9797
Spread the love

 

campcommanders.jpg

(Links: kommunistisch-jüdische Gulag-Kommandeure in der UdSSR. Rechts: zionistische jüdische Pioniere im Kibbuz Gan Shmuel im Jahr 1921. Beide machen das klassische freimaurerische Handzeichen.) 
 
In den USA und Europa hat sich  ein Muster  herausgebildet , das an das Vorkriegsdeutschland erinnert  .
Es gibt einen sich verschärfenden Konflikt zwischen „   Links“ (Globalismus) und „Rechts“ (Nationalismus).
die  jeweils von einer  freimaurerischen jüdischen Fraktion, dem Kommunismus und dem Zionismus unterstützt werden. Tatsächlich sind diese beiden eins 
 
 
Dieser Artikel vom 17. Januar 2017 wird von Google gesperrt. Kohärenz?

 

 
Von Henry Makow PhD.
Welchen Platz nimmt Donald Trump im Gesamtbild ein? 
Trump ist ein Freimaurer und wahrscheinlich ein Krypto-Jude . Er ist von Juden umgeben . Das Ziel der freimaurerischen Juden (Illuminaten) ist die Reduzierung der Menschheit (Goyim) auf den Status von Haustieren, die ihnen dienen. Wir sehen dieses sich abzeichnende Muster in den großen Wohlstandsunterschieden   in der heutigen Welt. 
 

trump-hitler-handsign.jpeg

Die Illuminati fördern diese Agenda durch Gedankenkontrolle (Massenmedien, Bildung) und Krieg. Sie können die Menschheit nicht allein unterwerfen; Sie brauchen die Goyim, um sich gegenseitig zu zerstören. 
 
„Krieg ist revolutionär“, sagte Insider Chaim Rakofski. 
 
Deshalb haben sie ein Tag-Team entwickelt, um den Krieg zu fördern. Auf der einen Seite haben wir die kommunistischen Juden („Globalisten“), die die Goyim angreifen, indem sie ihre nationale, religiöse (moralische), rassische und familiäre (Geschlechts-)Identität untergraben . 
 
Auf der anderen Seite stehen die Faschisten,  Nazis oder zionistischen („nationalistischen“) Juden, die die Gojim offenbar vor diesem Ansturm schützen. Trump gewann die Wahl, indem er sich an die letztgenannte Bevölkerungsgruppe wandte. 
Aus einem anderen Blickwinkel haben wir einen Konflikt zwischen philosemitischen freimaurerischen Juden (Kommunisten) und „antisemitischen“ freimaurerischen Juden (Faschisten, Nazis, Zionisten). Während der Zionismus behauptet, Juden zu verteidigen, bedient er sich des Antisemitismus (und des Terrors unter falscher Flagge). ), um Juden dazu zu zwingen, ihrer größenwahnsinnigen  Agenda zu folgen. 
Ebenso setzen sie Terror unter falscher Flagge ein, um die Goyim zusammenzutreiben. Die echte Goy-  Elite wurde  in den von den Illuminaten inszenierten Kriegen dezimiert. Der Elite-Goy-Überrest (Freimaurerei) wurde mit dem Versprechen eines Anteils an der Beute kooptiert. 
In   „Zionism in the Age of the Dictators“ (1983) behauptet der Autor Lenni Brenner , dass Zionisten immer die jüdischen Massen verraten hätten, deren Interessen von den Bolschewiki und ihren Erben, den Trotzkisten, verteidigt wurden. In den 1930er und 1940er Jahren kollaborierte der Zionismus mit den Faschisten und Nazis. (27-37)  
 VERSKLAVUNG
Beim Zionismus geht es nicht nur um einen jüdischen Staat; es geht um eine jüdische Weltordnung. Das Gleiche gilt für den Kommunismus: Sie nutzen „soziale Gerechtigkeit“ als Trick. Die jüdische Weltordnung wird erreicht, indem die Goyim gegeneinander ausgespielt werden. Die meisten Juden sind sich dessen nicht bewusst. Sie würden sich gerne assimilieren, aber wie die Goyim wurden sie dazu verleitet, den Zionismus oder den Kommunismus zu unterstützen. 
Arnold J. Toynbee war Propagandist der kommunistischen (globalistischen) Fraktion.  Er schrieb: „  Es bestand auch das Ziel, die heidnische Welt zur Anbetung Jahwes zu bekehren, unter der Schirmherrschaft eines Weltreiches, das sich auf Eretz Israel konzentriert und vom ‚Gesalbten des Herrn‘ regiert wird: einem kommenden menschlichen König aus davidischer Abstammung.“ Reconsiderations , 1961, S. 486).
 
„Die Schuld – oder das Verdienst –, Jesus getötet zu haben, wird im Talmud den Juden zugeschrieben, nicht den Römern.“ (S. 481) Mit anderen Worten: Das kabbalistische (freimaurerische) Judentum ist satanisch.
 
Es gibt viele Anzeichen dafür, dass der Nationalsozialismus von zionistischen Juden finanziert wurde. So sagte Churchill beispielsweise , dass der ehemalige deutsche Bundeskanzler (1930-1932) Heinrich Brüning  in einem Brief von 1937 die Identität von Hitlers Unterstützern preisgegeben habe:  „Ich wollte die Identität von Hitlers Unterstützern seit Oktober 1928 nicht preisgeben und möchte dies aus verständlichen Gründen auch heute nicht tun.“ Die beiden größten regelmäßigen Beitragszahler der NSDAP waren die Geschäftsführer von zwei der größten Berliner Banken, beide jüdischen Glaubens und einer von ihnen der Anführer des Zionismus in Deutschland.“ 
PARALLELEN ZUM DEUTSCHLAND DER 1930ER
 
Barack Obama ist ein Speichellecker für George Soros und die kommunistische jüdische Fraktion. „Kommunistische“ Juden stehen an der Spitze der hysterischen Opposition gegen Donald Trump und drohen mit einer anhaltenden Kampagne des zivilen Ungehorsams und Schlimmerem. Wir haben also eine ähnliche Situation wie in der Weimarer Republik, wo Kommunisten und Nazis auf der Straße gegeneinander kämpften und später Kommunisten und Homosexuelle zusammengetrieben wurden. 
Abgesehen von Trumps eindeutiger Unterstützung Israels gibt es viele Anzeichen dafür, dass er sich im zionistischen Lager befindet. Sein „Chefstratege“ Steve Bannon war von Breitbart.com, einer wahrscheinlichen Mossad-Front, die Trumps Anti-Migranten-, Anti-Iran-, Anti-Freihandels- und Pro-Russland-Politik definierte. Siehe Makow „Have Americans Been NeoConned?“  
 
Der Uber-Zionist Sheldon Adelson soll Trump 100 Millionen Dollar für seinen Wahlkampf versprochen haben.

most-corrupt.jpg

Dann gibt es noch die Hundepfeifen. Trumps  äußerst wirkungsvoller Werbespot für den letzten Wahlkampf stellte Janet Yellin dar und deutete an, dass Trump „den Sumpf trockenlegen“ würde, indem er die Fed und Goldman Sachs angreift. In einer früheren Anzeige, in der Clintons Korruption angegriffen wurde, war ein Davidstern zu sehen. Natürlich hat er nichts anderes getan, als die jüdische Macht zu stärken und die Fed unangetastet zu lassen.
Die Commie-Juden-Fraktion behauptete schnell, dass Trumps Anzeige  „weißen Suprematismus“ darstelle.   (Tatsächlich wird jeder Versuch, das traditionelle Amerika zu verteidigen, mit „Hass“ gleichgesetzt.) 
Alle europäischen nationalistischen „rechtsextremen“ Parteien stellen sich hinter den Zionismus,   während sich die globalistischen  Anti-Putin-Fraktionen  im Lager der kommunistischen Juden (Soros) befinden.   Letztere überschwemmten Europa mit muslimischen Migranten. Dank des zionistischen Terrors unter falscher Flagge identifizieren sich die Europäer nun mit Israel.
Kürzlich hielten 70 Nationen, die der kommunistischen jüdischen Agenda verpflichtet sind, in Paris ein Treffen ab, bei dem Hoffnung auf eine Zwei-Nationen-Lösung für den israelisch- palästinensischen Konflikt geweckt wurde  . 
Netanjahu tat dies  als letztes Überbleibsel einer sterbenden Ära ab. „Diese Konferenz gehört der Welt von gestern an. Die Welt von morgen wird eine andere sein – und sie ist sehr nahe.“ 
Wie sieht die „Welt von morgen“ aus? Wenn die gegenwärtigen Trends anhalten, wird die nördliche Hemisphäre ein Haufen radioaktiver Ruinen sein. Putin ist wie Stalin ein Nationalist. Ich sehe, dass Russland, China und der Iran dem „zionistischen“ Westen gegenüberstehen. 
Der Kommunismus ist ein Macht-, Geld- und Kulturmonopol der kabbalistischen Zentralbanker. Dieses Monopol erfordert die Auflösung „aller kollektiven Kräfte außer unseren eigenen“. ( Protokolle von Zion , 16.4) Wie ich bereits sagte, sind diese kollektiven Kräfte Rasse, Religion, Nation und Familie (Geschlecht). Daher haben wir einen Konflikt zwischen Kommunismus und Nationalismus, der offenbar vom Zionismus unterstützt wird. Die Frage ist: Können wir unserem Verteidiger vertrauen? 
Trump hat diese Frage beantwortet. Der Zionismus kann sich schnell den Zielen des Kommunismus (Krieges) zuwenden, weil beide aus dem gleichen freimaurerischen Stoff stammen und letztendlich für dasselbe stehen. Freimaurerische Tyrannei der jüdischen Zentralbank. 
——————–
 
Erster Kommentar von James Perloff-
Der künstliche Konflikt zwischen kommunistischen und nationalistischen Juden, von dem Sie sprechen, erinnert mich sehr an den Heimatkonflikt während des Vietnamkrieges.
 
 In diesem Fall gingen die Hippies und Yippies (zu denen ich mich damals zählte) auf die Straße und protestierten oft in Gewalt. Aber so wie die heutigen Demonstranten von Soros finanziert werden, wurden die Hippies damals unwissentlich von den Rockefellers finanziert (um nur ein Beispiel zu nennen: Ich habe Bostons linksgerichtetste Untergrundzeitung, THE REAL PAPER, angepriesen, und ihr Herausgeber war David Rockefeller , Jr.). 
 
Ebenso waren die Männer in unserer Regierung, die uns in den Vietnamkrieg verwickelt haben (Rostow, Bundy, Acheson), keine Antikommunisten, sondern CFR-Globalisten im Sinne der heutigen Neokonservativen. Sie verlängerten den Krieg in ein 14-jähriges, spaltendes Durcheinander und verwandelten uns von einer „Leave It to Beaver“ -Kultur in eine Woodstock-Kultur. Ich habe das Gefühl, dass sie sich jetzt vielleicht an dem Drehbuch des Vietnamkriegs orientieren und versuchen, eine weitere nationale Kluft zu schaffen. Diese Demonstranten, die wegen Trumps Tweets Gewalt verübten – warum protestierten sie nicht gegen Bush und Obama für die rücksichtslosen Bombenangriffe auf den Irak, Libyen und Syrien? Fälschung wie ein Dollarschein mit dem Bild von Soros darauf.

Like it? Share with your friends!

9797
freeworldnews

0 Comments

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Pin It on Pinterest

Translate »
Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
List
The Classic Internet Listicles
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube and Vimeo Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format