9785
loading...

Hillary Clinton kann es nicht ertragen, in Guantánamo im Gefängnis zu sein, und das Absetzen ihrer Adrenochrom-Injektionen stört ihr Verhalten!

Eine störende Hillary Clinton wurde bei GITMO nach einer Reihe von Vorfällen gesperrt, bei denen die ehemalige Außenministerin auf Wachen spuckte, auf ihrem Zellenboden kotete, US-Militärpersonal angriff und in ihrem witzigen Gackern unermüdlich Obszönitäten gegen Mitarbeiter und Mitarbeiter schleuderte Mitinsassen, sagte eine Quelle, die mit der Verhaftung und Inhaftierung von Clinton im berüchtigsten Internierungslager der Welt vertraut ist. 
Wie bereits berichtet, überfielen US Navy SEALs, die unter Trumps Kommando arbeiteten, am 2. März Clintons Eigentum in Chappaqua, New York, was zu seiner Verhaftung führte. Drei Tage später wurde sie in das Camp Delta in GITMO gebracht, der ehemaligen Residenz der Dschihadisten von Al-Qaida und ISIS. 
Unter Berufung auf einen Lagebericht von GITMO vom 15. März behauptet unsere Quelle, dass Frau Clinton während ihrer ersten Woche in Gefangenschaft eine vorbildliche Gefangene war, was bedeutet, dass sie geschwiegen hat und kein Chaos angerichtet hat. Aber am 10. März änderte sich sein Verhalten; Sie unterzog sich einer Verhaltensumstellung, die ein Personalpsychiater nannte. Ein einst selbstgefälliger Clinton wurde plötzlich feindselig und unkooperativ. 
Am 11. März trat Clinton in einen Hungerstreik und behauptete, die Wachen hätten ihr Essen vergiftet, und warf Serviertabletts auf die Mitarbeiter. Dann begann sie, Aphorismen und Beleidigungen auf die Männer zu schleudern, die dafür verantwortlich waren, sie zu beobachten: „Ich bin Hillary Clinton, das kannst du mir nicht antun!“ „Meine Männer werden mich hier rausholen.“ „Sie verletzen mein Grundrecht.“ Und so weiter. 
„Es ist fast komisch zu hören, wie Clinton sich darüber beschwert, dass seine Rechte verletzt werden. Diese Frau hat die Rechte und Freiheiten von mehr Amerikanern als irgendjemand in der Geschichte verletzt, außer dem kriminellen Barack Hussein Obama. Ihre gedankenlose Scherze verwandelte sich dann in Drohungen, zuerst verschleiert, dann offensichtlich „, sagte unsere Quelle. 
Clinton bedrohte die Wachen und ihre Familien und gab zu, dass sie den Tod unzähliger Menschen angeordnet hatte, die sie getötet hatten. Sie sagte den Mitarbeitern von GITMO, dass ihre Verwandten „nicht außerhalb meiner Reichweite sind“ und forderte die Freilassung. Als Clinton erfuhr, dass sie keine Rechte habe und den gleichen Status wie dschihadistische Insassen habe, bog sie falsch ab. Sie hörte auf, den durchbohrten Stuhl zu benutzen und zog es vor, auf den Boden ihrer Zelle zu scheißen. Sie spuckte den Wachen mehrmals ins Gesicht und zwang sie, sie einzusacken und zu würgen, als sie sie zu und von ihrer Zelle begleiteten. 
„Sie hat sogar eine Wache auf den Arm gebissen. Der Kerl musste den Tetanus-Schuss bekommen“, sagte unsere Quelle. „Zwei Tage später hatte sie jedoch einen weiteren Transmog. Sie wurde plötzlich lakonisch und zog sich zurück. Sie saß in einer Ecke ihrer Zelle, die Knie an die Brust gezogen und zitterte unkontrolliert, zitterte wie ein Tier und schäumte ihren Mund. “ 

Die Wachen beruhigten Clinton und brachten sie zur Krankenstation, wo der einzige Arzt der Einrichtung eine alarmierende Entdeckung machte: Die schlaffe Haut an ihrem linken Unterarm war mit Nadelstichen übersät, wie man es von einem Heroinsüchtigen erwarten würde. 
Der Arzt führte eine vollständige Stoffwechseluntersuchung und eine Blutuntersuchung durch, und die Laborergebnisse zeigten unerklärliche Anomalien. Ihr Blut, das laut Aufzeichnungen des Außenministeriums vom Typ AB ist, enthielt Metalloproteine ​​aus zwei anderen Blutgruppen, A- und O +, eine medizinische Unmöglichkeit, die darauf hindeutet, dass sie Infusionen von inkompatiblen Spendern erhalten hatte. Das Labor enthüllte auch atypische Konzentrationen von Adrenochrom, einer chemischen Verbindung, die durch Oxidation von Adrenalin hergestellt wird. 
Einige Kreise glauben, dass die wirksamsten und reinsten Formen von Adrenochrom von verängstigten kleinen Kindern geerntet und dann als euphorisches Medikament und Freizeitmedikament, das Anti-Aging-Eigenschaften haben soll, einem Empfänger injiziert oder infundiert werden. Es scheint, dass Clinton ein häufiger Empfänger dieses pharmakologischen Cocktails war. 
„Die Schlampe war in Not. Wer weiß, wie lange sie diese Scheiße in ihre Adern gespritzt hat, um ihr unnatürliches Leben zu verlängern? Es musste Adrenochrom sein. Sie testeten sie auf alle bekannten Betäubungsmittel unter der Sonne – alles negativ „, sagte unsere Quelle. Zusammenfassend sagte 
unsere Quelle, dass Clintons Haft, wie lange sie auch sein mag, keine Auswirkungen auf sein Militärgerichtsprozess haben wird, das am 8. April 2021 begann.

Quelle


Like it? Share with your friends!

9785
freeworldnews

5 Comments

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    1. die Richtige Killary ist seit 2016 gestorben an Kuru oder hingerichtet ……………….. diese Prozesse wo ich berichte sind nicht von Heute oder diese jahr ………….. nur es wird jetzt bekannt gemacht

Pin It on Pinterest

Translate »
error: Content is protected !!
Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
List
The Classic Internet Listicles
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format