9768
Spread the love
loading...

 Der globale Hecatomb-Impfstoff nach Covid-19 wird dem Impfstoff-Mythos ein Ende setzen!

Die weltweite Schlachtung nach Covid-19-Impfstoffen wird dem Impfstoff-Mythos ein Ende setzen - 22.05.2021.

Von Gérard Delépine

Die globale Post-Covid19-Impfstoff-Hekatombom wird dem Impfstoff-Mythos nach und nach ein Ende setzen! 

Während beispiellose Propaganda (und unverständlich, wenn die Droge offensichtlich wirksam und sicher war) und libertizide Maßnahmen uns eine angebliche „Impfung“ durch schlecht bewertete neue Drogen auferlegen wollen, sind die Ergebnisse der ersten Monate der zitierten Kampagnen Everywhere als Beispiel Die Erfolge sind durch einen  paradoxen Anstieg der Kontaminationen und der Sterblichkeit in allen Ländern gekennzeichnet, die ausgiebig geimpft haben.

Die nachgewiesenen Fakten: 

Werden durch die auf seiner Website veröffentlichten WHO-Kurven des WHO-Covid19-Dashboards sowie durch unsere Kommentare in Rot veranschaulicht.

In  Israel begann die Impfung am 19. Dezember 2020.  In den Monaten Januar und Februar 2021 wurden die monatlichen Aufzeichnungen über Kontamination und Mortalität erstellt  , die Covid-19 seit Beginn der Epidemie zugeschrieben wurden

Die weltweite Schlachtung nach Covid-19-Impfstoffen wird dem Impfstoff-Mythos ein Ende setzen - 22.05.2021.

Im Gegensatz zum überwältigenden Optimismus der gegenwärtigen israelischen Regierung veröffentlichte das Israeli People’s Committee (IPC), eine aus israelischen Gesundheitsexperten bestehende zivile Einrichtung, seinen April-Bericht über die Nebenwirkungen des Pfizer-Impfstoffs. [1]

„  Die Schlussfolgerungen sind auf jeder möglichen Ebene katastrophal . „ Es gab noch nie einen Impfstoff, der so vielen Menschen geschadet hat…  Nach Angaben des Zentralamts für Statistik war von Januar bis Februar 2021 auf dem Höhepunkt der Massenimpfkampagne Israels ein Anstieg der Gesamtmortalität um 22% zu verzeichnen Israel im Vergleich zum Vorjahr. Tatsächlich waren Januar bis Februar 2021 die tödlichsten Monate des letzten Jahrzehnts mit den höchsten Gesamtsterblichkeitsraten im Vergleich zu den entsprechenden Monaten der letzten zehn Jahre. “

In  Großbritannien begann  die Impfkampagne am 8. Dezember 2020. Der Januar 2021 stellte auch den Rekord für die monatliche Sterblichkeit auf und macht fast ein Viertel der Gesamtmortalität aus.

Die weltweite Schlachtung nach Covid-19-Impfstoffen wird dem Impfstoff-Mythos ein Ende setzen - 22.05.2021.
Die weltweite Schlachtung nach Covid-19-Impfstoffen wird dem Impfstoff-Mythos ein Ende setzen - 22.05.2021.

In den Vereinigten Arabischen Emiraten , dem arabischen Verfechter der Impfung, wurde ebenfalls ein starker Anstieg der Gesamtkontamination (+ 150%) und der Mortalität (+ 140%) beobachtet

Die weltweite Schlachtung nach Covid-19-Impfstoffen wird dem Impfstoff-Mythos ein Ende setzen - 22.05.2021.

In Bahrain

Die weltweite Schlachtung nach Covid-19-Impfstoffen wird dem Impfstoff-Mythos ein Ende setzen - 22.05.2021.

Aber auch  in Kuwait  : Die vier Monate nach der Impfung zählen fast so viele Kontaminationen wie in den letzten zehn Monaten und 40% der Todesfälle seit Beginn der Epidemie.

Die weltweite Schlachtung nach Covid-19-Impfstoffen wird dem Impfstoff-Mythos ein Ende setzen - 22.05.2021.

Aber auch  in der Mongolei

Die weltweite Schlachtung nach Covid-19-Impfstoffen wird dem Impfstoff-Mythos ein Ende setzen - 22.05.2021.

Aber auch  in Monaco,  wo es vor der Impfung nur drei Todesfälle gab und heute mehr als 30

Die weltweite Schlachtung nach Covid-19-Impfstoffen wird dem Impfstoff-Mythos ein Ende setzen - 22.05.2021.

Und in  Gibraltar

Die weltweite Schlachtung nach Covid-19-Impfstoffen wird dem Impfstoff-Mythos ein Ende setzen - 22.05.2021.

Was können wir aus diesen nachgewiesenen Tatsachen ableiten?

Dass  die Versuche mit diesen Impfstoffen unzureichend waren . Keine sind fertig und es wäre ratsam gewesen, auf die Ergebnisse dieser Tests zu warten (geplant ab Januar 2023).

Keiner von ihnen wies auf die Möglichkeit eines möglichen Anstiegs der Kontamination und Mortalität hin, die glücklicherweise vorübergehend zu sein scheinen.

Es sind transparente Studien erforderlich, um den Mechanismus dieser vorübergehenden Verschlechterung der Epidemie nach der Impfung zu verstehen  und mögliche vorbeugende Maßnahmen abzuleiten, wenn ein neuer Schub auftritt.

Glücklicherweise hat sich die Situation in Israel und Großbritannien zur gleichen Zeit stabilisiert wie in Ländern mit wenig Impfungen wie Schweden und den Niederlanden, die diese Zeit ohne plötzliche Verschärfung nach der Impfung durchlaufen haben.

Die weltweite Schlachtung nach Covid-19-Impfstoffen wird dem Impfstoff-Mythos ein Ende setzen - 22.05.2021.

Der Vergleich zeigt einen deutlichen Anstieg der Mortalität bei hoch geimpften GB im Vergleich zu den schlecht geimpften Niederlanden. Seit der britischen Impfkampagne hat die durchschnittliche Sterblichkeit pro Million Einwohner in GB (934 / M) das Doppelte der Sterblichkeit in PB (411 / M) überschritten.

Hypothesen, die diese Übersterblichkeit erklären könnten

Die Impfstoffe sind nicht wirksam genug: Sie verhindern nicht die Krankheit oder die Übertragung von Viren auf ihre Umgebung, wie der französische Gesundheitsminister am 31. März 2021 feststellte. Die zu niedrige Konzentration von d Der Antikörper fördert die Verschlechterung der Krankheit durch das Phänomen der Erleichterung von Antikörpern und erleichtert das Auftreten resistenter Varianten.

Einige Varianten können in den 6 bis 8 Wochen nach den ersten Injektionen mit einem erheblichen Anstieg der Inzidenz der Krankheit und ihrer Mortalität einhergehen.

Aktuelle Impfstoffe verhindern nicht den Fang von Covid19

Ob Sie Präsident von Peru (M Vizcarra), ehemaliger Gesundheitsminister (R Bachelot), Chirurg (Joëlle Huth) oder Einwohner von Ehpad in Frankreich [2]  [3]  (wie in vielen anderen Ländern wie den USA [4]) sind. Deutschland, Spanien), aktuelle Impfstoffe verhindern daher nicht die Ansteckung mit der Krankheit.

Das Risiko wäre nach der ersten Injektion höher, aber eine vollständige Impfung schützt auch nicht, wie die jüngste Enttäuschung von zwei  mit Pfizer geimpften Rentnern aus Marseille [5] uns grausam erinnert hat .

Wir sollten nicht glauben, dass wir uns durch Impfungen vor Covid19 schützen und dass die Propaganda für Impfstoffe, die darauf abzielt, über einen Gesundheitspass ein normales Leben wiederzugewinnen, nur politische Manipulationen ohne wissenschaftliche Grundlage sind.

Aktuelle Impfstoffe verhindern nicht das Sterben an Covid19

Die ARS von Guyana hat gerade den Tod von covid19 von zwei Rentnern trotz vollständiger Impfung angekündigt. [6]

Mehrere Bewohner der zuvor genannten Pflegeheime und Nonnen aus dem Kloster von Kentucky starben an Covid, als sie vollständig geimpft waren und ein Jahr lang und sogar nach der Impfung in großer Isolation lebten.

Die überall wiederholte Behauptung, dass Impfungen vor schwerwiegenden Formen schützen, ist daher nicht wahr, wie unser Gesundheitsminister O. Veran kürzlich feststellte:

„  Geimpfte Menschen sind auch diejenigen, die im Falle einer anfänglichen Unwirksamkeit des Impfstoffs oder einer erneuten Infektion nach der Impfung oder der Virulenz einer Variante am stärksten schweren Formen und Todesfällen ausgesetzt sind .  „“

[7]

Aktuelle Impfstoffe verhindern nicht die Übertragung von Krankheiten

Dies erinnert der Staatsrat nach den Erklärungen des Ministeriums [8]  in einem Antwortmemorandum:

“  Geimpfte Menschen können jedoch Träger des Virus bleiben und somit zur Ausbreitung der Epidemie beitragen  „.

Die Impfung kann das Auftreten von Varianten fördern

Viele Forscher haben festgestellt, dass die meisten bekannten Varianten in Ländern auftraten oder mit Arzneimitteln (Remdesevir) oder unzureichend wirksamen Impfstoffen getestet wurden.

Diese Hypothese wurde von der Akademie der Medizin im Januar aufgestellt. [9]

„Auf  kollektiver Ebene wird die Erlangung einer erweiterten Impfrate, die jedoch durch ein geringes Maß an Immunität geschwächt ist, einen günstigen Grund für die Auswahl des Auftretens einer oder mehrerer Varianten darstellen, die der durch die Impfung ausgelösten Immunität entgehen.  „“ 

Und bestätigt von JF Delfraissy und anderen Mitgliedern des wissenschaftlichen Rates [10] :

“  Studien legen nahe, dass das Auftreten und die Verbreitung von SARS-CoV-2-Varianten mit dem Mangel an robustem Immunschutz nach der ersten Exposition gegenüber früheren (Wildtyp-) Viren oder sogar einem Impfstoff korrelieren  .“ 

Die Immunflucht durch das Auftreten von Varianten macht die Hoffnung, diese Krise durch Impfstoffe zu lösen, illusorisch  :

„ Diese Änderung des virologischen Verhaltens hat viele Konsequenzen, nicht nur für Impfstoffe und Behandlungen, sondern auch für Präventions- und Kontrollstrategien. Das lang erwartete Ende dieser globalen Gesundheitskrise könnte kontinuierlich verschoben werden, da neue Varianten auftauchen und die Immunevasion kurz- bis mittelfristig die Wirksamkeit der Impfung verringert. Daher ist es an der Zeit, angstbasierte Ansätze aufzugeben, die auf einer scheinbar zufälligen und verallgemeinerten Stop-Start-Eindämmung beruhen. 

Diese Unfähigkeit, die Epidemie durch Impfstoffe auszurotten, macht eine frühzeitige Behandlung noch wichtiger! 

Boris Johnson, der behauptet, sein Land mit Impfstoffen geschützt zu haben, sollte sich nicht so sicher sein, da er den Engländern gerade versprochen hat, dass sie vor Ende des Jahres von Medikamenten gegen Covid19 profitieren werden, die von den ersten Anzeichen an zu Hause eingenommen werden sollen die Krankheit.

Und um sein Versprechen zu bestätigen, stellte er dem für dieses Ziel geschaffenen Forschungsfonds erhebliche Beträge zur Verfügung.

Professor Éric Caumes gab im vergangenen Februar zu [11] :  „Es war ein strategischer Fehler, alles auf den Impfstoff zu setzen. Ich denke, wir haben die Behandlung völlig vernachlässigt. Dieser Fehler ist umso tragischer, als mehrere vorbeugende und heilende Behandlungen eine große Wirksamkeit gezeigt haben.

Sogar Olivier Véran musste ein „Zugeständnis“ an eine frühzeitige Behandlung machen, indem er zugab, dass Allgemeinmediziner Patienten mit Covid-19 ein Antibiotikum verschreiben könnten, um „eine Lungenentzündung zu verhindern“. Er kündigte auch die Finanzierung von 45 neuen angewandten Forschungsprojekten [12]  zum Coronavirus COVID-19 für fast 22 Millionen Euro an und ermutigte die Franzosen, an den Studien teilzunehmen. Hoffen wir nur, dass dies keine Studien sind, die ausschließlich dazu bestimmt sind, billige Behandlungen wie die berühmten Discovery- und Hycovid-Studien zu diskreditieren, deren endgültige Ergebnisse noch erwartet werden.

Das angekündigte Versagen von Impfstoffen erfordert eine vollständige Überprüfung der Gesundheitsstrategie der Regierung und sollte die derzeitige arrogante Werbekampagne auf allen Fernsehkanälen beruhigen, die so kompetente Persönlichkeiten wie A. Roumanoff als Werbeagenturen rekrutieren. Elend.

Lassen Sie jeden in der Lage sein, frei zu urteilen und sein eigenes Gewinnrisiko abzuwägen, ohne jedoch schuldig zu werden oder diejenigen als Idioten zu behandeln, die keine Lust haben, russisches Roulette oder Meerschweinchen zu spielen.


  1. [1] http://www.nakim.org/israel-forums/viewtopic.php?p=276314 [ ] 
  2. [2] OBS-Bewohner von Pflegeheimen, die mit Varianten infiziert waren, während sie gegen Covid geimpft wurden 23/4/2021 [ ]
  3. [3] S AURENCHE RTL News um 18 Uhr – Coronavirus: 47 Bewohner von Pflegeheimen trotz Impfung infiziert 22/2/2021 [ ]
  4. [4] USA: Eine Variante von Covid breitet sich trotz Le Figaro-Impfung mit AFP rund um die Uhr in einem Altersheim aus. [ ]
  5. [5] CLAIRE DOMENECH Noch mit Pfizer geimpft, hat ein Ehepaar aus Marseille am 23.4.2021 Covid-19 Capital unter Vertrag genommen. [ ]
  6. [6] https://www.ouest-france.fr/sante/virus/coronavirus/guyane-deux-personnes-vaccinees-decedent-du-covid-19-7239925 [ ] 
  7. [7] Die halluzinatorischen Bemerkungen von Olivier Véran „Geimpfte Menschen sind auch diejenigen, die im Falle einer anfänglichen Unwirksamkeit des Impfstoffs am stärksten schwerwiegenden Formen und dem Tod ausgesetzt sind … der Impfstoff verhindert nicht die Übertragung des Virus auf Dritte.“ | Europa Israel Nachrichten (europe-israel.org) [ ]  
  8. [8] https://www.conseil-etat.fr/actualites/actualites/les-restrictions-de-deplacement-des-personnes-vaccinees-sont-justifiees [ ] 
  9. [9] 11. Januar 2021 Pressemitteilung der Akademie: Verlängerung der Zeit zwischen den beiden Injektionen des Covid-19-Impfstoffs: Welche Risiken für welchen Nutzen? [ ]
  10. [10] L Atlani, D Bruno Lina, Franc, Chauvin-F Delfraissy, D Malvy Immunflucht bedeutet, wir brauchen einen neuen Gesellschaftsvertrag COVID-19 der Lancet Public Health 18. Februar 2021 DOI 6.4 [ ]
  11. [11] https://www.valeursactuelles.com/clubvaleurs/lincorrect/covid-19-est-on-passe-a-cote-de-traitements-miracles/ [ ] 
  12. [12] https://solidarites-sante.gouv.fr/actualites/presse/communiques-de-presse/article/financement-de-45-nouveaux-projets-de-recherche-appliquee-sur-le-coronavirus [ ] 

Quelle:  https://nouveau-monde.ca/et-surgit-une-hecatombe-post-vaccinale /

http://cristalain.over-blog.fr/


Like it? Share with your friends!

9768
freeworldnews

0 Comments

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pin It on Pinterest

Translate »
error: Content is protected !!
Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
List
The Classic Internet Listicles
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube and Vimeo Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format