9849
Spread the love
loading...

er aspera ad aspera“, nicht „ad astra“, so könnte man für das Vorgehen der Draghi-Regierung sagen. Die Frage des „Grünen Passes“ kann noch nicht als abgeschlossen betrachtet werden und neue Hindernisse drohen bereits: Staatsbürgerschaftseinkommen, „Quote 100“ für Renten, die Reform der Wettbewerbsvorschriften sowie das Haushaltsgesetz selbst. Einige „Journalisten“ sind bereits gezwungen zu sagen, dass der Premier bei der Suche nach dem Konsens der Mehrheitskoalition den methodischen Ansatz im Vergleich zu dem, den er als Präsident der EZB gewählt hatte, ändern muss, angesichts der bereits erwähnten Spaltungen , andere sehr wahrscheinlich, zu solchen Themen, die innerhalb der letzteren existieren. Dazu kommt aber auch, was aus dem Ausland kommen kann, vor allem von europäischen Partnern. In dem‘ programmatische Einigung, die sich in Deutschland für die Regierungsbildung nach den jüngsten Wahlen zwischen Sozialdemokraten, Grünen und Liberalen abzeichnet, spricht uns auch der Punkt der Verschuldung an. 

Ob der Programmentwurf bis zum endgültigen Beitritt der Parteien im aktuellen Entwurf bestehen bleibt, lässt sich natürlich nicht vorhersagen. Sollte dies jedoch passieren, dann ist zu beachten, dass es in der Ungreifbarkeit des Europäischen Stabilitätspakts und in der Wiederherstellung der als „Schuldenbremse“ bezeichneten Norm in Deutschland, auf die für die Auswirkungen der Pandemie verzichtet wird, konvergieren würde . Es wäre die Rückkehr des für die Deutschen geltenden Grundprinzips der „schwarzen Null“, des rigorosen Haushaltsausgleichs. Die Sozialdemokraten, die in jüngster Zeit für konkrete Änderungen des Stabilitätspakts etwas offen zu sein schienen,

Am Dienstag, 19. Oktober, soll die EU-Kommission mit der Eröffnung der Diskussion um den betreffenden Pakt beginnen, der bekanntlich ebenfalls für das gesamte kommende Jahr ausgesetzt ist und ab 2023 wieder in Kraft treten soll. Fakt ist dass in Italien, aber nicht nur das, die Meinung verbreitet ist, dass der Pakt in der nun ausgesetzten Formulierung nicht wiederhergestellt werden kann. Ministerpräsident Draghi selbst hat, ohne auf die Vorzüge der Alternativen einzugehen, mehrmals auf die Notwendigkeit von Reformen hingewiesen, aber hinzugefügt, dass das Thema wahrscheinlich noch lange Zeit in der Union für einen guten Teil des Jahres 2022 diskutiert werden muss . die Abschottung Deutschlands unüberwindbar ist, dann müssten wir zur Revision auf die zwischenstaatlichen Abkommen zurückgreifen, die den Pakt durch Integration umgesetzt haben. Aber bevor wir das Hauptziel aufgeben, das in der Reform einer Gesetzgebung besteht, die, wie wir sagen können, Lichtjahre weit von heute entfernt, jetzt keinen Sinn mehr macht, müssen wir tausendmal darüber nachdenken. Revisionseingriffe würden auch die europäischen Regeln für staatliche Beihilfen erfordern.

Welche Position nimmt die italienische Regierung ein? Welche Veränderungen planen Sie Ihrer Meinung nach, um die notwendigen Allianzen auf ihnen zu finden, erst recht jetzt, nachdem sich Deutschland abzeichnet? Hat die Regierung nach dem Argument, dass der Staat immer noch „geben“ und „nicht fragen“ müsse, dennoch eine Strategie skizziert, wann sich der Knoten zuspitzen wird?

Quelle


Like it? Share with your friends!

9849
freeworldnews

0 Comments

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pin It on Pinterest

Translate »
error: Content is protected !!
Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
List
The Classic Internet Listicles
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube and Vimeo Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format