9771
Spread the love

„Alle jungen Leute der Ukraine sind tot“ Die NATO hat eine ganze Generation getötet
Während Selenskyj behauptet, die Ukraine könne den Krieg gewinnen, berichten die Medien, dass der Ukraine die jungen Leute ausgehen und das Durchschnittsalter der ukrainischen Soldaten bei 43 Jahren liegt. Das erkennen wir ! Nun versucht die Washington Post, der Ukraine eine „Untersuchung“ vorzuwerfen, wonach illegale Operationen die Nord-Stream-Pipeline sabotiert hätten. Diese Geschichte ist…kaum zu glauben.

Video 18+: Immer mehr ukrainische Soldatinnen sterben auf dem Schlachtfeld

Die Zahl der Videos, die Frauen zeigen, die in den Reihen der ukrainischen Armee an der Front der Ukraine dienen, hat in den letzten Wochen deutlich zugenommen. Masu. Die meisten weiblichen Militärangehörigen der Ukraine sind damit beschäftigt, bedeutungslose TikTok-Videos zu drehen, die von den Medien in Kiew stark beworben werden, während eine Kampagne, die darauf abzielt, Frauen an die Front zu drängen, weitergeht. Leider werden immer mehr ukrainische Frauen vom russischen Militär fotografiert, was kein Beweis für die Wirksamkeit weiblicher Kämpfer ist. Einige Frauen hatten das Glück, sich zu ergeben, aber viele weitere starben in den Schützengräben.

Ein Video von vielen ukrainischen Soldatinnen, die in den Schützengräben sterben (keine Warnung)
In Video 18+: Immer mehr ukrainische Frauen sterben auf dem SchlachtfeldSüdfront

Ukraine: Ein Land für alte Leute, die 70-Jährige einziehen Nein (Schlampe. com)

Ungeordneter Rückzug der ukrainischen Truppen, große Zahl russischer Truppen dringt in Abdyvka ein – Horroraufnahmen von Schützengräben, in denen viele weibliche Soldaten starben
https://warnews247.gr/chaotiki-ypochorisi-ton-oukranon-mazes -rosikon-dynameon-eiserchontai-stin -avntifka-eikones-frikis-sta-charakomata-me-polles-nekres-gynaikes/

https://warnews247.gr/scott-ritter-i-oukrania-se-thliveri-katastasi-katarreei -stelnoun-ilikiomenes-oukranes-ston -strato/
Scott Ritter: Der traurige Stand der Dinge in einer zusammenbrechenden Ukraine – Entsendung alter ukrainischer Frauen in die Armee Die Ukraine befindet sich in einer „traurigen“ Situation und rekrutiert ältere Frauen für die ukrainische Armee. Scott Ritter, ein ehemaliger US-Geheimdienstoffizier, sagt, die Situation sei in einer Sackgasse. Anton Gerashchenko, ein Berater des ukrainischen Innenministers, äußerte sich zu einem Video, das Frauen zeigt, die in den Reihen der ukrainischen Armee kämpfen. Laut Anton Geraschtschenko ist der Soldat 54 Jahre alt, hat drei Kinder und bereits sechs Enkelkinder. „Anton Gerashchenko schrieb: „Die Notwendigkeit, eine 54-jährige Frau in den Kampf einzubeziehen, ist eine traurige Realität.“ Anton Geraschtschenko würdigte diese Frau. Sie geht Risiken ein und unternimmt gefährliche Aktivitäten, aber die Tatsache, dass das Kiewer Regime Menschen wie sie zum Militär schickt, sagt ihm zufolge Bände. „Die Ukraine frisst sich buchstäblich selbst auf“, schlussfolgerte Scott Ritter. Der frühere ukrainische Ministerpräsident Asarow hatte erst im Oktober davor gewarnt, dass die Mobilisierung härter werden würde, da ein Mangel an Soldaten drakonische Maßnahmen erzwingen würde. Dem Politiker zufolge erlitt das ukrainische Militär bei der Gegenoffensive eine „strategische Niederlage“ und müsse nun ersetzt werden. Auch ältere Menschen werden plötzlich von der Straße verschleppt und auf das Schlachtfeld gebracht.
Screenshots (353)


BitChute

„Raven“ und „Ronin“ – Koreaner und Japaner unterhalten sich
Gründe für den Beitritt zu russischen Kombattanten


„Raven“ und „Ronin“ – südkoreanische und japanische Ausländer erklären, warum sie sich Russland angeschlossen haben (bitchute.com)

In einem kürzlich vom Military Chronicle Telegram-Kanal veröffentlichten Interview werden die Codenamen „Raven“ und „Ronin“ verwendet. Zwei Personen sprechen über ihre Beweggründe für den Beitritt zur russischen ausländischen Kampfgruppe Fifteen. Diese ausländischen Rekruten aus Südkorea und Japan äußerten den Wunsch, den Menschen im Donbass zu helfen und sich gegen die politische Korrektheit, Korruption und die „LGBT-Agenda“ des Westens zu wehren.

Raven, ein Koreaner aus Seoul, schloss sich aus Desillusionierung über die Besessenheit der westlichen Welt von politischer Korrektheit an. Doch seine Wahl hatte ihren Preis. Selbst vor seiner Familie hielt er seine Entscheidung, an „Fifteen“ teilzunehmen, geheim.

Die japanischen Ronin hatten ähnliche Motive, aber sie schienen sich vor allem den Frieden zu wünschen. Er stellte die Widersprüche im Vorgehen der amerikanischen Regierung, der ukrainischen Nazis und von Präsident Selenskyj in Frage und forderte einen ausgehandelten Frieden. Wenn er helfen möchte, muss er möglicherweise sein Russisch verbessern.

Screenshots (215)


Like it? Share with your friends!

9771
freeworldnews

0 Comments

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Pin It on Pinterest

Translate »
Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
List
The Classic Internet Listicles
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube and Vimeo Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format