9831
Spread the love
loading...

Dies gilt derzeit als das stärkste und gefährlichste natürliche Gift, denn nur 1g davon reicht aus, um mehr als 1 Million Menschen sofort ins Jenseits zu schicken. 

Wenn es um chemische Gifte geht, die Menschen töten können, ohne zu blinzeln, denken die Leute in Detektivgeschichten oft an Kaliumcyanid, insbesondere an den berühmten Detective Conan-Roman. Mit seinem farblosen und mandelartigen Geruch reicht eine kleine Menge von 200-250 mg aus, um einem Menschen das Leben zu beenden. 

Laut der US-amerikanischen National Library of Medicine kann „nur 1 g Botulinum H in unverdünnter Pulverform mehr als 1 Million Menschen töten.“ Dies ist ein Gift, das bioterroristische Gruppen gerne verwenden, weil sie Menschen durch Inhalation töten können, wenn sie von Opfern eingeatmet werden. 

Botulinum H wurde 2013 entdeckt und gilt als das gefährlichste Gift für den Menschen. (Foto: redflagnews.com)

Bis heute gilt Botulinum H als das gefährlichste dem Menschen bekannte Toxin mit einer mittleren letalen Dosis (LD50) beim Menschen von 1,3 bis 2,1 ng/kg intravenös oder intramuskulär und 10-13 ng/kg bei Inhalation (ng is Nanogramm), Botulinum existiert in 8 Formen und wird mit zunehmender Toxizität alphabetisch von Botulinum A bis Botulinum H benannt. 

Bei einer Vergiftung des Körpers greift Botulinum H direkt das zentrale Nervensystem an, was zu Muskellähmung, Atemstillstand, Koma und Tod führt.

Sie blockieren die Freisetzung von Acetylcholin – einem Neurotransmitter, der es den Muskeln ermöglicht, zu arbeiten, wodurch Nervenimpulse gelähmt und der Körper vollständig gelähmt wird.

Bei einer Infektion mit Botulinum H lähmt das Opfer den gesamten menschlichen Körper, was zu Atemstillstand und Tod führt. (Foto: Funnyjunk)

Nach einigen Minuten spürt das Opfer Taubheit der Zunge, steife Kehle, Gesichtsmuskeln wie komplette Lähmung, Halluzinationen, 1 bis 2 Sehkraft, hängende Augenlider. Schließlich verursacht das Gift eine Lähmung der Atemmuskulatur, die es der vergifteten Person erschwert zu atmen, dann hört auf zu atmen und stirbt, wenn sie nicht sofort behandelt wird.

Eines der Symptome einer Botulinumtoxin-H-Infektion ist Doppelbilder (1 bis 2 Augen). (Foto: Augenvitamine)

Darüber hinaus sind andere Formen von Botulinum ebenso giftig wie 3 stärkste Botulinum Typ A (Botox, Dysport und Xeomin) und 1 Botulinum Typ B (Myobloc), von denen Typ A der gefährlichste ist. Giftige Substanzen dieser Art führen, wenn sie über die zulässige Grenze hinaus in den Körper gelangen, zum Zerfall von Blutgefäßen und zum Tod. Insbesondere enthält das ranzige Futter Botulinum C, welches bei Botulismus die Ursache für Muskellähmungen ist.

Um uns nicht mit Botulinum C zu infizieren, essen wir nach ärztlicher Empfehlung auf keinen Fall abgestandene, ranzige oder zu lange gelagerte Lebensmittel.

Botox wird jedoch häufig in der Kosmetik verwendet. Nur eine geringe Menge Botox lähmt die Gesichtsmuskeln und minimiert so Falten.
Quelle: DKN


Like it? Share with your friends!

9831
freeworldnews

0 Comments

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Pin It on Pinterest

Translate »
error: Content is protected !!
Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
List
The Classic Internet Listicles
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube and Vimeo Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format