9819
Spread the love
loading...

Orbital Prime wird sich auf den Schwellenmarktsektor konzentrieren, der als OSAM bekannt ist, kurz für Service, Montage und Fertigung im Orbit.

WASHINGTON – Die US Space Force startet eine neue Initiative zur Finanzierung kommerziell entwickelter Technologien für Orbitaloperationen. 

Das als „Orbital Prime“ bekannte Programm konzentriert sich auf den aufstrebenden Marktsektor, der als OSAM bekannt ist, kurz für Service, Montage und Fertigung im Orbit. Dazu gehört eine breite Palette von Technologien zur Reparatur und Betankung vorhandener Satelliten, zur Entfernung von Orbitalschrott und zur Schaffung neuer Fähigkeiten im Weltraum.

Orbital Prime wird von SpaceWERX betrieben , dem weltraumorientierten Arm des Air Force-Technologie-Inkubators AFWERX. Im Jahr 2020 sponserte AFWERX Agility Prime, ein Projekt zur Förderung des Marktes für elektrisch angetriebene, pilotenlose Flugzeuge, die vertikal starten und landen. Orbital Prime wird eine ähnliche Anstrengung sein, um staatliche und private Investitionen in OSAM-Technologien anzukurbeln.

Es ist geplant, mehrere Aufträge für Small Business Innovation Research (SBIR) und Small Business Technology Transfer (STTR) zu vergeben. Um sich um Orbital Prime Awards zu bewerben, müssen Unternehmen mit akademischen und gemeinnützigen Institutionen zusammenarbeiten. Teams können in der ersten Vertragsrunde bis zu 250.000 US-Dollar und in der zweiten Runde bis zu 1,5 Millionen US-Dollar gewinnen. Erfolgreiche Projekte werden für viel größere „strategische Finanzierung“-Preise in Frage kommen, die von Unternehmen verlangen, sich passende Mittel von privaten Investoren zu sichern. Orbital-Prime-Gewinner erhalten auch nicht-monetäre Unterstützung wie den Zugang zu Testbereichen und Mentoring zu Regulierungs- und Vertragsprozessen.

Orbital Prime Phase-1-Verträge könnten Anfang 2022 vergeben werden. Das Ziel ist es, innerhalb von drei Jahren eine Demonstration im Weltraum zu starten, sagte Oberstleutnant Brian Holt, Co-Leiter von AFWERX Space Prime, gegenüber SpaceNews. 

Gabe Mounce, stellvertretender Direktor von SpaceWERX, sagte, das gesamte Projekt könnte einen Wert von bis zu 100 Millionen US-Dollar haben, obwohl noch nicht festgelegt ist, wie viel davon von der Regierung und wie viel vom Privatsektor finanziert wird. 

Mounce sagte, Orbital Prime soll dazu beitragen, „die Pumpe, wenn Sie so wollen, auf einem im Entstehen begriffenen Markt im Bereich der nationalen Sicherheit vorzubereiten und der Branche zu signalisieren, in welche Richtung die Regierung gehen will“.

DoD-Investition „lang überfällig“

Investoren aus der Raumfahrtindustrie begrüßen Initiativen wie Orbital Prime, sagte Meagan Crawford, Mitbegründer und geschäftsführender Gesellschafter der Risikokapitalgesellschaft SpaceFund.

Die Regierung als Markttreiber im OSAM-Sektor sei „etwas, über das in dieser Branche schon lange gesprochen wird“, sagte Crawford. Mit Orbital Prime setzt die Space Force „endlich eine Flagge“ und steckt echtes Geld ein. 

Zu den Startups, die um Orbital-Prime-Verträge konkurrieren werden, gehört Rogue Space Systems. CEO Jeromy Grimmett sagte, das Unternehmen arbeite an einem Cubesat, der entwickelt wurde, um Inspektionen von anderen Satelliten oder Trümmerobjekten im Orbit durchzuführen. 

Ein auf Orbitalfähigkeiten ausgerichtetes Space Force-Programm sei „lange überfällig“, sagte Grimmett, da die Vereinigten Staaten bei der Entwicklung von Technologien zur Entfernung der Umlaufbahn von Satelliten und zur Beseitigung von Trümmern hinter anderen Ländern zurückliegen

„Ich denke, SpaceWERX wird einen großartigen Weg bieten, um uns bei der Weiterentwicklung von Technologien zu unterstützen und bei diesen Fähigkeiten voranzukommen und die Welt anzuführen“, sagte Grimmett. „Ich glaube wirklich, dass der Markt einige ziemlich interessante Ideen hervorbringen wird.“

Obwohl ein SBIR-Preis in Höhe von 250.000 US-Dollar keine große Summe ist, „ist es ein Anfang“, sagte er. „Viele kleine Unternehmen wie wir brauchen das Signal. Wir brauchen die Bestätigung. Und dann wird das private Kapital schließlich übernehmen.“

Ein Unternehmen, das nach einer Leistung von 90 bis 120 Tagen einen Phase-1-Preis gewinnt, kann sich um einen Phase-2-Preis in Höhe von 1 Million US-Dollar bewerben. Der große Preis ist die strategische Finanzierung oder STRATFI, die in Kombination mit privaten Matching-Investitionen 30 Millionen US-Dollar erreichen kann. 

„Das wird keine Flotte aufbauen, aber es wird Sie definitiv in die richtige Richtung bringen“, sagte Grimmett.

Es sei nicht nur Technologie, die für die Durchführung von Orbitaloperationen benötigt werde, sagte er. „Man braucht auch eine Strategie“ und einen Plan für den Einsatz von Raumfahrzeugen. Im Weltraum geht es, genau wie auf der Erde, „alles um Ort, Ort, Ort“.

Quelle


Like it? Share with your friends!

9819
freeworldnews

0 Comments

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pin It on Pinterest

Translate »
error: Content is protected !!
Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
List
The Classic Internet Listicles
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube and Vimeo Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format