9779
Spread the love
Kanada beginnt mit der Sterbehilfe für impfgeschädigte Bevölkerung

Das Trudeau-Regime hat Krankenhäuser angewiesen, mit der Euthanasie von Bürgern zu beginnen, die durch die COVID-19-Impfstoffe geschädigt wurden.

Kelly Pollock, eine 37-jährige Mutter aus Ontario, wurde das erste Opfer der neuen Politik, nachdem sie nach einer Moderna-Auffrischimpfung vom Hals abwärts gelähmt war.


Like it? Share with your friends!

9779
freeworldnews

0 Comments

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Translate »