9830
Spread the love
loading...

Die verrückte Linke hat ein Problem mit der Geschichte – insbesondere mit der amerikanischen Geschichte – und zeigt dies regelmäßig, indem sie uns zeigt, wen sie als „Helden“ betrachtet.

Polizei, Militärveteranen, Gründerväter, Christen und traditionelle amerikanische Werte wie Kapitalismus, Individualismus und Freiheit werden regelmäßig gemieden und verspottet, während nicht-traditionelle Figuren und Prinzipien – wie der kommunistische Revolutionär Che Guevara und der Sozialismus –  als Maßstäbe verehrt und hochgehalten werden.

Guevara ist eine besonders beliebte Figur der amerikanischen Linken, wie der NFL-Quarterback Colin Kaepernick kürzlich gezeigt hat . Der Fußballspieler, der zum Aktivisten wurde, trug ein T-Shirt zu einem Interview nach dem Spiel, das ein Treffen zwischen dem schwarzen amerikanischen linken Bürgerrechtsführer Malcolm X und dem kubanischen Diktator Fidel Castro in den frühen 1960er Jahren zeigte.

Als Kaepernick nach dem Hemd gefragt wurde, deutete er an, dass es Teil seiner Bemühungen war, mehr Menschen auf das aufmerksam zu machen, was er als Rassismus in den USA bezeichnet (Kaepernick ist schwarz; er wurde von weißen Eltern erzogen). Aber der Trottel liegt bei ihm – wie The Daily Caller berichtet , hatte der junge Fußballer wahrscheinlich keine Ahnung, dass Castro es verboten hat, sich über Rassismus zu beschweren . (RELATED: Weitere Neuigkeiten zu Twisted.news finden Sie unter Twisted.news. )

Und so geht die Heuchelei. Die Linke liebt Guevara – kubanischen marxistischen Revolutionär, Arzt, Autor, Guerillaführer, Diplomat und Militärtheoretiker – aber die meisten haben entweder keine Ahnung, was für ein brutaler Autoritarist er wirklich war, oder sie wissen es, aber es ist ihnen einfach egal .

Wie auf der Website  IHateTheMedia.com dokumentiert , gibt es mehrere Dinge, die Guevara während seiner Zeit auf Erden zitiert, dass die Linke es vorziehen würde , wenn Sie es nicht wüssten. Hier sind nur einige davon:

– „Ein Revolutionär muss zu einer kalten Tötungsmaschine werden, die durch reinen Hass motiviert ist . Wir müssen die Pädagogik der Mauer schaffen! “ Die Mauer ist ein Hinweis auf die Mauer, an der Ches Feinde vor seinen Erschießungskommandos standen

– „Um Männer zum Exekutionskommando zu schicken, sind keine gerichtlichen Beweise erforderlich… Diese Verfahren sind ein archaisches bürgerliches Detail. Das ist eine Revolution! “

– “ Wenn Christus mir im Weg stehen würde, würde ich wie Nietzsche nicht zögern, ihn wie einen Wurm zu zerquetschen .“

Und so weiter. Tatsächlich stand Guevara für die linke Tyrannei. Er war ein Autoritarist, der Bücher und Musik verbot, Schwarze nicht mochte und Homosexuelle ermordete. (VERBINDUNG: Weitere Beispiele dafür, wie die „Schäfer“ auf linksfaschistische Tyrannen hereinfallen, finden Sie in Sheeple.news. )

Aber die Linken von heute, die Guevara unterstützen oder zu unterstützen glauben, während sie behaupten, unsere Vorfahren seien alle schlecht, weil sie weiß waren und die Sklaverei anfangs nicht verboten haben, sind selbst voller Heuchelei. In den 1960er Jahren ermahnten linke „Revolutionäre“ ihre Anhänger und Anhänger, die Autorität in Frage zu stellen , und „Nieder mit dem Establishment!“. Heute weisen sie Unterstützer an, der Regierung ohne Frage zu gehorchen oder als rassistisch, bigott, homophob usw. eingestuft zu werden.

Es gibt einen Begriff für diese Art von Verhalten: moralischen Narzissmus. Ein neues Buch, das ich am besten kenne: Wie moralischer Narzissmus unsere Republik zerstört, wenn es noch nicht geschehen ist , von Roger L. Simon, stellte fest, dass nur wenige Menschen ihre politischen Ansichten ändern werden, „selbst angesichts buchstäblich erderschütternder Weltereignisse“. wie 9/11.

In seinem von The American Thinker rezensierten Buch erklärt Simon sein Konzept anhand der Seinfeld- Figur „Elaine“, gespielt von Julia Louis-Dreyfus. In der Komödie ist Elaine eine Frau, die ihren moralischen Wert aus Meinungen bezieht, die mit dem modischen Progressivismus übereinstimmen – das heißt, was der flache, progressive linke Gedanke des Tages ist.

Elaine ist alles für Umweltschutz, hasst Menschen, die Pelz tragen, beurteilt diejenigen, die behaupten, Christen zu sein, und so weiter. Währenddessen ist ihr persönliches Leben promiskuitiv, egozentrisch, treulos und flach, doch sie überzeugt sich selbst als „gute humanitäre“ und „beweist“ dies, indem sie einer Kellnerin absichtlich ein Kompliment für „einen tollen Job machen“ macht.

Andere Beispiele, die Simon liefert, sind nicht fiktiver Natur, was das Zentrum des Problems darstellt. Das Verhalten hatte katastrophale, möglicherweise unwiderrufliche Auswirkungen auf das Land. Dazu gehören: Modischer antikapitalistischer Marxismus; Rassismus-Nostalgie, die Rassenhass schürt, indem sie Mikroaggressionen erfindet, die angeblich schwarze Kriminalität (und Rassismus) „erklären“ und „entschuldigen“; Ideologen des Klimawandels, die sagen, das Thema sei „festgelegte Wissenschaft“, wenn es nachweislich ein Scherz ist; und so weiter.

Guevara umfasst all diese „Prinzipien“, wenn Sie sie so nennen wollen, und der Glaube, dass seine und nicht die Visionen unserer Gründer von Gerechtigkeit, Gleichheit und Fairness richtig sind, verurteilt Amerika.

Quellen:

AmericanThinker.com

TheFederalistPapers.org

IHateTheMedia.com

Evil.news

Freedom.news


Like it? Share with your friends!

9830
freeworldnews

0 Comments

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pin It on Pinterest

Translate »
error: Content is protected !!
Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
List
The Classic Internet Listicles
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube and Vimeo Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format