9884
loading...

Die Video-Türklingelfirma Ring nimmt etwas Hitze auf sich, nachdem bekannt wurde, dass die Behörden die Videos der Hausbesitzer für immer aufbewahren und mit jeder Partei teilen können, die sie wählen.

Hunderte von Polizeikräften in den USA haben Partnerschaften mit dem Unternehmen geschlossen. Die Technologie kann dazu beitragen, Verbrechen wie Einbruch und Hausfriedensbruch zu bekämpfen. Als Senator Edward J. Markey an Rings Besitzer Amazon schrieb, um zu fragen, wie das von seinen Türklingelvideos aufgenommene Material verwendet wird und wie die bürgerlichen Freiheiten geschützt werden, antwortete Brian Huseman, Vice President of Public Policy des Unternehmens.

Er sagte, dass das Unternehmen die Art und Weise, wie die Polizei die Videos verwenden und teilen kann, nicht stark einschränkt, obwohl er klarstellte, dass ein Hausbesitzer nicht verpflichtet ist, das Filmmaterial mit den Behörden zu teilen, und Ring keine Benutzer identifiziert, die die Polizei ablehnen Anfragen für Videos.

Senator Markey äußerte seine Besorgnis in einer Erklärung: „Vernetzte Türklingeln sind auf dem besten Weg, eine tragende Säule amerikanischer Haushalte zu werden, und der Mangel an Privatsphäre und Schutz der Bürgerrechte für unschuldige Bewohner ist geradezu abschreckend.“

Er fügte hinzu, dass Erwachsene, die mit ihren Hunden spazieren gehen, oder Kinder, die auf Bürgersteigen spielen, sich keine Sorgen machen sollten, dass Ring Aufnahmen von ihnen sammelt, die Strafverfolgungsbehörden auf unbestimmte Zeit aufbewahren oder mit Dritten teilen können.

Ist die Gesichtserkennung auf dem Weg zu Ring?

Die Situation wird sich nur noch verschlechtern, da Amazon offenbar plant, Ring-Türklingeln bald mit Gesichts-Scan-Technologie auszustatten. Im April letzten Jahres sandte Amazon Ring eine vertrauliche Umfrage an Betatester, in der die Nachfrage nach einer Reihe potenzieller neuer Funktionen bewertet wurde, die möglicherweise in zukünftigen Versionen ihrer Heimüberwachungsprodukte verfügbar sein werden. Eine davon war die Erkennung von Objekten, Gesichtern und Nummernschildern . ”

Screenshots der Umfrage, die an die Medien weitergegeben wurden, zeigten auch, dass andere potenzielle neue Funktionen die Möglichkeit umfassen könnten, die Kamera physisch oder remote zu aktivieren oder zu deaktivieren und akustische und visuelle Alarme auszulösen, um „potenzielle Kriminelle“ abzuhalten.

Diese Umfragen zeigen im Allgemeinen, welche Optionen Unternehmen wie Ring in Zukunft anbieten werden. In seinem Brief an den Kongress ließ Huseman die Möglichkeit offen, die Gesichtserkennungstechnologie künftig in seine Produktlinie zu integrieren .

Er schrieb: „Wenn unsere Kunden diese Funktionen in Ring-Überwachungskameras wünschen, werden wir diese Funktionen nur mit durchdachtem Design einschließlich Datenschutz und Benutzerkontrolle veröffentlichen und klar mit unseren Kunden kommunizieren, wenn wir neue Funktionen anbieten.“

Amazon hat jedoch keine anderen Funktionen erwähnt, die öffentlich in den Lecks auftauchten, wie z. B. Tools zum Scannen von Nummernschildern und Objekterkennung.

Aus öffentlich bekannt gegebenen Informationen geht hervor, dass Amazon Ring 536 Durchsuchungsbefehle, 162 Vorladungen, neun Gerichtsbeschlüsse, 249 nationale Sicherheitsanfragen und 30 Anfragen von Behörden außerhalb der USA nach Daten erhalten hat.

Darüber hinaus fordert das Unternehmen die Polizei auf, die Ring’s Neighbors-App zu verwenden, eine Art Social-Media-Anwendung, in der Anwohner Videos über verdächtige Aktivitäten austauschen, die von ihren Überwachungskameras erfasst werden. Benutzer, die Videoclips in die Neighbors-App hochladen, können der Polizei den Zugriff auf das Filmmaterial ermöglichen. Viele Strafverfolgungsbehörden haben erklärt, dass es ein sehr nützliches Instrument zur Verbrechensbekämpfung wird.

Einige andere Hersteller von intelligenten Überwachungskameras verwenden bereits Gesichtserkennung in ihren Geräten, darunter Google Nest, Honeywell und Tend Security.

Die Idee, dass die Polizei und alle anderen Personen mit technologischen Fähigkeiten Zugang zu denjenigen haben, die das Haus einer Person besuchen , die Zeitpläne, denen sie folgen, und sogar Gespräche, bei denen sie möglicherweise ihre Haustür haben, sind äußerst besorgniserregend, insbesondere wenn man bedenkt, dass es keine definierten Richtlinien gibt darüber, wie diese Daten verwendet werden können und mit wem sie geteilt werden.

Quellen für diesen Artikel sind:

DailyMail.co.uk

Engadget.com

CPOMagazine.com


Like it? Share with your friends!

9884
freeworldnews

0 Comments

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Translate »
Choose A Format
Personality quiz
Series of questions that intends to reveal something about the personality
List
The Classic Internet Listicles
Open List
Submit your own item and vote up for the best submission
Ranked List
Upvote or downvote to decide the best list item
Meme
Upload your own images to make custom memes
Video
Youtube, Vimeo or Vine Embeds
Audio
Soundcloud or Mixcloud Embeds
Image
Photo or GIF
Gif
GIF format