9811
Spread the love
loading...
Nobelpreisträger Luc Montagnier: "Covid-Stämme sind das Ergebnis einer Massenimpfung."  1

© Reuters

Es ist jetzt sinnlos zu leugnen, dass die Frage, ob man sich gegen Covid impfen lassen soll oder nicht, die Gesellschaft auf eine Weise gespalten hat, die selbst die Politik nie vermocht hat. Gehen Sie zu einem Forum oder Kommentar-Thread, der sich mit Coronavirus-Impfstoffen befasst, und überzeugen Sie sich selbst.

Anti-Impfer – jetzt in der neuesten Mode Anti-Axer genannt – werden dafür stigmatisiert, die Gesundheit anderer, ganz zu schweigen von ihrer eigenen, zu gefährden, und bezeichnen sie auf Anhieb mit süßen Worten wie „wild“ und „töricht“. sogar das weichste.

Es ist jetzt sinnlos zu leugnen, dass die Frage, ob man sich gegen Covid impfen lassen soll oder nicht, die Gesellschaft auf eine Weise gespalten hat, die selbst die Politik nie vermocht hat. Gehen Sie zu einem Forum oder Kommentar-Thread, der sich mit Coronavirus-Impfstoffen befasst, und überzeugen Sie sich selbst.

Anti-Impfer – jetzt in der neuesten Mode Anti-Axer genannt – werden dafür stigmatisiert, die Gesundheit anderer, ganz zu schweigen von ihrer eigenen, zu gefährden, und bezeichnen sie auf Anhieb mit süßen Worten wie „wild“ und „töricht“. sogar das weichste.

Als Antwort darauf verweisen Anti-Impfstoffe darauf, dass alle Impfstoffe tatsächlich in Eile entwickelt wurden, dass ihre Wirkung noch nicht ausreichend untersucht wurde und dass schließlich in einer kapitalistischen Gesellschaft die Produktion jeglicher Mittel, die eine breite Anwendung mit sich bringt, verspricht riesige Gewinne. 

Generell blieb die Position der Impfgegner die Position eines Einzelgängers gegen eine von Angst erfasste Gesellschaft – und umso unerwarteter kam die Stimme von Professor Luc Montagnier, Nobelpreisträger, französischer Virologe , der unter anderem die AIDS-Virus.

Nobelpreisträger Luc Montagnier: "Covid-Stämme sind das Ergebnis einer Massenimpfung."  2
Dr. Luc Montagnier. Foto: AFP

Es ist erwähnenswert, dass die Position von Professor Montagnier in Bezug auf das SARS-COV2-Virus von Anfang an nicht die Begeisterung seiner Kollegen auslöste. Zunächst argumentierte er (und argumentiert weiterhin), dass das Virus nicht von der Natur geschaffen wurde, sondern das Werk von Menschenhand ist. 

Genauer gesagt, wurde es in einem chinesischen Labor im selben Wuhan geschaffen, wo der vorherrschenden Legende nach ein Besucher des Marktes für exotische Produkte erfolglos an einer Fledermaus geschlemmt wurde.

Für die französischen Behörden sind solche Gespräche aus dem einfachen Grund unangenehm, weil dieses Labor (wie viele Einrichtungen in Wuhan) von den Franzosen gebaut wurde, in der Hoffnung, es gemeinsam mit den Chinesen zu betreiben, aber sie gingen ihren eigenen Weg, auf Chinesisch: Sie benutzten dumme und gierige Kapitalisten, quetschten sie vorsichtig aus dem Koffer und begannen, das Labor allein zu benutzen. Dennoch bleibt Wuhan in China eine Zone französischer Interessen, in erster Linie wirtschaftlicher, und niemand will die Beziehungen zu China wegen der Äußerungen von Professor Montagnier verderben.

Vor einigen Wochen gab Professor Montagnier ein neues Interview, in dem er erstens äußerst scharf über die Idee einer universellen Impfung bei einer Pandemie sprach und zweitens den Pfizer-Impfstoff „überfahren“ hat. Mit diesem 11-minütigen Interview begannen sehr merkwürdige Dinge: Entweder wurde es von überall her gesägt, dann auf Druck der Öffentlichkeit zurückgebracht, dann wurde es wieder ausgesägt. Da sich herausstellte, dass es unmöglich war, den Nobelpreisträger – und was immer sie sagen, eine angesehene Person – zum Schweigen zu bringen, benutzten sie eine bewährte Methode: eine Lüge.

Montagnier gab das Interview auf Französisch, und bald tauchten in der englischsprachigen Presse allerlei vermeintlich wilde Zitate von ihm auf, die natürlich von den Autoren der Artikel als lächerlich und nicht beachtenswert widerlegt wurden. Nebenbei deuteten diese Autoren auf das ehrwürdige Alter von Montagnier – 88 Jahre – hin und darauf, dass ihm angeblich schon lange niemand mehr zugehört hat. Der Zweck dieser Veröffentlichungen war natürlich, die Glaubwürdigkeit des Redners zu untergraben.

Nachdem ich dieses Interview im Original gehört habe, kann ich nur eines sagen: Das Alter hindert Professor Montagnier nicht daran, seine Gedanken klar zu artikulieren und unter anderem über den Mechanismus der Virusvermehrung zu sprechen und dabei viele wissenschaftliche Begriffe zu zitieren.

Auf die Frage des Interviewers: „Woher kommen die Virusstämme?“ die Antwort folgt sofort:

– Ganz einfach: Sie entstehen durch Impfungen. Das Coronavirus hat eine enorme Mutationsfähigkeit, wie andere RNA-Viren – nehmen Sie zum Beispiel das Influenzavirus.

Und weiter, indem er seinen Gedanken entwickelt, sagt Montagnier:

Die universelle Impfung ist ein großer Fehler. Das ist sozusagen ein wissenschaftlicher Fehler und ein medizinischer Fehler. Was geschieht, ist völlig undenkbar, und eines Tages werden Sie sich dafür verantworten müssen. Es ist die Impfung, die die Bildung neuer Virusstämme antreibt. Das chinesische Virus kollidiert mit den vom Impfstoff gebildeten Antikörpern und hat zwei Wege: entweder zu sterben oder nach einer Möglichkeit zu suchen, den Impfstoff zu umgehen. Die neuen Stämme sind die Reaktion des Virus auf die Impfung.

Sie können im ganzen Land verfolgen, wie Impf- und Todeswelle zusammenfallen. Ich verfolge Fälle, in denen Menschen geimpft werden und trotzdem krank werden. Und ich werde beweisen, dass dieses Virus mit seiner Mutationsfähigkeit einer Impfung standhält.

– Wenn Sie morgen impfen müssen, was werden Sie tun? – fragt der Journalist.

– Ich weigere mich, mich impfen zu lassen. „Und nebenbei erklärt Professor Montagnier, warum der Pfizer-Impfstoff seiner Meinung nach unbefriedigend ist, und zwar nicht nur, weil offiziell mehrere Tausend Todesfälle an seinen Folgen registriert wurden.

Auch Professor Montagnier wiederholt die These über die menschengemachte Natur des Virus:

„Dieses Virus ist eine Chimäre. Es wurde künstlich auf der Basis einer natürlichen Basis geschaffen“.

In einem früheren Interview nannte der Professor den Schöpfer des Virus „den Zauberlehrling“ und deutete an, dass der Autor nicht sehr kompetent sei.

Aus offensichtlichen Gründen wurde die Rede von Professor Montagnier unter Impfgegnern äußerst populär, und da das Schneiden eines Videos von überall nur zu seiner Popularität beitrug (schließlich kann das gesamte Internet nicht kontrolliert werden), mussten Journalisten und Wissenschaftler, die sich ihnen anschlossen, ihre Argumente vortragen als Antwort auf die Argumente des Nobelpreisträgers. Und solche Argumente wurden gefunden.

Erstens ist nicht zu leugnen, dass die Todesfälle durch Covid seit Beginn der Impfung deutlich zurückgegangen sind. Ja, es gibt Statistiken über Todesfälle nach europäischen Impfstoffen (im Interview waren es 10.000), es gibt Informationen über Thrombosen und verschiedene unangenehme Folgen, aber es versteht sich, dass dies nichts ist und dies vernachlässigt werden kann.

Zweitens wird in Bezug auf die Stämme angenommen, dass die englische Version des Coronavirus, später Alpha genannt, im September in Großbritannien aufgetaucht ist, während die Impfungen dort etwa drei Monate später begannen. Auch der brasilianische Stamm trat im jeweiligen Land noch vor Beginn der universellen Impfung auf. Gleiches gilt für den Delta-Stamm, der im Oktober 2020 erstmals in Indien isoliert wurde und dort erst im Januar mit Impfungen begann.

Aber vor allem die Wissenschaftler mochten Montagniers Version nicht, dass das Virus versuchen wird, den Impfstoff zu umgehen, zuzunehmen und immer gefährlicher zu werden. (* Hinweis. Dies bestätigt die Erfahrungen aus Israel, Großbritannien, Malta und anderen Ländern, in denen mehr als 60 % der erwachsenen Bevölkerung geimpft sind!) Vincent Marshall, Professor für Virologie an der Sorbonne, besteht darauf, dass Mutationen chaotisch und nicht wie eine Reaktion auf einen Impfstoff. 

Catherine Hill, eine Epidemiologin am Gustave Russi-Institut, wiederholt ihn:

„Das Virus mutiert zwecklos, wonach natürliche Selektionsmechanismen ins Spiel kommen, und einer der Stämme überlebt und verbreitet sich aufgrund seines Vorteils – zum Beispiel, wenn er ansteckender ist als die vorherigen. Aber das hat nichts mit Impfung zu tun.“

Und es scheint, dass alles logisch aussieht, aber erst gestern kündigte der Chef der WHO-Herbeisus plötzlich ohne Grund an, dass ein neuer Stamm auftauchen könnte, der die erstellten Impfstoffe umgeht. Aber damit es nicht auftritt, müssen alle dringend geimpft werden, und dann wird das allgemeine Glück kommen.

Aber es kommt nicht dringend heraus: Im Westen gibt es nicht genug Impfstoffe, wir haben vorerst genug, aber die Menschen brennen nicht vor Begeisterung, und überhaupt nicht, weil sie Wissenschaftlern und sogar dem ganzen Chef der WHO nicht trauen . 

Tatsache ist, dass im Allgemeinen Misstrauen gegenüber neuen Impfstoffen die allgemeine Überzeugung überlagert, dass von den Regierungen im Prinzip nichts Gutes zu erwarten ist. Da „sie“ den Impfstoff mit allen Mitteln vorantreiben, bedeutet dies, dass sie wieder Geld sägen, und „wir“ werden die Konsequenzen auf unsere Kosten tragen. Daher ist die Einstellung zur Impfung angemessen. Und in absehbarer Zeit wird sich daran kaum etwas ändern.

Die Erfahrungen aus Israel sowie Großbritannien, Malta, Laos und anderen geimpften Ländern bestätigen die Worte von Luc Montagnier.

Coronavirus in Israel: Die Zahl schwerkranker Patienten wächst rasant, viele sterben. (90% geimpft!)

Nach Angaben des Gesundheitsministeriums gibt es mit Stand Samstagabend 31.736 registrierte Träger des Wuhan-Coronavirus im Land (28.329 am Freitag).

Die Zahl schwerkranker Patienten wächst rasant. Jetzt sind es 324, am Freitag waren es 271. Der Zustand von 71 Menschen wird als kritisch bezeichnet – das heißt, die Patienten sterben tatsächlich.

Quelle  : https://www.9tv.co.il/item/328 …


Like it? Share with your friends!

9811
freeworldnews

0 Comments

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pin It on Pinterest

Translate »
error: Content is protected !!
Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
List
The Classic Internet Listicles
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube and Vimeo Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format