9799
Spread the love
loading...

Stanley Meyer war der Erfinder der Wasser-Brennstoffzelle. 24. August 1940, gest. 21. März 1998 amerikanischer Erfinder. Er entwickelte und patentierte ein Verfahren, bei dem Verbrennungsmotoren mit Wasser betrieben wurden, und zwar durch ein Gerät, das er Wasserzelle nannte.

Die Brennstoffzelle ist ein technisches Projekt des von Stanley Allen Meyer geschaffenen „Perpetuum Mobile“, um das sich sehr kontroverse Ereignisse entwickelt haben.

Meyer argumentierte, dass ein mit seinem Gerät nachgerüstetes Auto Wasser als Kraftstoff anstelle von Benzin verwenden könnte. 1996 entschied ein Gericht in Ohio, dass Meyers Ansprüche auf seine „Brennstoffzelle“ und das Auto, das er fuhr, betrügerisch waren, und befahl Meyer, das Geld an Investoren zurückzugeben, die ihn verklagt hatten.

Wasserzelle

Laut Meyer könnte ein Auto, das dieses Gerät verwendet, Wasser anstelle von Benzin verwenden, um sich fortzubewegen. Das Gerät trennt die Bestandteile Wasser, Wasserstoff und Sauerstoff durch Elektrolyse, verbraucht aber deutlich weniger Energie als herkömmliche Elektrolyse.

Der Wasserstoff und Sauerstoff wurden dann verbrannt, um Energie zu erzeugen, in einem Prozess, der die Wassermoleküle nachbildete. Die wissenschaftliche Gemeinschaft betrachtete Meyers Ankündigung mit Vorbehalten, denn wenn das Gerät wie von Meyer spezifiziert funktionieren würde, würde es sowohl den ersten als auch den zweiten Hauptsatz der Thermodynamik verletzen.

1996 befand ein Gericht in Ohio, als es eine Klage von Meyers Investoren anhörte, Meyers Erfindung als Betrug. Der Begriff „Brennstoffzelle“ Meyer verwendet die Begriffe „Brennstoffzelle“ oder „Wasser-Brennstoffzelle“, um sich auf den Teil seines Geräts zu beziehen, in dem Strom durch Wasser fließt, um Wasserstoff und Sauerstoff freizusetzen.

Es verwendet das Gegenteil von dem, was in Wissenschaft oder Technik als „Elektrolytzellen“ verwendet wird. Die Enzyklopädie der Columbia University definiert eine „Brennstoffzelle“ als eine Zelle, in der „die chemische Energie aus der Oxidation von Brenngas in einem kontinuierlichen Prozess direkt in Energie umgewandelt wird“ und Elektrolyse „der Durchgang von Strom durch eine leitfähige Lösung oder Kochsalzlösung“ ist.

„Medienberichterstattung Ein Fahrzeug, das angeblich mit Wasser bewegt wurde, erschien in den Nachrichten der WSYX-Station in Ohio, Meyer. Er schätzte, dass nur 83 Liter Wasser benötigt würden, um die Strecke zwischen Los Angeles und New York zurückzulegen. Meyer sagte, er habe den Motor des Fahrzeugs modifiziert, um das von seinem Gerät erzeugte Wasserstoff-Sauerstoff-Gemisch zu verwenden.

Philip Ball, Herausgeber des Nature Magazine, charakterisierte Meyers Behauptungen als Pseudowissenschaft und sagte, dass „es nicht leicht zu sagen ist, wie Meyers Fahrzeug funktioniert, außer dass es sich an eine Brennstoffzelle bindet, die in der Lage ist, Wasser in seine Elemente zu spalten, wobei weniger Energie verbraucht wird. die dann durch erneutes Anschließen freigesetzt wurde.“ Es gibt keinen dokumentierten Beweis dafür, dass das System genug Wasserstoff und Sauerstoff produzierte, um einen Motor zu betreiben. Bis heute sind in der wissenschaftlichen Literatur mehrere Studien zu Meyer-Geräten erschienen.

Ein Artikel in der Zeitschrift Nature beschreibt Meyers Theorem eher als einen „Wasser-für-Kraftstoff“-Mythos. Gerichtliche Schritte 1996 wurde Meyer von zwei Investoren angeklagt, denen er seine Idee verkaufte, Treibstoff durch Wasser herzustellen. Vom Gericht beauftragte Fachleute untersuchten die Meyer-Zelle und stellten fest, dass das Gerät nichts Revolutionäres war und nur ein herkömmliches Elektrolyseverfahren verwendete.

Meyer wurde des Betrugs für schuldig befunden und zahlte den Investoren $ 25 Mio. Tod von Meyer Stanley Meyer starb plötzlich am 21. März 1998 nach einem Abendessen in einem Restaurant. Die Autopsie ergab, dass er an einem Gehirnaneurysma starb. Seitdem sind verschiedene Theorien aufgetaucht, die behaupten, er sei absichtlich vergiftet worden und sowohl die Ölfirmen als auch die US-Regierung seien daran beteiligt. Folgen Meyers Patente sind abgelaufen und seine Erfindungen sind gemeinfrei.

Allerdings haben weder Bastler noch kommerzielle Unternehmen funktionierende Prototypen unter diesen Patenten hergestellt. Genepax (siehe Water Engine), ein japanisches Unternehmen, das behauptet, Patente für ein Meyer-ähnliches Antriebssystem, das WES (Hydropower System), zu haben, zeigte sogar einen Prototyp, ließ ihn aber nicht untersuchen, so dass Mecánica Popular diese Behauptungen von Genepax anmerkte „sind Müll. „

Verschwörungstheorie der freien Energie

Die Unterdrückung freier Energie (oder die Unterdrückung neuer Energie) ist eine Verschwörungstheorie, in der eine neue Quelle technologisch brauchbarer, umweltfreundlicher und kostenloser Energie von der Regierung, mächtigen Unternehmen und sogar Interessengruppen unterdrückt wird. Unter den angeblich unterdrückten Geräten finden wir Perpetuum-Motion-Maschinen, Kaltfusionsgeneratoren, Ringkerngeneratoren, Reverse Engineering, das auf außerirdische Technologie angewendet wird, und andere Energiequellen, die im Allgemeinen unbewiesen und billig sind.

Es wird argumentiert, dass die angebliche Unterdrückung (auch Abschwächung genannt) seit Mitte des 19. Jahrhunderts andauert und angeblich von verschiedenen Regierungsbehörden, Geschäftsbehörden, Interessengruppen und sogar betrügerischen Investoren begangen wurde. Diese speziellen Interessengruppen sind üblicherweise mit der Industrie für fossile Brennstoffe oder Kernkraftwerke verbunden, deren Finanz- und Arbeitspläne in Gefahr sind.

Unter den angeblichen Löschungen können wir Folgendes finden: Die Annahme, dass die wissenschaftliche Gemeinschaft die Forschung im Zusammenhang mit der alternativen Energieerzeugung durch Peer-Review und Druck innerhalb der Wissenschaft kontrolliert und unterdrückt. Die angebliche Existenz und Unterdrückung von Geräten, die in der Lage sind, große Mengen nützlicher Energie aus bereits vorhandenen und unkonventionellen Energiereserven, wie z. B. Nullpunkt-Quantenvakuumenergie, für wenig oder keinen Nutzen zu extrahieren.

Der Fall, in dem die Existenz effizienterer Versionen von Technologien für wiederverwendbare Energie (z. B. Photovoltaikzellen und Biokraftstoffe) sowie energieintensiver Technologien (z. B. für Elektrofahrzeuge), die sich selbst als Energiezellen I betrachten, in Frage gestellt wird, wird schrittweise eingestellt. Einige Beispiele für Zeugen, die behaupten, Opfer von Unterdrückung, Belästigung oder sogar Tod geworden zu sein, sind: Thomas Henry Moray, Stanley Meyer und schließlich Eugene Mallove.


Like it? Share with your friends!

9799
freeworldnews

0 Comments

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pin It on Pinterest

Translate »
error: Content is protected !!
Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
List
The Classic Internet Listicles
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube and Vimeo Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format