9883
Spread the love
loading...

„Fertig
Screenshot (1042)

Es ist kein Zufall, dass der australische Verteidigungsminister sagte, ein Zusammenstoß mit China stehe unmittelbar bevor, sondern es stellt sich heraus, dass die Vereinigten Staaten und Großbritannien wegen Taiwan den Ausnahmezustand planen, um einen Krieg mit Peking vorzubereiten.

Peking hat in- und ausländische Banken versammelt, um ein Dringlichkeitstreffen abzuhalten, um zu erörtern, wie das Vermögen des Landes vor US-Sanktionen geschützt werden kann, was darauf hindeutet, dass es endlich am Abgrund steht.

Ursache ist die bevorstehende Invasion Taiwans.

Australisches Verteidigungsministerium: Bereiten Sie sich auf den Krieg vor: Memo / Monolog Blog (livedoor.blog)

Krisenreaktionsplan zwischen den USA und Großbritannien in Taiwan

Zum ersten Mal haben die Vereinigten Staaten Gespräche auf höchster Ebene mit dem Vereinigten Königreich darüber geführt, wie eng mit dem Vereinigten Königreich zusammengearbeitet werden kann, um Taiwans Abschreckung zu stärken und Notfallmaßnahmen im Falle eines Krieges zu erwägen.

Der Koordinator für den Indopazifikraum, Kurt Campbell vom Weißen Haus, und Laura Rosenberger aus China, die Vorsitzende des Nationalen Sicherheitsrates, trafen sich Anfang März zu einem zweitägigen Treffen mit dem britischen Vertreter in Taiwan.

Laut drei mit der Angelegenheit vertrauten Personen wollen die Vereinigten Staaten die Zusammenarbeit mit ihren europäischen Verbündeten wie dem Vereinigten Königreich angesichts der zunehmend harten Haltung Pekings gegenüber Taiwan verstärken.

Die Taiwan-Gespräche zielen darauf ab, die fortgeschritteneren Gespräche der Vereinigten Staaten mit Japan und Australien zu ergänzen, da Peking die militärischen Aktivitäten um Taiwan intensiviert.

Admiral John Aquilino, Kommandant der Indo-Pazifik-Armee der Vereinigten Staaten, sagte der Financial Times, als er letzten Monat Australien besuchte, dass der Krieg in der Ukraine die Gefahren unterstreicht, die China für Taiwan darstellt.

Notfallplan – Vertrauliche Informationen bereitgestellt

Auf der Taiwan-Konferenz wurde laut einer Quelle alles diskutiert, von der Frage, wie Großbritannien Taipei diplomatischer stärken würde, bis hin zu Diskussionen über die Stärkung der Abschreckung in Asien.

Es enthielt auch eine Geschichte darüber, welche Rolle Großbritannien spielen würde, wenn die Vereinigten Staaten wegen Taiwans mit China in den Krieg ziehen würden.

Der Beamte fügte hinzu, dass die Biden-Regierung einigen Verbündeten Informationen über Taiwan zur Verfügung gestellt habe, das zuvor als „NOFORN“ bezeichnet wurde (eine Bestimmung, die den Informationsaustausch mit ausländischen Behörden verbietet).

Ein hochrangiger britischer Regierungsbeamter sagte, das Treffen sei „auf hoher Ebene“ und die bisher „wichtigste“ bilaterale Debatte in Bezug auf Taiwan gewesen. Er sagte, es sei Teil eines „tieferen politischen Dialogs“, der während der Biden-Administration eingeleitet wurde.
 

„Natürlich war das Krisenmanagement in Taiwan ein wichtiges Thema“, fügte er hinzu.

„Angesichts des ukrainischen Hintergrunds ist es ratsam, die Gespräche über Taiwan zu verstärken, sowohl um die Möglichkeit eines Krieges zu verringern als auch um sich auf mögliche Konflikte vorzubereiten“, sagte Ryan Hash, ein Taiwanesischer Experte der Brookings Institution. Das war’s.

„Es ist ratsam, dass US-Beamte mit ihren Partnern im Stillen darüber diskutieren, was getan werden kann, um Konflikte in der Taiwanstraße zu verhindern, und wenn nötig, entschieden Stellung zu Taiwans Herausforderung für Frieden und Stabilität beziehen“, sagte Hash.

„Globale Herausforderungen zur Abschreckung Chinas“

Der frühere asiatische Beamte des US-Verteidigungsministeriums, Heino Clink, begrüßte die Gespräche zwischen den USA und Großbritannien über Taiwan.

„Die Abschreckung von Chinas Invasion in Taiwan liegt im Interesse aller. Es ist nicht nur ein indo-pazifisches Problem, es ist ein globales Problem“, sagte Klink.

„US-Militärplaner glauben nicht, dass Deutschland oder Frankreich im Falle eines Streits über Taiwan Kriegsschiffe oder Großbritannien Flugzeugträger schicken werden, aber diese Länder werden Schiffe in das Südchinesische Meer schicken. Das Aussenden oder Durchqueren der Taiwanstraße wird es tun Senden Sie eine starke Botschaft an China.“

Taiwanesische Beamte sagten, Taipei sei sich bewusst, dass die Vereinigten Staaten versuchen, viele Verbündete in ihre Pläne für Taiwan einzubeziehen.

„Sie versuchen, das zu tun, was sie in Japan und Australien getan haben, jetzt in Großbritannien“ , sagte er.

Diplomaten aus drei Ländern in der indo-pazifischen Region haben erklärt, dass die verstärkten Initiativen der USA und Großbritanniens das US-Engagement in Taiwan auf ein beispielloses Niveau gebracht haben.

Die britische Außenministerin Liz Truss sagte, die NATO habe eine Rolle in Asien zu spielen. „Wir müssen Bedrohungen im Indopazifik verhindern, indem wir mit Verbündeten wie Japan und Australien zusammenarbeiten, um den Schutz des Pazifischen Ozeans sicherzustellen“, sagte er. „Wir müssen es Demokratien wie Taiwan ermöglichen, sich selbst zu schützen . “ Kriegseinladung der NATO: Memo / Monolog Blog (livedoor.blog)

China bereitet sich auf US-Sanktionen vor

Unterdessen haben chinesische Aufsichtsbehörden Dringlichkeitssitzungen mit in- und ausländischen Banken abgehalten, um zu erörtern, wie die ausländischen Vermögenswerte des Landes vor den gleichen US-Sanktionen geschützt werden können, die gegen Russland wegen seiner Invasion in der Ukraine verhängt wurden. ..

Chinesische Beamte befürchten, dass im Falle eines regionalen militärischen Konflikts oder einer anderen Krise die gleichen Maßnahmen gegen Peking ergriffen werden.

Abgehaltene Rundtischkonferenz mit Bankbeamten

„An dem am 22. April abgehaltenen internen Treffen nahmen Führungskräfte von Dutzenden in- und ausländischer Finanzinstitute teil, darunter Beamte der chinesischen Zentralbank und des Finanzministeriums sowie von HSBC“, sagte eine mit der Angelegenheit vertraute Person.

Das chinesische Finanzministerium hat bekannt gegeben, dass alle großen ausländischen und inländischen Banken, die in China tätig sind, an der Konferenz teilgenommen haben.

Er fügte hinzu, dass die Gespräche mit einer Erklärung eines hochrangigen Beamten des Finanzministeriums begannen, wonach die Xi-Regierung in Alarmbereitschaft sei, da die Vereinigten Staaten und ihre Verbündeten die auf Dollar lautenden Vermögenswerte der russischen Zentralbank einfrieren könnten .

Beamte und Teilnehmer erwähnten kein spezifisches Szenario, aber es wird angenommen, dass Chinas Invasion in Taiwan diese Sanktionen auslösen könnte.

Gründe für die Invasion Taiwans

„Wenn China Taiwan angreift, wird die Trennung zwischen der chinesischen und der westlichen Wirtschaft viel schwerwiegender sein als die Russlands, weil sich Chinas wirtschaftlicher Fußabdruck auf alle Teile der Welt erstreckt“, sagte eine Quelle.

Andrew Collier, Geschäftsführer von Orient Capital Research in Hongkong, sagte, die chinesische Regierung sei natürlich besorgt: „Weil China nur wenige Alternativen und US-Wirtschaftssanktionen hat. Die Auswirkungen sind verheerend . “

Hochrangige Aufsichtsbehörden, darunter der Vorsitzende Lee Hui-man von der China Securities Regulatory Commission und Herr Xiaogang, der von 2013 bis 2016 Leiter der CSRC war, sagten den Bankern, die sich um die Auslandsvermögen des Landes, insbesondere 3 Billionen, kümmerten, und fragten, was getan werden könne um die 200 Milliarden Dollar Devisenreserven zu schützen.

Chinas riesige Dollars reichen von über 1 Billion US-Dollar in US-Staatsanleihen bis hin zu Bürogebäuden in New York. Zum Beispiel besitzt die Daiko Insurance Group, eine große staatliche Versicherungsgesellschaft, das Waldorf Astoria New York.

„Niemand in diesem Raum könnte eine gute Lösung für dieses Problem finden“, sagte eine andere Person, die über das Treffen informiert wurde . Chinas Bankensystem wird nicht wie in Russland auf das Einfrieren von Vermögenswerten in US-Dollar und den Ausschluss aus dem Swift-System vorbereitet sein.

HSBC reagierte nicht auf Anfragen nach Kommentaren.

Was Banker präsentierten – amerikanisches Risiko

Einige Banker haben vorgeschlagen, dass die Zentralbanken von den Exporteuren verlangen, alle erwirtschafteten Fremdwährungen in RMB umzutauschen, was zu erhöhten Dollarreserven an Land führt. Derzeit ist es Exporteuren erlaubt, einen Teil ihrer Einnahmen für die Zukunft in Fremdwährungen zu halten.

Andere haben vorgeschlagen, dass die Chinesen die jährliche Quote von 50.000 US-Dollar für Offshore-Einkäufe wie Reisen und Bildung „erheblich“ reduzieren sollten.

Als ein Beamter einen chinesischen Bankangestellten fragte: „Können wir die Vermögenswerte des Yen und des Euro erhöhen, um zu diversifizieren?“, war die Antwort „nein“, weil es „unrealistisch“ sei.

Einige der anwesenden Banker können es sich jedoch leisten, dass die Vereinigten Staaten angesichts ihrer Position als zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt, ihres enormen Dollar-Reichtums und ihrer engen Handelsbeziehungen zu den Vereinigten Staaten ihre wirtschaftlichen Verbindungen zu China abbrechen oder nicht war es.

„Es ist schwierig für die Vereinigten Staaten, riesige Sanktionen gegen China zu verhängen“, stimmte Collier zu.

„Es ist, als würde man in einem Atomkrieg die Konfirmation des anderen zerstören.“


Like it? Share with your friends!

9883
freeworldnews

0 Comments

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pin It on Pinterest

Translate »
error: Content is protected !!
Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
List
The Classic Internet Listicles
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube and Vimeo Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format