9789
Spread the love
loading...

Menschliche Zellen können endlich mRNA aus Impfstoffen in DNA umwandeln und unser Genom verändern! 

Der Lauf der Zeit beweist uns einmal mehr, dass der als verschwörerisch beschriebene Diskurs die Wahrheit beschrieb, indem er bereits 2020 behauptete, dass RNA-Impfstoffe die DNA unseres Körpers rekombinieren könnten.
Der medizinische Transhumanismus hat keine therapeutische Wirkung, er ist der Höhepunkt der kühnsten Träume, die menschliche Präsenz auf der Erde zu reduzieren.
Reverse Transkriptase oder Retrotranskriptase ist ein Enzym, das RNA in DNA umwandelt. Der aus dieser Reaktion resultierende DNA-Strang wird als komplementäre DNA (cDNA) bezeichnet.
Diese Enzyme werden von Retroviren verwendet, die RNA enthalten. Retroviren bewirken, dass die Wirtszelle cDNA synthetisiert, um sich zu replizieren.
Reverse Transkriptase wird in der Molekularbiologie verwendet, um ein RT-PCR-Experiment (Reverse Transcriptase Polymerase Chain Reaction) durchzuführen. Letzteres zielt darauf ab, ein RNA-Molekül zu amplifizieren. Der erste Schritt bei dieser Technik ist die Retrotranskription der RNA in cDNA, die dann für die PCR verwendet wird.
Hinter dem Covid-Betrug stehen dieselben, die an AIDS gearbeitet haben wie Doktor Anthony Fauci, der an der Finanzierung des Wuhan-Labors und der Suche nach Funktionsgewinnen beteiligt war, um die Gefährlichkeit und Verbreitung eines Virus zu erhöhen, um es in eine bakteriologische Waffe zu verwandeln.
Claire Séverac hatte Recht: Es ist ein Krieg gegen die Völker!

ÜBERRASCHUNG: MENSCHLICHE ZELLEN KÖNNEN ENDLICH RNA IN DNA UMWANDELN! 
Ein Team der Thomas Jefferson University in Philadelphia hat erfolgreich gezeigt, dass ein menschliches Enzym RNA-Sequenzen in DNA umwandeln kann. Das Ende einer Ära für einen ganzen Bereich der Biochemie? 
Es ist ein Mantra, das alle Biochemie- und Life-Science-Studenten seit Ewigkeiten auswendig gelernt haben: In unserem menschlichen Körper sind Enzyme namens Polymerasen extrem wichtig, weil sie DNA in Boten-RNA umwandeln. Leichter und leichter lesbar als die DNA, wird letztere dann übersetzt, um alle Arten von Proteinen herzustellen, die für unseren Stoffwechsel wichtig sind. Ganz schematisch ist es so, als würde man den Inhalt eines Kochbuchs (das Genom) interpretieren, um das entsprechende Rezept (die Proteine) vorzubereiten. Ohne diese Polymerasen könnte unser Körper nicht alle Elemente herstellen, die er braucht.
Abgesehen davon, dass diese angebliche „Basis“ der menschlichen Physiologie im Lichte einer in Science Advances veröffentlichten Studie durchaus nur ein irriges Dogma sein könnte … Zu diesem Ergebnis kommt jedenfalls eine Studie des Teams von Richard Pomerantz, die einen Teil dieser Dynamik in Frage stellt.

Ein Molekül mit einem komischen Verhalten! 
In den Säugerzellen, die wir sind, finden wir verschiedene Arten von Polymerasen. Drei von ihnen spielen eine grundlegende Rolle: Kurzum, sie kümmern sich darum, unser gesamtes Genom zu duplizieren, um ihre DNA-Ration an die neuen Zellen weiterzugeben. Die anderen haben eher die Aufgabe, die DNA zu erhalten und zu reparieren, können aber auch andere, undurchsichtigere Funktionen haben.
Von einem dieser Enzyme, der Theta-Polymerase, ist bekannt, dass es bei der Transkription von DNA in RNA viele Fehler verursacht. Sehr neugierig auf ein Objekt, das für die Erhaltung unseres Genoms verantwortlich ist und von entscheidender Bedeutung ist. Diese Fehler sind jedoch charakteristisch für ein anderes bekanntes Element. Es trägt den barbarischen Namen Reverse Transkriptase. Es existiert nicht beim Menschen, aber bei bestimmten Viren wie HIV. 
Es ist dieses Element, das den Forschern den Chip in die Ohren gesteckt hat. Tatsächlich ist diese Art von Enzym in der Lage, RNA in DNA zu transkribieren. Konkret ist es die umgekehrte Wirkungsweise der Polymerasen unseres Stoffwechsels: Sie schreiben das Kochbuch neu, indem sie die Gerichte probieren. Es erscheint auf den ersten Blick widersprüchlich: Warum sehen sich diese zellulären Elemente so ähnlich, wenn sie scheinbar gegensätzliche Funktionen haben?

Die Antwort ist einfacher als sie aussieht. Die Theta-Polymerase unseres Körpers, von der angenommen wird, dass sie DNA in Boten-RNA umwandelt, ist tatsächlich in der Lage, das Gegenteil zu bewirken, wie die reverse Transkriptase bei HIV. Sie ist sogar so gut darin, dass es trotz aller Widrigkeiten einfach ihr richtiger Job sein könnte. 
Ein Vorsprung im Kampf gegen Krebs und in der allgemeinen Biologie:
Wir waren überzeugt, dass diese Funktion in unserem Stoffwechsel nicht existiert. Nun gilt es herauszufinden, welche Rolle es dabei spielt. Dieses Molekül könnte eine Rolle bei der DNA-Reparatur mit Messenger-RNA spielen. Aber das Beste daran ist, dass es in großen Mengen in Krebszellen vorkommt, die das Ergebnis von DNA-Reparaturfehlern sind. Durch eine genauere Untersuchung hofft das Team von Dr. Pomerantz zu verstehen, wie diese Theta-Polymerase auf die Zellreparatur wirkt. Vielleicht in der Hoffnung, einen konkreten Zusammenhang mit der Ausbreitung von Krebs zu finden und damit einen neuen, vielversprechenden Weg im Kampf gegen diese Geißel zu ebnen. Gut möglich ist auch, dass Forscher damit ganz neue Mechanismen in unserem Stoffwechsel identifizieren können.

Journal du Geek am Donnerstag, 17. Juni 2021:
http://www.geopolintel.fr/article2701.html


Like it? Share with your friends!

9789
freeworldnews

0 Comments

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Translate »
error: Content is protected !!
Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
List
The Classic Internet Listicles
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format