


„Wenn Sie glauben, dass der Frieden ewig dauern wird … werden wir die Fehler der Geschichte wiederholen.“

Jetzt ist eine Zeit, die den 1930er Jahren sehr ähnlich ist. Und ich glaube, Ende der 1930er-Jahre gab es viele Leute, die sich wünschten, sie hätten früher gesprochen.

Ich denke, das ist die ruhige Realität, in der wir uns befinden, und die ruhige Realität des Intellekts, den wir empfangen.

Australischer Premierminister: „Herausforderung des autoritären Bogens“

In seiner Rede am Anzac-Tag warnte Premierminister Scott Morrison auch vor dem Aufstieg autoritärer Nationen, die die „demokratisch-liberale Nation“ herausfordern.

Morrison sagte, die „Arcade of the Empire“ fordere die nationale Ordnung heraus, internationale Regeln für Handel und Schifffahrtsfreiheit einzuhalten.

„Unsere Welt verändert sich. Der Krieg erschüttert Europa erneut. Die Region wird erneut von Zwang heimgesucht“ , sagte er.

„Der Bogen der Diktatur stellt die regelbasierte Ordnung in Frage, die unsere Großväter gesichert haben, und die demokratischen Freiheitsmenschen werden sich wieder gemeinsam erheben.“

 

Die USA drohen mit Militäraktionen gegen China und die Salomonen

US-Beamte in der Pazifikregion weigerten sich, militärische Aktionen gegen die Salomonen auszuschließen, wenn China es erlaubte, eine Militärbasis auf den Salomonen zu errichten, und ein Sicherheitsabkommen zwischen den beiden Ländern sei „potentiell“ für die Vereinigten Staaten und ihre Verbündeten . Es wird Auswirkungen auf die regionale Sicherheit haben.“

In Anbetracht der Sicherheitsverträge zwischen den Salomonen und China werden sich die Militäraktionen in diesem Stadium jedoch auch auf Peking selbst richten.

Der US-Botschafter in den Vereinigten Staaten, Daniel Kritenblink, sagte, die Vereinigten Staaten und Australien würden eine Militäraktion gegen China nicht ausschließen, wenn China plant, nach Unterzeichnung des Sicherheitsabkommens eine Militäranlage auf den Salomonen zu errichten.

Botschafter Daniel Kritenbrink, stellvertretender Außenminister für Ostasien und den Pazifik, war letzte Woche Mitglied einer hochrangigen US-Delegation in den pazifischen Ländern.

Das US-Team, einschließlich des Indopazifik-Koordinators des Nationalen Sicherheitsrates von Kurt Campbell, hielt auch ein „konstruktives und offenes“ 90-minütiges Treffen mit Premierminister Manasseh Sogavale ab, der kürzlich ein Sicherheitsabkommen mit China unterzeichnet hat die Schlussfolgerung.

US-Bedrohung

„Wir wollten unseren Freunden auf den Salomon-Inseln unsere Bedenken erklären“, sagte Kritenbrink.

„Aus Sicht der Salomonen hat das diesmal unterzeichnete Abkommen rein innerstaatliche Auswirkungen“, sagte Sogavale.

Wir haben jedoch deutlich gemacht, dass dieses Abkommen potenzielle Auswirkungen auf die regionale Sicherheit hat, nicht nur für uns, sondern für Verbündete und Partner in der gesamten Region.

Am Dienstag bekräftigte Krittenbrink, dass die Vereinigten Staaten bereit wären, in der Region zu handeln, wenn China eine Militärbasis errichten würde.

„Natürlich respektieren wir die Souveränität der Salomonen, aber wir haben ernsthafte Bedenken, wenn Maßnahmen ergriffen werden, um de facto dauerhafte militärische Einrichtungen, Machtprojektionskapazitäten und militärische Einrichtungen zu errichten. Ich wollte mitteilen, dass ich auf diese Bedenken durchaus eingehen würde natürlich.“

Auf die Frage, was die Antwort beinhaltete, antwortete er:

„Okay, ich werde nicht raten, und ich bin nicht in der Lage, darüber zu sprechen, was die Vereinigten Staaten in dieser Situation tun können und was nicht.“

Darüber hinaus sind Reporter davon überzeugt, dass die USA, wenn auf den Salomonen ein Marinestützpunkt gebaut wird, entweder die Möglichkeit einer Militäraktion ausschließen oder sich, falls nicht, von der vom australischen Premierminister Scott Morrison festgelegten „roten Linie“ überzeugen lassen werden. Ich fragte ihn, ob er könnte.

Seine damalige Antwort lautete: „Ich kann nicht mehr hinzufügen, als ich bereits gesagt habe.“

„China will ausländische Unterstützung und Infrastruktur“

Krittenbrink verwies auch auf Chinas militärische Ambitionen und erklärte:

„Was in diesem Zusammenhang wichtig ist, ist, dass wir wissen, dass China eine stärkere logistische Unterstützung und Infrastruktur aufbaut, um es der PLA zu ermöglichen, ihre Militärmacht weiter einzusetzen und aufrechtzuerhalten.“

Also wollte ich offen mit meinen Freunden auf den Salomonen sprechen. Wir erklärten unsere Bedenken … und zeigten, dass wir die Situation weiterhin genau beobachten und uns weiterhin mit ihnen befassen würden.

Sie sehen, dass nur wenige Menschen diesen Vertrag gesehen haben. Auch der Premierminister selbst hat angekündigt, die Details nach Einholung der Genehmigung aus China zu veröffentlichen, was meiner Meinung nach ebenfalls Anlass zur Sorge gibt“, sagte Kritenblink.

„Die Vereinigten Staaten haben nicht die Aufgabe, zwischen den Vereinigten Staaten und China oder irgendeinem anderen Land zu wählen“, sagte Kritenbrink. Aber er ist daran interessiert, „eine positive Vision gemeinsamer Interessen und Prinzipien zu fördern, von denen wir glauben, dass sie für alle unsere Freunde in der gesamten Region von wesentlicher Bedeutung sind“.

 

Die Vereinigten Staaten haben die Möglichkeit eines Militäreinsatzes nicht ausgeschlossen, falls China auf den Salomonen eine Militärbasis errichtet.
Australiens Verteidigungsminister (@PeterDutton_MP) hat gesagt, er solle sich auf den Krieg vorbereiten.

Like it? Share with your friends!

9798
freeworldnews

0 Comments

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pin It on Pinterest

Translate »
error: Content is protected !!
Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
List
The Classic Internet Listicles
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube and Vimeo Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format