9782
Spread the love
loading...

Der scheidende Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat Mitte November eine Verordnung unterzeichnet, die eine höhere Vergütung für Ärzte vorsieht, die Anti-Covid-Impfstoffe spritzen. Auch die Regionen werden belohnt.

Die Finanzierung der geplanten Beschleunigung der Anti-Covid-Impfungen in Deutschland ist geregelt: Der Bund zahlt nun bis mindestens Ende April 2022 die Hälfte der Impfzentren in den Ländern, so eine vom Gesundheitsminister unterzeichnete Verordnung Jens Spahn.

Dies war bisher für Ende des Jahres geplant. Darüber hinaus erhalten teilnehmende Ärzte pro Impfung 28 Euro als Entschädigung statt bisher 20 Euro und 36 Euro am Wochenende.

Spahn sagte der Deutschen Nachrichtenagentur: „Die Impfkampagne muss wieder Fahrt aufnehmen. Somit werden wir uns im zweiten Winter der Pandemie besser schützen. Dabei spielen niedergelassene Ärzte und Impfstellen eine entscheidende Rolle. Daher profitieren die Länder von Planungssicherheit bei der Finanzierung von Impfzentren. Und wir verbessern die Vergütung jeder Impfung in der Arztpraxis deutlich. „

Die meisten der teilnehmenden Ärzte wurden durch diese Impfung sehr wohlhabend. Sie verdienen rund 500 Euro pro Tag, was einem zusätzlichen Einkommen von 10.000 Euro im Monat entspricht. Die Regierung hat wenig Interesse an Studienwarnungen gezeigt gegen das Streben nach medizinischen Massenexperimenten.

Von der Finanzierung ungetesteter Impfstoffe bis zur Ernennung eines Clowns zum Gesundheitsminister

Der designierte Gesundheitsminister Karl Lauterbach, ein häufiger Gast in TV-Talkshows und ein energischer Hochtöner, wird Spahn ablösen. Leider sind viele seiner Gerede reine Lügen und er gilt in Deutschland als Clown.

Lauterbach wurde von tagesschau.de gelistetwie ein Covid-Desinformer. Er ist dafür bekannt, Panik zu verbreitenund zeichnet sich durch die Entschuldigung der Angst aus. Auch Lauterbach gibt seine Fehler nie zu.

Seine unbegründeten Behauptungen wurden aufgezählt, sei es die Lüge über „hohe Krankenhauseinweisungsraten bei Kindern in Großbritannien“, angebliche Studien, dass Menschen nach der Einnahme von Covid-19 schneller altern, oder die Behauptung, dass die spanische Baleareninsel Mallorca ihre Inzidenzzahlen, um den Tourismus nicht zu beeinträchtigen.

„Für die vielen Menschen, die Covid überlebt haben, ist es noch ein langer Weg. Studien zeigen eindeutig, dass die Krankheit den Alterungsprozess dramatisch beschleunigt. Sie altern schneller und werden anfälliger für chronische Krankheiten“, sagte Lauterbach.

Am 12. September twitterte Lauterbach über eine Studie zur Ansteckungsgefahr bei Restaurantbesuchen. In seinem Tweet behauptete er, „in Restaurants und Cafés zu gehen“, würde „das Risiko einer Coronavirus-Infektion mehr als verdoppeln“. […] Schon das Betreten der Terrasse erhöht das Risiko“, sagte Herr Lauterbach.

Aber die von ihm verlinkte Studie untersuchte nie den Unterschied zwischen Innen- und Außenbereichen in Bars und Restaurants.

Er behauptete kürzlich, dass Heroin, das geraucht werden kann, Cannabis zugesetzt wurde und dies dazu führte, dass die Konsumenten heroinsüchtig wurden. So präsentierte er sein Argument für die Legalisierung von Cannabis. In einem Interview mit der Rheinischen Post sprach er sich für eine kontrollierte Verteilung an Erwachsene aus.

„Ich habe mich jahrelang geweigert, Cannabis zu legalisieren. Inzwischen bin ich als Arzt zu einem anderen Schluss gekommen“, so Lauterbach. „Immer häufiger wird illegal verkauftes Straßen-Cannabis mit einer neuen Art von Heroin vermischt, die geraucht werden kann. Dies führt Cannabiskonsumenten schnell in eine Heroinsucht. „

Dem Landeskriminalamt Rheinland-Pfalz (LKA) sind jedoch keine Fälle von Cannabis im Gemisch mit Heroin bekannt. Den Ermittlern lagen hierzu keine Informationen vor, bestätigte das LKA auf Anfrage. Ein führender Toxikologe sagte, dass selbst bei Gesprächen mit Kollegen in der Forensik und anderen staatlichen Kriminalämtern in ganz Deutschland kein solcher Fall bundesweit gemeldet wurde.

Lauterbach wird von den meisten als Gefahr für die öffentliche Gesundheit angesehen.

Rigor-Index

Deutschland hat jetzt den Sparindexhöchsten der Welt, ohne dass dies zu überzeugenden Ergebnissen im Kampf gegen das Virus führen würde, insbesondere im Vergleich zu Großbritannien und Schweden. Der Schweregradindex ist ein zusammengesetztes Maß basierend auf neun Reaktionsindikatoren, darunter Schulschließungen, Arbeitsplatzschließungen und Reiseverbote, skaliert auf einen Wert von 0 bis 100 (100 = am strengsten) .


Like it? Share with your friends!

9782
freeworldnews

0 Comments

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pin It on Pinterest

Translate »
error: Content is protected !!
Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
List
The Classic Internet Listicles
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube and Vimeo Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format