9779
Spread the love
loading...

UN und WEF-Schwab setzen „110.000 Informationskrieger “ für die Regulierung des Internets ein Das hat das World Economic Forum (WEF) bereits im November 2020 bekannt gegeben es hatte Hunderttausende von „Informationskriegern“ rekrutiert, um das Internet zu kontrollieren. Soziale Medien und Foren sollen auf „Fehlinformationen“ und „Verschwörungstheorien“-Inhalte überprüft werden . Infolgedessen ist eine systematische Zensur wie Schließungen und Sperrungen erforderlich. Der umstrittene Diktator des Weltwirtschaftsforums (WEF), Klaus Schwab , hat bereits im ersten Jahr der Pandemie erklärt, er werde einen erbitterten Krieg um die Informationshoheit eskalieren. Die einzige Quelle, um festzustellen, was die Wahrheit ist, sollte das Weltwirtschaftsforum selbst sein. Laut Weltwirtschaftsforum sind Fehlinformationen im Internet eine „tödliche“ „Informationskrankheit“, die „geheilt“ werden muss. Interessant ist, dass die Wortwahl ziemlich treffend an die jüngsten Äußerungen von Hubert von Goiseln erinnert . Von Beginn der Pandemie an gab es wohl eine „Sprache“, die weltweit unter den Beteiligten eingehalten werden muss. Kein Wunder also, dass wir nicht nur von Politikern, sondern auch von staatsnahen Künstlern immer wieder die gleichen Worte und Sätze hören.
Screenshot (1329)

In einer Erklärung gab das WEF bekannt, dass es etwa 110.000 „Freiwillige“ rekrutiere, um sicherzustellen, dass abweichende Meinungen auf der ganzen Welt entdeckt, verfolgt und zensiert werden. Nicht nur sogenannte „Verschwörungstheorie-Foren“, sondern auch Kommentarspalten auf wichtigen Online-Plattformen wie YouTube werden von diesen „digitalen Ersthelfern“ angegriffen. Viele Menschen mit abweichender Meinung, aber auch diejenigen, die einfach die „falsche“ Frage gestellt haben, können darüber singen.

Die digitale Militarisierung des WEF wurde in einem Podcast von Melissa Fleming, Kommunikationsdirektorin der Vereinten Nationen , angekündigt.

Bis heute haben wir 110.000 Freiwillige rekrutiert, um sie mit Wissen darüber auszustatten, wie sich Fehlinformationen verbreiten, und um in Gebieten, in denen Fehlinformationen weit verbreitet sind, als digitale Ersthelfer zu dienen.

Fleming und das WEF verwenden wörtlich faschistische Sprache, die uns seit den dunkelsten Zeiten des 20. Jahrhunderts vertraut ist.

Die Informationsumgebung ist verschmutzt. Es muss gereinigt werden! Dieser Podcast ist ein perfekter Einblick in die

Jahre, in denen das WEF und die Vereinten Nationen weltweit Informationen kontrollieren und Fragen und Gegenargumente systematisch unterdrücken .

Es ist sehr interessant zu sehen, wie diese „Global Player“ ihre Agenden offen kundtaten und verbreiteten. Eine solch strenge Kontrolle von Informationen verstößt eindeutig gegen Demokratie, Grundrechte und Menschenrechte. Das sind zutiefst kommunistische und autoritäre Instrumente, die pluralistischen Gesellschaften und demokratischer Meinungsbildung fremd sind. Trotzdem wurden sie von fast allen Systemmedien begrüßt und beklatscht, auch weil sie auf staatliche Subventionen angewiesen sind.

Fehlinformationen passieren auch unter Freunden und Familie. Also müssen wir uns zuerst eine Strategie ausdenken, um es zu erkennen. Und zweitens, so wie wir Masken tragen, um andere zu schützen, brauchen wir auch einen guten Bürger, einen positiven Vektor, um uns in unserem täglichen Leben zu wehren.


Like it? Share with your friends!

9779
freeworldnews

0 Comments

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pin It on Pinterest

Translate »
error: Content is protected !!
Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
List
The Classic Internet Listicles
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube and Vimeo Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format