9821
loading...

Die  New York Times hat kürzlich das Innenleben eines geheimen Abkommens zwischen Facebook und Google beschrieben, das es den Unternehmen ermöglichte, den Online-Werbemarkt gemeinsam zu dominieren.

In einem Artikel mit dem Titel „Hinter einem geheimen Geschäft zwischen Google und Facebook“ skizziert die  New York Times ein geheimes Geschäft zwischen Facebook und Google in Bezug auf den Online-Werbemarkt, das die beiden Unternehmen weitgehend dominieren.

Facebook gab 2017 bekannt, dass es eine neue Art des Online-Verkaufs von Anzeigen testet, die Googles Kontrolle über den Online-Werbemarkt gefährden könnte. Nur zwei Jahre später kündigte Facebook an, einer Allianz von Unternehmen beizutreten, die anscheinend ähnliche Bemühungen von Google unterstützen die eigenen Pläne aufzugeben, die es dem Unternehmen ermöglicht hätten, besser mit Google zu konkurrieren.

Facebook hat nie geklärt, warum es anscheinend sein eigenes Projekt aufgegeben hat, aber eine Kartellklage, die im vergangenen Monat von zehn Generalstaatsanwälten eingereicht wurde, impliziert, dass Google Facebook einen Schatzvertrag als Partner übertragen hat.

Führungskräfte von sechs Partnern in der Allianz teilten der  NYT mit, dass ihre Vereinbarungen mit Google nicht viele der großzügigen Vorteile enthielten, die Facebook erhalten hatte, und dass Google Facebook einen erheblichen Vorteil gegenüber den anderen Partnern in der Allianz verschafft hatte.

Der Deal zwischen Google und Facebook hatte Berichten zufolge den Codenamen „Jedi Blue“ und betrifft ein Segment des Online-Werbemarktes, das als programmatische Werbung bezeichnet wird. Eine neue Werbemethode namens Header-Bidding wurde als Teil einer Problemumgehung entwickelt, um die Abhängigkeit von den Anzeigenplattformen von Google zu verringern.

Die  NYT  erklärt:

In den Millisekunden zwischen dem Klicken eines Nutzers auf einen Link zu einer Webseite und dem Laden der Anzeigen auf der Seite werden Gebote für verfügbare Werbeflächen hinter den Kulissen auf Marktplätzen platziert, die als Börsen bezeichnet werden. Das Gewinnergebot wird an einen Anzeigenserver weitergeleitet. Da sowohl der Anzeigenaustausch als auch der Anzeigenserver von Google dominierten, leitete das Unternehmen häufig den eigenen Austausch.

Header-Gebote boten eine Problemumgehung, die es Nachrichtenagenturen und anderen Websites ermöglichte, Gebote von mehreren Börsen gleichzeitig einzuholen, was den Wettbewerb erhöhte und zu besseren Preisen für Verlage führte. Um erhebliche Verluste durch die neue Methode zu vermeiden, entwickelte Google eine Alternative namens Open Bidding, mit der andere Börsen gleichzeitig mit Google konkurrieren konnten. Google würde dann eine Gebühr für jedes Gewinngebot erhalten.

Die  NYT schreibt:

Die Bedrohung durch Facebook, einen der größten Anzeigenkäufer im Internet, der das Bieten von Headern unterstützt, war bei Google ein großes Problem. Der Entwurf der von The Times geprüften Beschwerde zitierte eine E-Mail eines Google-Managers, in der er als „existenzielle Bedrohung“ bezeichnet wurde, die „einen All-Hands-on-Deck-Ansatz“ erforderte.

Facebook  gab im März 2017 bekannt,  dass es Header-Gebote mit Publishern wie The Washington Post, Forbes und The Daily Mail testet. Facebook warf Google ebenfalls einen Stich zu und sagte, die digitale Werbebranche habe Gewinne an „Zwischenhändler von Drittanbietern übergeben, die die Regeln festlegen und die Wahrheit verschleiern“.

Bevor Google und Facebook den Vertrag im September 2018 unterzeichneten, erläuterten die Führungskräfte von Facebook Mark Zuckerberg, seinem Geschäftsführer, die Optionen des Unternehmens gemäß dem Entwurf der Beschwerde: Stellen Sie Hunderte weitere Ingenieure ein und geben Sie Milliarden von Dollar aus, um gegen Google anzutreten. das Geschäft verlassen; oder mach den Deal.

Lesen Sie hier mehr in der  New York Times  .


Like it? Share with your friends!

9821
freeworldnews

0 Comments

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Translate »
Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
List
The Classic Internet Listicles
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format