9769
Spread the love
loading...

Man könnte es „Die Rache von John Durham“ nennen.

(Artikel von Joseph Farah neu auf WND.com veröffentlicht )

Es ist ein bisschen spät. Es dauerte etwas lange, um sich zu beweisen.

Doch hier ist sie, Ende 2021, endlich – eine Anklageschrift gegen Rechtsanwalt Michael Sussman.

Wird es ausreichen, den Anflug des „Russia Collusion Hoax“ von Ex-Präsident Donald Trump abzuschütteln?

Sussman, berühmt für Perkins Coie, die Anwaltskanzlei, die sofort und, wie manche sagen würden, auf wundersame Weise die „Geburtsurkunde“ von Obama erstellte, benutzte ihre „Trickkiste“ für die Demokraten, um Trump erneut mit Russland mit einem Schein in Verbindung zu bringen Dossier für Hillary Clinton.

Die List hat sich nicht durchgesetzt, aber die Medienflut kostete Trump Zeit und Untersuchungen bis zum Wahltag 2020 in Hülle und Fülle.

Jonathan Turley, Shapiro Professor of Public Interest Law an der George Washington University, erklärt in einer  Kolumne,  was Trump wirklich gekostet hat.

Turley erklärte, dass die Anklageschrift „eine Menge darüber enthüllte, wie in Washington Skandale hergestellt und manipuliert werden“. Er sagte, dass Anwälte „in rechtlicher Gefahr geraten können, wenn Sonderstaatsanwälte sie mit einer ‚Trickkiste‘ in der Hand finden“. Ein schmutziger Trick in der Politik kann für eine Kampagne schön sein – bis er bei den Tricksern Bumerangs macht.“

Er sagte, die mehr als zwei Dutzend Seiten unterstützendes Material in der Anklageschrift würden „eine Reihe von Lücken“ darin füllen, „wie die Clinton-Kampagne trotz der Einwände ihrer eigenen Forscher eine falsche russische Kollusionserzählung verbreitete“.

Turley hob einen Kommentar von einem der Clinton-Wahlkampf-„Forscher“ hervor, der sagte: „Sie wissen, dass wir jeden Trick, den wir in unserer Tasche haben, aufdecken müssen.“

„Diese Warnung eines namentlich nicht genannten ‚Universitätsforschers‘ fängt den faszinierendsten Aspekt der Anklage ein, indem sie eine Art von nixonischen schmutzigen Tricks beschreibt, die von der Clinton-Kampagne betrieben oder zumindest in Rechnung gestellt werden“, schrieb Turley. „Vor fünfzig Jahren bezahlten Nixons persönlicher Anwalt und das Committee to Re-Elect the President (CREEP) Agenten für störendes und letztendlich kriminelles Verhalten gegen seine Gegner. Bei Clinton deuten die Anklageschrift und frühere Enthüllungen darauf hin, dass Clinton-Wahlkampfanwälte in der Anwaltskanzlei Perkins Coie geholfen haben, Bemühungen zu organisieren, Geschichten über russische Absprachen zu verbreiten und eine Untersuchung einzuleiten.“

Hillary war, wie diejenigen, die in der Nixon-Sonde gefangen waren, zu einem solchen Trick bereit.

Diesmal geht die Anklage gegen Sussman über seine Kommentare an das FBI hinaus, als er Informationen überbrachte, die „angeblich eine Behauptung unterstützen, dass die russische Alfa Bank als direkte Verbindung zwischen der Kampagne des ehemaligen Präsidenten Trump und dem Kreml verwendet wurde“.

Sussman teilte dem FBI mit, dass er die Informationen nicht im Auftrag eines Kunden liefere, doch die Anklageschrift zeigt Rechnungen für genau dieses Treffen an die Clinton-Kampagne.

„Der große Trick im Jahr 2016 war die allgemeine Anstrengung, mit Hilfe von Insidern des Justizministeriums und eifrigen, befähigenden Medien einen Russland-Kollusionsskandal zu verursachen“, betonte Turley und zitierte neue Informationen, die Barack Obama während der Kampagne „von seiner CIA informiert haben“. Direktor John Brennan über einen Geheimdienstbericht, wonach Clinton plante, den damaligen Kandidaten Trump an Russland zu binden, um „die Öffentlichkeit von ihrer Nutzung eines privaten E-Mail-Servers abzulenken“.

Aber diese Behauptung sowie die unbegründeten Vorschläge aus dem von Clinton wahlkampffinanzierten Steele-Dossier zerfielen schnell. Tatsächlich lautete eine Schlussfolgerung damals, dass „die Clinton-Kampagne und das Dossier vom russischen Geheimdienst genutzt wurden, um Desinformation zu verbreiten“.

Es wurde auf verschiedene „Universitätsforscher“ gezählt, um Trump zu verurteilen, und ihnen wurde gesagt, sie sollten sich keine Sorgen um Beweise machen, sondern stattdessen eine „nützliche Erzählung“ über den Webverkehr geben, der angeblich Verbindungen zwischen Trump und Russland aufzeigen soll.

Turley wies darauf hin, dass das Clinton-Team von Anfang an an den Steele-Dossier-Ansprüchen beteiligt war, bestritt jedoch wiederholt eine Beteiligung.

„Erst nach der Wahl haben mysteriöse Ausgaben für seinen Rechtsbeistand Reporter dazu veranlasst, die Wahrheit herauszufinden“, erklärte Turley. „Die Zahlungen für das Dossier wurden als ‚Rechtsgebühren‘ unter den an die Anwaltskanzlei gezahlten 5,6 Millionen US-Dollar maskiert.“

„Eine weitere Clinton-Figur, die die Verschwörung der Alfa Bank vorangetrieben hat, war Jake Sullivan, der jetzt als sein nationaler Sicherheitsberater Geheimdienstberichte für Präsident Biden abwägt“, sagte er. Sullivan hatte wild behauptet, dass der Vorwurf der Alfa Bank „die bisher direkteste Verbindung zwischen Donald Trump und Moskau sein könnte“.

Das Medienfeuer führte dazu, dass die Robert Mueller-Untersuchung – zwei Jahre dauernd – etwas fand, das nicht gegen Trump da war. Aber noch heute hört man solches Gepolter gegen den ehemaligen Präsidenten, der von einer noch größeren Verschwörung um seine zweite Amtszeit betrogen wurde.

Jetzt brauchen wir nur noch eine gewisse Bereinigung des Wahlprozesses – rechtzeitig für die Zwischenwahlen 2022.

Lesen Sie mehr unter:  WND.com


Like it? Share with your friends!

9769
freeworldnews

0 Comments

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Translate »
error: Content is protected !!
Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
List
The Classic Internet Listicles
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube and Vimeo Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format