9801
Spread the love
loading...

Auch dafür bezahlen Sie GEZ-Steuer:

Am 6.Juli 2021 zeigt das öffentlich-rechtliche ZDFinfo um 23:15 Uhr den umstrittenen Film “Hail Satan? – Amerika und seine Satanisten.”

Der Film wurde erstmals auf dem Sundance Film Festival 2019 gezeigt.

In einer Beschreibung heißt es doch tatsächlich (Hervorhebung durch mich):

“Regisseurin Penny Lane legt den Fokus 90 Minuten lang auf die mitunter unterhaltsamen Aktionen des „Satanic Temple“ und dessen Ziele wie die Religionsfreiheit und soziale Gerechtigkeit. Für Gegenstimmen ist in diesem Format kaum Platz.

Der Film hat die Mitglieder des Satanic Temple über fünf Jahre begleitet und dokumentiert den Aufstieg von der Dreimanntruppe zur Religionsgemeinschaft mit Anhängern in der ganzen Welt. Anders als vielleicht bei dem Thema zu erwarten wäre, zeichnet der Film ein humorvolles Porträt des modernen amerikanischen Satanismus. Vielleicht auch deswegen, weil die Aktionen der Mitglieder provozierend, aber oft lustig sind.

Die modernen Satanisten stören, pieken die Gesellschaft und irritieren mit ‘pinken Messen’ oder Friedhofsaktionen. Sie wirken dabei nicht unbedingt wie Missionare für die dunkle Sache, sondern eher wie Freiheitskämpfer.

Die Freiheit, an das zu glauben, was man möchte, steht den einflussreichen evangelikale Christen in den USA entgegen. Der Satanic Temple positioniert sich also als Gegenentwurf zum christlichen Konservatismus.”

Wie bitte?

“Unterhaltsame Aktionen?” “Humorvolles Porträt des modernen Satanismus?” “Pinke Messen?” Satanisten als “Freiheitskämpfer?”

So also wird Satanismus heute “verharmlost!”

Was denkt sich das ZDF eigentlich, einen solchen “Werbefilm” für Satanismus den GEZ-Zahlern zu präsentieren? Denn genau mit dieser Masche macht die okkult-satanistische Szene seit vielen Jahren “Werbung” für ihre eigene Sache, stellt sich völlig harmlos dar und jetzt sogar noch als “Freiheitskämpfer?”

Ich bin fassungslos!

Erinnern Sie sich: Im August 2018 stellten Satanisten (des “Satanic Temple”) vor dem Regierungsgebäude in Arkansas eine über zwei Meter große Baphomet-Statue auf, als Symbol Satans. Diese zeigt neben dem ziegenköpfigen Gott auch zwei “lächelnde Kinder”, die zu Satan glückselig “aufschauen”.

Massive Proteste sorgten dafür, dass die “Pädo-Satanisten”-Statue wieder entfernt wurde.

Der Öffentlichkeit wurde und wird weisgemacht, dass solche Aktionen als Ziele der Satanisten für Religionsfreiheit und die Trennung von Staat und Kirche zu sehen sind.

Teufelsstatuen vor öffentlichen Regierungsgebäuden, die Kinder und Satan zeigen?

Satan gar als “Rebell” gegen despotische Strukturen?

All das scheint den verantwortlichen Redakteuren im ZDF völlig egal.

Auch, dass in diesem “Satanismus-Werbefilm” kritische Stimmen fehlen!

Wie gefährlich das ist zeigt folgender Text, der auf dem Kölner Filmfestival verbreitet wurde:

Satanistische Sekte oder Bürgerrechtsorganisation? Der 2013 gegründete Satanic Temple ist eine der am schnellsten wachsenden religiösen Gemeinschaften der USA.

50.000 Mitglieder engagieren sich mittlerweile im Namen Satans für die Trennung von Staat und Kirche. Doch kann solch eine große Gruppe Exzentriker und Individualisten auf Linie gehalten werden?

Penny Lanes überraschend humorvoller Dokumentarfilm zeigt, wie religiöser Fundamentalismus mit seinen eigenen Mitteln geschlagen werden kann.”

weiterlesen:

Quelle: https://connectiv.events/tv-skandal-gez-fernsehen-zdf-macht-werbung/


Like it? Share with your friends!

9801
freeworldnews

0 Comments

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pin It on Pinterest

Translate »
error: Content is protected !!
Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
List
The Classic Internet Listicles
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube and Vimeo Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format