9751
Spread the love
loading...

Arzneimittel (therapeutische Medikamente)
nicht ausgeben – nicht fliegen

Die Informationen in diesem Abschnitt sollen Aviation Medical Examiners (AMEs) zu zwei Medikationsproblemen beraten:

  • Medikamente, für die sie Antragsteller ohne Genehmigung der Federal Aviation Administration (FAA) nicht ausstellen sollten (DNI), UND
  • Medikamente, für die sie den Fliegern raten sollten, nicht zu fliegen (DNF) und dem Antragsteller zusätzliche Sicherheitsinformationen zur Verfügung zu stellen.

Die Medikamentenlisten in diesem Abschnitt sollen nicht allumfassend oder umfassend sein, sondern auf die häufigsten Bedenken eingehen.

Für jedes Medikament sollte die AME feststellen, für welchen Zustand das Medikament verwendet wird, wie lange, Häufigkeit und Nebenwirkungen des Medikaments. Die Sicherheitsauswirkungen der zugrunde liegenden Bedingung sollten ebenfalls berücksichtigt werden. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Büro des Regional Flight Surgeon (RFS) oder an die Zertifizierungsabteilung für Luft- und Raumfahrtmedizin (AMCD).

Nicht ausgeben. AMEs sollten Bewerbern, die diese Klassen von Medikamenten oder Medikamenten einnehmen, keine ärztlichen Atteste für Flieger ausstellen .

  • Angina-Medikamente
    • Nitrate (Nitroglycerin, Isosorbiddinitrat, Imdur),
    • Ranolazin (Ranexa).
  • Anticholinergika (oral)
    • zB: Atropin, Benztropin (Cogentin)
  • Krebsbehandlungen einschließlich Chemotherapeutika, Biologika, Strahlentherapie usw., egal ob sie zur Induktion, „Erhaltung“ oder zur Unterdrückungstherapie verwendet werden.
  • Kontrollierte Substanzen (Anhänge I – V). Ein offenes Rezept für die chronische oder intermittierende Verwendung von Arzneimitteln oder Substanzen.
    • Dies schließt medizinisches Marihuana ein, selbst wenn es gesetzlich erlaubt oder nach staatlichem Recht vorgeschrieben ist.
    • Hinweis: Für die dokumentierte vorübergehende Verwendung eines Arzneimittels ausschließlich für einen medizinischen Eingriff oder eine Erkrankung und das Absetzen des Medikaments siehe unten.
  • Medikamente gegen Diabetes
  • Dopaminagonisten zur Behandlung der Parkinson-Krankheit oder anderer Erkrankungen:
    • Bromocriptin (Cycloset, Parlodel),
    • Pramipexol (Mirapex), Ropinirol (Requip) und
    • Rotigotin (NeuPro)
  • FDA (Food and Drug Administration) vor weniger als 12 Monaten zugelassen . Die FAA verlangt im Allgemeinen mindestens ein Jahr Erfahrung nach der Markteinführung mit einem neuen Medikament, bevor es für flugmedizinische Zertifizierungszwecke in Betracht gezogen wird. Dieser Beobachtungszeitraum lässt Zeit, damit sich ungewöhnliche, aber aeromedizinisch signifikante Nebenwirkungen manifestieren können. Wenden Sie sich entweder an Ihren regionalen Flugchirurgen oder an AMCD, um Informationen zu bestimmten Antragstellern zu erhalten oder um die Behandlung eines bestimmten Medikaments zu beantragen.
  • Hypertonisch (zentral wirkend) einschließlich, aber nicht beschränkt auf
    • Clonidin
    • Nitrate
    • Guanabenz, Methyldopa und Reserpin
  • Malaria- Medikament – Mefloquin (Lariam)
  • Überaktive Blase (OAB)/Antimuskarin- Medikamente, da diese starke Warnungen vor einer möglichen Sedierung und beeinträchtigten Kognition enthalten.
    • zB: Tolterodin (Detrol),
    • Oxybutynin (Ditropan),
    • Solifenacin (Vesicare).
  • Psychiatrische oder psychotrope Medikamente (auch wenn sie für etwas anderes als eine psychische Erkrankung verwendet werden), einschließlich, aber nicht beschränkt auf:
    • Antidepressiva (bestimmte SSRIs können erlaubt sein – siehe SSRI-Richtlinie )
    • angstlösende Medikamente – zB: Alprazolam (Xanax)
    • Antipsychotika
    • Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom (ADS) oder Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung (ADHS) Medikamente
    • Stimmungsstabilisatoren
    • Beruhigungsmittel-Hypnotikano
    • Stimulanzien
    • Beruhigungsmittel
  • Seizure Medikamente, auch wenn für nicht-Anfall Bedingungen wie Migräne
  • Raucherentwöhnungshilfe – zB: Vareniclin (Chantix)
  • Steroide, hochdosiert (mehr als 20 mg Prednison oder Prednison-Äquivalent pro Tag)
  • Medikamente zur Gewichtsreduktion – zB: Kombinationen einschließlich Phentermin oder Naltrexon.

Fliegen Sie nicht . Flieger sollten nicht fliegen, während sie eines der Medikamente im Abschnitt „Nicht ausgeben“ oben oder während der Einnahme eines der unten aufgeführten Medikamente oder Klassen/Gruppen von Medikamenten ohne eine akzeptable Wartezeit nach der letzten Dosis einnehmen. Alle diese Medikamente können eine Sedierung (Schläfrigkeit) verursachen und die kognitive Funktion beeinträchtigen, wodurch die Leistung des Piloten ernsthaft beeinträchtigt wird. Diese Beeinträchtigung kann selbst dann auftreten, wenn sich die Person wach fühlt und scheinbar normal funktioniert – mit anderen Worten, der Flieger kann sich einer Beeinträchtigung nicht bewusst sein.

Aus Gründen der Flugsicherheit sollten Flieger nach der letzten Dosis eines der unten aufgeführten Medikamente nicht fliegen, bis ein Zeitraum vergangen ist, der entspricht:

  • 5-fache maximale pharmakologische Halbwertszeit des Medikaments; oder
  • 5-fache des maximalen Stunden-Dosisintervalls, wenn keine Informationen zur pharmakologischen Halbwertszeit verfügbar sind. Zum Beispiel gibt es eine 30-stündige Wartezeit für ein Medikament, das alle 4 bis 6 Stunden (5 mal 6) eingenommen wird.

Warnhinweise auf dem Etikett . Flieger sollten nicht fliegen, während sie Medikamente, verschreibungspflichtige oder rezeptfreie Medikamente einnehmen, die eine Vorsichtsmaßnahme oder Warnung tragen, dass dies zu Schläfrigkeit führen kann, oder dem Benutzer rät, „vorsichtig beim Führen eines Kraftfahrzeugs oder beim Bedienen von Maschinen zu sein“. Dies gilt auch dann, wenn auf dem Etikett steht „bis Sie wissen, wie sich das Medikament auf Sie auswirkt“ und selbst wenn der Flieger das Medikament zuvor ohne erkennbare Nebenwirkungen verwendet hat. Solche Medikamente können zu Beeinträchtigungen führen, selbst wenn sich der Flieger wach und unbeeinträchtigt fühlt (siehe oben „Unkenntnis der Beeinträchtigung“).

  • Allergiemedikamente PDF ) .
    • Sedierende Antihistaminika . Diese sind in vielen Allergie- und anderen Medikamenten enthalten und dürfen NICHT für Flüge verwendet werden. Dies gilt sowohl für nasale als auch für orale Formulierungen.
    • Nicht sedierende Antihistaminika . Medikamente wie Loratadin, Desloratadin und Fexofenadin können während des Fluges verwendet werden, wenn die Symptome nach einer angemessenen anfänglichen Versuchszeit ohne Nebenwirkungen kontrolliert werden.
  • Muskelrelaxantien : Dies schließt Carisoprodol (Soma) und Cyclobenzaprin (Flexeril) ein, ist aber nicht darauf beschränkt.
  • Freiverkäufliche aktive Nahrungsergänzungsmittel wie Kava-Kava und Baldrian.
  • Schmerzmittel :
    • Narkotische Schmerzmittel . Dies schließt Morphin, Codein, Oxycodon (Percodan; Oxycontin) und Hydrocodon (Vicodin usw.) ein, ist aber nicht darauf beschränkt.
    • Nicht-narkotische Schmerzmittel wie Tramadol (Ultram).
  • „Prämedikation“ oder „Vorbehandlung“-Medikamente . Dazu gehören alle Medikamente, die ambulant bei chirurgischen oder zahnärztlichen Eingriffen unterstützend eingesetzt werden.
  • Schlafhilfen . Alle derzeit erhältlichen Schlafmittel, sowohl verschreibungspflichtige als auch rezeptfreie (OTC), können zu Beeinträchtigungen der mentalen Prozesse und Reaktionszeiten führen, selbst wenn sich die Person vollständig wach fühlt.
    • Siehe Wartezeiten für derzeit verfügbare verschreibungspflichtige Schlafmittel
    • Diphenhydramin (Benadryl) – Viele OTC-Schlafmittel enthalten als Wirkstoff Diphenhydramin. Die Wartezeit nach Diphenhydramin beträgt 60 Stunden (basierend auf der maximalen pharmakologischen Halbwertszeit)

Für Flieger, die weitere Informationen suchen, siehe Medikamente und Fliegen PDF ) und Welche rezeptfreien Medikamente kann ich einnehmen und trotzdem sicher fliegen? PDF )

Quelle :https://www.faa.gov/about/office_org/headquarters_offices/avs/offices/aam/ame/guide/pharm/dni_dnf/?fbclid=IwAR2JLeaqHMS4ZNed3XF0Ivhx3IjONA4caRcBJZIZ9XLVO9usrkO6cCWDiNo


Like it? Share with your friends!

9751
freeworldnews

0 Comments

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pin It on Pinterest

Translate »
error: Content is protected !!
Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
List
The Classic Internet Listicles
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube and Vimeo Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format