9821
Spread the love
loading...

Im Baltikum treibt die Corona-Panik bemerkenswerte Blüten. Nun wurden neue Lockdown-Maßnahmen inklusive Ausgangssperren verkündet und der lettische Justizminister fordert allen Ernstes, die Regierungsgewalt an das Militär zu übergeben.

In Lettland wurde wieder ein Lockdown verkündet, der auch eine strenge Ausgangssperre beinhaltet, die für jeden – egal, ob geimpft oder nicht – gilt. Der lettische Justizminister fordert gar die Einführung einer Militärregierung. Das russische Fernsehen hat über die letzten Meldungen aus Lettland berichtet und ich habe den Bericht des russischen Fernsehens übersetzt. Nach der Übersetzung werde ich noch einige Worte zur Situation in Russland sagen.

Beginn der Übersetzung:

Lettland führt wegen Corona-Situation strengen vierwöchigen Lockdown ein

Riga verhängt wegen COVID-19 einen vierwöchigen harten Lockdown. Diese Entscheidung wurde vom lettischen Krisenrat getroffen. Der Lockdown beinhaltet die Einführung einer Ausgangssperre, betonte der lettische Gesundheitsminister Daniel Pavļuts. Vom 21. Oktober bis zum 15. November werden in Lettland alle öffentlichen Veranstaltungen verboten.

Nur Geschäfte und Einrichtungen, die Dienstleistungen und Waren des Grundbedarfs anbieten, dürfen öffnen. Von 20.00 Uhr bis 5.00 Uhr morgens wird eine Ausgangssperre verhängt, während der die Einwohner Lettlands ihre Häuser nicht verlassen dürfen, unabhängig davon, ob sie gegen das Coronavirus geimpft sind oder nicht.

Vier Wochen lang werden alle Schulen in Lettland auf Fernunterricht umgestellt, berichtet RIA Novosti. Eine Ausnahme wurde nur für Schüler der ersten bis dritten Klasse gemacht. Sie werden persönlich in den Klassenzimmern lernen, die jeder einzelnen Klassen zugewiesen werden.

Die Entscheidung über den Lockdown wurde aufgrund der geringen Durchimpfungsrate in Lettland und eines starken Anstiegs von COVID-19-Infektionen getroffen. Innerhalb einer Woche stieg die Zahl der neu entdeckten Fälle von Coronaviren um 49 Prozent.

Die Entscheidung über den Lockdown muss am 19. Oktober noch auf einer Sitzung der lettischen Regierung gebilligt werden, sagte Premierminister Krisjanis Karins. Das ist noch nicht die schlechteste Lösung: Der lettische Justizminister Janis Bordans hat vorgeschlagen, dass Lettland während der COVID-19-Pandemie die Macht an das Militär abgeben sollte.

„Die Situation mit der Pandemie gleicht einem Krieg“, sagte Janis Bordans. „Es könnte mehr Opfer geben als in einem Krieg. Und es gibt keinen Platz mehr für Unentschlossenheit und Abhängigkeit von Umfragewerten. Um einen Krieg zu gewinnen, müssen wir bereit sein, Verluste zu akzeptieren und an unsere Ziele glauben. Im Moment haben wir weder das eine noch das andere“.

Innerhalb von 24 Stunden wurden in Lettland 2.490 neue Fälle von COVID-19 festgestellt. Neun Menschen sind in dem Land dem Coronavirus zum Opfer gefallen.

In Lettland wurde vom 11. Oktober 2020 bis zum 11. Januar 2021 der Ausnahmezustand zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus verhängt. Die gleiche Regelung wurde vom Gesundheitssystem des Landes ab dem 7. Oktober 2021 wieder eingeführt.

Ende der Übersetzung

Ich konnte es auch nicht glauben, aber der lettische Justizminister hat tatsächlich die Machtübergabe an das Militär gefordert. Das berichten auch lettische Medien, es ist keine russische Propaganda, wie mancher instinktiv denken könnte.

Die Situation in Russland

Bisher waren die Corona-Einschränkungen in Russland (zumindest in Petersburg, wo ich lebe) im Alltag kaum zu spüren. In Russland trifft jede der über 80 Regionen des Landes (die Regionen oder Oblaste sind das Äquivalent zu den deutschen Bundesländern) nach Lage der Dinge vor Ort die Entscheidung darüber, ob und welche Corona-Einschränkungen eingeführt werden. Dabei orientiert man sich nicht an Inzidenzen, sondern an der Belegung der Krankenhäuser.

Corona-Maßnahmen werden in Russland auch nicht dauerhaft festgeschrieben, sondern bei Entspannung der Lage wieder gelockert. So hatte Moskau im Sommer für drei Wochen weitgehend 2G eingeführt, aber wieder abgeschafft als die Lage sich beruhigte.

Derzeit brechen die Corona-Zahlen in Russland alle Rekorde, sowohl bei den Neuinfektionen, als auch bei der Krankenhausbelegung und den Todeszahlen, weshalb jetzt viele russische Regionen die Daumenschraube anziehen. Nun scheint es auch meine Wahlheimat St. Petersburg zu treffen, wo am 18. Oktober verkündet wurde, in den nächsten Wochen schrittweise 2G einzuführen. Das soll ab 1. November für Großveranstaltungen gelten, ab 15. November auch für Fitnessstudios, Kinos, Theater und so weiter und ab 1. Dezember für die Gastronomie.

Darüber, ob das alles so kommt und vor allem, wie das in der Praxis umgesetzt wird, werde ich berichten, wenn es so weit ist.

Wichtige Anmerkung zu Covid-19

Anmerkung in eigener Sache: Da ich derzeit an meinem Buch über die Netzwerke hinter der Pandemie arbeite und zusammen mit meinem anonymen Informanten Mr. X sehr intensiv zu dem Thema recherchiere, werde ich mich zum Thema Covid-19 öffentlich möglichst nicht mehr äußern, bis das Buch im Handel erhältlich ist, weil vieles, was ich dazu sagen würde, ohne die Informationen, die wir gerade in dem Buch verarbeiten, nicht verständlich wäre. Ich beschränke mich daher bis Ende Dezember beim Thema Covid-19 weitgehend auf reine Übersetzungen russischer Medienberichte oder Situationsberichte aus Russland, wenn es etwas zu berichten gibt.

Mit eigenen Kommentaren zu dem Thema werde ich mich zurückhalten, bis das Buch im Handel ist. Nach der Veröffentlichung des Buches werde ich noch sehr ausführlich über Covid-19 berichten.

Wenn Sie nicht mitbekommen haben, worum es in dem Buch geht, dann lesen Sie bitte zuerst diesen Artikel und dann diesen Artikel. Die Reihenfolge ist wichtig, weil die Artikel aufeinander aufbauen.

In meinem neuen Buch „Abhängig beschäftigt – Wie Deutschlands führende Politiker im Interesse der wirklich Mächtigen handeln“ habe ich mich sehr intensiv mit weiteren Themen rund um die komplexen Zusammenhänge der gesteuertern Politik im Westen und deren brisanten Verstrickungen mit einer ganzen Reihe von Organisationen beschäftigt und dabei einiges zu Tage gefördert.

Quelle


Like it? Share with your friends!

9821
freeworldnews

0 Comments

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pin It on Pinterest

Translate »
error: Content is protected !!
Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
List
The Classic Internet Listicles
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube and Vimeo Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format