9747
Spread the love
loading...

vs Russia, vs China
: London will „globale NATO“

nato

Der Auftrag der Nato reicht für das Vereinigte Königreich nicht mehr aus. Die ehemalige imperialistische Weltmacht fordert nun die Ausweitung eines US-geführten Militärbündnisses bis in den Pazifischen Ozean. Die Nato muss nun neben Russland auch China ins Visier nehmen.

Ursprünglich wurde die NATO als westliches Militärbündnis gegründet, um Westeuropa vor der sowjetischen Invasion zu schützen. Als jedoch die Sowjetunion zusammenbrach und der Warschauer Pakt aufgehoben wurde, verlor sie ihre ursprüngliche Rolle und widmete sich offiziell dem „Krieg gegen den Terrorismus“. Das Ziel, Russland zu unterwerfen, ging jedoch nie verloren. In den letzten Jahren hat die militärische Aufrüstung in Osteuropa Fortschritte gemacht, und Militärübungen in der Nähe der russischen Grenze sind konstant, so dass es viele Male aufgedeckt wurde.

„Wir müssen demokratischen Nationen wie Taiwan ermöglichen, sich selbst zu schützen“, sagte die britische Außenministerin Liz Truss mit Blick auf die Nato.

Aber das reicht Großbritannien nicht mehr. Es ist wohl der engste Verbündete der Vereinigten Staaten, aber seit dem Brexit, seinem Austritt aus der EU, erhält es auf der Weltbühne immer mehr Aufmerksamkeit. Die britische Außenministerin Liz Truss befürwortet jetzt die Schaffung einer „globalen NATO“, die Taiwan und die gesamte Pazifikregion verteidigen kann, und fordert potenzielle Eindringlinge auf, präventiv zu handeln. In einer Rede über einen Überblick über die britische Außenpolitik am Mittwoch wies Herr Truss „die falsche Wahl zwischen Sicherheit in der atlantischen Region und Sicherheit in der indo-pazifischen Region“ zurück und stattdessen „wir brauchen beides “ .

Liz Truss scheint zu sagen, dass das Ausgabenziel der NATO von 2 % minimal sein sollte. Vielleicht sagt dir jemand, dass es schon minimal sein sollte, bevor sie aufsteht und sich lächerlich macht. Es ist nur so, dass viele Länder das nicht tun.

„Die NATO bedeutet, dass wir eine globale Perspektive haben und bereit sein müssen, die Bedrohungen der Welt zu bekämpfen“, fuhr sie fort. „Wir müssen die Bedrohung durch die indo-pazifische Region verhindern, mit Verbündeten wie Japan und Australien zusammenarbeiten, um den Schutz der pazifischen Region sicherzustellen, und sicherstellen, dass Demokratien wie Taiwan sich selbst schützen können. Das gibt es . Infolgedessen sagten auch die NATO-Staaten, dass sie Rüstungen bereitstellen müssten, die 2 % ihres Bruttoinlandsprodukts (BIP) weit übersteigen würden.

Dies bekräftigt die Aussage von Premierminister Boris Johnson, der gerade betont hatte, dass die NATO Anfang dieses Jahres auf die Indopazifik-Region ausgedehnt werden sollte. Wenn die NATO neu organisiert und erweitert wird, wird sie Länder wie Japan, Südkorea, Australien und Neuseeland umfassen. Und um sich dem US-Ziel einer Belagerung Chinas zu nähern, können sich auch andere Länder in der Region um den Beitritt zu einem globalen US-geführten Militärbündnis bewerben.


Like it? Share with your friends!

9747
freeworldnews

0 Comments

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pin It on Pinterest

Translate »
error: Content is protected !!
Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
List
The Classic Internet Listicles
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube and Vimeo Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format