9934
Spread the love
loading...

Laut LifeSiteNews hat China die Überwachung und Kontrolle der Religion durch die Einführung einer neuen App, „Smart Religion“, auf ein neues Extrem gehoben, die es der kommunistischen Regierung ermöglichen wird, genau zu wissen, wer an einem offiziell anerkannten Gottesdienst teilnimmt  .

Die neue App, die von der Kommission für ethnische und religiöse Angelegenheiten der chinesischen Provinz Henan entwickelt wurde, muss einer neuen Regierungsverordnung entsprechen, die chinesische Bürger dazu verpflichtet, sich zu registrieren und eine Online-Reservierung vorzunehmen, um an Gottesdiensten in Kirchen, Moscheen oder Tempeln teilzunehmen, die von anerkannt sind die Regierung.

Für die Registrierung über den Antrag sind die persönlichen Daten des Antragstellers erforderlich, darunter Name, Telefonnummer, staatliche Identifikationsnummer, ständiger Wohnsitz, Beruf und Geburtsdatum. Nach der Anmeldung ist eine Reservierung für diesen Gottesdienst erforderlich. ChinaAid, eine Interessenvertretung für religiöse Rechte, kritisierte die neuen Bestimmungen und sagte: „ Diese Verwaltungsmaßnahmen waren nicht dazu gedacht, die religiösen Rechte religiöser Menschen zu schützen, sondern sind vielmehr Mittel zum politischen Zweck.“ 

ChinaAid stellte fest, dass es in einem Bericht der  Henan Daily vom 24. Februar  hieß: „ Zhang Leiming, ein Mitglied des Ständigen Ausschusses des Parteikomitees der Provinz Henan und Leiter der Arbeitsabteilung der Vereinigten Front, ging zum Provinzkomitee für Ethnizität und Religion, um Nachforschungen anzustellen betonte, dass es notwendig sei, die Religion umfassend und strikt zu verwalten, die Mehrheit der religiösen Gläubigen zu vereinen und anzuleiten, der Kommunistischen Partei Chinas vorbehaltlos zu folgen .

Im Jahr 2017 wurde eine noch im Bau befindliche katholische Kirche in Henan von kommunistischen Behörden abgerissen, die die Kirche als „illegales Bauwerk“ erklärten und ihren Abriss anordneten. Dreihundert Polizisten kamen zur Kontrolle, um sicherzustellen, dass die Kirche abgerissen wurde. Gemeindemitglieder versuchten, den Abriss zu stoppen, wurden jedoch von der Polizei geschlagen und 40 Personen festgenommen. Anschließend wurde das Eigentum der Kirche zusammen mit dem der Gemeindemitglieder und Bauarbeiter beschlagnahmt.

Im Open Doors-Bericht 2023 über religiöse Verfolgung in China heißt es, dass „ die Überwachung  (z. B. durch Schulbehörden und Nachbarschaftskomitees)  im ganzen Land allgegenwärtig ist “. Dem Bericht zufolge „ gehört die Überwachung in China zu den repressivsten und raffiniertesten der Welt “. Open Doors berichtete im Detail, wie die KPCh sowohl Treffpunkte als auch „hochrangige“ Christen ins Visier nimmt, die unter besonderer Überwachung der KPCh stehen, weil sie Kritik am Regime geäußert haben oder angebliche Verbindungen zu ausländischen Gruppen haben, dass die Regierungs-Chinesen „ein Belohnungssystem betreiben, um Sicherheitspersonal in der Gemeinde zu ermutigen, etwaige Unregelmäßigkeiten zu melden; Dieses Netzmanagementsystem ist eng und wird für mehrere Zwecke verwendet, einschließlich der Nachbarschaftsüberwachung .

„ Alle christlichen Gemeinschaften werden überwacht. Viele kirchliche Aktivitäten werden nicht nur durch die Anwesenheit von Agenten überwacht, sondern auch durch CCTV-Überwachungskameras, die die Kanzel, die Gemeinde und die umliegenden Kirchengelände überwachen. Immer mehr Hausversammlungen werden blockiert, nachdem ihre Aktivitäten entdeckt wurden. Die meisten waren gezwungen, sich in kleine Gruppen aufzuteilen und sich an verschiedenen und häufig wechselnden Orten zu versammeln, wobei sie sich diskret hielten, um nicht vom Unterbezirksbeamten oder Nachbarschaftskomitee entdeckt zu werden. “

Der China-Experte Steven Mosher kommentierte die Situation gegenüber LifeSiteNews und erklärte gegenüber  LifeSiteNews : „ Die KPCh nutzt moderne Technologie  , um mit der neuen Überwachungs-App die weltweit erste High-Tech-Digitaldiktatur zu errichten .“ Mosher sagte, die kommunistische Regierung „ wolle jeden in China in Echtzeit überwachen, indem sie Selbstberichte, Überwachungskameras und künstliche Intelligenz nutzt.“ Big Brother schaut nicht nur zu, sondern erwartet von Ihnen auch, dass Sie alle „subversiven Aktivitäten“ melden, an denen Sie beteiligt sein könnten – einschließlich des Gangs zur Arbeit .“

„ Das könnte unser Schicksal sein, wenn wir nicht aufpassen “, warnte Mosher.

„ Die Politische Konsultativkonferenz des Chinesischen Volkes ‚arbeitet nicht nur mit der KPCh zusammen‘, sie ist eine Frontgruppe für die KPCh, genauso wie die Katholische Patriotische Vereinigung eine Frontgruppe für die KPCh ist“, fuhr Mosher fort . „Im Dezember 2021 hielt der Generalsekretär der KPCh Xi Jinping eine Rede auf der Nationalen Konferenz für Religionsangelegenheiten. Xi betonte, dass „Religionen und religiöse Organisationen aktiv angeleitet werden müssen, sich an die sozialistische Gesellschaft anzupassen“ und dass die Verantwortlichen für „religiöse Angelegenheiten“ innerhalb der Partei den Sinisierungsprozess als ihre Hauptaufgabe betrachten müssen. Und damit kein Missverständnis entsteht, dass Sinisierung lediglich eine bescheidene Anpassung an die chinesische Kultur bedeutet, erklärte er Folgendes: „Sinisierung bedeutet, dass alle Religionsgemeinschaften von der Partei geführt, von der Partei kontrolliert werden und die Partei unterstützen müssen.“ 

„ Diese Formulierung gibt der katholischen Kirche oder einer anderen religiösen Organisation in China keinen Raum, unabhängig von der Kontrolle der Kommunistischen Partei zu agieren “, sagte Mosher. „ Tatsächlich hat seine Partei deutlich gemacht, dass jede Organisation, die dies versucht, vernichtet wird .“

Dies ist nicht das erste Mal, dass chinesische Behörden versuchen, Bürger mithilfe einer Smartphone-App zu kontrollieren. Erst im Juni letzten Jahres blockierte die Regierung einen Plan von Hunderten von Menschen, die gegen das Einfrieren ihrer Bankguthaben protestieren wollten, indem sie eine App auf ihren Smartphones auslösten und ihren „Gesundheitscode“ von Grün auf Rot änderten, was ihnen faktisch ein Verbot einbrachte Reisen im ganzen Land, Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel und Zugang zu öffentlichen Orten wie Restaurants und Einkaufszentren.


Like it? Share with your friends!

9934
freeworldnews

0 Comments

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Pin It on Pinterest

Translate »
error: Content is protected !!
Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
List
The Classic Internet Listicles
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube and Vimeo Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format