9783
Spread the love
loading...

Brasiliens Präsident Jair Bolsonaro  konfrontiert WHO-Chef bei G20: „Menschen sterben nach zweiter Dosis!“ 

Es ist ein neuer Clip aufgetaucht, der den brasilianischen Präsidenten Jair Bolsonaro zeigt, wie er WHO-Chef Tedros Adhanom mit COVID-19-Beschränkungen konfrontiert und fragt, warum Menschen nach der zweiten Dosis des Impfstoffs immer noch an COVID sterben. Die Diskussion fand auf dem jüngsten G20-Gipfel statt, bei dem die Staats- und Regierungschefs der Welt in Rom zusammenkamen. 
Bolsonaro forderte Adhanom wegen Impfpässen heraus und behauptete, dass „überall auf der Welt Menschen arbeiten müssen, um Nahrung zu bekommen“.
Er fügte hinzu, dass die Abschottungsmaßnahmen die Weltwirtschaft destabilisiert hätten, und warnte davor, dass „die Wirtschaft zusammenbrechen wird, wenn dies so weitergeht“.
Adhanom sagte, er wolle keine weiteren Sperren und stimmte zu, dass das Impfpasssystem „Diskriminierung“ sei, jedoch nur, wenn die Impfraten in einigen Ländern noch niedrig seien.
„In Brasilien bekommen viele von denen, die die zweite Dosis erhalten, COVID“, sagte Bolsonaro, worauf der WHO-Chef antwortete, indem er sagte, dass der Impfstoff die Ausbreitung von COVID nicht stoppt, aber die Ausbreitung von COVID verringert .
„In Brasilien sterben viele von denen, die die zweite Dosis erhalten haben!“, sagte Bolsonaro, woraufhin Herr Adhanom erwiderte, dass die Grunderkrankungen schuld seien.

Herr Bolsonaro verurteilte dann seine Unfähigkeit, die obligatorischen Impfungen für Kinder zu beenden, woraufhin Herr Adhanom antwortete, dass die WHO die Verabreichung des Impfstoffs an Kinder nicht befürworte.
Der brasilianische Präsident beklagte daraufhin, dass ihm, wenn er Fragen zum Impfstoff stelle, vorgeworfen werde, „Fake News“ zu verbreiten.
„Uns sind die Hände gebunden, das Leben unserer Kinder steht auf dem Spiel“, sagte Bolsonaro.
Als er Adhanom fragte, was der Ursprung von COVID-19 sei, antwortete er lachend: „Wir untersuchen es immer noch.“
Bolsonaro steht dem Impfstoff und den COVID-19-Sperrmaßnahmen seit langem skeptisch gegenüber.
Nach seiner Ankunft bei der Generalversammlung der Vereinten Nationen im September musste er auf dem Bürgersteig Pizza essen, weil er nicht geimpft ist und es ihm daher in New York verboten ist, drinnen zu essen. .
Bolsonaro hat das Medikament Hydroxychloroquin wiederholt verteidigt und gesagt, „wenn Hydroxychloroquin nicht politisiert worden wäre, hätten viele weitere Leben gerettet werden können.“
Der brasilianische Präsident selbst hat sich im Juli 2020 mit dem Coronavirus infiziert, sagte aber, er könne sich dank seiner Vergangenheit als „Sportler“ beim Militär schnell erholen.
Er hob auch Hydroxychloroquin hervor, das zu seiner schnellen Genesung beigetragen habe.

Quelle


Like it? Share with your friends!

9783
freeworldnews

0 Comments

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Pin It on Pinterest

Translate »
error: Content is protected !!
Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
List
The Classic Internet Listicles
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube and Vimeo Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format